Microsoft365 und Outlook verbinden

Mitglied: ratzekahl1

ratzekahl1 (Level 1) - Jetzt verbinden

02.03.2021 um 08:49 Uhr, 1093 Aufrufe, 33 Kommentare

Guten Morgen zusammen,
ich habe einige Probleme / Fragen.
Ich habe Office 365 auf den ersten Rechnern installiert. Admin angelegt, Benutzer usw. Da ich neu war habe ich Microsoft zu Hilfe genommen. Die Benutzer jeweils als Thomas.Mustermann@autohausmueller.onmicrosoft.com angelegt.

Danach die Domäne autohaus-mueller.de via DNS-Eintrag verbinden wollen. Da meckerte Microsoft als erstes, dass dem Account bereits die Domäne autohausmueller.onmicrosoft.com zugeordnet sei, die Inhaberschaft sei aber anerkannt. Dann habe ich das erstmal bleiben lassen.

Als ich dann Outlook installieren wollte, bot mir Office an, Outlook zu übernehmen: Imap, Pop3, Exchange, Microsoft 365 usw. Also da habe ich dann versucht, ob des gemeinsamen Adressbuchs/Kalender, sowie des gemeinsamen Postfachs Micrisoft365 gewählt. Da kam Microsft wieder mit der Meldung, dass bereits eine Domäne registriert sei. Wie bekomm ich Outllook mit den gewünschten Features zum laufen und vor allem die bestehenden Emails aus der pst-Datei importiert?

Dann hatte ich gesehen, dass plötzlich auf dem Server eine OU angelegt wurde. Dort drin waren alle Rechner, welche Office bekommen hatten. Passiert das automatisch im Rahmen der Office Installation? Im Moment nicht schlimm, nur finde ich es kurios.

mgG
ratzekahl
33 Antworten
Mitglied: Doskias
02.03.2021 um 09:24 Uhr
Moin

Ich habe Office 365 auf den ersten Rechnern installiert. Admin angelegt, Benutzer usw. Da ich neu war habe ich Microsoft zu Hilfe genommen. Die Benutzer jeweils als Thomas.Mustermann@autohausmueller.onmicrosoft.com angelegt.
Danach die Domäne autohaus-mueller.de via DNS-Eintrag verbinden wollen. Da meckerte Microsoft als erstes, dass dem Account bereits die Domäne autohausmueller.onmicrosoft.com zugeordnet sei, die Inhaberschaft sei aber anerkannt. Dann habe ich das erstmal bleiben lassen.

Das ist das falsche vorgehen. Wenn ein Fehler kommt, dann korrigiere ihn, damit hast du es später einfacher und weniger Arbeit. Denn wie du selbst schreibt, kommt der Fehler später wieder. Wenn du dich im O365 Admin-Center einloggst, steht denn dort autohaus-mueller.de als zugeordnete Domäne?

Als ich dann Outlook installieren wollte, bot mir Office an, Outlook zu übernehmen: Imap, Pop3, Exchange, Microsoft 365 usw. Also da habe ich dann versucht, ob des gemeinsamen Adressbuchs/Kalender, sowie des gemeinsamen Postfachs Micrisoft365 gewählt. Da kam Microsft wieder mit der Meldung, dass bereits eine Domäne registriert sei.
Wie oben Beschrieben: Fehler erst beseitigen, dann weitermachen. Ignorieren ist keine Option.

Wir nutzen O365 für Office und haben den DC und Exchange in House bei uns stehen. Wir Nutzen dafür Azure Connect Das funktioniert aber "nur" wenn die Mail-Adresse und das Userkonto auf dem DC identisch sind. Da muss es dann die Domäne sein und nicht onmicrosoft. Daher nochmal: Fehler beseitigen und es gleich richtig machen, sonst musst du später alles umstellen.

Wie bekomm ich Outllook mit den gewünschten Features zum laufen und vor allem die bestehenden Emails aus der pst-Datei importiert?
Im großen und ganzen fehlen leider so wichtige Informationen wie der Standort deines DC und Mailservers. Um PST-Dateien zu importieren gibt es Tools wenn es ein Exchange Online ist Lokal geht es auch mit Powershell oder indem du die PST einfach anbindest und dann die Mails händisch kopierst. Bei letzterem kann man dann auch gleich mal schauen ob man wirklich alles braucht.

Dann hatte ich gesehen, dass plötzlich auf dem Server eine OU angelegt wurde. Dort drin waren alle Rechner, welche Office bekommen hatten. Passiert das automatisch im Rahmen der Office Installation? Im Moment nicht schlimm, nur finde ich es kurios.
Finde ich auch Kurios. Bei mir legt weder das Azure-Ad noch unser eigenes irgendwas selbst a. Erst recht keine OUs und im AD wird auch nichts automatisch verschoben. Dass muss händisch/per Skript von irgendwem gesteuert worden sein. Soweit ich weiß gibt es keinen Automatismus im AD, der etwas anlegt und verschiebt. Da würden dann ja ganze GPO Konstrukte über den Haufen geworfen wenn Rechner einfach in anderen OUs landen. War es vielleicht einer deiner Kollegen?

Gruß
Doskias
Bitte warten ..
Mitglied: ratzekahl1
02.03.2021 um 10:35 Uhr
Waow,
das war schnell!

Ich habe es gerade nochmals durchgespielt:

Kein Plan, was mir diese Meldung sagen soll. Im ersten Satz heißt es , ich kann die Domäne nicht hinzufügen, weil bereits die onmicrosoft-Domäne hinzugefügt worden sei. Im zweiten Absatz dann, ich soll mich als Admin anmelden und die Domäne dw-eventlogistik.de ebtfernen???
Was denn nun?
mfG
ratzekahl
Bitte warten ..
Mitglied: marc-1303
02.03.2021, aktualisiert um 10:56 Uhr
Hallo ratzekahl1

Welche Domäne ist den im M365-Admincenter als Standard-Domäne eingetragen?

In der Regel ist es die Domäne, mit der dann auch gearbeitet wird.
Die onmicrosoft-Domäne gibt es zwar, die schwebt aber einfach mit. Sollte nicht Standard sein.
Das könnte einen Teil der Probleme lösen.

Zu finden unter:
M365 Admin Center --> Einstellungen --> Domänen

Danach musst du schauen, dass bei deinem Registrar und auf deinem lokalen DNS-Server die korrekten DNS-Einträge erstellt sind, damit autodiscover sauber funktioniert.
Zu finden hier: https://docs.microsoft.com/en-us/microsoft-365/enterprise/external-domai ...

Grüsse
Marc
Bitte warten ..
Mitglied: NordicMike
02.03.2021, aktualisiert um 11:16 Uhr
Es scheint als ob du zwei Konten benutzt. Einmal ein Konto mit onmicrosoft und der Domain, das andere, mit dem Du das Office365 registriert hast. Du versuchst nun die Domain zum Office365 Konto rüber zu holen, was fatale Folgen für Deine Exchange Postfächer haben könnte.

Falls du überhaupt Exchange Postfächer besitzt, sie verwenden OST Dateien, keine PST.
Bitte warten ..
Mitglied: ratzekahl1
02.03.2021 um 11:15 Uhr
Hi Marc,
tatsächlich ist die onmicrosoft Domäne Standard. Bei der anderen steht setup unvollständig.
mfG
ratzekahl
Bitte warten ..
Mitglied: ratzekahl1
02.03.2021 um 11:16 Uhr
Hi Mike,
noch gibt es keine ExchangePostfächer.
mfG
ratzekahl
Bitte warten ..
Mitglied: NordicMike
02.03.2021 um 11:17 Uhr
Die Domäne muss nicht umgezogen werden, lasse sie doch, wo sie ist. Hauptsache, du kannst das Outlook herunterladen, dann kann man in Outlook die Email Adresse bzw die Domain normal eingeben, wo sich auch die Postfächer befinden.
Bitte warten ..
Mitglied: ratzekahl1
02.03.2021 um 11:18 Uhr
pS Die gewünschte .de Domäne kann ich nicht zum Standard machen, da das Setup unvollständig ist?
Bitte warten ..
Mitglied: NordicMike
02.03.2021 um 11:19 Uhr
noch gibt es keine ExchangePostfächer.
Dann: Wo sie sich in Zukunft befinden sollen.
Bitte warten ..
Mitglied: NordicMike
02.03.2021, aktualisiert um 11:21 Uhr
Wo sollen in Zukunft die Postfächer sein? Auf dem O365 Konto oder auf dem onmicrosoft Konto? Warum worde das onmicrosoft Konto erzeugt, gibt es evtl bereits Teams Konten dort?
Bitte warten ..
Mitglied: Doskias
02.03.2021 um 11:32 Uhr
Also laut unserem Dienstleister gibt es immer ein onmicrosoft-Konto. Wir loggen uns mit admin@domaine.onmicrosoft.com an um unsere domaine.de dort zu verwalten. Die User haben bei uns im AD Name@domain.de, das wird ins Azure-AD synchronisiert. Name@domain.de ist auch die Mail-Adresse auf unserem internen Exchange Server.

Also:
Benutzeranmeldename=Name@domain.de
Replizierung lokalem AD ins Azure AD für O365, alle halbe Stunde via Azure Connect
Anmeldung im Office mit Name@domain.de (wird über O365 verwaltet)
Anmeldung am lokalen Exchange Server für Mail-Adresse Name@domain.de
Anmeldung am Azure-Portal für domain.de= admin@domain.onmicrosoft.com

Früher hatten wir auch Name@domain.onmicrosoft.com. Das prinzipiell auch funktioniert, führt aber dazu, dass es keinen Abgleich der Kennwörter gibt und beim Login ins Office ein anderes Kennwort erforderlich ist als bei der Anmeldung in der Domäne. Durch die Umstellung aufs AD-Sync via Azure Connect haben wir im Prinzip nur ein Login mit dem Vorteil, dass wenn ich einen Mitarbeiter im AD deaktiviere (ausgeschieden), auch gleich sein Office-Konto deaktiviert wird.
Bitte warten ..
Mitglied: ratzekahl1
02.03.2021 um 11:33 Uhr
"Warum worde das onmicrosoft Konto erzeugt"
Ist die onmicrosoft Domäne nicht automatisch erzeugt worden, als die Benutzer angelegt wurden? Das hatte Microsoft mir am Telefon gesagt.
Das müsste irgendwas.onmicrosoft.com sein.
Bitte warten ..
Mitglied: ratzekahl1
02.03.2021 um 11:39 Uhr
@Doskias:
Mist, das würde bedeuten, dass ich die Benutzer, sowie die Domäne onmicrosoft.com löschen muss und dann alle Benutzer neu anlegen mit bestehendeemailadresse@autohaus-mueller.de, also zB petra.schmidt@autohaus-mueller.de

Wenn ich die Domain lösche, kille ich mir dann nicht auch den admin-Account?
Bitte warten ..
Mitglied: NordicMike
02.03.2021 um 11:45 Uhr
Wenn ich die Domain lösche, kille ich mir dann nicht auch den admin-Account?
Ja. Dann musst du die Microsoft Hotline anrufen und den Admin Account wieder gerade biegen lassen bzw neu registrieren.

Was spricht dagegen alles auf dem onmicrosoft Konto zu lassen?
Bitte warten ..
Mitglied: Doskias
02.03.2021 um 11:51 Uhr
Zitat von @ratzekahl1:

@Doskias:
Mist, das würde bedeuten, dass ich die Benutzer, sowie die Domäne onmicrosoft.com löschen muss und dann alle Benutzer neu anlegen mit bestehendeemailadresse@autohaus-mueller.de, also zB petra.schmidt@autohaus-mueller.de
Nein musst du nicht :) face-smile
Nutze das Tool Azure Connect. Da kannst du bei der Einrichtung einen AD-Pfad von dir eingeben und der synct dann die User aus dem Pfad. Und dann kannst du nach und nach die User in den Ordner schieben und die Lizenzen im Portal von domain.onmicrosoft auf domain wechseln. So hab ich das auch gemacht und da tolle ist, man hat gleichzeitig ein Überblick wer noch umgestellt werden muss :) face-smile

Wenn ich die Domain lösche, kille ich mir dann nicht auch den admin-Account?
Welche Domain willst du löschen?
Die onmicrosoft nutzen wir wie gesagt für die Administration, unsere Reguläre fürs arbeiten. Du musst also keine Domain löschen. Du musst nur beide bis zum Ende einrichten.

Achso: Das Azure-Connect synct nur einseitig von unserem DC zum Azure-AD. Wenn ich also im Azure-Ad einen User lösche, passiert auf meinem DC gar nichts. Der User bleibt im Azure-AD 30 Tage im Papierkorb. Wenn er aus dem Papierkorb gelöscht wird, egal ob nach 30 Tagen oder Manuell früher, dann taucht er beim nächsten sync wieder im Azure-Ad auf, wenn er noch in der zu synchronisierenden OU ist.
Bitte warten ..
Mitglied: ratzekahl1
02.03.2021 um 11:55 Uhr
@Mike: Der Kommentar von Doskias
Outlook soll nachher zentral genutzt werden. Also Adressbuch und Kalender und zT Postfächer.
Und dazu muss ich doch, wenn ich es nicht mißverstanden habe die .de-Domäne mit dem Office verknüpfen. Und da weigert sich Micosoft, weil bereits die onmicrosoft-Domäne drin ist.

Und Klar, wenn ich es hinbekomme, dass die Credentials von der Domänenanmeldung an Office durchgereicht werden, würdee vieles vereinfacht werden.
Bitte warten ..
Mitglied: Doskias
02.03.2021 um 12:01 Uhr
Zitat von @ratzekahl1:

@Mike: Der Kommentar von Doskias
Outlook soll nachher zentral genutzt werden. Also Adressbuch und Kalender und zT Postfächer.
Und dazu muss ich doch, wenn ich es nicht mißverstanden habe die .de-Domäne mit dem Office verknüpfen. Und da weigert sich Micosoft, weil bereits die onmicrosoft-Domäne drin ist.
Falsch. Es muss so aussehen:

o365 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Und Klar, wenn ich es hinbekomme, dass die Credentials von der Domänenanmeldung an Office durchgereicht werden, würdee vieles vereinfacht werden.

Dafür gibts Azure Connect. Wir haben uns hier von einem Systemhaus helfen lassen. Das ganze hat ca. 2 Stunden gedauert inkl. Vorbereitung, wie Adresse im DZ pflegen, domain.de Adresse hinzufügen, Dienst auf Server installieren, OUs anlegen, etc.
Bitte warten ..
Mitglied: ratzekahl1
02.03.2021 um 13:03 Uhr
@Doskias.Jetzt bin ich völlig verwirrt. Muss ich nicht die Domain im Admin Center registrieren? Und genau da scheitert es.

Wir haben bestätigt, dass Sie autohaus-mueller.de besitzen, aber wir können Sie Ihrem Konto nicht hinzu fügen, weil die Domäne bereits einer anderen Microsoft 365 Organisation hinzu gefügt wurde: autohausmueller.onmicrosoft.com.

Melden Sie sich beim Admin Center als or@autohaus-mueller.de an, oder ein anderer Administrator für diese Organisation, und entfernen Sie die Domäne autohaus-mueller.de. Versuchen Sie das Administratorkennwort zurückzusetzen, wenn Sie sich nicht anmelden können. Nach diesem Schritt sollten Sie in der Lage sein, die Domäne autohaus-mueller.de hier hinzuzufügen.

Wenn Sie nicht auf autohausmueller.onmicrosoft.com zugreifen können, wenden Sie sich wegen Hilfe an unser Support Team.

Mit Microsoft habe ich gerade 1,5 h telefoniert. Der hat mich aber anscheinend nicht ganz verstanden, wo mein Problem liegt. Wollte mich gleich nochmal zurückrufen. Hat wilde Sachen mit Powershell gemacht und Power BI.
Bitte warten ..
Mitglied: Doskias
02.03.2021 um 13:13 Uhr
Zitat von @ratzekahl1:

@Doskias.Jetzt bin ich völlig verwirrt. Muss ich nicht die Domain im Admin Center registrieren? Und genau da scheitert es.

Wir haben bestätigt, dass Sie autohaus-mueller.de besitzen, aber wir können Sie Ihrem Konto nicht hinzu fügen, weil die Domäne bereits einer anderen Microsoft 365 Organisation hinzu gefügt wurde: autohausmueller.onmicrosoft.com.

Hatten wir auch. Da gab es aber eine Anleitung mit der man die Übernahme der Domäne erzwingen konnte. Dazu musste man einen txt-Rekord an einer von SM beschriebenen Stelle ablegen, mit einem Inhalt den MS vorgibt. Dadurch zeigst du MS, dass du der Admin der Domäne bist und dann wird die Domäne hinzugefügt.

Melden Sie sich beim Admin Center als or@autohaus-mueller.de an, oder ein anderer Administrator für diese Organisation, und entfernen Sie die Domäne autohaus-mueller.de. Versuchen Sie das Administratorkennwort zurückzusetzen, wenn Sie sich nicht anmelden können. Nach diesem Schritt sollten Sie in der Lage sein, die Domäne autohaus-mueller.de hier hinzuzufügen.

Bei uns hatte ein anderer Dienstleister die Domäne für uns angelegt, die aber nie genutzt wurde. Wir hatten keine Anmeldedaten bei Microsoft für die Domäne. Mit dem oben genannten vorgehen lies es sich dann erzwingen und die Domäne übernehmen.
Bitte warten ..
Mitglied: ratzekahl1
02.03.2021 um 13:21 Uhr
Soweit bin ich schon. Beim Provider ist der txt-Eintrag unter DNS eingerichtet. Er bestätigt ja auch, dass uns die Domäne gehört---
Die Domäne habe ich bereits rausgeworfen. Und neu angelegt. Neuer TXT Eintrag in den DNS EInstellungen. Selber Fehler...
Bitte warten ..
Mitglied: NordicMike
02.03.2021 um 15:36 Uhr
Ist dieses Office Konto, zu dem du die Domäne hinzufügen möchtest, teil eines Microsoft Business Plans bei dem die Office Software mit bezahlt wurde?

z.B.
#1) Microsoft 365 Business Basic hat keine Office Software dabei.
#2) Microsoft 365 Business Standard oder Microsoft Business Premium hat Office Software dabei.

Im Falle von #1 kannst du die Domain lassen, wo sie ist.
Im Falle von #2 musst du die Domain aus dem vorhandenen onmicrosoft Konto erst entfernen, dann kannst du sie erst dem Microsoft Business Standard Konto hinzufügen.
Bitte warten ..
Mitglied: ratzekahl1
02.03.2021 um 15:39 Uhr
Hallo zusammen,
ich glaube, ich habe die Lösung gefunden. Irgendwer hat irgendwann mal 2 MS Konten anlgelegt mit office@autohaus und peter@autohaus...

Die beiden Accounts, so vermute ich, blockieren die Domänenübernahme. Bin schon reingegangen und versuche die Konten zu löschen- Vorab die zugehörige Emailadresse versucht zu ändern und das soll 4 Wochen dauern?!?

Es muss doch möglich sein ohne Probleme ein Konto zu löschen. Da ist kein Key und nichts hinterlegt....
Bitte warten ..
Mitglied: NordicMike
02.03.2021 um 15:44 Uhr
Das Konto kannst du nicht so einfach löschen, erst recht nicht, wenn eine Domain darin hinterlegt ist. Du musst zuerst die Domain aus dem Konto löschen (das geht in Sekunden) und dann kannst du sie dem anderen Konto hinzufügen.

Du musst sich halt mit den verschiedenen Credentials am Admin Center anmelden. Dann siehst du auch, dass die Domain in diesem einem Konto noch existiert.
Bitte warten ..
Mitglied: Doskias
02.03.2021 um 16:17 Uhr
Zitat von @ratzekahl1:

Hallo zusammen,
ich glaube, ich habe die Lösung gefunden. Irgendwer hat irgendwann mal 2 MS Konten anlgelegt mit office@autohaus und peter@autohaus...

Die beiden Accounts, so vermute ich, blockieren die Domänenübernahme. Bin schon reingegangen und versuche die Konten zu löschen- Vorab die zugehörige Emailadresse versucht zu ändern und das soll 4 Wochen dauern?!?
Nein du kannst die Accounts/Konten in deinem O365 Umgebung löschen. Die Landen im Papierkorb aber da kannst du sei als Admin direkt rauslöschen. Du musst da keine 4 Wochen warten. Ich warte beim löschen/neu-Anlegen keine 10 Minuten.

Es muss doch möglich sein ohne Probleme ein Konto zu löschen. Da ist kein Key und nichts hinterlegt....
Ist es im Regelfall.

@NordicMike: Wir sollten hier nur aufpassen, dass wir die Begriffe nicht durcheinander bringen: Wenn von Account/Konto die Rede ist ist von einem User die Rede. Die Umgebung wo man eine Domäne hinterlegt und registriert wird Tenant genannt.

Aber ja es ist Richtig: In dem Tenant wo deine Domain drin ist, alle Accounts löschen. In dem Tenant wo es rein soll die Domain übernehmen. Das musste ich auch machen mit einem Account bei uns.
Bitte warten ..
Mitglied: ratzekahl1
02.03.2021 um 16:35 Uhr
Hallo zusammen,
die beiden Konten sind keine 365 Accounts! office@autohaus und peter@autohaus... sind einfach irgendwelche Office-Konten. Da ist nichts mit Admin. Wenn ich mich da einlogge, habe ich die ganzen Onlineapps, Name und Email und weiter nichts.
officefehler - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößernofficefehler2 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Bitte warten ..
Mitglied: Doskias
02.03.2021 um 16:48 Uhr
links steht doch Microsoft 365 mit den ganzen Office-Anwendungen. Wo genau hast du dich denn eingeloggt? Unter admin.microsoft.com?
Bitte warten ..
Mitglied: ratzekahl1
02.03.2021, aktualisiert um 17:40 Uhr
office.com
Hm,
das sieht ja fast so aus, wie ein Useraccount, der irgndwo und irgendwie angelegt wurde unter einem anderen admin-Account. Weil diese User gibt es in dem mir bekannten Tennant nicht...

Wenn ich es richtig übersetzte, bedeutet es "Ich kann die Domäne nicht an autohaus.onmicrosft.com hinzufügen, weil die Domäne bereits einer anderen Organisation hinzugefügt wurde: autohaus.onmicrosoft.com??
Das aber ist doch genau die Tenant, wo die Domäne hinzugefügt werden soll. Microsoft habe ich nuin zweimal mit gesprochen. Sehr schlechte Verbindung und der Mitarbeiter hat mich nicht verstanden....
Bitte warten ..
Mitglied: ratzekahl1
02.03.2021, aktualisiert um 18:03 Uhr
Daskias,
mist diese Anleitung gemeint?
https://www.windowspro.de/roland-eich/eigene-domaene-microsoft-azure-reg ...

Derselbe Fehler:
Diese Domäne wurde zuvor für eine vorhandene Azure AD- oder Office 365-Instanz konfiguriert. Um diesen Domänennamen zu überprüfen, müssen Sie zunächst den Domänennamen aus dem vorhandenen Verzeichnis entfernen. Klicken Sie hier, um weitere Informationen zu erhalten.
Bitte warten ..
Mitglied: Doskias
02.03.2021 um 21:46 Uhr
Ja die Anleitung klingt gut. Ich habs auch so gemacht, aber nach der Anleitung die MS einem bei der Domänenregistrierung zur Verfügung stellt. Geht aber genau so.
Bitte warten ..
Mitglied: ratzekahl1
03.03.2021, aktualisiert um 09:37 Uhr
Guten Morgen,
nach langer Suche habe ich wahrscheinlich die Ursache des Problems gefunden. Da hilft mir leider die Anleitung nicht weiter.
Es gibt wohl von früheren EInrichtungsversuchen einen Tenant peter@autohausmuellerde.onmicrosoft.com statt dem aktuellen peter@autohausmueller.onmicrosoft.com. Den Benutzernamen des Admins habe ich, aber das Kennwort nicht. Und der User hat keine Rechte das Kennwort zurück zu setzen. Also wieder Ms. Nur da ist im Moment moch keiner.,,

PS und Microsft hat mich nicht verstanden und will das ganze Procedere zur Domänübernahme nocheinmal (zum 3. Mal) machen.
Bitte warten ..
Mitglied: Th0mKa
03.03.2021 um 10:06 Uhr
Zitat von @ratzekahl1:
PS und Microsft hat mich nicht verstanden und will das ganze Procedere zur Domänübernahme nocheinmal (zum 3. Mal) machen.

Was passiert denn wenn du da auf "Passwort vergessen" gehst? Keine Chance das Passwort zurückzusetzen? Dann bleibt dir nur die oben bereits beschriebene Variante mit der erzwungenen Übernahme mittels DNS TXT Record.

/Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: NordicMike
04.03.2021 um 08:13 Uhr
Bevor diu irgendwo irgendeine Domain löscht solltest du meine oben gestellte Frage antworten, ob du irgendwo ein Microsoft 365 Basic, Standard oder Premium Plan bezahlst. Dorthin muss auch die Domain.
Bitte warten ..
Mitglied: ratzekahl1
04.03.2021 um 09:12 Uhr
Was passiert denn wenn du da auf "Passwort vergessen" gehst? Keine Chance das Passwort zurückzusetzen? Dann bleibt dir nur die oben bereits beschriebene Variante mit der erzwungenen Übernahme mittels DNS TXT Record.
Zitat von @NordicMike:

Bevor diu irgendwo irgendeine Domain löscht solltest du meine oben gestellte Frage antworten, ob du irgendwo ein Microsoft 365 Basic, Standard oder Premium Plan bezahlst. Dorthin muss auch die Domain.

Das Passwort ließ sich nicht zurücksetzen. Keine Rechte. Auch die erzwungene Übernahme geht nicht! Nach vielem Hin und Herr hat mich Microsoft Data-Protection zurück gerufen und das Ganze erledigt. X Mal verifizieren und bestätigen, aber nun ist alles wie es soll. Passwortreset! :D
Vielen Dank für die Ansätze.

Im Nachhinein frage ich mich echt, ob der ganze Aufwand gerechtfertigt ist. Ich sehe den Vorteil von 365 nicht. Wer hat 6 Geräte? Besser finde ich persönlich eine ganz normale H&B Kauflizez. Aktiiveren, Imap und fertig. Exchange Options wie Kalender oder Adressbuch bekomme ich auch mit Apple oder Google hin. Slebst bei 3 Geräten sind es 1x 750 € für 8-9 Jahre.
Mir graust schon, wenn einer heratet oä
Aber ich glaube da kann man ewig diskutieren. Vielen Dank nochmals!
Gruß
ratzekahl
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Datenschutz
Regierung testet Einsatz von Microsoft Azure-Cloud für die Bundescloud
VisuciusVor 1 TagInformationDatenschutz34 Kommentare

LÄUFT! Deutschland will Microsoft für die Bundescloud testen Ich hätts ja beinahe unter dem Topic "Humor" veröffentlicht. Aber der 1. April ist ja durch ...

Festplatten, SSD, Raid
Festplatte aus defekten Notebook ausgebaut - wird nicht erkannt - Wie gelange ich an meine Daten?
1nCoreVor 1 TagFrageFestplatten, SSD, Raid14 Kommentare

Hallo liebe Community, nach 7 Jahren hat mein XMG Notebook seinen Geist aufgegeben In dem Notebook waren zwei Festplatten verbaut (eine für System und ...

Erkennung und -Abwehr
Wie geschickt sich Malware verstecken kann - Ein Beispiel aus der Praxis eines Security Experts
colinardoVor 17 StundenTippErkennung und -Abwehr3 Kommentare

Servus Kollegen und Mitstreiter, da ja in letzter Zeit die Exchange-Lücken die Admin-Landschaft ziemlich aufgewirbelt haben und dabei auch immer mal wieder "sogenannte" Admins ...

Internet
Woher holt sich Android die Kontaktdaten von unbekannten Rufnummern?
gelöst anteNopeVor 1 TagFrageInternet8 Kommentare

Hallo zusammen, seit einiger Zeit merke ich, dass mir mein Android Gerät Namen und Informationen zu mir unbekannten Teilnehmern präsentiert. Soll heißen eine nicht ...

Windows Netzwerk
MS Lizenzierung - externe Scandienstleistung
monstermaniaVor 1 TagFrageWindows Netzwerk9 Kommentare

Hallo Allerseits, ich habe da mal eine Frage an die MS Lizenzspeziallisten. Eine externe Firma soll Scandienstleistungen für uns erledigen. Dazu ist angedacht, dass ...

Exchange Server
Exchange Update CU19 auf CU20 Fehler - Eine weitere Version dieses Produkts ist bereits installiert
gelöst StefanKittelVor 1 TagFrageExchange Server6 Kommentare

Hallo, ich habe hier einen Exchange 2016 mit CU19 (15.1.2176.2). Darauf wollte ich nun CU20 installiert. Download Es erscheint Eine weitere Version dieses Produkts ...

Exchange Server
April 2021 Microsoft Exchange Server Security Updates
FrankVor 1 TagInformationExchange Server2 Kommentare

Microsoft has released security updates for vulnerabilities found in: Exchange Server 2013 Exchange Server 2016 Exchange Server 2019 These updates are available for the ...

Windows 10
Windows 10 Updates im Abgesicherten Modus nicht möglich!
gelöst Yuuto.LucasVor 23 StundenFrageWindows 1016 Kommentare

Hallo, ich habe aktuell ein Problem bei einem Kunden Rechner. Bei diesem gibt es Probleme mit dem Soundkarten Treiber hdaudio.inf wegen dem der PC ...