estefania
Goto Top

Powershell ISE für Exchange Server ?!

Hallo.

Ich habe bisher immer meine AD-Befehle mit Powershell verwaltet bzw. von dort aus Zeilenweise auch ausgeführt.
Sowas würde ich mir für die Exchange Konsole wünschen.

Mit Powershell ISE ist das leider nicht möglich.

Kennt jemand ein Tool welches dafür genutzt werden könnte?

Danke

Content-Key: 642013

Url: https://administrator.de/contentid/642013

Printed on: May 23, 2024 at 11:05 o'clock

Member: Daemmerung
Daemmerung Jan 18, 2021 updated at 19:34:37 (UTC)
Goto Top
Moin,

warum soll das mit der Ise nicht möglich sein? Zeile markieren, F8 drücken und fertig.

Siehe auch hier:
https://docs.microsoft.com/de-de/powershell/scripting/windows-powershell ...


Viele Grüße
Daemmerung
Edit: Link hinzugefügt
Member: LeeX01
LeeX01 Jan 18, 2021 at 19:42:28 (UTC)
Goto Top
Klar ist das möglich, du musst dir die Snapins in der Konsole in der ISE laden.
Member: Th0mKa
Solution Th0mKa Jan 18, 2021 at 21:20:36 (UTC)
Goto Top
Moin,

Lade das Exchange Snapin in die ISE wie hier beschrieben und es funktioniert.

/Thomas
Member: Th0mKa
Th0mKa Jan 19, 2021 at 10:04:06 (UTC)
Goto Top
Zitat von @LeeX01:
ist nicht zwingend notwendig

Verätst du uns denn was stattdessen notwendig ist? Von alleine werden die SnapIns ja nicht auf den Client kommen?!

/Thomas
Member: LeeX01
LeeX01 Jan 19, 2021 at 10:12:31 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Th0mKa:

Zitat von @LeeX01:
ist nicht zwingend notwendig

Verätst du uns denn was stattdessen notwendig ist? Von alleine werden die SnapIns ja nicht auf den Client kommen?!

/Thomas

$Session = New-PSSession -ConfigurationName Microsoft.Exchange -ConnectionUri "http://$server.$domain/PowerShell/" -Authentication Kerberos  
$null = Import-PSSession $Session -DisableNameChecking -AllowClobber
Damit verbindest du dich und importierst dir die cmdlets
Der Name muss anpasst werden und ggf. braucht man noch credentials falls der angemeldete User nicht die Rechte hat
Member: Estefania
Estefania Jan 19, 2021 at 13:49:24 (UTC)
Goto Top
Hallo.

Habe den Befehl richtig eingegeben mit dem Servernamen etc. und dabei folgende Fehlermeldung erhalten

Der WinRM-Client hat eine Anforderung an den Remote-WS-Verwaltungsdienst gesendet und eine Antwort erhalten, in der gemeldet wurde, dass die angeforderte HTTP-URL nicht verfügbar ist. Diese Meldung wird normalerweise von einem HTTP-Server zurückgegeben, der das WS-Verwaltungsprotokoll nicht unterstützt. Weitere Informationen finden Sie im Hilfethema "about_Remote_Troubleshooting".
In Zeile:1 Zeichen:12

back-to-top$Session = New-PSSession -ConfigurationName Microsoft.Exchange -Conne ...

back-to-top~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

back-to-topCategoryInfo : OpenError: (System.Manageme....RemoteRunspace:RemoteRunspace) [New-PSSession], PSRemotingTransportException

back-to-topFullyQualifiedErrorId : URLNotAvailable,PSSessionOpenFailed

Member: Estefania
Estefania Jan 19, 2021 at 14:12:33 (UTC)
Goto Top
OK ich habe es auch von meinem Client aus probiert. Dort sind aber keine Exchange Management Tools installiert.
Member: LeeX01
LeeX01 Jan 19, 2021 at 16:06:35 (UTC)
Goto Top
vielleicht liegt das an der Version, welchen Exchange hast du denn?
Member: Estefania
Estefania Jan 19, 2021, updated at Jan 20, 2021 at 08:02:22 (UTC)
Goto Top
Ok mittlerweile konnte ich das Problem lösen indem ich die Exchange Management Tools lokal installiert habe.

Beim Aufruf des "Add-MailboxPermission" Befehlt erhalte ich aber komischerweise folgende Meldung:

In Active Directory können keine Informationen übe den lokalen Server .... gefunden werden. Grund hierfür kann einer Änderung des Servernamens sein.

Alle anderen Abfragebefehle funktionieren aber soweit.

Probiere ich es auf dem Client mit der Exchange Management Kosole (statt PowerShell ISE) dann funktioniert es auch.