yellowcake
Goto Top

NAS mit Backup Funktion gesucht

Hallo zusammen

ich bin total unerfahren was diese NAS Systeme angeht die man sich zuhause hinstellen kann.

Aktuell habe ich einen kleinen Server hier stehen, der als Netzwerkspeicher dient, an dem ist eine externe Festplatte als Backup Laufwerk angeschlossen. Dies klappt soweit super, ich habe hier keine Probleme.

Jetzt ist der Server aber schon gute 12 Jahre alt und hat schon so einiges an HDDs durch face-smile Es ist nur noch eine frage der zeit wann mir das ding um die Ohren fliegt ...
Jetzt wollte ich mal schauen ob ich nicht etwas spaarsamars finde als einen eigenen Server als Netzwerkspeicher. Wichtig ist mir das ich eine externe Platte als Backup Laufwerk anschließen kann. Idealerweise zwei, da immer Offline gehalten wird ( Monatliche Sicherung).

kenn da jemand ein NAS System das er mir empfehlen kann ?

Content-Key: 665649

Url: https://administrator.de/contentid/665649

Printed on: December 4, 2022 at 12:12 o'clock

Member: pasu69
pasu69 Apr 12, 2021 at 10:38:02 (UTC)
Goto Top
Hallo,

ich würde Dir zu einem Gerät von Synology oder QNAP raten.
Beide bieten die Möglichkeit, zeitgesteuerte Backups auf externe Medien zu machen - auch auf
wechselnde Festplatten. Die Zahl der verfügbaren Modelle ist riesig, Du musst halt gucken, ob Du
neben der Dateiablage noch andere Dienste brauchst. Die Einstiegsmodelle haben alle ARM CPUs,
wenn Du mehr Leistung brauchst (z.B. für Virtualisierung), greifst Du zur Intel CPU.

VG

pasu
Member: H41mSh1C0R
H41mSh1C0R Apr 12, 2021 at 10:44:50 (UTC)
Goto Top
Im Grunde kannst du zu jedem NAS greifen, aber bei den Platzhirschen QNAP und Synology macht man denke ich nix falsch.

Am Ende kommt es auf deine Anforderungen und den Geldbeutel an.
Mitglied: 146211
146211 Apr 12, 2021 at 10:53:27 (UTC)
Goto Top
QNAP oder Synology bieten beide diese Funktionalität.

Strom sparen kannst Du dann mit den auswechseln der Lüfter und dem Einsatz von SSDs anstelle der HDDs.
Member: JasperBeardley
JasperBeardley Apr 12, 2021 at 10:53:42 (UTC)
Goto Top
Moin,

Actinas wäre vielleicht eine Alternative

Gruß
Jasper
Member: em-pie
em-pie Apr 12, 2021 updated at 11:12:39 (UTC)
Goto Top
Moin,

ich nutze privat ein Synology.
Dort ist die "App" HyperBackup installiert.

Einmal pro Woche wird eine ext. USB HDD angeschlossen, dort alles drauf gesichert und nach erfolgtem Backup wird die HDD "ausgeworfen".

Du kannst mit einem zweiten NAS aber auch einen asynchronen Spiegel fahren - das ginge auch.
Auch währen statt der o. g. externen Disk RDX-Medien denkbar.
Edit: https://www.synology.com/de-de/compatibility?search_by=category&cate ...

Gruß
em-pie
Member: Failix
Failix Apr 12, 2021 at 11:12:18 (UTC)
Goto Top
Ich habe persönlich inzwischen auch eine Synology und kann die nur wärmstens empfehlen.
Wenn du nichts super spezielles vor hast finde ich Synology einfacher als QNAP beim einrichten und warten.
Falls du ein paar Anwendungen drauf laufen lassen willst würde ich dir eine Synology mit Intel CPU empfehlen. Da gibt es eine größere Auswahl an Softwarepaketen.
Member: Mika909
Mika909 Apr 12, 2021 at 12:32:29 (UTC)
Goto Top
Bei einer Synology bitte darauf achten, daß der RAM nicht fest verbaut ist. Hintergrund: Die Synology NAS bietet Dir soviele nützliche Zusatzprogramme (z.B. IOBroker) an, daß eventuell der RAM mit der Zeit zu knapp wird.
Member: H41mSh1C0R
H41mSh1C0R Apr 12, 2021 at 12:57:55 (UTC)
Goto Top
Das gilt nicht nur für Synology, auch QNAP und andere Anbieter haben Modelle mit festverbautem RAM.
Member: Yellowcake
Yellowcake Apr 14, 2021 at 10:12:18 (UTC)
Goto Top
ich danke euch allen, könnt ihr mir ein Synology empfehlen ?
Member: H41mSh1C0R
H41mSh1C0R Apr 14, 2021 at 10:21:22 (UTC)
Goto Top
kommt auf deine Anforderungen an:

meine DS918+ (12gb RAM, 2 SSDs(System+VMs im Mirror) + 2 HDDs(Datengrab im Mirror))
externe Platte als Backup

Rennt und rennt und rennt. =)
Member: em-pie
em-pie Apr 14, 2021 at 10:40:11 (UTC)
Goto Top
Moin,
Zitat von @H41mSh1C0R:

kommt auf deine Anforderungen an:

meine DS918+ (12gb RAM, 2 SSDs(System+VMs im Mirror) + 2 HDDs(Datengrab im Mirror))
externe Platte als Backup
Die DS920+ ist das aktuelle Modell.

@Yellowcake
Würde auch die DS920+ nehmen. die hat nen SSD Cache, dann könnte man auf große HDDs setzen, wenn keine Anwendungen mit hohen I/Os benötigt werden.

Ich selbst hab @home die DS916+ mit derzeit 2x 3TB von Seagate (Mit WD konnte ich nach 1,5 und nach 2 Jahren neue HDDS kaufen) und die rennt und rennt und rennt...

Gruß
em-pie
Member: Yellowcake
Yellowcake Apr 14, 2021 at 14:50:09 (UTC)
Goto Top
Das alles was heftig teuer, suche nur was als storage. Was evtl. Interessant wäre , nextcloud, aber da bin ich mir noch nicht mal sicher, da es ja native Apps für das Bad gibt.
Member: em-pie
em-pie Apr 14, 2021 at 16:36:46 (UTC)
Goto Top
Dann nimm ne DS220 oder die 420er

Bei der 220 hast du nur 2 Bays, bei der 440er 4.

Mit ausreichend großen Platten reicht die 220er auch...

Als reines Datengrab völlig OK

@work habe. Wir auch ne DS220 für unsere ganzen Installationsdateien. Monatlich werden die Daten dann einmal auf Band mit gesichert und gut ist’s