Mikrotik Anbieter-VPN

Guten Tag,

ich möchte ein Anbieter-VPN in meinen Mikrotik RB3011 einrichten.

Ich habe mir ExpressVPN angeschaut und würde das wählen.
Als Protokolle werden Lightway (was auch immer das sein soll), L2TP, OpenVPN, IKEv2, PPTP, WireGuard und SSTP angeboten.

Meine Frage lautet nun, wie ich ein Policy-basierendes Routing auf Grundlage vordefinierter Ziel-Adressen hinbekomme und welches Protokoll vorzuziehen ist.

Ich danke für Eure Hilfe.

Content-Key: 1380084214

Url: https://administrator.de/contentid/1380084214

Ausgedruckt am: 24.10.2021 um 13:10 Uhr

Mitglied: Visucius
Visucius 12.10.2021 aktualisiert um 11:32:50 Uhr
Goto Top
Hatten wir doch gestern erst?

https://adamosk.com/how-to-setup-mikrotik-as-vpn-client-l2tp-2/

Mal vom (fehlenden) Sinn und Zweck solcher Anbieter abgesehen. Wurde ExpressVPN auch schon vom Mossad aufgekauft?

Ja, wer sagts denn: https://www.hackread.com/israeli-firm-kape-technologies-expressvpn-priva ...
Mitglied: mossox
mossox 12.10.2021 um 11:57:00 Uhr
Goto Top
Bitte um Entschuldigung. Ich habe den Thread gestern nicht gesehen.

Meine Überlegung geht in die Richtung Umgehung von GEO-Blockaden...
Mitglied: aqui
aqui 12.10.2021 um 12:16:43 Uhr
Goto Top
Auch lesenswert zu dem Thema:
https://www.heise.de/select/ct/2021/18/2118314232583378987
Generell sind öffentliche VPN Anbieter mit großer Vorsicht zu geniessen.
Welches Protokoll du verwendest ist mehr oder minder egal. Ein Policy Routing mit dem MT ist im Handumdrehen aufgesetzt damit.
Mitglied: mossox
mossox 12.10.2021 aktualisiert um 13:32:02 Uhr
Goto Top
Hallo aqui, ich habe leider kein Abonnement und kann den Artikel dadurch nicht lesen.
Ich würde aber gerne ein Abo abschließen.
Kannst du mir sagen, welches Abo man braucht, um sowohl das 14-tägige Magazin als auch Heise + nutzen zu können?

Danke
Mitglied: Visucius
Visucius 12.10.2021 um 18:46:58 Uhr
Goto Top
Ich kann zwar die Kritik am undurchsichtigen Abo-Modell von Heise durchaus nachvollziehen. Die Inhaber eines solchen in einem ganz anderen Forum aber dafür „verfahrenstechnisch“ in Haftung zu nehmen führt dann wohl doch etwas weit 😏
Mitglied: mossox
mossox 14.10.2021 um 12:06:15 Uhr
Goto Top
Also das Fazit des Artikels ist, dass es nicht wirklich Sinn macht, wenn man sich Anonymität von einem Anbieter-VPN verspricht.
Die Umgehung von GEO-Blockaden ist, wenn ich es richtig verstehe, auch eher ein Katz und Maus Spiel, da man zum Einen keinen Einfluss auf die Wahl des VPN-Servers hat und die Anbieter inzwischen natürlich auch gewisse Vorkehrungen gegen die Benutzung von VPN inplmentiert haben.

Richtig?
Mitglied: Visucius
Lösung Visucius 14.10.2021 um 12:20:28 Uhr
Goto Top
Richtig?
Richtig
Heiß diskutierte Beiträge
question
ASUS H110M-A - TPM-Funktion im BIOS? gelöst SarekHLVor 1 TagFrageCPU, RAM, Mainboards15 Kommentare

Hallo zusammen, weiß jemand sicher, ob das ASUS H110M-A/M.2 eine TPM-Funktion/Emulation im BIOS hat? Hier ist das Board ganz unten als Win11-kompatibel aufgeführt, aber während ...

question
Sfp 100Mbit Switch gesuchtjonasgrafeVor 1 TagFrageSwitche und Hubs16 Kommentare

Hi zusammen, Bei uns der Firma ist heute Nacht ein Einsteckmodul (Lwl SC) von einem Siemens Scalance Switch gestorben. Über diese Module besteht eine Verbindung ...

question
PC zeigt kein Bild mehrben1300Vor 22 StundenFrageHardware12 Kommentare

Hallo zusammen, mein PC geht zwar noch an (LED leuchten und Lüfter laufen), aber ich erhalte kein Bild mehr. Mainboard: MSI B450M Mortar Max Mainboard ...

question
PfSense nach Änderung von "Block private networks and loopback addresses" nicht mehr erreichbarvafk18Vor 1 TagFrageRouter & Routing5 Kommentare

Ich habe an meiner pfSense am entfernten Standort in den WAN-Einstellungen den Haken bei "Block private networks and loopback addresses" gelöscht. Nach dem Bestätigen war ...

question
Browserverhalten bei nicht offizieller TLD im privaten NetzSiegfried36Vor 15 StundenFrageDNS16 Kommentare

Moin, ich hoffe ihr könnt mir helfen Licht ins Dunkel zu bringen. So ganz verstehe ich diesen ganzen Zusammenhang nicht. Ich will in meinem internen ...

question
Jeder druckjob (auf WTS) soll im eventvwr.msc vermerkt werdenManuManu2021Vor 1 TagFrageMicrosoft2 Kommentare

Hallo, die User arbeiten mit TS Server und versenden via Warenwirtschaft mittels Datei/Drucken/Tobit-Faxware-Drucker einzelne Briefe. (ca. 2000 pro monat ausgehend, kein Newsletter) Manchmal funktioniert der ...

question
Prüfen ob Befehl in Variable true zurück gibt gelöst zuzuelqVor 1 TagFrageBatch & Shell7 Kommentare

Hallo liebe Gemeinde, sonst stiller Leser nun Fragender (Powershellbeginner). Steinigt mich bitte nicht, aber ich habe mir die gestrige Nacht um die Ohren geschlagen, und ...

question
Juniper SRX210 (HE2) mit VDSL2 MPIM Firmware Update+UpgradeJuniperVor 1 TagFrageFirewall7 Kommentare

Hallo Zusammen! Vielleicht kann mich hier jemand unterstützen, eine (neue, wenn auch bereits ausgelaufene) Juniper SRX210HE2 mit einer integrierten VDSL2-A MPIM Card im Slot "interface ...