hokaido
Goto Top

Neuestes Verzeichnis per Cronjob kopieren

Hallo,

ich sichere per Cronjon mehrmals pro Woche Daten, Porgrammdateien und Datenbank meiner Nextcloud in einen Ordner, z.B. /Backup.
In diesem Ordner wird mit jeder Sicherung ein Ordner im diesem Format angelegt: 20230423_021501

Nach durchgeführter Sicherung (oder zu einer per Cronjob gewählten Uhrzeit) möchte ich besagten Ordner 20230423_021501 bzw. den am letzten erstellten Ordner samt Inhalt in einen anderen Ordner kopieren. Zb. /test

Einfaches kopieren wäre ja nicht das Problem, aber bringe ich ihn dazu, den neuesten Ordner zu kopieren?

Danke

Content-Key: 6927702570

Url: https://administrator.de/contentid/6927702570

Printed on: February 23, 2024 at 23:02 o'clock

Mitglied: 6247018886
Solution 6247018886 Apr 26, 2023 updated at 20:53:37 (UTC)
Goto Top
ls -1dt /my/folders/* | head -n1 | xargs -I{} cp -r {} /dest/path/
Usw.

Cheers briggs
Member: maretz
maretz Apr 27, 2023 at 05:06:59 (UTC)
Goto Top
Wäre rsync sonst ne option wenns das alte behalten soll?

Ich frage mich was bei sowas immer der Hinweis auf Google soll... Dann könnte man hier eigentlich auch den Server löschen - irgendwo steht eh immer irgendeine Lösung bei Google ...
Member: hokaido
hokaido Apr 27, 2023 at 20:29:30 (UTC)
Goto Top
@6247018886:
Danke funktioniert einwandfrei.
Kann ich den Befehl dann so direkt in die crontab eintragen (pfade natürlich angepasst)?
00 5 * * * root ls -1dt /my/folders/* | head -n1 | xargs -I{} cp -r {} /dest/path/

@maretz:
Ich verstehe, das mit google auch nicht, muss ja niemand antworten, wenn er nicht will
Mitglied: 6247018886
6247018886 Apr 27, 2023 at 21:07:34 (UTC)
Goto Top
Kann man machen, ob man das will ist eine andere Frage.
Member: hokaido
hokaido Apr 28, 2023 at 04:48:36 (UTC)
Goto Top
Danke
Wenn ich es nicht wollte, hätte ich nicht gefragtface-smile

Das steht hier aber nicht zur Diskussion…
Member: maretz
maretz Apr 28, 2023 at 04:50:36 (UTC)
Goto Top
Hmm - da ich mal vermute das dich die Antwort auch nicht wirklich weiterbringt und nur zur Geltungssucht von einigen betragen soll:

Was ich tun würde: Den Befehl in ein Shell-Script verpacken und DAS script dann vom Cron ausführen lassen.
Das hat zum einen den Vorteil das du es auch einfach mal manuell testen kannst. Weiterhin kannst du es natürlich erweitern wenn gewünscht. Und ganz wichtig: Du kannst nen Kommentar einfügen WAS das Script überhaupt macht. Denn wenn das ganze funktioniert wirst du vermutlich in 3-6 Monaten nicht mehr wissen was der Befehl da grad tut und wenn du dann 5+ von solchen Konstrukten im Cron stehen hast wirds lustig...
Member: maretz
maretz Apr 28, 2023 at 05:02:57 (UTC)
Goto Top
Zitat von @hokaido:

Danke
Wenn ich es nicht wollte, hätte ich nicht gefragtface-smile

Das steht hier aber nicht zur Diskussion…

Nun - es ist für einige vermutlich ein Zeichen von "Macht" wenn die mit solchen Aussagen kommen und zeigen können das du ja von deren Hilfe abhängig bist. Ist leider in der IT nicht ganz ungewöhnlich das sich so über andere gestellt werden muss. Man könnte sich jetzt denken: Ok, wenn man sonst im Leben nix hat is es schon traurig, aber DAS überlasse ich gerne jedem einzelnem zu überlegen.
Member: hokaido
hokaido Apr 28, 2023 at 12:08:07 (UTC)
Goto Top
Die Lösung von Briggs hat ja funktioniert. ...