NVME Thunderboltnas Gehäuseempfehlung

Mitglied: Fawkes365
Guten Morgen,

brauche etwas Unterstützung,

ich suche schon seit ein paar Wochen ein NAS mit am besten 4 NVME ( 2 Terabyte pro NVME würden reichen)
auf das man im Idealfall per Thunderbolt zugreifen kann, da so gut wie jeder unserer Intel NUC und auch Laptops die zukünftig
angeschafft werden das mit bringt (Budgetierung läuft bereits).

QNAPs NASbook scheitert zum Beispiel daran das das letzte "große" Hardwareupdate 2016/2018 war, je nachdem wen man fragt.

Kann mir auch vorstellen was selbst zu bauen, bin da ber gerade etwas Ideenlos...





Anwendungszweck wäre ein RAID 10 auf dem man unterwegs Daten ablegen kannn zusätzlich zum Laptop aber auf das auch andere zugreifen könnten.



Ganz herzlichen Dank schon mal!

Fawkes

Content-Key: 1379517986

Url: https://administrator.de/contentid/1379517986

Ausgedruckt am: 26.10.2021 um 18:10 Uhr

Mitglied: BirdyB
BirdyB 12.10.2021 um 09:28:44 Uhr
Goto Top
Moin,

ich komme jetzt bei dem Use-Case noch nicht so ganz mit.
Du möchtest also eine portable Lösung haben, auf die der Laptop per Thunderbolt zugreifen kann und das Teil willst du dann bei Bedarf ins LAN hängen? Oder wie muss ich mir das vorstellen?

VG
Mitglied: Fawkes365
Fawkes365 12.10.2021 um 09:37:52 Uhr
Goto Top
Hey @birdy,

hauptsäschlich soll das NAS bei Mitarbeitern die Remote arbeiten als zusätzliche Datensicherung dienen.
Thunderbolt weil Plug and Play. Gute Kabel lege ich natürlich dazu.
Es soll aber auch möglich sein das jemand direkt auf NAS zugreift um zum Beispiel Hilfestellung zu leisten etc deswegen kein DAS.
Da der Mitarbeiter meistens mit seinem Campingmobil unterwegs ist legen wir einen LTE/5G Unlimited dazu, der Traffic ist also erstmal kein Problem.

Danke für deinen Hinweis!
Mitglied: ukulele-7
ukulele-7 12.10.2021 um 09:42:23 Uhr
Goto Top
Sagen wir mal so, gute NVMe schaffen derzeit so ~7 GB/Sekunde, das entspricht also eta 56 GBit. Thunderbolt 4 kommt theoretisch auf 40 GBit. Ich denke das daher ein RAID 10 recht sinnfrei ist, er würde den Speed kappen. Natürlich kann man langsammere NVMe nutzen, aber warum sollte man das tun? Du brauchst offensichtlich extrem schnellen Speicher. Oder geht es dir nur um Thunderbold (3 oder 4?) als Interface für den DAS Use Case und zusätzlich Netzwerk für NAS Use Case?

Es gibt ne ganze Menge NAS die USB 3.was auch immer mit bis zu 20 GBit unterstützen. Reicht das nicht?
Mitglied: NordicMike
NordicMike 12.10.2021 um 09:51:41 Uhr
Goto Top
Die stecken sich dann alle abwechselnd am Thunderbolt an?
Mitglied: Fawkes365
Fawkes365 12.10.2021 aktualisiert um 09:55:43 Uhr
Goto Top
Hallo @ukulele,

es geht dabei nicht allzu sehr um die Geschwindigkeit,
Pcie 3.0 wäre vollkommen ausreicht auch wenn 4.0 natürlich zukunftsicherer wäre, mehr um die Portabilität.
Wir haben uns gegen USB entschieden weil wir sowieso viele Sachen über Thunderbolt betreiben und das in Zukunft eher noch mehr werden wird, wir wissen also das jeder MItarbeiter das zum Beispiel schon genauso kennt ....

Meistens wird es wohl als DAS genutzt aber vorraussichtlich 2 mal die Woche auch als NAS.

Thx for the Input!
Mitglied: Fawkes365
Fawkes365 12.10.2021 um 09:58:32 Uhr
Goto Top
Hallo @NordicMike,

in erster Linie ein fester Mitarbeiter
der es dauerhaft nutzt aber wenn er ins Büro kommt natürlich auch mehrere.
Oder er braucht es zeitweise gar nicht und dann kann es jemand anderes haben.
:-) face-smile
Mitglied: NordicMike
NordicMike 12.10.2021 um 10:01:45 Uhr
Goto Top
Der Stand meiner Kenntnis hört beim QNAP und TB3 auf, wobei dieser auch zu wenig M.2 Anschlüsse hat - auch weiss auch gar nicht ob diese nur SATA können oder auch NVME.

Evtl wäre es zu überlegen eine PC Hardware zu nehmen und einen TB Adapter rein zu stecken, OpenNAS drauf oder ähnliches.
Mitglied: Fawkes365
Fawkes365 12.10.2021 um 10:06:46 Uhr
Goto Top
Danke @NordicMike,

darüber habe ich auch schon nachgedeacht aber dann kleines Gehäuse gefunden
und es dann wieder ad acta gelegt.

Kannst du OpenNAS empfehlen?
Mitglied: ukulele-7
ukulele-7 12.10.2021 aktualisiert um 10:31:14 Uhr
Goto Top
Für Eigenbau wäre auch OpenMediaVault geeignet. Ich weiß allerdings nicht was man tun muss um Thunderbolt für DAS einzurichten. OMV ist aber ganz gut für Treiberunterstützung weil Linux, TrueNAS basiert auf FreeBSD und tut sich da etwas schwerer.

PS: Eventuell kann man in so eine QNAP mit PCIe Slot und Thunderbolt-Anschluss noch eine NVMe Karte rein dengeln :-) face-smile bzw. wenn Geschwindigkeit nicht maßgeblich ist nimmst du halt SSDs mit SATA Anschluss.
Heiß diskutierte Beiträge
question
Suche guten Virenscanner für Windows Server 2019 bzw Exchange 2019Nummer-5Vor 1 TagFrageExchange Server16 Kommentare

Hallo, ich habe leider das Problem, das von unserem Exchange Server 2019 Spam Mails versendet werden. Ich habe jetzt den Relais-Server erst einmal stillgelegt, es ...

question
Mail-Relay für interne AnwendungenredhorseVor 1 TagFrageExchange Server10 Kommentare

Hallo, wir verwenden einen Exchange 2016 mit einer Sophos UTM als Smarthost. Der Exchange wird u.a. als SMTP-Relay von internen Anwendungen benutzt, für den anonymen ...

question
Firewall Hardware (VM)v4rrimka-sanVor 1 TagFrageNetzwerkmanagement10 Kommentare

Hey, Ich habe eine Frage, die wahrscheinlich schon öfter gestellt wurde, zum Thema Hardware Anforderung für eine Firewall in einer VM. Zur Auswahl stehen OPNsense ...

question
Teamviewer stürzt ab unter Win 11ben1300Vor 1 TagFrageWindows 118 Kommentare

Hallo zusammen, habe mein Notebook auf Windows 11 umgestellt. Seitdem kann ich den Teamviewer (aktuellste Version) nicht mehr nutzen. Programm startet, aber sobald ich z.B. ...

question
Speicherkarten (SD) im Netzwerk verfügbar machen (NAS) gelöst mathuVor 1 TagFrageSpeicherkarten7 Kommentare

Guten Morgen liebe Gemeinde :-) Ich habe eine Frage zu NAS Speichersystemen mit Speicherkartenkunktion. Bisher haben wir die folgenden Geräte von Synology (EDS14) genutzt. Diese ...

question
Intune Geräte DESKTOP vs. LAPTOPmarkaurelVor 1 TagFrageMicrosoft2 Kommentare

Hallo zusammen und bitte um eure Hilfe! Ich hab zwei Geräte: 1x Dell Inspiron 5301 1x Lenovo 20VD Beide Geräte eindeutig Kategorie Laptop/Notebook. Wenn ich ...

question
Datenreplikation unabhängige Domänensupport-itVor 1 TagFrageWindows Server8 Kommentare

Hallo zusammen, kann mir jemand ein Programm empfehlen, das sich so ähnlich verhält wie die DFS-Replikation von Windows, blos zwischen verschiedenen Domänen? Ich habe die ...

question
Linux End-to-Site VPN mit Sophos SGukulele-7Vor 1 TagFrageLinux Netzwerk12 Kommentare

Hallo und Hilfe. Ich habe eine Sophos SG, die unterstützt laut Menü "Remote Access" SSL PPTP L2TP over IPsec IPsec Cisco™ VPN Client Dabei ist ...