myssv-anwender
Goto Top

Netzwerk zu Hause im Blick haben

Moin zusammen,

ich habe zu Hause leider immer noch einen 16er DSL Anschluss mit 10-11MBit/s effektiv.

Da kommt es häufiger mal vor, dass die Leitung komplett ausgelastet ist und ich nicht weiß, wo der Traffic herkommt. Da suche ich eine einfache und preiswerte Lösung. Möglichst grafisch.

Ich habe mal gesehen, dass jemand das an seiner Firewall sich anzeigen lassen konnte. Jedoch bietet mir meine FritzBox diese Auswertung nicht an.

Hat da jemand einen Tipp für mich?

Vielen Dank und bleibt gesund!

Content-Key: 5378712622

Url: https://administrator.de/contentid/5378712622

Printed on: February 23, 2024 at 08:02 o'clock

Mitglied: 2423392070
2423392070 Jan 15, 2023 at 10:07:20 (UTC)
Goto Top
20 Euro Mikrotik Router kaufen.

Gebrauchte Sonicwall oder vergleichbar bei Kleinanzeigen kaufen.

Musst du nur einrichten können.
Member: myssv-Anwender
myssv-Anwender Jan 15, 2023 at 10:41:51 (UTC)
Goto Top
Ich bin bereit etwas Geld auszugeben und mit dem Einrichten müsste ich mich halt durchfragen und einarbeiten.

Kannst Du Deine Angaben etwas genauer definieren? Was für ein Mikrotik Router?

Kann man das auch über eine virtuelle Maschine abbilden?
Mitglied: 2423392070
2423392070 Jan 15, 2023 at 11:01:35 (UTC)
Goto Top
https://www.google.com/search?q=mikrotik+statistics

Was alle wie in Betracht kommen würde, hängt auch ein wenig von deiner Topologie ab. Ja, geht auch als VM, Mikrotik hat Router als Software zum Download.
Member: cykes
cykes Jan 15, 2023 at 11:21:55 (UTC)
Goto Top
Moin,

mal etwas einfacher gefragt:
- Wieviele Clients gibt es denn in Deinem Netzwerk (LAN und WLAN)?
- Gibt es hinter Deiner FritzBox noch weitere Netzwerkgeräte - Switch(es), WLAN-Accesspoints, Repeater und/oder PowerLAN-Adapter?
- Welche FritzBox genau und bei welchem Provider bist Du?

Eventuell mal eine grobe Zeichnung von Deinem Netzwerk anfertigen und hier hochladen.

Die üblichen Verdächtigen: Streaming (IP-TV, Netflix, Prime usw.), Updates, Gaming (PC, Konsole) etc. (inbesondere zur Primetime alles parallel)

Gruß

cykes
Member: Visucius
Visucius Jan 15, 2023 updated at 11:24:28 (UTC)
Goto Top
Bin ja wirklcih kein "Sophos" Fan. Aber für so ne Bandbreite tuts doch jede 08/15 SG115 aus ebay Kleinanzeigen. Die Dinger werden Dir bei ebay ab 35 EUR hinterhergeworfen und wären - prinzipiell - angeblich auch OPNsense-tauglich.
Member: myssv-Anwender
myssv-Anwender Jan 15, 2023 at 11:38:48 (UTC)
Goto Top
Ich möchte eigentlich nur wissen, welches Gerät erzeugt gerade den Traffic, der die Leitung so auslastet?

XBOX, Sky Receiver, Windows PC, virtuelle Maschine, etc.

An der FritzBox hängen 2 WLAN Repeater, 3 Switche, 4 PCs, 2 Drucker, ein ProxMox, TV, WLAN Radios, etc. eigentlich in meinen Augen nichts besonderes.
Member: Kuemmel
Kuemmel Jan 15, 2023 at 11:40:48 (UTC)
Goto Top
Ich bin ja auch eher ungerne einer der von der eigentlichen Frage abweicht, aber was erhoffst du dir denn dadurch? Ist dein Netz so groß das du es nicht unter Kontrolle hast? Wenn nicht, was spricht dagegen einzelne Netzwerkgeräte nach und nach zu blockieren um den Übeltäter ausfindig zu machen?
Member: aqui
aqui Jan 15, 2023 at 11:51:58 (UTC)
Goto Top
Member: myssv-Anwender
myssv-Anwender Jan 15, 2023 at 12:13:32 (UTC)
Goto Top
Der Hintergrund ist eigentlich ein ganz einfacher. Meine Frau ist im HomeOffice per VPN/RDP auf einem Firmenserver und fliegt von Zeit zu Zeit raus, weil die Leitung mal wieder voll ausgelastet ist. Da versuche ich auf einfachste Weise möglichst schnell herauszufinden, welches Gerät ich bei Bedarf eben ausschalten muss, damit sie wieder normal arbeiten kann.

Ich habe vor einigen Monaten den Tipp mit Capsa bekommen, was auch super lief. Bis die DemoZeit abgelaufen war und nur für diese Anwendung war es mir dann doch zu teuer.
Member: aqui
aqui Jan 15, 2023 updated at 12:16:48 (UTC)
Goto Top
weil die Leitung mal wieder voll ausgelastet ist.
Und warum priorisierst du dann den VPN/RDP Traffic von Madame nicht schlicht und einfach?? Das ist doch mit der FritzBox im Handumdrehen gelöst?!
https://avm.de/service/wissensdatenbank/dok/FRITZ-Box-7590/228_Internetz ...
https://www.heise.de/tipps-tricks/FritzBox-Priorisierung-einrichten-so-k ...
Member: myssv-Anwender
myssv-Anwender Jan 15, 2023 at 12:23:43 (UTC)
Goto Top
Das habe ich bereits gemacht, trotzdem kommt es immer wieder zu Abbrüchen bei ihr!
Member: cykes
cykes Jan 15, 2023 at 12:36:38 (UTC)
Goto Top
An der FritzBox hängen 2 WLAN Repeater, 3 Switche, 4 PCs, 2 Drucker, ein ProxMox, TV, WLAN Radios, etc. eigentlich in meinen Augen nichts besonderes.
Vielleicht nichts besonderes, aber jedes laufende Gerät erzeugt natürlich einen gewissen Traffic, bei so knapper Bandbreite am WAN dürfte hier wohl eher die Summe der Geräte das Problem auslösen.
Meine Frau ist im HomeOffice per VPN/RDP auf einem Firmenserver und fliegt von Zeit zu Zeit raus, weil die Leitung mal wieder voll ausgelastet ist.
Der VPN-Tunnel wird noch zusätzlich eine recht knappe Bandbreite haben, u.a durch den zusätzlichen Overhead. Beim kleinsten Schluckauf fliegt sie halt raus. Wenn möglich sollte das VPN auch nicht über WLAN aufgebaut werden, das ist ein zusätzlicher Faktor für Instabilitäten. Über Repeater brauch ich Dir hoffentlich nix mehr zu sagen, die verschlimmern die Situation eher noch.

Entscheidend wäre auch noch der "ankommende" Upload am Anschluss, ist der unterirdisch wirst Du daran nix ändern können.

Es gibt vermutlich keine Alternativen zum 16er DSL bei euch? GGf. für's Homeoffice separat per LTE?

Gruß

cykes
Member: myssv-Anwender
myssv-Anwender Jan 15, 2023 at 12:40:23 (UTC)
Goto Top
Upload ist ungefähr 1,4MBit/s an guten Tagen.

VPN läuft nur über Kabel.

Das es so eng ist, ist ja genau der Grund, warum ich herausfinden will, welche Geräte im Netz dann gerade den Traffic erzeugen.

Glasfaser habe ich bereits vor 3 Jahren beauftragt und soll wohl diese Jahr kommen ...
Member: Visucius
Visucius Jan 15, 2023 updated at 14:13:36 (UTC)
Goto Top
Je nach Glasfaser-Anbieter gibt er Dir ggfs. ein LTE-Router Backup für die Zeit bis die Glasfaserleitung steht. 1&1 hatte mit sowas mal Kunden geködert, bzw. die (DSL-)Aufschaltzeit überbrückt.

Alternativ https://www.handytarif-vergleich.de/ratgeber/lte-abdeckung
LTE-Router ggfs. auch "Reise-Router" auf ebay für kleines Geld
Entsprechende Datenkarte rein. Ich würde o2-online mal testen - da haste nämlich keine Laufzeit.
https://www.o2online.de/e-shop/tarif/o2-my-home-s-fms?zielgruppe=privatk ...

Mit nem Upload von 1,4 mbit wird das nix. Da biste ja schon mit VOIP knapp und die VPN frisst ja auch noch Bandbreite. Das ist so wenig .. da musste nix im Blick haben ... wenn Dein Rechner nen Update zieht, ist die Leitung halt für ein paar Tage (naja Stunden) dicht face-wink
Member: myssv-Anwender
myssv-Anwender Jan 15, 2023 at 14:13:23 (UTC)
Goto Top
Habe ich schon gefragt, gibt es nicht. Ich werde da jetzt auch nichts in der Richtung kaufen!

Es funktioniert ja grundsätzlich! Bis die Bandbreitenfresser kommen und die will ich finden.
Member: Visucius
Visucius Jan 15, 2023 updated at 14:19:01 (UTC)
Goto Top
Da frisst nix die Bandbreite ... das fällt in 2023 unter "Grundrauschen". face-wink

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-preis::50/lte-router/k0

Klar will man nix ausgeben ... nur Dein "Prüftool" um den (vermeintlichen) BandbreitenFresser zu suchen kostet auch Geld und Arbeit. Und davon haste immer noch keine Verbesserung des Zustands.

Aber jeder, wie er fluffig ist! Ich habe ja meine 1000 Mbit face-wink
Member: myssv-Anwender
myssv-Anwender Jan 15, 2023 at 14:32:56 (UTC)
Goto Top
Ich sehe gerade, Du hast oben OPNsense erwähnt. Wäre die Anforderung damit lösbar?
Member: Penny.Cilin
Penny.Cilin Jan 15, 2023 at 16:22:44 (UTC)
Goto Top
Tach,

vielleicht auch mal daran gedacht, daß es an der Gegenseite liegen könnte? Ich arbeite auch im Home Office. Mit einer recht guten VDSL Anbindung. Auch bei mir kommt es häufiger vor, daß ich aus der VPN Verbindung fliege. Das liegt nicht an meinem VDSL Anschluß. Sondern an der Gegenseite, sprich Arbeitgeber. Das zieht sich durch das ganze Unternehmen - LEIDER.

Gruss Penny.
Member: aqui
aqui Jan 15, 2023 updated at 16:29:01 (UTC)
Goto Top
Du hast oben OPNsense erwähnt. Wäre die Anforderung damit lösbar?
Ja, problemlos. Die OPNsense hat eine grafische Lastanzeige gleich mit an Bord. Zusätzlich kann man die Daten auch mit SNMP und auch mit NetFlow/IPFIX exportieren.
Damit ist eine vollständige Analyse des Datentraffics inklusive der Top Talker problemlos möglich.
OPNsense lässt sich mit einem preiswerten APU Board oder einem alten PC oder auch einer VM schnell aufsetzen.
Preiswerte, VPN fähige Firewall im Eigenbau oder als Fertiggerät
Member: myssv-Anwender
myssv-Anwender Jan 15, 2023 at 16:52:23 (UTC)
Goto Top
Ich habe nun OPNsense mal als virtuelle Maschine installiert.

Auf meinem PC habe ich als Gateway .250 eingetragen, was das LAN auf der OPNsense ist.
WAN auf der OPNsense ist .254 und als Gateway .1, was die FritzBox ist.

Habe ich das so weit korrekt gemacht?
Member: aqui
aqui Jan 15, 2023 updated at 18:28:53 (UTC)
Goto Top
Das ist mit deiner FritzBox dann eine stinknormale Router Kaskade.
Wenn du keine VLANs hast erfordert der Betrieb als VM auf deinem Hypervisor zwingend 2 separate Netzwerk Karten. Eine für den lokalen LAN Port und eine für den WAN/Internet Port. Zur Not tuts auch ein preiswerter USB-Ethernet Adapter.
Man muss auch keinerlei IP Adressen, Gateway etc. eintragen, denn die OPNsense arbeitet im Default als DHCP Client am WAN Port, zieht sich von der FritzBox also automatisch eine IP, Default Gateway und DNS.
Das LAN arbeitet im Default im 192.168.1.0/24er Netz.
Man muss nirgendwo IP Daten konfigurieren um die OPNsense in Betrieb zu nehmen. Rennt alles mit den Default Settings out of the box! Guckst du auch hier.
Lesen und verstehen...
Member: Visucius
Visucius Jan 16, 2023 at 07:07:18 (UTC)
Goto Top
Der „Trick“ von ner Firewall ist ja eigentlich, dass sie zwischen WAN und LAN hängt. Dafür hat sie üblicherweise mind. 2 (zwei!) Netzwerkports. Wie haste Dir das denn mit Deiner VM vorgestellt? Haste an dem Rechner 2 Ports oder soll die Firewall das telepathisch auslesen?
Member: myssv-Anwender
myssv-Anwender Jan 16, 2023 updated at 07:34:55 (UTC)
Goto Top
Sorry, aber mir gefällt gerade Dein Ton nicht!

Das Ganze läuft ja auch. Da ich aber nicht der FireWall Spezi bin, werde ich nur für diesen Zweck nicht mein ganzes Netzwerk umbauen, sondern hoffe, dass noch jemand eine Lösung für die ursprüngliche Frage hat.
Member: Visucius
Visucius Jan 16, 2023 updated at 08:36:47 (UTC)
Goto Top
Ja, sorry. Ich empfinde dieses Blaming einzelner Geräte/Nutzer bei so einer geringen Bandbreite als wenig lösungsorientiert, sondern letztlich nur rumdoktoren an Symptomen.

Hilfreich wäre für das Setup bestimmt, wenn der Datenstrom durch die Firewall läuft. D.h. aber auch, dass Du am "inneren Port" Deines Rechners nen Switch oder ähnliches anschließt und da dann die Endgeräte hinkommen. Was "uns" zu der Problematik führt, dass die Wifi-Geräte dann vermutlich weiterhin am Wifi der Fritze hängen ... vor der Firewall?! Und da stellt sich mir die Frage, wie Du diesen Traffic dann durch die OPNsense routen möchtest?!

Das hier wäre wohl die Zielvorgabe: https://docs.opnsense.org/manual/how-tos/insight.html

Viele Grüße
Member: aqui
aqui Jan 16, 2023 at 08:45:58 (UTC)
Goto Top
wenn der Datenstrom durch die Firewall läuft.
Das muss er ja auch, denn wie sollte man sonst Traffic Volumina und Inhalte messen können! 😉
Die Kaskade mit der FW wäre die allereinfachste Lösung, denn da muss man dann am Design gar nichts ändern.
Man klemmt sie einfach zw. FB und Heimnetz und gut iss. Das bekommt auch ein Nicht Spezi im Handumdrehen hin.
Member: myssv-Anwender
myssv-Anwender Jan 16, 2023 at 09:18:55 (UTC)
Goto Top
Man klemmt sie einfach zw. FB und Heimnetz und gut iss.

Wie @Visucius schon sagte, bekomme ich den Traffic der WLAN Geräte aber so nicht durch die FireWall. Da z.B. die SkyReceiver an einem AP hängen, hilft mir das auch nicht weiter.
Mitglied: 2423392070
2423392070 Jan 16, 2023 at 09:31:23 (UTC)
Goto Top
Ich werfe Mal Gateway per DHCP und Route in den Ring...
Kinders.
Member: ElCativoGER
ElCativoGER Jan 16, 2023 at 09:33:41 (UTC)
Goto Top
Zitat von @myssv-Anwender:

Der Hintergrund ist eigentlich ein ganz einfacher. Meine Frau ist im HomeOffice per VPN/RDP auf einem Firmenserver und fliegt von Zeit zu Zeit raus, weil die Leitung mal wieder voll ausgelastet ist. Da versuche ich auf einfachste Weise möglichst schnell herauszufinden, welches Gerät ich bei Bedarf eben ausschalten muss, damit sie wieder normal arbeiten kann.

Ich habe vor einigen Monaten den Tipp mit Capsa bekommen, was auch super lief. Bis die DemoZeit abgelaufen war und nur für diese Anwendung war es mir dann doch zu teuer.

Bei vielen FritzBoxen kann man gewisse Geräte prorisieren.
Evtl hilft das Deiner Frau, bzw ihrem PC.
Feste IP zuweisem, dann diese IP prioriesieren.

Gruß
Alex
Member: myssv-Anwender
myssv-Anwender Jan 16, 2023 updated at 09:34:34 (UTC)
Goto Top
Ich werfe Mal Gateway per DHCP und Route in den Ring...

Kann die FritzBox nicht. Deren DHCP setzt das Gateway immer auf die Ihre eigene IP
Mitglied: 2423392070
2423392070 Jan 16, 2023 at 09:37:38 (UTC)
Goto Top
Zitat von @myssv-Anwender:

Ich werfe Mal Gateway per DHCP und Route in den Ring...

Kann die FritzBox nicht. Deren DHCP setzt das Gateway immer auf die Ihre eigene IP

Das ist nicht ganz unlogisch, halt dich aber nicht davon ab einen anderen Host diesem Dienst machen zu lassen.
Member: myssv-Anwender
myssv-Anwender Jan 16, 2023 at 09:37:49 (UTC)
Goto Top
Bei vielen FritzBoxen kann man gewisse Geräte prorisieren.
Evtl hilft das Deiner Frau, bzw ihrem PC.
Feste IP zuweisem, dann diese IP prioriesieren.

Hatten wir oben schon. Der Rechner ist priorisiert und trotzdem kommt es zu Abbrüchen, wenn die Leitung voll ausgelastet ist.
Member: myssv-Anwender
myssv-Anwender Jan 16, 2023 at 09:39:25 (UTC)
Goto Top

Kann die FritzBox nicht. Deren DHCP setzt das Gateway immer auf die Ihre eigene IP

Das ist nicht ganz unlogisch, halt dich aber nicht davon ab einen anderen Host diesem Dienst machen zu lassen.

Das ist richtig. Aber ich weiß, was ich kann und was nicht. Da so alles läuft, will ich es dabei lassen. Lieber ein paar Abbrüche durch Auslastung der Leitung, als das meine Frau gar nicht arbeiten kann, weil ich das Routing und die Firewall versaut habe.
Member: ElCativoGER
ElCativoGER Jan 16, 2023 at 09:54:13 (UTC)
Goto Top
Zitat von @myssv-Anwender:

Bei vielen FritzBoxen kann man gewisse Geräte prorisieren.
Evtl hilft das Deiner Frau, bzw ihrem PC.
Feste IP zuweisem, dann diese IP prioriesieren.

Hatten wir oben schon. Der Rechner ist priorisiert und trotzdem kommt es zu Abbrüchen, wenn die Leitung voll ausgelastet ist.

Ah sorry, übersehen.
Member: aqui
aqui Jan 16, 2023 updated at 10:14:22 (UTC)
Goto Top
Von ein bisschen VPN und RDP kann aber auch eine 16Mbit/s Leitung niemals ausgelastet sein!!
Anders sieht das natürlich aus wenn du, während Madame arbeitet, nebenbei noch dänische Western ansiehst... Das sowas bei einer niedrigen Gesamtbandbreite problematisch werden kann ist klar. Dann muss man sich halt etwas disziplinieren wenn Madame fleissig ist oder einen 2ten LTE Router im Netz aufstellen!! face-wink
Die FritzBox zeigt dir die tatsächliche Auslastung ja immer an. Fragt sich warum du das nicht nutzt.
fb
Member: ElCativoGER
ElCativoGER Jan 16, 2023 at 10:08:11 (UTC)
Goto Top
Oder es hängt noch jeman im WLAN und zieht mit.
Member: Visucius
Visucius Jan 16, 2023 updated at 10:13:00 (UTC)
Goto Top
Hatten wir oben schon. Der Rechner ist priorisiert und trotzdem kommt es zu Abbrüchen, wenn die Leitung voll ausgelastet ist.

a) Du könntest aber statt vom "Gerät" eher auf die "Anwendung" abzielen.
https://avm.de/service/wissensdatenbank/dok/FRITZ-Box-7170/228_Internetz ...

b) Du könntest auf WinDosen die Leitungsverbindung als "getaktet" definieren um zu unterbinden, dass parallel auch noch Updates und ähnliches Verbindung aufbauen (z.B. an dem derzeit priorisierten Computer!)

c) den Skyreceiver einfach vom Strom nehmen - während der Arbeitszeit. Ggfs. mit ner 08/15 Funksteckdose face-wink

Von ein bisschen VPN und RDP kann aber auch eine 16Mbit/s Leitung niemals ausgelastet sein!!
Da kommen ja nur 10 Mbit/s an. Aber ich denke, das Problem ist eher der Uplink mit 1,4 Mbit/s. Das ist dann schon echt mager. Ich kenne nen Mnet-Kunden, der durfte sich über ähnliche "Performance" freuen face-wink
Member: myssv-Anwender
myssv-Anwender Jan 16, 2023 at 10:16:09 (UTC)
Goto Top
Die FritzBox zeigt dir die tatsächliche Auslastung ja immer an. Fragt sich warum du das nicht nutzt.

Wie kommst Du darauf, das ich das nicht nutze? Genau daher weiß ich ja, dass die Leitung dann immer voll ausgelastet ist.
Member: myssv-Anwender
myssv-Anwender Jan 16, 2023 at 10:17:25 (UTC)
Goto Top
Oder es hängt noch jeman im WLAN und zieht mit.

In der Mesh-Ansicht der Fritzbox sind keine fremden Geräte zu sehen.
Member: myssv-Anwender
myssv-Anwender Jan 16, 2023 at 10:19:57 (UTC)
Goto Top
b) Du könntest auf WinDosen die Leitungsverbindung als "getaktet" definieren um zu unterbinden, dass parallel auch noch Updates und ähnliches Verbindung aufbauen (z.B. an dem derzeit priorisierten Computer!)

c) den Skyreceiver einfach vom Strom nehmen - während der Arbeitszeit. Ggfs. mit ner 08/15 Funksteckdose face-wink

Das kann ich alles machen, ja. Aber meine Frage war ursprünglich, ob ich eine Chance habe, herauszufinden welches Gerät es ist. Warum z.B. WLAN Steckdosen kaufen, wenn es am Ende das NAS ist?
Member: Visucius
Visucius Jan 16, 2023 updated at 10:24:45 (UTC)
Goto Top
Aber meine Frage war ursprünglich, ob ich eine Chance habe, herauszufinden welches Gerät es ist.

Und die EINFACHE Antwort war:
Einfach nacheinander abstecken und die Wirkung testen

Die AUFWÄNDIGE Antwort war:
"Professionalisiere" Deinen Netzwerkaufbau

Die ZIELFÜHRENDE Antwort war:
Beseitige den Flaschenhals von 1,4 Mbit/s

face-wink
Member: myssv-Anwender
myssv-Anwender Jan 16, 2023 at 10:37:40 (UTC)
Goto Top
Ich warte seit 3 Jahren auf den Anschluss und dieses Jahr soll er ja auch kommen. Von daher werde ich mit dem "Problem" leben, bis die neue Leitung endlich da ist.
Member: myssv-Anwender
myssv-Anwender Jan 16, 2023 at 11:27:47 (UTC)
Goto Top
Und die EINFACHE Antwort war:
Einfach nacheinander abstecken und die Wirkung testen

Das klappt aber nur, wenn es immer dasselbe Gerät ist. Wir haben z.B. 2 sky Receiver. Wenn die nun nacheinander Filme ziehen, kann es mal die Eine und mal die Andere sein. Oder die XBOX von unserem Sohn, oder sein Notebook oder das NAS. Das kann man so gar nicht herausbekommen!


Die AUFWÄNDIGE Antwort war:
"Professionalisiere" Deinen Netzwerkaufbau

Was ist denn daran unprofessionell? Nur weil ich keine explizite Firewall habe?


Die ZIELFÜHRENDE Antwort war:
Beseitige den Flaschenhals von 1,4 Mbit/s

ist bestellt, war aber nicht meine Frage!
Member: Visucius
Visucius Jan 16, 2023 updated at 11:57:42 (UTC)
Goto Top
Was ist denn daran unprofessionell? Nur weil ich keine explizite Firewall habe?
Du hast kein Gerät, welches Dir die von Dir gewünschten Daten in der von Dir gewünschten Art ausgibt - Punkt!

Das können Router sein (s. @2423392070), Firewalls oder die Geräte erklären Dir von sich aus, was sie treiben (z.B. SNMP, entspr. Client-SW usw.), was Du dann wiederum irgendwo sammeln und anzeigen lässt.

Üblicherweise ist das in einem 08/15-Haushalt aber auch nicht nötig und die dort clientseitig eingesetzte HW macht zusätzliche Hürden, weil sie manches nicht von sich aus mitbringt.

Nicht mehr und nicht weniger, weswegen
"Professionalisiere"
ja auch in Apostrophe gewickelt war face-wink
Member: aqui
aqui Feb 02, 2023 at 10:42:02 (UTC)
Goto Top
Wenn es das denn nun war bitte nicht vergessen deinen Thread hier dann auch als erledigt zu schliessen!
Member: myssv-Anwender
Solution myssv-Anwender Feb 15, 2023 at 10:36:30 (UTC)
Goto Top
Das war es nicht.

Letzte Nacht habe ich endlich eine kostenlose graphische Lösung gefunden, mit der ich die Netzwerkkarte der Fritzbox monitoren kann:

https://kwellkorn.de/2021/06/29/verbindungsdaten-loggen-mit-fritzbox-und ...