Outlook 356 E-Mail-Provider Auswahlfenster abschalten

canlot
Goto Top
Hallo zusammen,

wir haben seit längerem Office 356 bei uns im Hause.
Office 356 wird durch eine Softwareverteilung auf den Rechnern installiert.

Office 356 nutzen wir nur für die Lizenzen, d.h. keine Exchange Hybridstellung, intern wird die Version 2013 genutzt, die Benutzer werden zur Azure Ad synchronisiert.

Autodiscover wird über SCP aufgelöst, aber auch über externe Url:"autodiscover.domäne.com/autodiscover/autodiscover.xml" und intern:"autodiscover.interne-ad-domäne.com/autodiscover/autodiscover.xml" also scheint das ja auch zu funktionieren.

Man kann sein Postfach auch ganz normal hinzufügen, wenn man jedoch auf Verbinden klickt, kommt danach ein Fenster mit dem Titel "Erweitertes Setup"

2019-08-02 15_52_27-mremoteng

Wenn man dann das passende Exchange auswählt wird das Postfach auch richtig eingerichtet, aber kaum ein Benutzer weiß welchen Eintrag man da auswählen muss und so ist es, dass wir immer noch nachhelfen müssen un das nervt.
Ich habe mir jetzt seid 4 Stunden die Finger wund gegoogelt wie man das blöde Ding ausstellt, bisher habe ich aber dazu nichts gefunden, mit Office 2013 und 2016 gab es das Problem nicht, dort konnte man schön einfach weiterklicken.

Kennt jemand das Problem und weiß wie man es lösen kann?
Ich bin mit meinem Latein auf jeden Fall am Ende.

Vielen Dank im Voraus und schönes Wochenende

Content-Key: 480873

Url: https://administrator.de/contentid/480873

Ausgedruckt am: 16.05.2022 um 09:05 Uhr

Mitglied: dwaldmannDE
Lösung dwaldmannDE 02.08.2019 um 18:39:01 Uhr
Goto Top
Hallo,

es gibt einen Regkey ZeroConfigExchange den man setzen kann, um das Outlook-Profil Setup komplett zu überspringen. Vielleicht hilft dir das weiter?

Grüße

Daniel
Mitglied: canlot
canlot 02.08.2019 um 19:33:20 Uhr
Goto Top
Hi,

danke, danke, danke, danke.

Hat funktioniert.
Ich habe den Eintrag auch schon mal irgendwo gesehen, habe aber nicht gedacht dass es auch dazu passen könnte.

Super, dann packe ich den Eintrag auch in das Paket ein und erstelle den nach der Installation oder verteile das über GPO oder ähnliches.

Dann lohnt es sich doch noch, bei Administrator Fragen zu stellen.

Viele Grüße und ein schönes Wochenende.