PowerEdge 1850 RAID deaktivieren

gnarff
Goto Top
Um Novell Enterprise Server 9 auf dem Server zu installieren muss ich wohl anscheinend das RAID deaktivieren, da das Betriebssytem offensichtlich erwartet sich auf die erste Festplatte installieren zu duerfen.
Es gibt nur ein DELL-Manual den Einbau des RAID-Controllers betreffend, ueber das deaktivieren hab ich nichts gefunden.
Oder ist es so, das man das RAID nur deaktivieren kann, indem man den RAID-Key abzieht?

saludos
gnarff

Content-Key: 62754

Url: https://administrator.de/contentid/62754

Ausgedruckt am: 16.08.2022 um 14:08 Uhr

Mitglied: Andimansbrain
Andimansbrain 01.07.2007 um 03:30:23 Uhr
Goto Top
Das Raid kannst du deaktivieren in dem du die Virtual Disk die ja letztendlich eine Zusammenfassung der Platten ist löscht. Wenn du deinen Server bootest dann kommt irgendwann die Initialisierung des Raidcontrollers, dort kannst du normalerweise mit Steuerung-C in die RAID Konfiguration, dort kannst du dann die nötigen Einstellungen vornehmen. Ich habe mir das Ganze hier bei einem PowerEdge 860 den ich grad am installiere habe angeguckt.

Viel Glück noch und viel Spaß beim Arbeiten.

Andimansbrain
Mitglied: gnarff
gnarff 09.07.2007 um 15:17:48 Uhr
Goto Top
In der RAID-Kontrolle des BIOS erscheinen nur 2x ONLINE, das sind die als RAID eingebundenen Festplatten und lassen sich nicht loeschen.
Weiter unten kommt dann noch PROC.
Ist es das wovon wir reden

Ich habe den Fehler uebrigends gefunden, warum keine Installation funktionierte.
Das Brennprogramm hat die *.ISO Images nicht ordnungsgemaess gebrannt, wodurch es stehts zur Ausgabe der Meldung "No Bootdevice available" gekommen war.
Zudem kam es ploetzlich bei der Systemdiagnose zu der Meldung, das mindestens ein Treiber nicht ordnungsgemaess geladen wurde.

Waehrend ich versuchte herauszufinden welcher dies sei und warum, beantwortete der Server mir diese brennenden Fragen auf gerade wunderbare Weise selbst und verreckte total.
Heute kommen die Serrvicetechniker von Dell und tauschen mir das Motherboard aus.
Das find ich gut!

saludos
gnarff
Mitglied: gnarff
gnarff 11.07.2007 um 15:16:15 Uhr
Goto Top
Update:
Das Raid konfiguriert man elegant ueber die DELL Server-Assistant CD, die ich dank des Technikers, der mir die Hauptplatine ausgetauscht hat, nun endlich besitze.

Wenn man Windows 2003 Server R1 auf einen DELL 1850 kommt es allerdings zu der Fehlermeldung, das amdide.sys nicht gefunden werden konnte und die Installation wird als gescheitert erklaert.
Man behilft sich da, indem man nach der abgeschlossenen Installationsvorbereitung mit der Server-Assistant CD nocheinmal nachbootet und diesesmal die Installationsdisk von Windows 2003 ausfuehren laesst.
Der amdide.sys Treiber wird geladen und die Installation geht vorschriftsmaessig vonstatten.

Novell Enterprise 9 wird nicht unterstuetzt, habe ich festgestellt.

saludos
gnarff