Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

gelöst LTE Modem, Outdoor

Mitglied: Visucius

Visucius (Level 1) - Jetzt verbinden

11.11.2019 um 18:36 Uhr, 462 Aufrufe, 15 Kommentare, 4 Danke

Servus in die Runde,

ich würde mir gerne ein 4G Modem "anschaffen". Als Fallback und um manchmal einen temporären Plan B zu haben.

Outdoor (IP64 oder besser)
POE-tauglich
Modem (evtl. mit Routerfunktionalität - dann aber auch Wifi, VPN, Bridge-mode, Firewall, ...)
freie Netzwahl
LTE advanced (d.h. möglichst mehr als 300 Mbit)
montagetauglich

Bestmöglicher Empfang wäre natürlich wünschenswert. Was würdet ihr denn diesbezüglich empfehlen? Huawai wegen des Standards, Zyxel oder vielleicht Mikrotik, wegen der Router-SW? Oder gibt es evtl. ganz andere Geräte, über die ich noch nicht gestolpert bin?!

VG
Mitglied: maretz
11.11.2019 um 19:06 Uhr
Moin,

das hängt mal wieder von den Anforderungen ab... Willst du das MODEM wirklich rausstellen oder würde es dir reichen z.B. über LTE-Antennen rauszugehen? Wieviele Karten willst du parallel betreiben können? Peplink hat da z.B. einige - und je nach Möglichkeit gibt es natürlich einiges an 4G-Antennen die auch noch was rausholen können. Vorteil da is halt das du die Antenne relativ frei positionieren und / oder auch gleich mehrere in grösserem Abstand aufstellen kannst. In dem Fall reicht dir schon nen einfaches Modem / Router was nur nen Anschluss für externe Antennen benötigt.
Bitte warten ..
Mitglied: Looser27
11.11.2019 um 22:07 Uhr
Nabend,

schau Dir mal das Zyxel LTE7460 an.
Sollte alles können, was Du suchst.

Gruß Looser
Bitte warten ..
Mitglied: Visucius
11.11.2019, aktualisiert um 22:25 Uhr
Hm, also grundsätzlich steht ein Einsatzzweck noch nicht wirklich fest. Es ist ja eher ein Testgerät. Evtl. wird es bei mir oder meiner Freundin das DSL ersetzen. ich will mal mit dem Freenet Funk-Tarif rumspielen.

Eine SIM sollte genügen. Ist ja ne fixe Installation. Ich hoffe mal, ich muss da keine Datentarife "staffeln".

In beiden Fällen wollte ich das Ding komplett außen anbringen (ausrichten) und evtl. sogar direkt von dort ein Wifi aufspannen oder Alternativ mit POE und nem Router in der Wohnung verbinden.

Aber jetzt wo Du es sagst ... Das Modem in der Wohnung und nur die Antenne raus wäre auch kein Thema - Kabel bleibt Kabel

Was ich dabei aber nicht möchte ist so nen LTE USB-Modem. Ich möchte die Option haben das Ding auch mit RJ45 in nen Router stecken zu können.
Bitte warten ..
Mitglied: Visucius
12.11.2019, aktualisiert um 07:16 Uhr
Ja, über die bin ich auch gestolpert. Deshalb wurde Zyxel auch im Eröffnungsthread genannt. Aber

a) finde ich die aufgerufenen Preise etwas hanebüchen (ich empfände 150 EUR für so nen Test in etwa als Schmerzgrenze je nach Leistungsumfang)

b) hatte ich gehofft, jemand hätte hier Erfahrung mit entsprechender HW.

Die Prospektdaten vergleichen, dass kann ich so auch. Und dann lande ich womöglich z.B bei "Comfast" oder ähnlichem. Hat jemand Erfahrung mit denen?! Irgendwo habe ich auch mal gelesen, dass das mit externen Antennen bei LTE nicht so einfach ist, weil die eigentlich mind. 50 oder 55 cm Abstand benötigen?! Weiß nur nicht mehr wo das war und warum.

Smart wäre evtl. auch sowas wie die Unifi Bullet als LTE-Version, sprich, vgl. der Alpha-Tube, nur die hat wiederum USB ..

@aqui: Hast Du evtl. Erfahrung mit den LTE-Kits von Mikrotik?! Das wäre ein schöner Einstieg um sich mit dem RouterOS auseinanderzusetzen
Bitte warten ..
Mitglied: cykes
LÖSUNG 12.11.2019 um 07:42 Uhr
Moin,
Zitat von Visucius:

Hm, also grundsätzlich steht ein Einsatzzweck noch nicht wirklich fest. Es ist ja eher ein Testgerät. Evtl. wird es bei mir oder meiner Freundin das DSL ersetzen. ich will mal mit dem Freenet Funk-Tarif rumspielen.
Eigentlich sind die Freenet FUNK Tarife nicht für den stationären Einsatz (immer in der gleichen LTE-Funkzelle) gedacht. Mitte des Jahres wurde bereits einigen Nutzern gekündigt, die die SIM in einem fest installierten Router eingesetzt haben.

Da Du "guten Empfang" als Voraussetzung genannt hast - gibt es eine o2/Telefonica LTE-Funkzelle in Deiner Nähe, die noch nicht massiv überlastet ist?
In beiden Fällen wollte ich das Ding komplett außen anbringen (ausrichten) und evtl. sogar direkt von dort ein Wifi aufspannen oder Alternativ mit POE und nem Router in der Wohnung verbinden.
Outdoor-Router sind eben ungleich teurer, mal davon abgesehen, dass man natürlich ungleich mehr Aufwand hat, wenn man doch mal an das Gerät muss. Ich würde auch eine ordentliche Antenne vorschlagen, die auf den Masten ausgerichtet ist, und den LTE-Router in der Wohnung belassen. Falls WLAN tatsächlich auch außerhalb des Gebäudes benötigt wird, kann man sich darum auch separat kümmern.

Gruß

cykes
Bitte warten ..
Mitglied: Looser27
LÖSUNG 12.11.2019, aktualisiert um 07:52 Uhr
Wir haben das Zyxel als LTE Backup zum DSL in der Firma laufen. Es macht was es soll und durch die Richtantenne kann man den Empfang optimal einstellen.
Das Teil wird mittels PoE versorgt. Einrichtung ist easy. Montage Material ist alles dabei für Wand und Mast.

Erfahrungen genug?

Gruß Looser

P.S.: Wenn Dir das zuviel ist, nimm nen GigaCube von Vodafone. Ist noch schneller eingerichtet und läuft ebenfalls problemlos. Ach ja...Wir haben so einen für den mobilen Messeeinsatz.
Bitte warten ..
Mitglied: Momo1412
12.11.2019 um 08:02 Uhr
Offtopic aber; bietet Freenet Funk nicht sowieso "nur" maximal 200 MBit?
Bitte warten ..
Mitglied: Visucius
12.11.2019, aktualisiert um 08:59 Uhr
Das stimmt zwar. Aber das hängt ja vom Einsatzzweck ab. Für mich wäre Freenet ok ... selbst das wäre schneller als meine DSL, die sich auch noch mehrmals am Tag "aufhängt". Bei meiner Freundin ist vor allem Vodafone beeindruckend schnell. Die braucht aber dafür deutlich weniger Volumen als ich. Muss man dann halt mal sehen. Es gibt ja evtl. auch "europäische Ansätze", die "man" durchaus mal testen kann. Kumpel von mir wohnt an der Grenze, nutzt den "teuersten" Vodafone-Tarif und hat trotzdem von der österreichischen Seite einen besseren Empfang als vom eigenen Provider.
Bei jemand anderem bekomme ich z.B. im Gewerbegebiet im Umland von München nur 28 Mbit und von den kommen nur 14 Mbit am Router an, Upload ist ebenso leistungsunwillig.

Und ja, ich weiß, dass LTE "shared Medium" ist und ja, ich weiß, dass ausländische Provider das "nicht so vorsehen".

Deshalb ja der Test. Mit nem Huawei-Indoor-Router habe ich in der Innenstadt z.B. seit 2 Jahren sehr gute Erfahrungen gemacht - im Tiefparterre! Damals nur, weil ich in der Praxis keine Kabel ziehen konnte/wollte und die Repeaterlösungen von den Kassenabrechnungssytemen nicht gerne gesehen wird. Für 10 EUR/Monat und ohne dass ich mich mit unpünktlichen DSL-Sub-Technikern rumärgern muss oder MNet, die sich ernsthaft erdreisten defekte Updates auf die Fritzen zu spielen und ihren Kunden dann mit der zerschossenen Konfiguration alleine lassen!
Bitte warten ..
Mitglied: Visucius
12.11.2019, aktualisiert um 09:00 Uhr
Jupp, habe ich gelesen und mich nicht abschrecken lassen.

Bin als genervter "Ex-Vodafone-Kunde" seit 3 Jahren im E/o2-Netz unterwegs.

Ja, das mit dem Outdoor-Indoor-Setup ist wohl noch nicht so ausgereift, da gehe ich nochmal in mich. Wollte nur eigentlich nicht so ein Sammelsurium an Kistchen, mit möglichst wenig Käbelchen. Und "LTE-Rundstrahler" sind evtl. auch gar nicht nötig. Man kann die Montage ja durchaus ausrichten.

Bei meiner Freundin und mir könnte das Wifi problemlos die angrenzende DG-Wohnungen abdecken.

Schlechter als ne Fritze kann das gar nicht sein
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
LÖSUNG 12.11.2019 um 09:39 Uhr
Hast Du evtl. Erfahrung mit den LTE-Kits von Mikrotik?!
Ja, funktionieren fehlerlos !
Sind auch ideal, weil sie gleich eine integrierte Panel Antenne haben und man so entsprechend Linkreserve bekommt. PoE usw. alles included. Auf alle Fälle eine Option.
Auch alle USB bestückten Router supporten LTE Sticks (meist Huawei Hardware) damit ginge es auch allerdings dann nicht wetterfest. Oder du steckst so einen Router in eine wetterfeste Sicherungsbox.
Bitte warten ..
Mitglied: Visucius
12.11.2019 um 10:43 Uhr
Ja, ich glaube dann ist die Entscheidung schon gefallen. Der wAP ac LTE hatte es mir optisch und von der Kompaktheit schon angetan, nur hatte ich im Netz keine Erfahrungsberichte zu den Mikrotiks gefunden.

Und der hat auch - im Gegensatz zu vielen anderen Produkten (bei 300 Mbit + x) - einen bzw. sogar 2 x Gbit-RJ45 und AC. Und in "weiß" wird er nicht so heiß.

Ist ja mein erstes Mikrotik-Gerät!

a) Was unterscheidet denn eigentlich die verschiedenen "RouterOS-Level"? Namentlich 4 bzw. 5?

b) Da muss ja noch eine LTE-PCI-Karte rein. Die Mikrotiks schaffen max. 150 Mbit. Gibts da evtl. ne andere Empfehlung? Wenigstens die 300 wären ja wünschenswert. Mehr hat man hier eh selten im Angebot.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
LÖSUNG 12.11.2019, aktualisiert um 14:43 Uhr
a) Guckst du hier:
https://administrator.de/wissen/mikrotik-vlan-konfiguration-routeros-ver ...
Ist im Wesentlichen das Handling von VLANs was angeglichen wurde wie es auch der Rest der Hersteller mehr oder weniger macht.
Für die Details (weisst du aber auch selber) immer in der Release Notes sehen:
https://mikrotik.com/download/changelogs
Nebenbei: 4 und 5 sind steinalt und solltest du keinesfalls mehr einsetzen.
Bitte warten ..
Mitglied: Visucius
12.11.2019 um 17:15 Uhr
Danke! Ich habe mich wohl missverständlich ausgedrückt. Ich meinte das "License level" auf der Mikrotik-Seite. Wobei ich jetzt beim "prüfen" auch nur noch 3 und 4 finde (z.B. beim SXT 4G kit gegenüber dem wAP ac LTE oder dem RB2011iL).

Dachte, ich hätte irgendwo "5" gesehen und dann waren die "4" beim nagelneuen wAP AC LTE mir irgendwie nicht ersichtlich.


VG
screen 2019-11-12 um 17.14.47 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
LÖSUNG 12.11.2019 um 19:07 Uhr
License Levels kannst du hier nachlesen:
https://wiki.mikrotik.com/wiki/Manual:License
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
Produktempfehlung Outdoor Repeater
gelöst Frage von GahmuretLAN, WAN, Wireless11 Kommentare

Hallo zusammen, da die bisher gefundenen Beiträge schon ein paar Tage alt sind, bräuchte ich eine Produktempfehlung. Ich suche ...

LAN, WAN, Wireless
Outdoor WLAN für Segelclub
gelöst Frage von maxblankLAN, WAN, Wireless10 Kommentare

Hallo zusammen, wir bekommen in den nächsten Tagen in Frankreich für den Segelclub Internet per Glasfaser ins Clubhaus gelegt. ...

Multimedia & Zubehör
Wireless Kamera Outdoor
Frage von Huibuh2010Multimedia & Zubehör17 Kommentare

Moin Moin, ein Kunde von uns benötigt 2 Kameras zum überwachen einer Waage (ob der LKW richtig drauf steht). ...

LAN, WAN, Wireless
Outdoor W-LAN Repeater (Kaufempfehlung)
Frage von Huibuh2010LAN, WAN, Wireless3 Kommentare

Hallo, ich bin auf der Suche nach einem 2,4GHz W-LAN Repeater im Außenbereich (unter dem Dachkasten). Die Reichweite ist ...

Neue Wissensbeiträge
Windows Installation

Windows Install ISO mit übergroßer Install.wim auf FAT32 übertragen

Tipp von Lochkartenstanzer vor 4 TagenWindows Installation11 Kommentare

Moin Kollegen, Viele von euch werden sicher aus praktischen Gründen nicht nur DVDs oder "virtuelle" CD-Laufwerke (Zalman, IODD) zum ...

Datenschutz

Gehe zurück auf Los, ziehe keine 4.000 Mark. E-Privacy (erstmal) gescheitert

Information von certifiedit.net vor 5 TagenDatenschutz

Webbrowser

Firefox 71 verfügbar mit Picture in Picture Funktion

Information von sabines vor 5 TagenWebbrowser2 Kommentare

Die neue Firefox Version 71 unterstützt, zunächst nur für Windows, Picture in Picture. Damit kann ein Video in einem ...

E-Mail
SPF beim Versenden testen
Tipp von StefanKittel vor 7 TagenE-Mail3 Kommentare

Hallo, wenn man einen SPF für einen Exchange, oder anderen Mail-Server, konfigiruert muss man das ja auch testen. Ganz ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
Mikrotik CRS305 4Port SFP+ Router-Switch, VMWare und Fritzbox (Netzwerk Internetproblem)
Frage von SickcultureRouter & Routing18 Kommentare

Auf der Suche nach Antworten im Netz kommt man unweigerlich auf eure Seite und die deutsche Mikrotik Blog Seite. ...

Windows Server
Netzwerk Planung Homeoffice
Frage von siopoqruipWindows Server17 Kommentare

Hallo, ich plane zurzeit ein kleines Netzwerk. 5-8 User jeder mit eigenem Laptop (Lenovo T590) Windows 10 Professional Homeoffice ...

MikroTik RouterOS
Mikrotik Router empfehlenswert?
gelöst Frage von matze2090MikroTik RouterOS16 Kommentare

Hallo, ich würde gerne mir Mikrotik anschauen. Reicht dieser Router zum erstmal Test? Er Kostet ca 23€. Ich habe ...

Firewall
Suche Hardware
Frage von snowflockeFirewall15 Kommentare

Ich habe derzeit eine Virtualisierte OpnSense im Einsatz und soweit funktioniert die auch wie sie soll, allerdings ist das ...