ex0r2k16
Goto Top

Netzspannung an euren USVen bzw. Alerting

Moin,

ich werde aktuell vorzugsweise Nachts zwischen 1 - 6 Uhr von meinen USVen zugespammt. Es geht um einen Bypass dessen Phase "Out of Range" ist. Sprich Über- oder Unterspannung.
Leider steht in den Alerts nicht genau was in dem Moment der Fall ist (APC&Eaton). Also habe ich mir die Logs gekrallt und ich tippe auf Überspannung.

Kurz vor den Alerts steigt die Spannung je nach Phase teils auf 238V. Ich sehe aber auch recht niedrige Werte wie z.B. 223V. Das ist aber eher selten und da kommt auch kein Alert.

Würdet ihr den Schwellwert fürs Alerting runterstellen? Ich befürchte da kann der Elektriker eh nichts machen.

Gruß,

Ex0r

Content-Key: 610299

Url: https://administrator.de/contentid/610299

Printed on: May 23, 2024 at 11:05 o'clock

Member: falscher-sperrstatus
falscher-sperrstatus Oct 05, 2020 at 07:11:17 (UTC)
Goto Top
Ist eher eine Frage der Stadtwerke, kommt das gehäuft in einem Gebiet vor würde ich diese einmal kontaktieren.
Member: Razer1
Solution Razer1 Oct 05, 2020 at 07:15:14 (UTC)
Goto Top
Moin,

haben wir teils auch in unserem Industriegebiet Probleme mit. Wir haben eine Lenovo USV / Eaton. Der Schwellwert ist dort Recht niedrig und sie löst somit auch recht häufig aus.

Wir haben durch eine PV auf dem Dach Tagsüber relativ wenige Probleme. Nachts / Abends sieht es anders aus.
Durch die PV können wir aber recht genau unseren Spannungsverlauf und Phasenlast tracken, eventuell solltet ihr dies mal machen somit erkennt man ob Ihr eventuell eine Phase zu stark / zu einseitig belastet ist.

Gruß
Member: manuel-r
Solution manuel-r Oct 05, 2020 updated at 07:30:37 (UTC)
Goto Top
Guten Morgen

Würdet ihr den Schwellwert fürs Alerting runterstellen? Ich befürchte da kann der Elektriker eh nichts machen.

Liegt innerhalb der zulässigen Toleranz. Von daher wird es eurem Stromversorger relativ egal sein. Es wird dir also nichts anderes bleiben als die Meldeschwellen anzupassen.

Ab 1987 erfolgte zunächst eine Umstellung in mehreren Abstufungen auf 230 V (−23/+13,8). Seit 2009 darf die Netzspannung 230 V (+/-23) betragen, womit 207 Volt bis 253 Volt erlaubt sind. Wikipedia

Manuel
Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer Oct 05, 2020 updated at 07:36:35 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Ex0r2k16:

Würdet ihr den Schwellwert fürs Alerting runterstellen?

Moin,

Ich würde nicht an den Symptomen herumdoktern, sondern die Ursachen versuchen zu ermitteln.

Ich befürchte da kann der Elektriker eh nichts machen.

Der könnte erstmal ein Meßgerät Dir hinter Deinen Zäher dranklemmen, das die Daten loggt und auch die Belastung der einzelnen Phasen mißt.

Zusätzlich wäre auch ein Anruf beim Stromversorger angebracht.

Habt Ihr irgendwie größere Stromverbraucher (z.B. Produktionsbetriebe, Nachtspeicherheizungen) in der Nachbarschaft? Eventuell ziehen die "zuviel" Strom.


lks
Member: Ex0r2k16
Ex0r2k16 Oct 05, 2020 at 07:36:16 (UTC)
Goto Top
Danke für die Antworten. Ich werde da den Schwellwert anpassen, da es ein Gewerbe Gebiet ist und es durchaus größere Verbraucher gibt.

207 - 253V ist aber auch echt heftig.
Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer Oct 05, 2020 at 07:37:06 (UTC)
Goto Top
Nachtrag:

Ansonsten würde ich mich noch bei der Bundesmutti beschweren. Seit die Grundlast nicht mehr durchgehend von (hiesiger) Kernkraft oder Kohlekraftwerken gedeckt werden darf und die regenerativen Energien, die sehr sprunghaft zur Verfügung stehen im Vordergrund stehen, sind solche Kapriolen öfter zu beobachten.

lks
Member: falscher-sperrstatus
falscher-sperrstatus Oct 05, 2020 at 07:39:52 (UTC)
Goto Top
Grundsätzlich hast du Recht, aber, denke da wirst du weniger durchdringen als bei den Stadtwerken, vor allem kann oder eher wird das ggf. feintechnische Geräte auf Dauer ebenfalls in Mitleidenschaft ziehen. Daher sollte man das erstmal lokal angehen.
Member: Ex0r2k16
Ex0r2k16 Oct 05, 2020 updated at 07:41:55 (UTC)
Goto Top
Ja ich seh grad...die APC stand sogar schon auf 207-253. Bei der Eaton find ichs grad nicht. Also wenn das jetzt nochmal diese Nacht passiert, soll der Elektriker echt mal nen Logger drann hängen. Der glaubt diesem "neumodischen Schnickschnack" eh nie. Weil "viel zu empfindlich".

Habe ich bisher auch immer so gesehen, weil sich nie beide zeitgleich melden. Jetzt aber schon face-confused
Member: LordGurke
LordGurke Oct 05, 2020 at 21:31:09 (UTC)
Goto Top
Ich habe hier aktuell (Wuppertal, 23:22 Uhr) auf allen Phasen zwischen 241 V und 243 V liegen.
Da bekomme ich von meinen APCs keine Alarme, die sind erst ab 250 V unglücklich.

Das liegt, wie ja schon angemerkt wurde, ohnehin alles im Toleranzwert. Wir haben hier laut dem Spannungsmonitoring (Maximalwerte) gelegentlich auch Peaks auf 244 V Phase gegen Null.

spannungen-wuppertal-max-l-n