Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Netgear Switch erhält IP Adresse aus falschen VLAN DHCP Range von pfSense

Mitglied: tahbs23

tahbs23 (Level 1) - Jetzt verbinden

07.12.2019, aktualisiert 08:28 Uhr, 535 Aufrufe, 18 Kommentare

Hallo,

nach dem Lesen einiger Anleitungen hier zum Thema pfSense, VLAN und Netgear (mit seinen Besonderheiten im VLAN Handling) und dem Aufsetzen eines physischen Rechners mit pfSense (2.4.4-RELEASE-p3) sowie eine Netgear Switches (GSE116Ev2) habe ich immer noch ein Problem mit DHCP. Ich hoffe, dass mir einer von Euch damit weiterhelfen kann, da ich mit meinem Latein am Ende bin, da ich eher im Bereich Software und Applikationsbetrieb unterwegs bin.

Nun zu dem konkreten Problem:

Auf der pfSense habe ich einige VLAN eingerichtet: VLAN 10, 20, 30, 40 und 50. Um das Zusammenspiel zu verstehen, nutze ich erst einmal das Default VLAN 1 sowie VLAN 10 und 20. Die anderen VLAN kommen erst später und sind noch nicht vollständig konfiguriert. Auch ist in den VLANs 10 und 20 die Firewall noch offen, damit ich Probleme durch die Firewall erst einmal ausschließen kann; die Rules kommen ebenfalls erst später. Sollte ich da evtl. doch einen Konfig Fehler haben, dann sagt es mir.

Habe ich da was vergessen, poste ich gerne noch weitere Informationen.

Hier nun die Einstellungen der pfSense:

Interfaces

2019-12-07 07_40_49-pfsense.tahbs.de - interfaces_ interface assignments - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
2019-12-07 07_41_13-pfsense.tahbs.de - interfaces_ lan (igb1) - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
2019-12-07 07_41_28-pfsense.tahbs.de - interfaces_ vlan_10_dmz (igb1.10) - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
2019-12-07 07_41_46-pfsense.tahbs.de - interfaces_ vlan_20_pv (igb1.20) - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Firewall

2019-12-07 07_42_41-pfsense.tahbs.de - firewall_ rules_ lan - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
2019-12-07 07_49_10-pfsense.tahbs.de - firewall_ rules_ vlan_10_dmz - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
2019-12-07 07_50_36-pfsense.tahbs.de - firewall_ rules_ vlan_20_pv - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

DHCP

2019-12-07 07_51_19-pfsense.tahbs.de - services_ dhcp server_ lan - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
2019-12-07 07_51_32-pfsense.tahbs.de - services_ dhcp server_ vlan_10_dmz - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
2019-12-07 07_51_45-pfsense.tahbs.de - services_ dhcp server_ vlan_20_pv - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Der Netgear Switch ist wie folgt konfiguriert (an Port #9 soll später mal ein weiterer Switch angeschlossen werden):

DHCP

2019-12-07 08_00_45-netgear prosafe plus switch - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

VLAN

2019-12-07 08_01_13-netgear prosafe plus switch - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
2019-12-07 08_01_29-netgear prosafe plus switch - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
2019-12-07 08_01_58-netgear prosafe plus switch - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
2019-12-07 08_02_14-netgear prosafe plus switch - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
2019-12-07 08_02_30-netgear prosafe plus switch - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Internet (ibg0) <--> pfSense <--> Netgear (igb1 von pfSense auf Switch Port #16) <--> Notebook an Switch Port #1

Erwarten würde ich, dass der Netgear Switch eine IP Adresse von Default VLAN 1 bekommt, also im Range 192.168.1.100-199, aber er bekommt 192.168.10.100-199 (hier konkret 192.168.10.102). Mein Notebook bekommt jedenfalls ein 192.168.1.x Adresse (192.168.1.100).


2019-12-07 07_52_08-pfsense.tahbs.de - status_ dhcp leases - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Was habe ich falsch gemacht, dass der Switch per DHCP eine Adresse aus dem Range des VLAN10 bekommt und nicht aus dem Default VLAN1?

Danke für alle Hinweise und Tipps.

Gruß,
Tahbs
Mitglied: NordicMike
07.12.2019 um 10:36 Uhr
Hi,

Du müsstest am Switch einstellen können, wo er ein Web Interface zur Verfügung stellen soll. Von daher holt er sich auch die IP Adresse, Management VLAN, diese Bild:
67b46b8a-d457-467b-9963-ab6891146f56. - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Bitte warten ..
Mitglied: radiogugu
07.12.2019, aktualisiert um 16:22 Uhr
Hallo.

Hast Du schon einmal an der PFsense versucht der MAC des Switches im VLAN 1 eine feste DHCP Reservierung zu zuweisen?

Ich habe bei mir fast die identische Umgebung. Jedoch habe ich dem Switch eine statische IP vergeben und lasse diese nicht via DHCP beziehen.

Auf Port 7 hängt bei mir ein AP und Port 3 ist der Uplink zum LAN Port an der PFsense.

@NodricMike: Leider gibt es diese Einstellung bei den ProSafe Switches nicht.

Ich habe folgende VLAN Konfiguration:

Gruß

Radiogugu
netgear - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Bitte warten ..
Mitglied: tahbs23
08.12.2019 um 08:07 Uhr
@NordicMike:
Wie radiguru schon geschrieben hat, diese Einstellung hat mein Switch (leider) nicht. Danke trotzdem für den Tipp.
tahbs
Bitte warten ..
Mitglied: tahbs23
08.12.2019, aktualisiert 09.12.2019
@radiogugu :
Das habe ich noch nicht gemacht, habe die Möglichkeit zwar gesehen, aber eigentlich hätte ich erwartet, dass das so funktioniert, wie es es konfiguriert habe. Zumal ein Kollege mit seine pfSense Testappliance und eine Test Switch (Netgear GS105Ev2) zur Verfügung gestellt hat. Der Switch war analog zu meinen konfiguriert (nur eben weniger Ports pro VLAN) und wir haben alle Einstellungen sowohl von pfSende und Switch abgeglichen und mit seiner Hardware hat es funktioniert. Bin also weiterhin ratlos, aber werde Deinen Tipp ebenfalls probieren.

Gruß,
tahbs
Bitte warten ..
Mitglied: NordicMike
08.12.2019, aktualisiert um 11:19 Uhr
Ok... ich habe mal daraufhin weiter gegoogelt und eine Aussage gefunden, dass der Switch „immer“ auf VLAN 1 reagiert.

Also scheint auf VLAN1 auch der DHCP Server vom VLAN10 mit zu horchen. Das kannst Du prüfen, indem Du den DHCP auf VLAN 1 kurzzeitig ausschaltest. Wenn dann Dein Notebook und Dein Switch eine x.x.10.x Adresse bekommen (nach einem Neustart), hast Du zwei DHCP Server (oder mehr) auf VLAN 1 gehabt.

Dann routet entweder pfSense zwischen den VLANs oder noch ein anderes Gerät.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
08.12.2019, aktualisiert 09.12.2019
Hier ist eigentlich wirklich ALLES erklärt was man zu dem Thema wissen muss:
https://administrator.de/wissen/vlan-installation-routing-pfsense-mikrot ...
und die entsprechende NetGear Konfig dazu:
https://administrator.de/wissen/vlan-installation-routing-pfsense-mikrot ...

Der typische Anfängerfehler der gemacht wird, ist das fast immer vergessen wird das das Parent Interface der pfSense, sprich also das physische Interface selber, alle Pakete immer untagged sendet !!!
Hier ist also am Switchport immer wichtig wie die PVID eingestellt ist, also die VLAN ID in die die untagged Pakete an einem Tagged Uplink geforwardet werden.
Meist ist das das VLAN 1 wenn man es nicht entsprechend anderes setzt und das darf dann nie tagged eingestellt sein an dem Port des Switches wo die Firewall angeschlossen ist. PVID ist dann 1.
Das o.a. Tutorial geht explizit darauf ein...wenn man es denn wirklich liest.
Zudem findet man in den Weiterführenden Links noch einen Thread der dieses Thema PVID nochmal genau beschreibt !
Zu 98% ist der o.a. Fehler also ein falsch oder fehlerhaft eingestelltes PVID beim Switch !
Bitte warten ..
Mitglied: tahbs23
09.12.2019 um 08:35 Uhr
Hallo aqui,

danke für die Rückmeldung. Ich werde mir das noch einmal genau ansehen und berichten, was draus geworden ist.

Gruß,
tahbs
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
09.12.2019 um 11:02 Uhr
Wir sind gespannt !
Bitte warten ..
Mitglied: tahbs23
10.12.2019 um 20:44 Uhr
Hallo @aqui,

ich habe mir noch mal die Einstellung am Switch angesehen:

  • An Port 16 (Uplink) ist die pfSense angeschlossen, dort habe ich VLAN 10, 20 als Tagged und VLAN 1 als Untagged eingetragen sowie PVID auf 1 gesetzt.
  • Habe ich da einen Denkfehler?
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
11.12.2019, aktualisiert um 12:19 Uhr
die pfSense angeschlossen, dort habe ich VLAN 10, 20 als Tagged und VLAN 1 als Untagged eingetragen sowie PVID auf 1 gesetzt.
Das ist dann absolut richtig !

Dann kann der Fehler nur in der IP Range der DHCP Server liegen ! Überprüfe also genau das DHCP Server Setup der pfSense das es zu den 3 VLANs passt.

Zum Testen definierst du dir 3 Untagged Testports auf deinem Switch. Je einen in VLAN 1, 10 und 20 und setzt die Port PVIDs ebenso auf 1, 10 und 20.
So hast du dann 3 untagged Endgeräteports auf dem Switch.
Dann nimmst du einen Test Rechner/Laptop und steckst den abwechselnd in einen dieser 3 Ports.
Du solltest dann immer die korrekte IP aus VLAN 1, aus VLAN 10 und auch aus VLAN 20 bekommen !! (Check mit ipconfig = Winblows bzw. ifconfig = Linux)
Bitte warten ..
Mitglied: tahbs23
12.12.2019 um 19:06 Uhr
Hallo @aqui,

an den Ports bekommt das Notebook die richtigen IP (also passend zur VLAN Zugehörigkeit des Ports). Nur der Switch selbst zieht sich eine IP vom VLAN 10 statt VLAN 1.

Gruß,
tahbs
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
12.12.2019 um 22:06 Uhr
Nur der Switch selbst zieht sich eine IP vom VLAN 10 statt VLAN 1
OK, das ist dann ein Fehler im management Setup !
Normal im Default ist die Management IP immer an das Default VLAN 1 gebunden. Man kann das aber im Setup fast aller Switches in ein anderes VLAN legen.
Du hast also irgendwo im Setup des Switches dessen Management Port in das VLAN 10 gelegt !
Hier mal ein Beispiel von einem Cisco SoHo Switch:

mgmt - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Das musst du also wieder ins VLAN 1 korrigieren, dann bekommt der Switch auch seine richtige IP aus dem richtigen VLAN !
Bitte warten ..
Mitglied: NordicMike
12.12.2019 um 22:38 Uhr
Schau mal oben auf meine erste Antwort ;c)
Bitte warten ..
Mitglied: tahbs23
12.12.2019 um 23:50 Uhr
Werde mir Eure beiden Vorschläge ansehen und berichten. Danke!
Bitte warten ..
Mitglied: tahbs23
18.12.2019, aktualisiert um 19:36 Uhr
So das hat nun etwas gedauert, aber leider habe ich nirgends bei dem Switch eine Möglichkeit gefunden, die Management IP ans VLAN 1 zu binden; auch wird nirgendswo VLAN 10 angezeigt. Siehe auch Kommentar von @radiogugu (https://administrator.de/content/detail.php?id=523150&token=379#comm ...).

Ich werde wohl dem Switch manuelle eine feste IP aus dem VLAN 1 (192.168.1.xxx, außerhalb DHCP Range) zuordnen müssen.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
18.12.2019 um 20:57 Uhr
bei dem Switch eine Möglichkeit gefunden, die Management IP ans VLAN 1 zu binden
Das ist bei ALLEN Switches am Markt der Default !!!

Man kann nur vermuten das du das default VLAN 1 vom Switch auf der anderen Seite in ein völlig anderes VLAN konfiguriert hast.
Das der NetGear GS116E kein L3 Switch ist hängt seine Management IP immer im VLAN 1.
Mit dem Uplink hast du aber zu 99% sein VLAN 1 in ein anderes VLAN gehängt und so bekommst du dann auf dem vermeintlichen VLAN 1 des NetGear logischerweise dann eine andere IP.

Fragt sich allso wohin der Uplink des Switches terminiert (Router, Firewall ?) und wie an dem Port die VLAN Zuordnung ist ?!
Das VLAN 1 des Switches ist immer untagged auch an einem Tagged Uplink.
Steckt dieser Port also z.B. dann auf der anderen Seite in einem untagged Port vom VLAN x, dann bekommt der NetGear immer eine IP aus dem VLAN x. Logisch !
Bitte warten ..
Mitglied: tahbs23
19.12.2019 um 18:01 Uhr
Der Uplink des Switches terminiert an der Firewall (pfSense, s.o.) auf igb1. Dort habe ich auch die VLAN 10, 20, ... Firewall seitig drauf gebunden.

2019-12-19 17_51_53-pfsense.tahbs.de - interfaces_ interface assignments - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Muss ich ggf. noch ein VLAN 1 anlegen, das gibt es so explizit nicht? Ich dachte, dass sei immer vorhanden und VLAN 1 = normales LAN (also igb1)? Ist das mein Denkfehler?
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
19.12.2019, aktualisiert um 18:31 Uhr
Der Uplink des Switches terminiert an der Firewall (pfSense, s.o.) auf igb1
Dann hast du da ganz sicher außer Acht gelassen das das native Interface (Parent) also das physische Interface immer untagged ausgesendet wird ! Bei dir also igb1 native !
Hast du hier also auch eine IP vergeben und den Tagged Uplink des Switches dort angeschlossen, dann bekommt das Management Interface des Switches so immer die IP des physischen Interfaces.
Kann das sein das du diesen Punkt außer Acht gelassen hast ??
Muss ich ggf. noch ein VLAN 1 anlegen, das gibt es so explizit nicht?
Nein, denn siehe oben !
Das VLAN 1 (Default VLAN) ist das IP Netz was direkt auf deinem igb1 Interface liegt !
Ich dachte, dass sei immer vorhanden und VLAN 1 = normales LAN (also igb1)?
Richtig gedacht !! So ist es auch !

Kannst du auch selber ganz einfach sehen. Schliesse einen Wireshark Sniffer an den Firewal igb1 Port an und sniffer mit was da kommt wenn du unter Diagnostic --> Ping einen Ping mit der Source IP "LAN" sendest.
Der kommt untagged und wenn du das wiederholst mit den VLAN Interfaces kommen die mit einem entsprechenden VLAN Tag.
Guckst du hier mal als Beispiel mit einem VLAN 14 Tag:
vlansniff14 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Die ungetaggten Frames vom idb1 Parent Interface haben entsprechend kein 802.1q VLAN Tag

Solltest du keine IP und/oder DHCP dort haben auf der pfSense idb1, dann kommt ein anderes VLAN oder DHCP Server über einen misskonfigurierten Port von irgendwoher in das VLAN 1 des Switches.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Router & Routing
DHCP im VLAN und L3 Switch
gelöst Frage von WillheRouter & Routing15 Kommentare

Hallo, ich bin Neuling auf dem Gebiet VLAN und die Einarbeitung in das Thema DHCP im VLAN stockt gerade ...

LAN, WAN, Wireless

VLAN Konfiguration (Lancom AP und Netgear-Switch)

gelöst Frage von shindukeLAN, WAN, Wireless3 Kommentare

Hallo zusammen, ich stehe vor einem kleinen Verständnis-/Konfigurationsproblem was die VLAN Konfiguration angeht. Folgende Sachlage Wir benötigen für unsere ...

Router & Routing

IP-Adresse eines Mikrotiks als VLAN-Switch

Frage von Dragan123Router & Routing1 Kommentar

Hey Leute, ich habe auf Eure Empfehlung hin einen Mikrotik Router gekauft und ihn mit Eurer Hilfe zum Laufen ...

Netzwerke

Empfehlung neuer Switch mit multi VLAN und DHCP Unterstützung

Frage von zesam1Netzwerke6 Kommentare

Hallo Leute, ich habe in einem noch kleinen Unternehmen einen TP-Link TL-ER5120 Switch. Dieser hat eine integrierte (sehr unübersichtliche ...

Neue Wissensbeiträge
Router & Routing

Statische Route dauerhaft einrichten unter Ubuntu 18.04 LTS

Erfahrungsbericht von the-buccaneer vor 2 TagenRouter & Routing2 Kommentare

"Kann ja nicht so schwer sein, unter Ubuntu 18.04 LTS ne statische Route einzurichten", denkt der Windows-Admin und gelegentliche ...

Microsoft

Effect on customer websites and Microsoft services and products in Chrome version 80 or later

Information von Dani vor 2 TagenMicrosoft

Guten Abend zusammen, The Stable release of the Google Chrome web browser (build 80, scheduled for release on February ...

Drucker und Scanner

Kyocera PCL Barcode Flash SD v3.0 Firmware Update installieren

Tipp von Mana vor 4 TagenDrucker und Scanner1 Kommentar

Ich hatte eine vorhandene "PCL Barcode Flash SD v3.0 Type D/E", die bisher in einem Kyocera FS-4200DN verbaut war. ...

Sicherheit
0-day Schwachstelle im Internet Explorer
Information von kgborn vor 9 TagenSicherheit3 Kommentare

In Microsofts Internet Explorer gibt es eine 0-day Schwachstelle in der Scripting Engine, die faktisch alle Browser- und Windows-Versionen ...

Heiß diskutierte Inhalte
Ausbildung
In den Beruf IT-Systemadministrator gerutscht
Frage von TorwolfAusbildung20 Kommentare

Hallo zusammen, kurz zu meiner Person, ich bin 25 Jahre alt, habe die Fachhochschulreife und eine abgeschlossene Ausbildung als ...

Outlook & Mail
Mehrere Domänen User, selber PC, großer IMAP Account, Vorgehen?
Frage von heifumaOutlook & Mail19 Kommentare

Moin, Szenario: - Windows Server 2019 AD - Ein und derselbe PC im Netzwerk soll im Laufe der Arbeitswoche ...

Windows Server
DFS Zurgriff über Domain Steuerung
Frage von opc123Windows Server18 Kommentare

Hallo, wenn ich Freigegebene Ordner über \\"Domaine.de"\Datei aufrufen möchte innerhalb des DFS Pfades, habe ich oft kurzer Zeit kein ...

Windows 10
"System" verwendet Hosts-Datei
Frage von ankauf71Windows 1014 Kommentare

Hallo zusammen! Nachdem ich heute erfolglos versucht habe die Hosts-Datei zu ändern stellte ich fest das diese von einem ...