japper
Goto Top

Migration zu MS365 ,Problem bzw. Fragestellung Vorgehen

Hallo zusammen,

ich habe hier eine Verständnisfrage bzw. Frage zum besten Vorgehen.
Aufgabenstellung ist, dass wir von einem Kerio-Connect zu MS365 wechseln wollen, entsprechende Lizenzen sind vorhanden, Mails wollen wir mit Transend migrieren.
Entsprechende Benutzerkonten sind im MS365 angelegt, aktuell ist eine Domain "xxx.com" hinterlegt.
Nun habe ich mittels Transend letzte Woche angefangen, die Mails zu MS365 zu mirgrieren, was auch eigentlich recht gut geklappt hat, ausser Farbkategorien, aber da kann ich die User zu einem temporären "umorganisieren" bewegen.

Dies ist allerdings nicht das Problem, hauptsächlich ist das Problem, dass einige Benutzer schon (unabhängig von der Online-Exchange Migration) One-Note Notizbücher erstellt haben, diese auch schon zum Teil freigegeben sind, auf mehreren Geräten benutzen. Ausserdem wird "Teams" schon fleissig benutzt.

Jetzt ist "Migrationstermin" für die Mails Ende des Jahre angedacht.

Allerdings müsste ich die bereits migrierten Emails wieder aus den Exchange-Online Postfächern entfernen, da die User sich in dem aktuellen Kerio-Mailsystem neu organisiert haben, Mails gelöscht haben, in andere Order verschoben haben etc.

Grundsätzlich ist ja der "offizielle" Weg von MS, im MS-365 Admin Center die Lizenz zu entfernen und den Benutzer zu löschen, um das Exchange Postfach zu entfernen.
Dies wollen wir jedoch vermeiden, da es wie oben erwähnt ja schon geteilte One-Note Notizbücher und TEAMS Gruppen gibt.
Wie komme ich aus der Nummer am besten raus?

Besten Dank und Grüße,

Japper

Content-Key: 21759038158

Url: https://administrator.de/contentid/21759038158

Printed on: May 21, 2024 at 20:05 o'clock

Member: Mr-Gustav
Mr-Gustav Dec 12, 2023 at 12:30:48 (UTC)
Goto Top
Habt ihr einen lokalen AD bzw. einen AD Sync ?
Member: japper
japper Dec 12, 2023 at 12:34:12 (UTC)
Goto Top
Hi,
lokales AD, ohne Azure.
Member: japper
japper Dec 14, 2023 at 11:41:39 (UTC)
Goto Top
Hallo zusammen,

gibt es denn überhaupt die Möglichkeit, die Exchange-Online Mailbox losgelöst vom MS-365 Account zu löschen?

Danke und Gruß
Japper
Member: Mr-Gustav
Mr-Gustav Dec 14, 2023 at 14:09:55 (UTC)
Goto Top
Ich schreib dir nachher oder morgen früh hab heute keine Zeit.

lg
Member: japper
japper Dec 20, 2023 at 12:34:17 (UTC)
Goto Top
Hallo zusammen,

auch auf die Gefahr hin, dass ich nerve ( face-wink ),
egentlich benötige ich nur die Info, ob (und im besten Fall, welchen) es einen Weg gibt, Exchange-Online Postfacher unabhängig vom MS365 Benutzer-Account löschen zu können.
Muss auch kein "offizieller" Weg sein, da die Mail-Funktionen ja noch nicht produktiv genutzt werden....

Vielen Dank auch für euer Verständnis,

japper
Member: Mr-Gustav
Mr-Gustav Dec 21, 2023 at 08:23:31 (UTC)
Goto Top
Alles OK. Passt schon hatte nur viel um die Ohren.

Ich hab zwei / drei kurze Fragen

Was ist das JETZT der Umgebung ?
Was ist das SOLL der Umgebung ?
Hast du schon was gemacht ?

Du brauchst die Accounts sozusagen nur miteinander "verknüpfen".
Das ganze geht über den UPN also sozusagen die E-Mail Adresse.
Die meisten Firmen haben eine NAME@FIRMA.local Adresse lokal im AD. Das Problem ist das .LOCAL Adressen von O365 / EXO sozusagen ignoriert werden.
Wenn du hier bei den Benutzern dann die Mailadresse anpasst und dann den AD ( Entra ) ID Sync durchführst werden die Konten sozusagen zusammengeführt..
Ich kann dir das gerne erklären wenn du willst

Wir können morgen gerne auch mal kurz eine Teams Session machen. Denke das ist einfacher und schneller
als immer hin und her schreiben. Natürlich nur wenn du willst face-smile
Member: japper
japper Dec 21, 2023 at 08:36:15 (UTC)
Goto Top
Hi,
also, IST Status:
aktiver Kerio-Mailserver (domain: xxx.de) mit 35 Postfächer
aktiver MS365 Tenant mit entsprechenden Lizenzen (verknüft mit domain: xxx.com)

User benutzen bisher MS365 für OneNote+ Teams.

vor ca. 3 Wochen habe ich angefangen per Transend Mails von Kerio nach MS365 zu migrieren.
Allerdings haben sich Ordernstrukturen / Emails bis heute gravierend im aktiven Mailsystem geändert, daher suche ich eine Möglichkeit, die MS365 Exchange-Mailboxen OHNE die Benutzer in MS365 selbst zu löschen, da es dort bereits aktive geteilte One-Note Notizbücher wie auch "Teams" gibt.

Ziel ist, die Mails jetzt über die Feiertage komplett erneut von Kerio nach MS365 zu migrieren, danach den KERIO-Mailserver abzuklemmen und die Domain xxx.de dann MS365 zuzuweisen.

Nachwievor wollen wir unseren lokalen AD behalten (xxx.local), und aktuell soll es keine AD-Lösung in der Cloud geben.

ich habe jetzt mal versucht, testhalber einem Exchange-Online Postfach eine Aufbewahrungsrichtline über 1 Tag zuzuweisen, damit dann in diesem Postfach alle Elemente über die Richtlinie gelöscht werden, um dort dann eine Neumigration zu versuchen.


Besten Dank und gruß
Japper.

Dnake für dein Angebot wegen Teams, da würde ich gerne drauf zurückkommen, Kontakt denn per PM ?