killtec
Goto Top

Problem Backup Exec mit Sicherung auf NAS (große Menge)

Hallo,
ich habe ein Problem mit einer Backup-2-Disk. Wenn das Datenvolumen über 1 TB ist, bricht das Backup ab mit dem Fehler "Zugriff verweigert".
Lasse ich den gleichen Server auf Tape sichern, klappt es.
Sicherungsvolumen sind 1,9 TB. Ich sichere auch noch andere Server auf das NAS, das läuft Problemlos.

Systeme: Backup Exec 2012 auf einem Windows 2008 R2 (Upgrade auf BE 2015 möglich)
NAS: QNAP TVS-871U-RP mit WD-RED NAS Platten

Wo kann ich ansetzten, um diesen Fehler zu beheben?

Danke

Content-Key: 275733

Url: https://administrator.de/contentid/275733

Printed on: April 18, 2024 at 05:04 o'clock

Member: holli.zimmi
holli.zimmi Jun 26, 2015 at 07:17:04 (UTC)
Goto Top
HI,

sichert dein Server direct über das backup Programm?
Wie groß ist die Platten von deinem NAS? ( Es gibt Probleme wenn es 3 TB sind!

Gruß

Holli
Member: killtec
killtec Jun 26, 2015 at 07:30:06 (UTC)
Goto Top
Hi,
Die Platten vom NAS sind 4 TB Platten im RAID Verbund (Sind für das NAS geeignet).
Der Server wird über Backup Exec gesichert (der zu sichernde Server hat einen Client installiert).
Die anderen Server sichern über die gleiche Methode ohne Probleme (Jedoch weniger Volumen < 1TB).
P.S. Für das Backup Programm sind die einzelnen Platten irrelevant. Das NAS verwaltet dort den Zugriff drauf. Platten sind für das NAS ausgelegt / Kompatibel.

Gruß
Member: ukulele-7
ukulele-7 Jun 26, 2015 at 08:52:40 (UTC)
Goto Top
Besteht das Backup aus einer Datei > 1TB? Welches Dateisystem läuft auf der NAS?
Member: killtec
killtec Jun 26, 2015 at 08:58:29 (UTC)
Goto Top
Hi,
das Backup besteht aus mehreren Files mit max. 4 GB pro Datei.
Das Filesystem auf dem NAS kann ich nicht genau sagen. Hier liegt ein Volume im Thick Provisioning an. Man erstellt die RAID Gruppe und legt dann ein Volume an. FS unbekannt.
Aber bei den Einzelfiles denke ich mal, dass es kein Problem ist.

Gruß
Member: BoogieBubble
BoogieBubble Jun 26, 2015 at 09:51:45 (UTC)
Goto Top
Hi,

schon mal an die Kontingent-Verwaltung des QNAP gedacht? Evtl. hat der User, unter dem du die Sicherung ausführst, nur 1 TB an Speicherkontingent.

LG BB
Member: ukulele-7
ukulele-7 Jun 26, 2015 at 09:52:29 (UTC)
Goto Top
Also ich hab hier ebenfalls BE 2012 auf Windows 2008 R2, sichere meine ~1,1TB pro Job aber nicht auf NAS sondern lokal. Mein Bauchgefühl sagt, nein schreit "es wird an BE liegen".
Member: killtec
killtec Jun 26, 2015 at 10:26:52 (UTC)
Goto Top
Hi,
Kontingent gibt es da nicht. Die anderen Server sind ja gesichert... über den gleichen User sind schon ca. 4 TB geschrieben...

Gruß
Member: kontext
kontext Jun 27, 2015 updated at 19:55:16 (UTC)
Goto Top
Hallo @killtec,

schau mal im QNAP ob du die Einstellung aktiviert hast um die Festplatten auszuschalten bei Inaktivität...
... Standardmäßig ist diese Option / Einstellung aktiviert ...

Ich hatte jetzt schon mit unterschiedlicher Backup-Software, Probleme wenn die Option aktiv war ...

Vielleicht hilft es ja face-smile
Gruß
@kontext
Member: killtec
killtec Jun 29, 2015 at 06:53:18 (UTC)
Goto Top
Hi Kontext,
Unter Hardware -> Allgemein steht, dass die Platten nicht aus gehen Genauer (Festplatten Bereitschaftsmodus aktivieren...) ist abgehakt.

Jetzt ist das ganze auch bei den anderen Backups passiert face-sad Klingt als ob das NAS mitten drin abschaltet oder kurz nicht erreichbar ist.

Oder finde ich die Option woanders? Ist das erste QNAP was ich mit QNAP SW habe... das andere ist gebranded... (Fujitsu)

Gruß
Member: kontext
kontext Jun 29, 2015 at 06:58:43 (UTC)
Goto Top
Hi @killtec,

nein diese Option habe ich gemeint.
Aber wenn diese bei dir deaktiviert ist, liegt der Hund evtl. wo anders ...

Firmware auf dem QNAP aktuell?
Was sagen die Benachrichtigungen vom QNAP?
Was passiert wenn du während des Backups einen Dauerping laufen lässt?
Wie ist das QNAP angebunden - was für Geräte hängen noch dazwischen?
... evtl. macht da ein Switch Probleme

Gruß
@kontext
Member: killtec
killtec Jun 29, 2015 at 07:59:16 (UTC)
Goto Top
Hi,
in den logs steht nichts drin (nur die Anmeldungen). Den Dauerping habe ich noch nicht getestet. Ich könnte aber auf dem Backup-Server mal minütlich einen Ping laufen lassen und im Fehlerfall ein Logfile erzeugen, das wäre eine Option.
Das NAS ist via LACP (4 Ports) am Switch angeschlossen (auch beidseitig konfiguriert).
NAS und Server sind alle an einem 48 Port HP Switch Procurve 2510-48G

Gruß
Member: kontext
kontext Jun 29, 2015 at 08:12:32 (UTC)
Goto Top
Dann würde ich zuerst mal das mit dem Dauerping + LOG testen / prüfen.
Evtl. macht das LACP ein paar Probleme - wäre nicht das erste Mal face-big-smile

Aber Step by Step ...
Gruß
Member: killtec
killtec Jun 29, 2015 at 10:05:49 (UTC)
Goto Top
Morgen Früh weiß ich mehr :D

Gruß
Member: killtec
killtec Jul 01, 2015 at 09:12:38 (UTC)
Goto Top
So, nun weiß ich mehr.
Das NAS ist durchweg erreichbar. Andere Server sichern ohne Probleme face-sad (sind aber auch kleiner)

Gruß
Member: kontext
kontext Jul 01, 2015 at 09:17:58 (UTC)
Goto Top
OK, in diesem Fall kann ein Netzwerktimeout ausgeschlossen werden.
BE auf dem Server aktuell?

Gruß
@kontext
Member: killtec
killtec Jul 01, 2015 at 09:49:42 (UTC)
Goto Top
das BE2012 ja, auf 2015 sind wir noch nicht umgestiegen. Denke aber, dass das sinnvoll ist...

Gruß
Member: ukulele-7
ukulele-7 Jul 01, 2015 at 09:50:53 (UTC)
Goto Top
Oder BE zu ersetzen, das ist glaube ich auch grade in Mode und meiner Meinung nicht zu Unrecht face-smile
Member: killtec
killtec Jul 01, 2015 at 09:52:20 (UTC)
Goto Top
Hi,
BE wird nicht ersetzt, wir haben da Subscriptions.... An sich läuft alles Problemlos face-smile Bin bei der Umstellung der Backupstrategie B2D2T.

Gruß
Member: kontext
kontext Jul 01, 2015 at 09:55:09 (UTC)
Goto Top
BE ersetzen würde ich auch nicht.
Wenn es mal läuft, läuft es meistens ohne Probleme. face-smile

Hast du schon mal den Symantec Support eingeschaltet?
Evtl. gibt es noch ein paar Stellschrauben die angepasst werden können / müssen. face-smile

Gruß
@kontext
Member: killtec
killtec Jul 01, 2015 at 10:24:35 (UTC)
Goto Top
Habe ich bisher nicht, da wir überlegen auf die 2015 zu gehen. Das muss ich aber erst klären. Aber der Support wäre auch eine Idee. Der Fehler tritt immer auf, wenn es > 1 TB ist... Also bis etwas über 1 TB schreibt er.

Gruß