Nortel Kunden müssen Zukünftig für Updates bezahlen

rafiki
Goto Top
Mir ist gerade auf der Nortel Webseite eine Ankündigung aufgefallen und ich möchte hiermit alle die Nortel (Ehemals BayNetworks) Geräte verwenden oder vorhaben zu kaufen informieren.

Bisher war der Technische Support bei Nortel auf der Webseite kostenlos. Alle Dokumente und Firmwareupdates waren Kostenlos erreichbar. Nortel plant sich dem allgemeinen Trend im Markt anzupassen. Der Kunde muss in Zukunft bezahlen um an eine aktuelle Firmware mit weniger Fehlern zu gelangen.

Ich meine das senkt auch den Wiederverkaufswert der Geräte und der potenzielle Käufer sollte das durchaus berücksichtigen.

Gruß Rafiki


http://www.nortel.com
Nortel DOCUMENT ID 2006006922

Effective July 1, 2006, access to software for Ethernet Routing Switch and Ethernet Switch on web will change. Customers and partners will now be required to have a valid service contract to access software updates for Ethernet Routing Switch and Ethernet Switch (formerly BayStack and Passport*) products.

In order to align with evolving market practices and current Nortel policies, beginning on July 1, 2006, access to download all posted software for Ethernet Routing Switch / Ethernet Switch products will be limited to customers and partners with valid support contracts. It is expected that the changes will be completed by July 1, 2006. This access includes all run-time and diagnostic images for the following models:
Ethernet Switch 470-24T & 470-48T
Ethernet Switch 470-24T-PWR & 470-48T-PWR
Ethernet Switch 460-24T-PWR
Policy Switch 2000
Ethernet Switch 425-24T & 425-48T
BayStack 420-24T
Ethernet Switch 325-24T & 325-24G
BayStack 450
Ethernet Switch RPSU 10
Ethernet Routing Switch 5510/5520/5530
Ethernet Routing Switch 3510-24T
Ethernet Routing Switch 1424T
Ethernet Routing Switch 1612G, 1624G & 1648T

Any Ethernet Routing Switch / Ethernet Switch products released in the future will also require an active service contract for access to posted software images. Nortel recommends that customers purchase a service contract in order to access future software releases containing new features and functionality.

Content-Key: 32331

Url: https://administrator.de/contentid/32331

Ausgedruckt am: 17.05.2022 um 06:05 Uhr

Mitglied: aqui
aqui 13.05.2006 um 13:42:20 Uhr
Goto Top
Was heisst hier allgemeiner Trend ??? HP und Foundry Networks bundeln einen Lifetime Support an die Produkte und garantieren den freien Support damit ihren Kunden. Es lohnt sich also beim Thema Support den Hersteller mal genau nach den Modalitäten zu fragen ;-) face-wink
Bei Nortel ein weiteres Indiz das die nicht mehr so recht Lust haben im Enterprise Switching Markt innovativ zu sein. Deren Fokus scheint wohl massiv Richtung Voice zu gehen...
Mitglied: PAT-1
PAT-1 14.05.2006 um 21:14:11 Uhr
Goto Top
Danke für die Info. Wieder ein Grund, mir keine Nortels mehr zu kaufen.
Mitglied: jmoney
jmoney 20.08.2006 um 18:02:29 Uhr
Goto Top
Hallo,

ich hoffe, ich begebe mich hier nicht in eine rechtliche Grauzone.
Ich habe 2 Baystack 450-24T komplett mit stacking-Modulen und Kabeln hier und einer hat auch noch ein LWL-Interface.
Leider kann ich die beiden aufgrund unterschiedlicher Software-Versionen nicht stacken.
Einer der Switches hat V 4.5.2.4, der andere 4.5.1.2
Hat jemand noch eine ältere Software-Version, die noch nicht den (Kauf-)Lizenzbestimmungen vom 1. Juli 2006 unterliegt?
Nortel habe ich schon angeschrieben, aber die haben es scheinbar nicht nötig, einem Studenten überhaupt zu antworten.

Ich wäre sehr dankbar, wenn mir jemand eine solche Software-Version per email senden könnte:
jmoney~ät~abinullfuenf.de
Mitglied: 23442
23442 27.10.2006 um 13:57:08 Uhr
Goto Top
Das ist so dumm und brunzdumm, ich möchte jedesmal schreien, wenn wieder eine Firma auf diese idiotische Idee kommt... weiterer Beweis dafür, dass die Welt mittlerweile von Anwälten und BWLern geleitet wird.

Für unsere Firma (und alle die ich berate) ist Nortel damit gestorben. Dass die das erst merken, wenn der Laden dann den Bach runtergeht oder sie rechts von anderen Firmen überholt werden... unfassbar vernagelt.
Mitglied: aqui
aqui 27.10.2006 um 14:23:40 Uhr
Goto Top
Das Thema LAN Switching ist doch eh unter "ferner liefen..." bei denen. Die letzten Jahre ist dort nichts mehr investiert worden was man an den Produkten auch sieht. Nortel lebt diese Politik ja auch selber nach außen, da sie sich nur noch auf den Phoniemarkt fokussieren. Ob eine Übernahme von Force10, wie einschlägige Forengerüchte behaupten, das irgendwie verbessert bleibt zu bezweifeln...
Mitglied: jmoney
jmoney 27.10.2006 um 14:56:43 Uhr
Goto Top
Immer noch keiner dabei, der noch ein (altes) Image hat?