derjensjensen
Goto Top

Outlook - Mails (auch ältere) landen willkürlich im Junk

Hey,

wir nutzen Exchange Online in Verbindung mit der Outlook Deskop App.

Aktuell haben wir (tenant übergreifend, bei mindestens 2 der wir betreuen) das Problem, dass diverse Mails (nicht alle) in den Junkordner verschoben werden. Auch Mails, die schon gelesen worden und älter sind.

In der Nachrichtenablaufverfolgung werden die Mails normal als "zugestellt" dargestellt.

Kann sich das jemand erklären?

Content-Key: 4171504793

Url: https://administrator.de/contentid/4171504793

Printed on: February 1, 2023 at 23:02 o'clock

Member: radiogugu
radiogugu Oct 06, 2022 at 09:56:03 (UTC)
Goto Top
Moin.

Bei uns war einmal der "Schuldige" ein Android Smartphone auf dem aus Versehen der Benutzer eine eingehen Nachricht als Spam markiert hat.

Daraufhin liefen alle Nachrichten des Absenders (war intern an der Stelle) in den Junk Ordner.

Abhilfe: Am Smartphone den Absender aus der Spamliste entfernen.

Ansonsten gibt es keine Junk Regeln an den betreffenden Outlooks? Oder sind alle Benutzer betroffen und bei allen finden die Mails ihren Weg in den Junk Ordner?

Es gab diese Woche ja ein paar Probleme mit Spam via Exchange Online Tenants. Habt ihr noch ein Mail- / Spamgateway vor eurem Exchange hängen?

Gruß
Marc
Member: DerJensJensen
DerJensJensen Oct 06, 2022 at 10:05:05 (UTC)
Goto Top
Hey,

dank dir für die Antwort.

Es betrifft alle User und es gbt keine Junkregel bei den Mitarbeitern. Eigenartig ist, dass auch nicht alle Mails verschoben werden.

Wir haben noch einen Kaspersy Mailscanner "vorgeschaltet".

Ich habe eben mit einem Kunden gesprochen. Mails von uns ausgehend landen bei ihn nun auch im Spam (seit heute). Auch ältere Mails.

Also scheint es ein- und ausgehend ein Problem zu geben...
Member: MysticFoxDE
MysticFoxDE Oct 06, 2022 at 10:19:12 (UTC)
Goto Top
Moin DerJensJensen,

Es betrifft alle User und es gbt keine Junkregel bei den Mitarbeitern. Eigenartig ist, dass auch nicht alle Mails verschoben werden.

Wir haben noch einen Kaspersy Mailscanner "vorgeschaltet".

Ich habe eben mit einem Kunden gesprochen. Mails von uns ausgehend landen bei ihn nun auch im Spam (seit heute). Auch ältere Mails.

Also scheint es ein- und ausgehend ein Problem zu geben...

ich denke ich weiss was dein Problem ist und es hat etwas mit dem hier zu tun ...

https://administrator.de/forum/massiver-beschuss-von-exchange-online-414 ...

aufgrund dessen, dass Microsoft dieses Problem nicht wirklich in den Griff bekommt und so wie es aussieht auch nicht bekommen möchte, werden nun deren SMTP Server, bei so gut wie allen Namenhaften Mail-Security-Anbietern, als Mailschleudern getagt.

Gruss Alex
Member: internetwerk
internetwerk Oct 06, 2022 at 10:38:13 (UTC)
Goto Top
ich denke auch, es hat mit diesem Problem zu tun: https://answers.microsoft.com/de-de/outlook_com/forum/all/massiver-spamv ...

Da sich keiner kümmert, landen immer mehr Microsoft-IPs auf öffentlichen Spam-Blacklisten.
Member: DerJensJensen
DerJensJensen Oct 06, 2022 at 11:35:56 (UTC)
Goto Top
Na super...

Was mich nur wundert ist, dass Outlook selbst bestehende Mails (gefühlt bis Eingangsdatum anfang der Woche) nachträglivh verschiebt.
Member: MysticFoxDE
MysticFoxDE Oct 06, 2022 at 14:54:03 (UTC)
Goto Top
Moin DerJensJensen,

Was mich nur wundert ist, dass Outlook selbst bestehende Mails (gefühlt bis Eingangsdatum anfang der Woche) nachträglivh verschiebt.

das ist echt schräg und ich hätte auch eine Idee warum das so ist, ich fürchte nur, dass dir diese nicht gefallen wird. 😬

Hast du schon bei den betroffenen Mails mal geprüft ob deren Absendern oder Empfänger, mittlerweile auf irgend einer RBL auftauchen?

Kannst z.B. hierüber prüfen.
https://mxtoolbox.com/blacklists.aspx

Wenn hier insbesondere die internen Adressen auftauchen, dann besteht eine sehr hohe Wahrscheinlichkeit, das eure eigene Exchange-Online Umgebung, auch hops genommen wurde.

Gruss Alex
Member: DerJensJensen
DerJensJensen Oct 13, 2022 at 11:54:54 (UTC)
Goto Top
Nur so als Abschluss zu dem Thema. An dem Tag wo ich den Eintrag hier gestartet habe war um ca. 16:00 bei beiden Firmen Schluss mit dem Problem.

Fragt mich nicht...

Seit dem läuft alles wieder problemlos ohne das wir etwas geändert haben.
Member: MysticFoxDE
MysticFoxDE Oct 14, 2022 at 04:55:57 (UTC)
Goto Top
Moin DerJensJensen,

Nur so als Abschluss zu dem Thema. An dem Tag wo ich den Eintrag hier gestartet habe war um ca. 16:00 bei beiden Firmen Schluss mit dem Problem.

Fragt mich nicht...

Seit dem läuft alles wieder problemlos ohne das wir etwas geändert haben.

auch bei unseren Kunden ist der SPAM Beschuss extrem zurückgegangen. 😁

Jedoch bin ich persönlich mit der jetzigen Situation dennoch sehr unzufrieden.

Meinen Kunden und mich hat dieses SPAM-Problem einiges an Energie/Geld gekostet und wir würden beide diesen Aufwand auch etwas leichter verschmerzen, wenn wir aus der Geschichte für die Zukunft auch wenigstens etwas positives lernen könnten.

Mir würde es ja schon ausreichen, wenn ich bei MS für die Zukunft eine Anlaufstelle hätte, wohin ich ähnliche Probleme gezielt melden könnte.

Denn, stand heute habe ich überhaupt keine Ahnung, welche der duzenden Aktionen die ich und auch andere "gezündet" haben, nun schlussendlich den Erfolg gebracht hat. 🙁

Ich habe selbst diverse Mails an diverseste Microsoft Hotlines versendet, habe diverse Online-Beiträge geschrieben, der Günter Born hat mittlerweile auch einen Artikel dazu verfasst und ein paar MVP's haben das Problem quasi im Handgepäck, auch mit zur Ignite nach Seattle mitgenommen. 🤪

Und so wie es aussieht, hat irgendetwas davon nun gefruchtet, aber was? 🤔

Es kann ja wohl schlecht sein, das wir in Zukunft bei ähnlichen Problemen immer denselben zeitfressenden und nervenaufreibenden Zirkus veranstalten müssen, damit Microsoft seinen eigenen Vorgarten mal wieder reinigt.

Gruss Alex