Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Microsoft SQL 2014 Langsam

Mitglied: miichiii9

miichiii9 (Level 1) - Jetzt verbinden

16.09.2016 um 17:50 Uhr, 3392 Aufrufe, 11 Kommentare

Guten Abend miteinander

Ich habe ein Problem mit der geschwindigkeit im MSSQL 2014.

Das System:
HP ProLiant DL380 Gen9
2x Intel Xeon E5-2650 v3 2.3GHz
80GB RAM
HBA H241 Controller

HP MSA 2040 SAS
Raid5 mit 4x 900GB HDDs

Es sind auf dem Host 3 VMs im Betrieb.
1x Domain Controller
1x Exchange
und der MSSQL Server

Die SQL-VM hat 6vCPU und 16GB RAM.
Minimaler Serverarbeitsspeicher
10240 MB
Maximaler Serverarbeitsspeicher
10240 MB

Beim "Sperren von Seiten im Speicher" die SQL Gruppe hinzugefügt.

Die Frage ist wieso läuft der Arbeitsspeicher auf ca. 300MB?

Die Log-Auswertung hat folgende Fehler ergeben:

(Siehe Bilder)


Ich bin für jeden Hinweis oder Idee überglücklich...

Besten Dank und ein schönes Wochenende
Miichiii9



1 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
2 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
3 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Mitglied: Vision2015
16.09.2016 um 20:07 Uhr
Zitat von miichiii9:

Guten Abend miteinander
nabend

Ich habe ein Problem mit der geschwindigkeit im MSSQL 2014.
kannst du das mal besser beschreiben ?
wir wissen nichr was für dich schnell oder langsam ist!

Das System:
HP ProLiant DL380 Gen9
2x Intel Xeon E5-2650 v3 2.3GHz
80GB RAM
HBA H241 Controller
ok...

HP MSA 2040 SAS
Raid5 mit 4x 900GB HDDs
hmmm... scheint nicht genug E/A leistung zu haben...
die effiziente netzwerklast, datenträger-E/A und CPU-nutzung sind der schlüssel zu höchstleistungen...

Es sind auf dem Host 3 VMs im Betrieb.
1x Domain Controller
1x Exchange
und der MSSQL Server
nun- wie ist der Exchange ausgelastet ?
1 User... 1000.... 100000 User ?

Die SQL-VM hat 6vCPU und 16GB RAM.
Minimaler Serverarbeitsspeicher
10240 MB
Maximaler Serverarbeitsspeicher
10240 MB
hm... wie groß ist die DB ? passt die in den speicher ?
können die logs schnellgenug geschrieben werden ?
was sagt den der SQL Monitor ?

Beim "Sperren von Seiten im Speicher" die SQL Gruppe hinzugefügt.

Die Frage ist wieso läuft der Arbeitsspeicher auf ca. 300MB?
mit was ?

Die Log-Auswertung hat folgende Fehler ergeben:
.....




Ich bin für jeden Hinweis oder Idee überglücklich...

Besten Dank und ein schönes Wochenende
Miichiii9



Frank
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
16.09.2016, aktualisiert um 21:53 Uhr
Hallo,

Zitat von miichiii9:
Ich habe ein Problem mit der geschwindigkeit im MSSQL 2014.
Definiere Problem im Kontext von Geschwindigkeit - km/h meinst du sicherlich nicht.

Es sind auf dem Host 3 VMs im Betrieb.
Host ist was?

1x Exchange
Version?

Die SQL-VM hat 6vCPU und 16GB RAM.
Nun, wie klein/groß ist deine SQL Datenbank, passt da der RAM? Server OS ist was? Wie viele Instanzen laufen bei dir? Deine Informationen lassen auf ein Virtualisierer Typ 1 und 3 VMs, wobei die SQL VM wohl nur einen SQL Server und eine Instanz hat schliessen. ist dem nicht so?

Minimaler Serverarbeitsspeicher
10240 MB
Normal 0

Maximaler Serverarbeitsspeicher
10240 MB
Normal 2.147.483.647 MB. Warum hier rumspielen? Gibt es trifftige Gründe? Was hat eine Performance Analyse ergeben das du diesen Werte ändern tust?

Beim "Sperren von Seiten im Speicher" die SQL Gruppe hinzugefügt.
Ist die nicht Standardmäßig "nicht Konfiguriert" bzw. Deaktiviert? Was veranlasst dich dazu? Das Auslagern zu verhindern? Deine SQL VM hat doch 16 GB RAM, deine Datenbank(n)?

Die Frage ist wieso läuft der Arbeitsspeicher auf ca. 300MB?
Ich hab ein Rotes Auto, hat 5 Räder, 4 davon so angeordnet das diese die Erde berühren, Tank ist voll und Beifahrer(in) hat Sprechverbot. Warum fährt es manchmal nur 80 km/h?

Die Log-Auswertung hat folgende Fehler ergeben:
Ich kann keinerlei Fehler erkennen, nur eine Aufzeichung einzelner Parameter in einer bestimmten Zeit, welche einzeln betrachtet keine Rückschlüsse auf Fehler oder Verhalten deines Host zulassen.

Ich bin für jeden Hinweis oder Idee überglücklich...
http://www.sqlshack.com/dba-guide-sql-server-performance-troubleshootin ...
http://www.sqlshack.com/dba-guide-sql-server-performance-troubleshootin ...
https://www.mssqltips.com/sqlservertip/3328/sql-server-2014-real-time-qu ...
http://thomaslarock.com/2014/06/performance-metrics-for-sql-server-2014 ...

http://www.solarwinds.com/de/server-application-monitor?&CMP=KNC-TA ...
http://www.solarwinds.com/de/database-performance-analyzer-sql-server

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: miichiii9
18.09.2016 um 13:12 Uhr
Danke für die Antwort...

Es ist eine 10GB grosse Datenbank.
OS ist Windows Server 2012 R2

Diese enthält Daten einer Buchhaltungssoftware.
Auf dem alten System welcher nur 10GB RAM hatte lief alles flott...

Das Geschwindigkeitsproblem taucht immer bei einer Abfrage über zwei Tabellen auf.
Ansonsten werden die Abfragen schnell bearbeitet und ausgegeben.

Um einen Fehler in der Software und Datenbank auszuschliessen, habe ich diese auf ein Bare-Metal Windows Server 2012 R2 installiert.
Dort lief alles ohne Probleme...

Die Auswertung von HP direkt sagt, dass die Auslastung der MSA gering ist.

  1. show controller-statistics
Durable ID CPU Load Power On Time (Secs) Bps IOPS Reads Writes Data Read Data Written Num Forwarded Cmds Reset Time Total Power On Hours
controller_A || 3 || 2491286 || 15.4MB || 497 || 156312920 || 208848154 || 5932.4GB || 8924.2GB || 0 || 2016-08-16 13:01:49 || 967.84||

controller_B|| 1 || 2491265 || 0B || 0 || 0 || 0 || 0B || 0B || 0 || 2016-08-16|| 13:01:49 || 967.85||

As seen in show controller-statistics Controller B is not being used.

Load on A Controller is minimal , never exceeds 20% ( CPU Load ).


Auf dem Exchange 2016 sind 19 Postfächer angelegt.


Der SQL-Monitor zeigt genauso wenig Auslastung an, wie der Task Manager.


Grüsse
Miichiii9
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
18.09.2016 um 23:58 Uhr
Hallo,

Zitat von miichiii9:
Auf dem alten System welcher nur 10GB RAM hatte lief alles flott...
Und das alte System war ein was?

Das Geschwindigkeitsproblem taucht immer bei einer Abfrage über zwei Tabellen auf.
Mal die Abfrage analysiert?

Um einen Fehler in der Software und Datenbank auszuschliessen, habe ich diese auf ein Bare-Metal Windows Server 2012 R2 installiert.
Dort lief alles ohne Probleme...
Also Probleme erst seit der Virtualisierung? Ist beim SQL eher nichts neues das es dort ab und an mal etwas schwergängig ist. Das Internet ist voll davon und auch Lösungswege. Wichtig! Wie ist euer Virtualisierer Konfiguriert?
https://channel9.msdn.com/Events/community-germany/Cloud--Datacenter-Con ...

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: miichiii9
21.09.2016 um 17:19 Uhr
Hallo,

Die Abfrage ist nicht das Problem.
Es ist eine ERP-Software, und wenn ich einen Rechnungslauf tätige ist es langsam. Genauso wie bei einer Bilanz/Erfolgsrechnung.
Wenn ich allerdings die DB und die Softwaredateien auf einen Standalone Server kopiere ist das Problem weg.

Ich weiss nicht wo der Flaschenhals ist, aber an der Software liegt es nicht.

Grüsse
miichiii9
Bitte warten ..
Mitglied: miichiii9
22.09.2016 um 11:22 Uhr
Hallo,

Besten Dank für deine Links...

Ich hatte gemeint gesagt zu haben, dass es sich um eine VMware Umgebung mit vCenter handle, habe allerdings gesehen das ich dies nicht erwähnt habe...


Grüsse
Miichiii9
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
22.09.2016 um 11:47 Uhr
Hallo,

Zitat von miichiii9:
Ich hatte gemeint gesagt zu haben, dass es sich um eine VMware Umgebung mit vCenter handle, habe allerdings gesehen das ich dies nicht erwähnt habe...
Na dann einfach https://www.google.de/search?q=sql+2014+slow+vmware
Bleibt genug Lesestoff übrig (ca. 2.620.000 Treffer)

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: miichiii9
22.09.2016 um 15:31 Uhr
Und wie ist es mit den NICs?

E1000e, E1000 oder VMXNET3?

Gruss
Miichiii9
Bitte warten ..
Mitglied: miichiii9
27.09.2016 um 08:19 Uhr
Ich habe nun die NICs auf E1000e ungestellt...

Läuft besser aber nicht optimal...


Grüsse
Miichiii9
Bitte warten ..
Mitglied: GrueneSosseMitSpeck
26.11.2019, aktualisiert um 14:39 Uhr
E1000E bitte nur mit Orignal Intel Treiber, der von Microsoft taucht nix. Nie im leben nicht, der hat Latenzen ohne Ende. VMware empfiehlt aber VMXNET3 zu nehmen, dumm nur daß VMware den nicht immer mit optimalen Einstellungen liefert. Bei ESX 6.0 muß man das RSS mal toggeln (also die Einstellung invertieren), beim 6.5 spinnt das TCP checksum offload wenn es falsch eingestellt ist.

Und ansonsten würde ich mal gucken was der Storage macht.
-> Windows Perfmon aufmachen
dort die Performancecountergruppe physical Disk suchen, und alles weiter bezieht sich auf die beiden Laufwerkte wo die TempDB und die Datendatei der Datenbank liegt. und falls das vollständige Wiederherstellungsmodell eingestellt ist auch die Logdatei.
und da guckt man sich mal an:
avg bytes per read (muß genau 64KB sein ansonsten ist der Storage falsch konfiguriert)
avg bytes per write (dito)
transactions per second - sollte schön in Peaks auch in den 5000er Bereich vordringen können, sieht das gekappt aus dann liegt das am Storage

avg sec per read (die Latenzen beim Lesezugriff, idelaerweise < 20 ms)
avg sec per write sollten < 20 ms sein
read queue length
write queue length - beide queues sollen eigenltich < 10 sein

bei der CPU dann noch die interrupt time / CPU time für den Prozeß des SQL SErvers
wenn nennenswerte Zeiten bei Interrupt time auflaufen dann wartet der SQL sErver auf Daten die nicht rechtzeitig geliefert werden. In dem Prozeßmodell des SQL Servers wird dann halt mit hoher Frequenz kontrolliert ob ein Datenpaket eingetroffen ist. Da sich die Verarbeitungszeit daran anschließt bedeutet daß hohe Interupt Zeiten die Verarbeitung von SQL-Befehlen erheblich verlängert, denn bei Interrupt time passiert nichts außer daß die CPU heiß auf Daten wartet.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Datenbanken
Sql 2014 express
gelöst Frage von schmitDatenbanken5 Kommentare

Hallo zusammen, zur Zeit habe ich einen neuen ms sql express 2014 installiert und möchte gerne über das Ms ...

Windows Tools

Microsoft SQL Express 2012 Upgrade auf 2014 Express

gelöst Frage von HimpkeWindows Tools2 Kommentare

Hallo Ihr Lieben :) Mein Betriebssystem: Windows 8.1 Eine Datenbank ist in 2012 schon vorhanden. ich habe eine ganz ...

Microsoft

Licensing Server SQL 2014

gelöst Frage von TECHGENEMicrosoft8 Kommentare

Guten Tag Kollegen, wollte fragen ob mir bitte jemand das Licensing für SQL Server 2014 erklären könnte. Ich weiß ...

Windows Server

SQL 2014 SP3 erschienen

Information von sabinesWindows Server

Seit 30.10.2018 ist das SP3 für den MS SQL Server 2014 verfügbar. Wie bei allen anderen SP und CU ...

Neue Wissensbeiträge
Windows Installation

Windows Install ISO mit übergroßer Install.wim auf FAT32 übertragen

Tipp von Lochkartenstanzer vor 2 TagenWindows Installation9 Kommentare

Moin Kollegen, Viele von euch werden sicher aus praktischen Gründen nicht nur DVDs oder "virtuelle" CD-Laufwerke (Zalman, IODD) zum ...

Datenschutz

Gehe zurück auf Los, ziehe keine 4.000 Mark. E-Privacy (erstmal) gescheitert

Information von certifiedit.net vor 3 TagenDatenschutz

Webbrowser

Firefox 71 verfügbar mit Picture in Picture Funktion

Information von sabines vor 3 TagenWebbrowser2 Kommentare

Die neue Firefox Version 71 unterstützt, zunächst nur für Windows, Picture in Picture. Damit kann ein Video in einem ...

E-Mail
SPF beim Versenden testen
Tipp von StefanKittel vor 5 TagenE-Mail3 Kommentare

Hallo, wenn man einen SPF für einen Exchange, oder anderen Mail-Server, konfigiruert muss man das ja auch testen. Ganz ...

Heiß diskutierte Inhalte
Server-Hardware
Hetzner Dedicated-Server für Terminalserver - RDSH 5 Benutzer gesucht
gelöst Frage von ra-user10Server-Hardware37 Kommentare

Hallo liebe IT-Fachleute! Ich möchte für unseren kleinen Betrieb einen Terminalserver aufsetzen und dafür das Angebot von Hetzner nutzen. ...

Switche und Hubs
PoE in erster und zweiter Instanz
Frage von moinmoin2016Switche und Hubs27 Kommentare

Moin. Ich habe versucht zum folgenden Sachverhalt ein Beitrag zu suchen, konnte aber nichts passendes finden. Folgender Sachverhalt: Ein ...

E-Business
Brainstorming: Zeiterfassungs- oder gesamtes Abrechnungssystem
Frage von certifiedit.netE-Business17 Kommentare

Guten Abend, alles neu macht der, naja, schon lange nicht mehr, Mai Zum Ende des Jahres, besser zum Beginn ...

Entwicklung
Powershell-Skript und Organisationseinheiten auskludieren
gelöst Frage von informatikkfmEntwicklung13 Kommentare

Hallo, ich habe ein Powershell-Skript, ähnlich wie das folgende. Ich möchte dabei, dass alle Benutzer unterhalb der OUs in ...