ohne WPA - Netz mit WPA kein Netz

kallinger
Goto Top

total komisch !?!?

Moi Kollegen,

ich hatte gestern Abend was ganz komisches:

Stand:

1 Router
1 Acces Point
3 Rechner (alle XP SP2 + Updates)

Alle Rechner sind im gleichen Netz (192.168.1.x). Wenn ich auf dem Router WPA (einfach, also nicht WPA2) aktiviere, dann können sich die PC`s nicht pingen. Alle Firewalls sind natürlich aus. Wenn man aber jetzt WPA rausnimmt, dann können sich alle PC`s pingen usw.

Ist das nicht krass !?!?


__
Grüße Kallinger

Content-Key: 68013

Url: https://administrator.de/contentid/68013

Ausgedruckt am: 26.06.2022 um 23:06 Uhr

Mitglied: Rayknox
Rayknox 06.09.2007 um 08:49:01 Uhr
Goto Top
Sind die Rechner per WLAN verbunden oder Kabel?

Wenn per WLAN, muss die verschlüsselung dann nicht auch auf den Rechner/WLAN-Karten hinterlegt werden?!!?
Mitglied: Kallinger
Kallinger 06.09.2007 um 09:04:03 Uhr
Goto Top
Hi,

logisch WLAN. Guggst du "Beitragspfad"...
Mit der WLan Karte wäre `n netter Ansatz, aber da bräuchte ich Hilfe !!

__
Grüße Kallinger
Mitglied: SaschaRupp
SaschaRupp 06.09.2007 um 09:10:20 Uhr
Goto Top
Morgen,

hast du nur am Router die Verschlüsselung angeschalten? Können die PC´s in Internet wenn du die Verschlüsselung anschaltest? Logischweise mußt du den WPA-SChlüssel auch auf den Clients eintragen um Zugang zum geschützten Netz zubekommen.
Wenn die Verschlüsselung auf dem Router aktiviert ist dann solltest du eigentlich beim Versuch dich auf einem der PC`s mit dem Netzwerk zu verbinden nach dem Schlüssel gefragt werden. Wenn das nicht kommt, dann bist du auch nicht mit dem Netz verbunden.
Schaumal ob du eine IP-Adresse vom Router bekommst falls dort DHCP eingestellt ist.
Mitglied: spacyfreak
spacyfreak 06.09.2007 um 09:16:19 Uhr
Goto Top
Je nach WPA Verfahren (z. B. Pre Shared Key) muss der WPA Schlüssel (bzw. ein langes komplexes Passwort) das auf dem Router konfiguriert wurde, auch auf den Clients eingetragen werden. Nur die Clients die den WPA Key kennen können an der Verschlüsselungs-Orgie teilnehmen! Siehe Client WLAN Adapter Einstellungen.
Mit XP SP2 ist auch WPA kein Problem, vorher hat man noch nen Patch gebraucht damit das unterstützt wurde.
Mitglied: Kallinger
Kallinger 06.09.2007 um 12:09:37 Uhr
Goto Top
Ok,

also WPA ist nur auf dem Router aktiv. Wenn ich jetzt die Verschlüsselung nutzen möchte, dann muss ich das auch unter den Einstellungen des WLAN - Moduls vornehmen ?? Ist das richtig ??

__
Grüße Kallinger
Mitglied: SaschaRupp
SaschaRupp 06.09.2007 um 15:53:25 Uhr
Goto Top
Richtig! Der passende Schlüssel muß auf beiden Seiten der Verbindung eingegeben werden damit eine Verbindung zustande kommt. Sonst könnte ja trotzdem jeder in dein Netz wenn nur du die Einstellungen am Router machen müßtest.
Mitglied: aqui
aqui 06.09.2007 um 16:43:06 Uhr
Goto Top
Das Verhalten ist doch mehr als logisch !

Stellst du auf WPA um verlieren augenblicklich alle PCs ihre Verbindung zum Accesspoint, denn dieser trennt diese sofort ! Sie müssen sich nun ja für eine Assoziierung mit WPA und einem preshared Key neu authentifizieren am AP.
Oder dachtest du etwa im Ernst das die PCs dir den preshared Key den du am AP definiert hast von der Denkerstirn ablesen können ???
So weit sind PCs glücklicherweise (noch) nicht.... Klar das man diesen Key auch auf dem Clinet eingeben muss um wieder Zugang und damit Pingmöglichkeit zu bekommen...

Das ist so als ob du an einem Switch den 3 Rechnern das Kabel rausziehst.
Das dann natürlich ein Ping nicht mehr geht ist ja wohl klar... !