franc
Goto Top

Netzlaufwerk - Ungültiges Kennwort oder unbekannter Benutzername bei Neuanmeldung

Hallo,
ich habe in einem Windowsnetzwerk zwei Windows XP prof. (SP3) Rechner, der eine (der Server) hat eine gewöhnliche C$-Freigabe, der andere (der Client) soll diese als Netzlaufwerk beim Start automatisch einbinden, weil ein Kassenprogramm auf dem zweiten Rechner diese Freigabe nutzt.
Auf beiden Rechnern gibt es einen Benutzer (Computerdministrator) namens "User1", mit gleichem Passwort.
Ich melde mich nun auf dem Client mit einem anderen Benutzer an, nämlich als "User2" und habe erstmalig ein Netzlaufwerk mit dem Server verbunden (Laufwerk S:, "Verbindung unter anderem Benutzernamen herstellen" - nämlich über User1) und dieses soll beim Start wieder hergestellt werden.

Das hat bislang gut geklappt und ich musste für das Netzlaufwerk S: den User1 nicht neu anmelden, dessen Passwort wurde beim Neuanmelden anscheinend gemerkt.

Jetzt habe ich das Passwort von User2 geändert und seither wird nach jedem neuen Anmelden das Netzlaufwerk NICHT wieder hergestellt ("Es konnten nicht alle Netzlaufwerke wiederhergestellt werden...").
Ich muss jedesmal von neuem User1 (mit dessen Passwort) eingeben, erst dann verbindet sich das Netzlaufwerk.
Ich habe testweise schon in den Benutzerkonten für User2 unter "Eigene Netzwerkkennwörter verwalten" dort alle Eintragungen gelöscht und wieder ein Netzlaufwerk verbunden, ohne Erfolg.

Was habe ich da übersehen?

Danke,
Gruß, franc

Content-Key: 106472

Url: https://administrator.de/contentid/106472

Printed on: May 18, 2024 at 06:05 o'clock

Member: DerWoWusste
DerWoWusste Jan 19, 2009 at 18:52:17 (UTC)
Goto Top
Keine Ahnung, was abläuft. Stellt es Dich vor ein Problem, die Verbindung über eine Batch im Autostart zu machen, also mit net use und enthaltenem Nutzer+Kennwort?
Member: franc
franc Jan 19, 2009 at 18:54:27 (UTC)
Goto Top
Nein, eigentlich nicht, aber ich würde schon bevorzugen, wenn es "nativ" funktioniert, was es ja schon tat.
Member: DerWoWusste
DerWoWusste Jan 19, 2009 at 19:01:36 (UTC)
Goto Top
Wenn Du so ran gehst an Windows, dann wirst Du auf lange Sicht einen enormen Zeitaufwand bei Problemen haben. Workarounds wie dieser bereiten keine Schmerzen und haben keine Nebenwirkungen.
Aber gut. Du hast das gespeicherte Netzwerkkennwort löschen lassen - wird es nun als neu erstellt angezeigt, oder nicht? Kommt die Checkbox, die man zum Speichern anhaken kann, denn überhaupt noch, wenn Du Dich beispielsweise mal mit User versuchst mit c$ vom anderen PC zu verbinden?
Member: franc
franc Jan 19, 2009 at 19:35:05 (UTC)
Goto Top
Zitat von @DerWoWusste:
Wenn Du so ran gehst an Windows, dann wirst Du auf lange Sicht einen
enormen Zeitaufwand bei Problemen haben...

face-smile

Du hast das gespeicherte Netzwerkkennwort löschen
lassen - wird es nun als neu erstellt angezeigt, oder nicht?

Nein, nur wenn ich es wieder dort (unter der Benutzerverwaltung / "Eigene Netzwerkkennwörter verwalten" wieder erstelle. Aber das meldet auch nicht automatisch beim Starten an.

Kommt die Checkbox, die man zum Speichern anhaken kann, denn überhaupt
noch, wenn Du Dich beispielsweise mal mit User versuchst mit c$ vom
anderen PC zu verbinden?

Nein, das kommt nicht. Wenn ich im Explorer auf das vorhandene Netzlaufwerk (C$ auf "Server" (S: ) ) klicke soll ich Benutzer und Passwort eingeben.
Voreingestellt ist hier dann für Benutzer: Server\User1
Das Kennwort wird auch angenommen und dann ist solange gut, bis ich mir wieder abmelde.
Member: DerWoWusste
DerWoWusste Jan 19, 2009 at 19:49:04 (UTC)
Goto Top
Dann hat Dein xp einen Schuss weg. Die Checkbox muß kommen, gehört zu pro. Keine Ahnung, woran das liegt.
Member: franc
franc Jan 19, 2009 at 19:56:08 (UTC)
Goto Top
Müsste denn die Checkbox kommen, wenn ich im Explorer ein Netzlaufwerk verbinde (vorher alle lösche) und dann auf

"Verbindung unter anderem Benutzernamen herstellen"

klicke? Weil da kriege ich auch nur Benutzer und Passwort, aber keine Checkbox "Passwort merken" o.ä.
Member: DerWoWusste
DerWoWusste Jan 19, 2009 at 20:05:28 (UTC)
Goto Top
Nein, dort nicht. Sie kommt zum Beispiel bei eintippen von \\Rechnername in die Adresszeile, wenn die Rechner in verschiedenen Domänen sind oder aber bei Eingabe von \\Rechnername\c$, wenn man remote kein Admin ist.
Member: franc
franc Jan 19, 2009 at 20:07:26 (UTC)
Goto Top
Und wann genau wird in der Benutzerverwaltung ein Eintrag erzeugt?
Anscheinend nicht, wenn ich ein Netzlaufwerk verbinde, wie ich immer dachte.
Member: DerWoWusste
DerWoWusste Jan 19, 2009 at 20:19:47 (UTC)
Goto Top
Nur wenn Du einen Haken setzen konntest. Bei Netzlaufwerk verbinden nie.
Member: franc
franc Jan 19, 2009 at 20:30:45 (UTC)
Goto Top
Aber wo werden dann die Passwörter gespeichert, wenn man bei Netzlaufwerk verbinden die CheckBox "Verbindung bei Anmeldung wiederherstellen" setzt?
Member: DerWoWusste
DerWoWusste Jan 19, 2009 at 20:39:26 (UTC)
Goto Top
Gar nicht. Passt das Kennwort des Users, der sich anmeldet nicht, muss man es beim nächsten Anmelden eingeben - völlig normal, gespeichert wird da nie. "Verbindung bei Anmeldung wiederherstellen" verbindet also nur automatisch, wenn das Konto des Benutzers, der sich anmeldet, beim Netzlaufwerk verbinden gewählt wurde - oder... wenn eine erfolgreiche Einspeicherung des anderen Benutzerkennwortes an anderer Stelle stattgefunden hat - was bei Dir nicht mehr zu gehen scheint.
Member: franc
franc Jan 19, 2009 at 22:45:40 (UTC)
Goto Top
So, jetzt gehts anscheinend wieder.
Ich habe unter dem User2 einen Eintrag unter "gespeicherte Benutzernamen und Kennwörter":

Server\C$

und sehe ich auf dessen Eigenschaften, lese ich als Benutzer:

Server\User1

"DerEsWusste", du hast mir sehr geholfen. Ich bedanke mich recht herzlich für deine Hilfe!
Dein Nickname ist offensichtlich Programm.
Danke.

Gruß, franc
Member: franc
franc Jan 20, 2009 at 16:21:35 (UTC)
Goto Top
Mist, zu früh gefreut.
Ich muss doch wieder User und Passwort eingeben (ohne Speicherhäkchen).

Ich hab die Faxen jetzt dicke und hab also doch ein Login-Skript geschrieben. Seis drum.