Neuinstallation OPnsense

ludaku
Goto Top
Moin!

Ich möchte meine OPNsense neuaufsetzen. Dazu würde ich jetzt folgendermassen vorgehen:
1) Aktuelles Image von OPNsense runterladen.
2) Backup von der OPNsense machen.
3) OPNsense installieren (auf der selben Maschine)
4) Backup nach der Installation wieder einspielen.

Klappt das so, oder gibt es Dinge, welche nach dem vierten Schritt manuell gemacht werden müssen? Sprich, gegebenenfalls nicht durch das Backup gedeckt sind?

LG MbGb

Content-Key: 2209268208

Url: https://administrator.de/contentid/2209268208

Ausgedruckt am: 04.07.2022 um 14:07 Uhr

Mitglied: IceAge
Lösung IceAge 18.03.2022 um 11:33:17 Uhr
Goto Top
Mahlzeit,

prinzipiell sollte das so klappen, wenn die Versionssprünge nicht zu weit auseinander sind und deine bisherige OPNsense vernünftig eingerichtet worden ist. Zudem drauf achten, dass du die Schnittstellen wieder korrekt zuordnest ...

Grüße I.
Mitglied: ChriBo
Lösung ChriBo 18.03.2022 um 11:35:03 Uhr
Goto Top
Hi,
hast du Packages, Addons oder sogar irgendwas manuell installiert ?
Wenn nein: Es sollte alles durch das Backup gedeckt sein.
Wenn ja: schau dir das Backup an, ob alle Einstellungen auch im Backup vorhanden sind.

Gruß
CH
Mitglied: Tezzla
Tezzla 18.03.2022 um 11:46:20 Uhr
Goto Top
Moin,

wenn es eine Hardware Appliance ist, kannst du das Image auch per USB Stick an die Appliance anschließen, installieren und die Config migrieren lassen ohne vorher ein Backup gemacht zu haben.

VG
Mitglied: orcape
orcape 18.03.2022 um 11:47:17 Uhr
Goto Top
Hi,
gibt es einen driftigen Grund, das System neu aufzusetzen, ohne ein Update zu favorisieren?
Natürlich sollte das eigentlich so klappen. Die Frage ist natürlich auch, was alles auf dem Ding an Software verwendet wird. Zumindest solltest Du die Versionshinweise lesen, denn es garantiert Dir keiner, das z.B. ein VPN-Tunnel oder andere Softwarefunktionen, auf Anhieb wieder funktioniert.
Mal ein wenig Googlen hilft da oft viel und vermeidet Ärger und Mehrarbeit.
OPNsense
Ansonsten einfach testen.
Gruß orcape
Mitglied: 2196421564
2196421564 18.03.2022 um 11:59:00 Uhr
Goto Top
Hallo zusammen,

die Konfiguration sichern und ein Backup des Systems würde ich vorschlagen wollen.
- Nach dem frischen Installieren passt irgendetwas mit dem Backup nicht, warum auch immer,
dann hast Du aber eventuell mit der Konfiguration Glück.
- Wenn alles nicht so läuft wie man es sich vorstellt, einfach auf das alte System zurück und
das Backup einspielen

Ist bei den heutigen Speichermedien sicherlich kein Problem, aber man ist irgend wie auf der
sicheren Seite und die angeblichen 10 - 15 Minuten die man sich gespart hat ärgern einen
nicht das gesamte Wochenende.

MfG BlueKobold
Mitglied: LeReseau
LeReseau 18.03.2022 um 13:52:56 Uhr
Goto Top
die Konfiguration sichern und ein Backup des Systems würde ich vorschlagen wollen.
Das ist bei OPNsense ein und dasselbe.
Das Vorgehen des TOs ist die richtige Prozedur !
Mitglied: ludaku
ludaku 18.03.2022 aktualisiert um 14:23:08 Uhr
Goto Top
Danke für die vielen Rückmeldungen. Ich versuche darauf einzugehen. face-smile

Zweck
Ich habe irgendwie das Gefühl, dass beim Starten jeweils etwas mit der Installation nicht stimmt. Für mein gutes Gewissen möchte ich darum einfach OPNsense auf der selben Hardware neu installieren.

Versionssprünge
Ich würde aus Kompatibilitätsgründen die selbe Version (21.7) wieder installieren. Und erst später dann ein Update machen.

Interfaces
Müssen diese effektiv neu zugeordnet werden? Immerhin werden diese ja auch im Backup exportiert.

Plugins
Eigentlich sind nur zwei kritische Plugins installiert, der Let's Encrypt Client und nginx. Diese scheinen, wenn ich das Backup auch anschaue, auch mit exportiert zu werden.

Export der Konfig
Afaik wir bei einem Backup die Konfiguration exportiert.
Mitglied: orcape
orcape 18.03.2022 um 14:41:50 Uhr
Goto Top
Interfaces
Müssen diese effektiv neu zugeordnet werden? Immerhin werden diese ja auch im Backup exportiert.
Nur wenn Du die Originale Konfiguration in Deiner OPNsense schon im Vorfeld, dh. bei der alten Installation geändert hattest und das Backup nicht der orginal installierten Interface-Zuordnung entspricht. Denn dann würde ja die neue Grundinstallation auch nicht mit dem Backup übereinstimmen, so das es nach der Installation zu Zugriffsproblemen auf den GUI kommen könnte.
Mitglied: ludaku
ludaku 18.03.2022 um 14:44:33 Uhr
Goto Top
@orcape Das wäre ja nur der Fall, wenn ich OPNsense installiere und nachher das Backup zurückspiele, nicht?
Wenn ich mich richtig erinnere, kann man doch bereits vor/während der Installation sagen, dass man aus einem Backup installieren möchte,. Bin aber nicht 100%ig sicher.
Mitglied: orcape
orcape 18.03.2022 um 15:05:05 Uhr
Goto Top
Wenn Du in der alten Config, die Interfaces-Zuordnung des LAN, aus irgendeinem Grund geändert hast, so das der Zugriff des GUI nicht mehr der originalen Aufteilung der Interfaces auf der Hardware entspricht, kann es schon Probleme beim Zugriff geben. Es reicht schon eine Port-Änderung für den GUI. Aber das lässt sich dann ja bei Bedarf ändern und sollte eigentlich kein Thema sein.
Mitglied: LeReseau
LeReseau 18.03.2022 aktualisiert um 18:22:29 Uhr
Goto Top
Gut, aber das ist ja nun wahrlich kein Thema und ist ja über das serielle Terminal Interface oder Bildschirm in max. 3 Minuten schnell wieder gefixt. Problem ist was anderes... face-wink
Mitglied: orcape
orcape 18.03.2022 um 18:40:23 Uhr
Goto Top
Problem ist was anderes...
Schon klar, manchmal dauert es auch 4 Minuten. face-wink