Netzlaufwerke unter bestimmten Namen per Skript Verbinden?

alexander
Goto Top
Hallo,

Gibt es denn eine Möglichkeit Netzlaufwerke per Skript unter Bestimmten Namen zu Verbinden?
standartmäßig wird es ja mit dem Namen \\Servername\freigabename Verbunden.

Über eine Antwort würde ich mich Freuen!

Content-Key: 3040892984

Url: https://administrator.de/contentid/3040892984

Ausgedruckt am: 19.08.2022 um 15:08 Uhr

Mitglied: NordicMike
NordicMike 10.06.2022 um 17:46:26 Uhr
Goto Top
Welche Namen stellst du dir den vor? Servername und Freigabename müssen ja vorkommen um das richtige Share zu identifizieren.
Mitglied: SeaStorm
SeaStorm 10.06.2022 um 17:58:11 Uhr
Goto Top
Mitglied: colinardo
Lösung colinardo 10.06.2022 aktualisiert um 18:14:34 Uhr
Goto Top
Servus Alexander.

Wenn ein AD, direkt in der DriveMapping GPP angeben:

screenshot

oder gescriptet als Beispiel mit Powershell:

Lässt sich natürlich auch per VBS usw. auf dem selben Weg scripten.
https://ss64.com/vb/mapnetworkdrive.html
https://docs.microsoft.com/de-de/windows/win32/shell/shell-namespace

Grüße Uwe
Mitglied: Alexander
Alexander 10.06.2022 aktualisiert um 23:17:25 Uhr
Goto Top
Hallo,

Vielen Dank für die Antworten. Also gedacht war das nicht der Freigabe Name vom Laufwerk angezeigt wird also \\DC01\Home sondern einfach nur HOME H: per Skript ist das wohl relativ schwierig... Der Weg per GPO war mir bekannt, dedoch fand ich es mit dem Skript zuverlässiger. Ich habe es auch schon erlebt das man die Netzlaufwerke getrennt hat dann wurden sie erst nach dem 3 Login wieder verbunden, das gab es mit den Skripts eigentlich nie. Wie gesagt es sieht so einfach ordentlicher aus wenn dort nur HOME steht und nicht der ganze Pfad. Gut im Notfall mache ich es einfach über GPO.

Gruß Alex
Mitglied: colinardo
colinardo 11.06.2022 aktualisiert um 07:40:49 Uhr
Goto Top
Zitat von @Alexander:
Vielen Dank für die Antworten. Also gedacht war das nicht der Freigabe Name vom Laufwerk angezeigt wird also \\DC01\Home sondern einfach nur HOME H: per Skript ist das wohl relativ schwierig...
Nö, genau das macht obiges Skript ja 😉.
Aber Skripte für Netzlaufwerke?? Das hat man vielleicht mal vor 15 Jahren so gemacht aber heute doch nicht mehr, wenn die GPP korrekt gesetzt ist macht die keinerlei Probleme!
Mitglied: tech-flare
tech-flare 11.06.2022 um 02:16:47 Uhr
Goto Top
Weg per GPO war mir bekannt, dedoch fand ich es mit dem Skript zuverlässiger. Ich habe es auch schon erlebt das man die Netzlaufwerke getrennt hat dann wurden sie erst nach dem 3 Login wieder verbunden, das gab es mit den Skripts eigentlich nie.
Dann war die GPO mit GPP nicht richtig konfiguriert. Denn die Laufwerke bleiben verbunden, auch wenn keine Netzverbindung da. Sie werden dann mit einem roten x dargestellt. Aber einfach die GPO richtig konfiguriert und einmal „gezogen“ läuft dies problemlos.
Gut im Notfall mache ich es einfach über GPO.
Falscher Ansatz… in einer Domäne sollte die Notlösung das Script sein und der Standard die GPO.
Mitglied: Alexander
Alexander 11.06.2022 um 10:36:32 Uhr
Goto Top
Hallo,

Alles Klar, ich werde es jetzt über GPO mal machen. Sollte das Ergebnis nicht zufriedenstellend sein, was ich nicht glaube, werde ich es über das Skript versuchen. Das Skript war mir immer etwas "Vertrauter".
Ich mache mich jetzt mal an die Arbeit. face-smile
Mitglied: Alexander
Alexander 11.06.2022 um 18:00:42 Uhr
Goto Top
So, habe es jetzt ganz normal Heute Morgen über GPO gemacht, funktioniert ohne Probleme.

Danke!
Mitglied: bitnarrator
bitnarrator 11.06.2022 um 22:26:03 Uhr
Goto Top
Ja, das geht über das Setzen von Reg-einträgen vor dem connect.

Einfach mal googlen