Keine Internet mit IPv6 in den VLANs (FritzBox auf SG350)

Hallo zusammen,

ich brauch bitte eure Hilfe im Bezug auf VLAN und IPv6.

Problem: Keine Internetverbindung mit IPv6 in den VLAN´s

Netzwerkaufbau:
Internet (VodafoneCable + DualStack + Feste IP) ==> FritzBox 6660 ==> Cisco SG350

Fritzbox LAN 1 > GE1 SG350
Fritzbox LAN 5 > GE16 SG350 (Gast)

Nur zur Vollständigkeit meine VLAN´s und IPv4 (Einstellungen im SG350)
Meine VLAN´s / IP4 Interface
VLAN 1 (Default) / 10.10.1.254 / DHCP SG350
VLAN 10 (Privat) / 10.10.10.254 / DHCP SG350
VLAN 20 (TV) / 10.10.20.254 / DHCP SG350
VLAN 30 (Telefon) / 10.10.30.254 / DHCP SG350
VLAN 40 (Server) / 10.10.40.254 / DHCP SG350
VLAN 90 (Gast) / Nein! übernimmt FritzBox / DHCP Fritzbox
VLAN 99 (Internet) / 192.168.178.254 / Kein DHCP - deaktiviert in Fritzbox

IPv4 Static Routes (SG350)
SG350 > FritzBox
0.0.0.0/0 > 192.168.178.1 (VLAN 99)

(FritzBox)
FritzBox > SG350
10.10.0.0 / 255.255.0.0 > 192.168.178.254

Die VLAN´s funktionieren und das Internt im IPv4 Bereich auch!

IPv6
Jetzt zu IPv6. Ich will das alle VLAN´s mit IPv6 in das Internet kommen.
Ausnahme ist VLAN 90 (Gast), hier funktioniert das Internet. Das VLAN 90 wird nur durchgeschliffen. DHCP mach die Fritzbox
Alle anderen VLAN´s kommen nicht in das Internet. Meine Vorgehensweise ist identisch mit IPv4, leider funktioniert es nicht!

Anbei mein Versuch:

Von Vodafone erhalte ich folgendes: (IP Adresse leicht geändert)
IPv6-Adresse: 2a02:810d:7000:11:1111:1111:111:1111
IPv6-Prefix: 2a02:810d:770f:c700::/56


1) Einstellungen Fritzbox

Internet > Zugangsart IPv6
IPv6-Unterstützung aktiv: (x)
IPv6-Anbindung: Native IPv6-Anbindung verwenden: (x)

Verbindungseinstellungen:
Globale Adresse ausschließlich per DHCPv6 beziehen: (x)
DHCPv6 Rapid Commit verwenden: (x)

Heimnetz > Netzwerk > Netzwerkeinstellungen > IPv6 Konfiguration
Unique Local Addresses:
Keine Unique Local Addresses (ULA) zuweisen: (x)

Weitere IPv6-Router im Heimnetz:
Auch IPv6-Präfixe zulassen, die andere IPv6-Router im Heimnetz bekanntgeben (x)
Diese FRITZ!Box stellt den Standard-Internetzugang zur Verfügung: (x)
Präferenz des Router Advertisement setzen (höhere Präferenzen werden von Klienten bevorzugt): (Hoch)

DNSv6-Server im Heimnetz:
DNSv6-Server auch über Router Advertisement bekanntgeben (RFC 5006): (x)

DHCPv6-Server im Heimnetz:
DHCPv6-Server in der FRITZ!Box für das Heimnetz aktivieren: (x)
DNS-Server, Präfix (IA_PD) und IPv6-Adresse (IA_NA) zuweisen (x)

Verwendete IPv6 Präfixe:
Heimnetz: 2a02:810d:770f:c700::/64
Gastnetz: 2a02:810d:770f:c701::/64
WAN: 2a02:810d:770f:c700::/64

(Die Fritzbox zeigt hier einen Präfix von 64 ? Von Vodafone erhalte ich einen Präfix von 56 (!))

Route auf den SG350
Heimnetz > Netzwerk > Netzwerkeinstellungen > IPv6 Route
Netzwerk: 2a02:810d:770f:c710:: (Für VLAN 10)
Präfix: 56 (!)(?)
Gateway: 2a02:810d:770f:c700::254 (IPv6-Präfix von Vodafone)


2) Einstellungen SG350 bei Reiter: IPv6 Management and Interfaces

IPv6 Global Configuration: IPv6 Routing - Enable!

IPv6 Interfaces: Add > IPv6 Interface auf VLAN 99 (DHCPv6 Client: Aus / Rapid Commit: Aus - Screenshot)
IPv6 Interfaces: Add > IPv6 Interface auf VLAN 10 (DHCPv6 Client: Aus / Rapid Commit: Aus) - DHCP IPv6 soll Fritzbox machen.

(VLAN 99 und VLAN 10 identische Einstellungen)
ipv6 interfaces1

ipv6 interfaces2


IPv6 Addresses: Add > VLAN 99 / Global / IPv6 Addresses: 2a02:810d:770f:c700::254 Prefix: 64
IPv6 Addresses: Add > VLAN 10 / Global / IPv6 Addresses: 2a02:810d:770f:c710::254 Prefix: 64

(VLAN 99)
rr1

(VLAN 10)
rr10

Rückroute auf die Fritzbox
IPv6 Routes: Add > ::/0 2a02:810d:770f:c700::1 /64 (VLAN 99) (Next Hop Type: Global)

rr


Im VLAN 10 bekomme ich eine IPv6 Adresse: 2a02:810d:770f:c710:xxx:xxx:xxxx:xxxx, IPv6-DNS-Server ist leer. Kein Internet im VlAN 10.

ipv6
dns

Als Test, habe ich den DNS SERVER: 2a02:810d:770f:c700::1 im SG350 (IP Configuration > DNS > DNS Settings) eingetragen. Leider ohne Erfolg.



Bitte um Hilfe, komme leider nicht weiter.

Viele Grüße
Ben

Content-Key: 1310116450

Url: https://administrator.de/contentid/1310116450

Ausgedruckt am: 19.10.2021 um 18:10 Uhr

Mitglied: tikayevent
tikayevent 26.09.2021 um 17:25:15 Uhr
Goto Top
Du hast da etliche Fehler, die zum Teil grundsätzliche Verständnisprobleme sind und nicht IPv6-spezifisch sind.

Die Prefixlänge von /64 ist richtig. Du bekommst zwar /56 zugewiesen, aber das bedeutet einfach nur, dass du 256x /64-Prefixe bekommst. Damit IPv6 richtig funktioniert, mit alles und schaaf, muss die Prefixlänge in einem Netzwerk /64 betragen.

Du hast jetzt nicht erwähnt, ob du von Vodafone statische Prefixe zugewiesen bekommst oder, wie jeder Privatkunde, dynamische Prefixe. Wenn du dynamische Prefixe bekommst, funktioniert deine Konstruktion nicht, da deine IP-Adressen bei einer Trennung der Verbindung ganz andere sein können. Alle paar Monate ändern diese sich in jedem Fall.

Du musst den Switch so konfigurieren, dass er per Prefix Delegation die notwendigen Prefixe bezieht und weiterpropagiert.

Das kein DNS bekannt gegeben wird, ist normal, da der eingetragene DNS-Server nur für den Switch gedacht ist. Du musst diesen per Router Advertisement und DHCPv6 bekannt geben. Aber der DNS-Server per IPv6 ist unwichtig. Der IPv4-DNS-Server kann die Aufgabe ohne Verluste übernehmen.
Mitglied: derBen
derBen 26.09.2021 aktualisiert um 19:44:56 Uhr
Goto Top
Danke für die schnelle Antwort.

Du hast da etliche Fehler, die zum Teil grundsätzliche Verständnisprobleme sind und nicht IPv6-spezifisch sind.

Ok, daher frage ich um Hilfe. Ich geh davon aus, du kennst dich bestens aus. Das ist gut!


Also, ich hab eine Feste-IP von Vodafone. Laut Vodafone habe ich dadurch eine Feste IPv4 Adresse und einen Festen IPv6/56-Präfix!

Wie sieht den die Konfiguration bei einem statischen und bei einem dynamisch Präfix aus?

Noch kurz am Rande, so komme ich jetzt in das Internet (Try & Error Ansatz).
IPv6 Route SG350: VLAN 99 ::/0 fe80::de15:xxx.xxxx.xxxx (fe80:: Adresse von Fritzbox)

IPv6 Route Fritzbox:
Netzwerk: 2a02:810d:770f:c710:: (Für VLAN 10)
Präfix: 64
Gateway: 2a02:810d:770f:c700::254 (IPv6-Präfix von Vodafone)


Danke und Grüße
Mitglied: tikayevent
tikayevent 26.09.2021 aktualisiert um 19:47:52 Uhr
Goto Top
Ich kenn den Cisco SG350 nicht (und das will ich auch nicht ändern). Statisch oder dynamische Prefixe ist egal. Du musst dem Switch beibringen, dass er von dem Interface, an dem die Fritzbox hängt, Prefixe bezieht. Und zwar der Client eine Prefixlänge anfordern, die so viele oder mehr Prefixe beinhaltet, als du am Switch benötigst. Denk daran, dass du nur in den Grenzen arbeiten kannst, die das Binärsystem vorsieht. Also /63 sind 2x /64, /62 sind 4x /64, ... bei sechs VLANs benötigst du also mindestens ein /61 mit acht /64-Prefixen.

Diese muss die Fritzbox selbstverständlich auch bereitstellen.

Dann musst du dem Switch beibringen, dass er aus der Prefixdelegation die Prefixe nimmt, den VLANs zuordnet und sich selbst eine Global Unicast nimmt (EUI-64 einschalten).
Dann kontrollieren, dass der Switch Router Advertisements verschickt, sich selbst als Default Gateway ausgibt und dann kannst du schauen, ob du per DHCPv6 die IPv6-Adresse des DNS-Servers verteilen kannst, die im Idealfall auch dynamisch gelernt wird, da die IPv6-Adresse der Fritzbox ist ja auch dynamisch.

Wie das beim SG350 geht, kann ich dir nicht sagen. Ich mach mittlerweile einen riesigen Bogen um den Cisco SB-Kram.
Mitglied: aqui
aqui 27.09.2021 aktualisiert um 09:25:37 Uhr
Goto Top
Was der TO ja macht ist ja ein klassische L3 VLAN Design auf dem 350er wie es HIER genau beschrieben ist.
Alles was dort steht gilt auch routingtechnisch natürlich auch für IPv6. Die /64er Aufteilung für die VLAN Subnetze ist mit 2a02:810d:770f:c7xx::/64 korrekt gemacht worden.
Was allerdings in den ganzen Screenshots und Angaben fehlt ist die Default Route auf dem 350er L3 Switch !
Diese muss ja im Koppel VLAN (Beispiel: VLAN 99 im o.a. Tutorial) für IPv4 auf die Fritzbox eingetragen sein mit 0.0.0.0/0 auf die LAN IPv4 Adresse der FritzBox.
Analog muss das natürlich dann auch mit IPv6 und dann ::/0 auf die LAN IPv6 Adresse der FritzBox gemacht sein !
Der Layer 3 Switch hat einzig NUR eine Default Route eingetragen sonst nichts ! (siehe o.a. Tutorial)
Die statische Route der v6 VLANs ala 2a02:810d:770f:c700::/56 via 2a02:810d:770f:c799::1 muss natürlich auch auf der FritzBox analog zu IPv4 gemacht sein !
(Hier jetzt auch mal als Beispiel mit dem 99er Koppelnetz)

Wie die FritzBox selber per Prefix Delegation ihr /56er Prefix als kleinere Prefixes an einen kaskadierten Router/Firewall (hier pfSense/OPNsense) weitergibt erklärt z.B. dieser Thread:
https://blog.veloc1ty.de/2019/05/26/pfsense-opnsense-ipv6-delegation-fri ...
Mitglied: derBen
derBen 27.09.2021 aktualisiert um 15:05:20 Uhr
Goto Top
Hallo aqui,

es funktioniert. IPv4 + IPv6 Internet geht.

Nochmal kurz, meine Einstellungen:

Fritzbox IP4-Adresse: 192.168.178.1
Fritzbox IP6-Prefix (Achtung ! - von Vodafone): 2a02:810d:770f:c700::/56


Vlans auf SG350
Vlan 99 = Internet (192.168.178.254) + (2a02:810d:770f:c700::254)
Vlan 10 = Privat (10.10.10.254) + (2a02:810d:770f:c710::254)
Vlan 20 = TV (10.10.20.254) + (2a02:810d:770f:c720::254)
..
..

Fritzbox Static Route auf SG350
IPv4: 10.10.0.0 / 255.255.0.0 > 192.168.178.254 (VLAN 10, 20, ..)
IPv6: 2a02:810d:770f:c710::/64 > 2a02:810d:770f:c700::254 (VLAN 10)
IPv6: 2a02:810d:770f:c720::/64 > 2a02:810d:770f:c700::254 (VLAN 20)

SG350 Default Route auf Fritzbox
IPv4: 0.0.0.0/0 > 192.168.178.1 (VLAN 99)
IPv6: ::/0 > fe80::de15:c1ff:feea:f888 [Next Hop Type: Link Local] (VLAN 99)
(Die Adresse fe80::de15..:f888 ist die Fritzbox Adresse.)

Wenn ich den Default Route bei IPv6 so erstelle:
::/0 > 2a02:810d:770f:c700::254 [Next Hop Type: Global] (VLAN 99), funktioniert das Internet nicht.

Vermutlich ein Denkfehler von mir.
Mitglied: aqui
aqui 27.09.2021 aktualisiert um 19:36:55 Uhr
Goto Top
Vermutlich ein Denkfehler von mir.
Nope, Tippfehler bei der FritzBox LAN IPv6 Adresse !
Wenn ich den Default Route bei IPv6 so erstelle:
Das ist ja auch ganz klar das das scheitern muss !!
Die ::254 ist doch die IP Adresse deines Cisco Switches und NICHT die IPv6 Adresse der FritzBox ! Siehe deine eingegen Auflistung oben unter "Fritzbox Static Route auf SG350" !

Die IPv6 Default Route des Switches zeigt also auf sich selber statt auf die 2a02:810d:770f:c700::x v6 Adresse der FritzBox, was natürlich Quatsch ist. Klar das das in die Hose geht.
Du musst auf dem Switch logischerweise die v6 Global IP der FritzBox als Next Hop Gateway eingeben damit ein Schuh draus wird !
Vergleiche das doch mit IPv4, da ist das doch analog !!
Jetzt hast du die Link Local IP der FB eingegeben, was natürlich auch geht aber Risiko ist, denn das sind dynamische Adressen.

Wenn's das denn war bitte nicht vergessen den Thread hier auf "gelöst" zu setzen:
https://administrator.de/faq/32
Mitglied: derBen
derBen 27.09.2021 um 17:14:55 Uhr
Goto Top
Wenn ich den Default Route bei IPv6 so erstelle:
::/0 > 2a02:810d:770f:c700::254 [Next Hop Type: Global] (VLAN 99), funktioniert das Internet nicht.

Da ist ein Tippfehler drin. Sorry! Das ist eingetragen: ::/0 > 2a02:810d:770f:c700::1

rr

Wie gesagt, so komme ich nicht in das Internet.
Mitglied: derBen
derBen 27.09.2021 um 17:47:26 Uhr
Goto Top
Ok hab es hinbekommen. Allerdings wird die IPv6 Adresse nicht in der Fritzbox angegeben.

Über CMD > nslookup fritz.box konnte ich herausfinden, dass die IPv6-Adresse der Box wie folgt ist: 2a02:810d:770f:c700::de15:c1ff:feea:f888

So komme ich jetzt auch in das Internet! ;)

rr2

Ich denke, dass ist das was du meinst!?
Mitglied: aqui
aqui 27.09.2021 aktualisiert um 19:36:22 Uhr
Goto Top
Ja. Die "1" war natürlich nur ein "Kristallkugel" Beispiel weil du ja die genaue IPv6 am LAN der FB nie hier gepostet hattest. :-( face-sad
Du musst mal checken ob die FritzBox eine v6 Privacy Adresse nutzt oder sie erzeugt mit EUI-64 aus der Mac. Das musst du checken.
Privacy IPs sind wieder dynamisch.

Wenn's das denn nun wirklich war bitte nicht vergessen den Thread auf gelöst zu setzen !
https://administrator.de/faq/32
Heiß diskutierte Beiträge
question
Windows 11 Upgrade nicht möglichben1300Vor 1 TagFrageWindows 1114 Kommentare

Guten Morgen ! ich habe einen Gaming PC, mit folgende Spezifikationen: Leider kann ich diesen nicht auf Windows 11 upgraden: Welche Optionen bleiben mir, um ...

question
Was ich benötige ist ein guter Wechselrahmen 5,25"Lefty0815Vor 1 TagFrageFestplatten, SSD, Raid8 Kommentare

Hallo an alle, ich such mir noch einen Wolf :-) Was ich benötige ist ein Wechselrahmen 5,25" für eine zwei oder drei 3,5Zoll Festplatten (SATA ...

question
Exchange Server - Wege, anonymes Senden zu verbietenDerWoWussteVor 1 TagFrageExchange Server11 Kommentare

Ich grüße Euch! Ziel 1: Alle PCs sollen Warnmeldungen per E-Mail geskriptet und anonym versenden können. In diesen Skripten handelt das Computerkonto und im Skript ...

question
Neuinstallation NetzwerkBurQueVor 14 StundenFrageNetzwerkgrundlagen13 Kommentare

Hallo ich hab die Aufgabe bekommen ein Netzwerk in einem neuen Gebäude einzurichten bzw. mir dazu Gedanken zu machen. Raumsituation. Im Keller steht ein Serverschrank ...

question
WLAN Lösung für Gästehaus Vereinjohannes-meyerVor 1 TagFrageLAN, WAN, Wireless8 Kommentare

Hallo, ich betreue die IT eines Vereins, der zwei Gebäude mit Gästebetrieb betreibt. Es sind regelmäßig an die 30 bis 50 Geräte verbunden. Ich hab ...

question
SMTP Relay Server gelöst MacLeodVor 1 TagFrageExchange Server10 Kommentare

Hallo zusammen. Vorwort: Habe das hier bei Exchange eingeteilt, betrifft aber Mailserver Versand allgemein. Bei einem Kunden mit einem Kerio Mailserver werden neben dem üblichen ...

question
Multi-WAN-Netzwerk fürs StudentenwohnheimHutzeljaegerVor 8 StundenFrageLAN, WAN, Wireless17 Kommentare

Hallo allerseits. Für die Internetversorgung unseres Studentenwohnheims muss ich nun sehen, dass ich eine kostengünstige Lösung eines Multi-WAN Netzwerks hinbekomme, wohl am besten per Multi-WAN-Bonding. ...

question
Drei Fragen zum Internet Explorer gelöst UserUWVor 23 StundenFrageWebbrowser4 Kommentare

1) Der IE lässt sich unter Windows 10 deaktivieren, aber nicht physisch deinstallieren. Heißt das, dass IE-Funktionalitäten "unter der Haube" auch von Windows 10 genutzt ...