mycroftone
Goto Top

Ordner WindowsImagesBackup wird nicht erkannt

Mein System ist gekrashed.Ich habe ein Paragon Backup von Marz diesen Jahres das funktioniert.

Aber auf einer Externen Festplatte habe ich einen Ordner
I:\WindowsImagesBackup\Mega-Giga-3\Backup 2012-06-10 170034

Also ein Systemabbild von 10 Juni was natürlich besser währe.

Wenn ich aber auf Wiederherstellung -> Systemwiederherstellung öffne klick
wir mir keine Sicherung von 20.06.2012 angeboten.
Auch nicht wenn ich weiter Wiederherstellungspunkte anzeigen klicke.

Wie kann ich Windows begreiflich machen das ich dort eines habe.

Content-Key: 191888

Url: https://administrator.de/contentid/191888

Printed on: December 3, 2022 at 00:12 o'clock

Member: pieh-ejdsch
pieh-ejdsch Sep 26, 2012 at 16:58:25 (UTC)
Goto Top
moin mycroftone,

die Systemwiederherstellung greift nur auf den Ordner System Volume Information zu.
  • Systemsteuerung\Alle Systemsteuerungselemente\Wiederherstellung
Wird auch erstellt mit: [Win] ->suche -> Wiederherstellungspunkt erstellen

Da schrub ich:
Mit diesem ist es dann möglich über
  • Systemsteuerung\Alle Systemsteuerungselemente\Wiederherstellung
Wiederherstellung -> Erweiterte Wiederherstellungsmethoden ein zuvor erstelltes Systemabbild wiederherzustellen

zu erstellen über:
  • Systemsteuerung\Alle Systemsteuerungselemente\Sichern und Wiederherstellen
Sytemabbild erstellen

Gruß Phil
Member: Dirmhirn
Dirmhirn Sep 26, 2012 at 17:11:41 (UTC)
Goto Top
HI!

du musst mit der Wiederherstellungsconsole starten. Windows CD oder manchmal ist auf den systemen eine Rettungspartition drauf.

dort kannst du das Backup dann einspielen.

sg Dirm
Member: mycroftone
mycroftone Sep 27, 2012 at 05:40:05 (UTC)
Goto Top
Hallo Dirm

In der Wiederherstellungskonsole über die Windows CD sagt er mir er finden kein Systemabbild.
Aber die Externe Festplatte hängt da auch dran. Und die zwei vhd Dateien im Ordner \Backup 2012-06-10 170034 enthalten die Partitionen system-reserviert und system ( Laufwerk cface-smile.

Wie bring ich den Windows bei das er die Beschreibungsdateien MediaId oder die Catalogdateien BackupGlobalCatalog unjd GlobalCatalog liest.

MfG Mycroft
Member: nikoatit
nikoatit Sep 27, 2012 at 06:01:57 (UTC)
Goto Top
Moin,

der Vorgang mit der Wiederherstellungskonsole (wie von Dirmhirn beschrieben) ist soweit korrekt.
Aber Windows ist etwas faul und kommt hier schon bei Unterordnern ins Straucheln...
Leg den Ornder "Backup[...]" mal ins Root der Platte.

Gruß
Member: mycroftone
mycroftone Sep 27, 2012 at 06:08:35 (UTC)
Goto Top
Hallo Pieh-ejdsch

Unter Wiederherstellung -> Erweiterte Wiederherstellungsmethoden ein zuvor erstelltes Systemabbild wiederherzustellen findet er auch kein Systemabbild.

Sind die zwei vhd Dateien im Ordner \Backup 2012-06-10 170034 kein Systemabbild. Dort sind doch die Partitionen system-reserviert und system ( Laufwerk c: ) enthalten.

Irgendwie alles recht seltsam
Member: colinardo
colinardo Sep 27, 2012 updated at 07:36:29 (UTC)
Goto Top
Ja das Windows Image Backup ist grausam. Hatte bereits mehrere Versuche in einer Virtuellen Umgebung unternommen das Problem einzugrenzen - alle ohne Erfolg.
Was du machen könntest ist das manuelle Zurückspielen der Daten aus den VHD's; also VHD in der Rettungsumgebung mit diskpart mounten und dann mit xcopy oder robocopy alle Dateien auf die Zielpartition kopieren. Das musst du natürlich auch mit der 100MB Systempartition machen.
Eine ähnliche Methode unter Linux findest du hier: http://blog.seljebu.no/2012/07/manual-recovery-from-windows-7-system-im ...

Eine andere Methode wäre das mounten der VHD's in einem funktionierendem Windows dann mit Acronis ein Backup der Partition ziehen und auf dem Zielrechner wiederherstellen.

Und in Zukunft Finger weg von Systembackups mit dem Windows eigenen Backup. Dateibackups machen keine Probleme aber Komplettimages schon.

Hoffe das hilft weiter..
Uwe
Member: mycroftone
mycroftone Sep 27, 2012 at 09:31:49 (UTC)
Goto Top
Hallo Zusammen

Meine Lösung für den Fall war Paragon Festplatten Manager. Der konnten neben seinen eigenen Datei auch noch *.vhd Datei verarbeiten. Also ich hatte die Möglichkeit mit einem Browser zu den Dateien hinzugehen und diese dann auszuwählen.
Dieses erwarte ich eigentlich auch vom Miscrosoft. Aber naja.

MfG Mycroft