alchemy
Goto Top

Probleme beim Outlook öffnen Exchange 2016

Hallo Gemeinde,

es geht um folgende Umgebung:

SBS2011 wurde migriert zu Exchange 2016 auf Server 2016 (Alter Exchange ist sauber deinstalliert)
Ca. 20 Client sind Windows 10 (1803) mit Office 2010 und 2016

Folgende Effekte treten auf:

Outlook lässt sich mal starten oder auch nicht. Wenn es einmal offen ist, funktioniert es im Hauptpostfach normal. Per Automapping hinzugefügte Postfächer gehen mal auf, manchmal nicht.

Fehlermeldung Outlook was manchmal nicht öffnet:

Microsoft Outlook kann nicht gestartet werden. Das Outlook Fenster kann nicht geöffnet werden. Diese Ordnergruppe kann nicht geöffnet werden. Netzwerkprobleme. Die Verbindung mit Microsoft Exchange kann nicht hergestellt werden.

Fehlermeldung gemappte Postfächer:

Der Ordner kann nicht erweitert werden. Ein Clientvorgang ist fehlgeschlagen.

Wenn der Fehler kommt hilft meistens 10min warten, dann geht Outlook sauber auf.

- Alle Software letzter Patchstand
- Mail-Profil neubauen bringt nichts
- Cache an und aus bringt nichts
- Alle Pfade zeigen auf den richtigen Server (CAS, EWS, OAB, OWA, ECP und Active Sync URL)
- CA arbeitet sauber und Zertifikat in OWA und EWS sind gültig und grün
- AD Replikation ist sauber (mehrere DCs)
- Postfach komplett ohne weiter Postfächer im Automapping bringt das gleiche Verhalten
- Outlook 2010 und 2016 bringt das gleiche Verhalten
- Neu installierter Rechner mit neu installiertem Office bringt den gleichen Fehler

Ich hab keine Idee mehr. Hoffe ich bekomme einen Denkanstoß für etwas Hoffnung.

Danke an alle die es gelesen haben.

Content-Key: 438388

Url: https://administrator.de/contentid/438388

Printed on: July 24, 2024 at 06:07 o'clock

Member: nEmEsIs
nEmEsIs Apr 09, 2019 updated at 05:08:04 (UTC)
Goto Top
Hi

kannst du Netzwerkprobleme ausschließen?
Was sagt z.B ein Ping zu dem Zeitpunkt?
Ist die Ggf. Virtuelle Hardware zu schwach Dimensioniert ?
Ist der DNS auf Server und den Clients richtig eingestellt?
Ist im DNS vll noch eine Leiche des alten Servers drinnen?
Was passiert wenn du das Problem hast wenn du ein ipconfig /flushdns am Client machst ?

Mit freundlichen Grüßen Nemesis

PS: läuft der SBS noch ohne Exchange als DC und ist auch noch FSMO ? Oder ist der ganz aus ?
Weil meines Wissens mag der SBS nur wenn alle rollen die er will auch installiert sind ...
Ggf das mal prüfen.
Member: ArnoNymous
ArnoNymous Apr 09, 2019 at 10:35:01 (UTC)
Goto Top
Moin,

teste mal im Fehlerfalle die Autokonfiguration und den Verbindungsstatus.
Dazu Strg gedrückt halten und rechtsklick auf das Tray-Icon.
Gitbs da was auffälliges zu sehen?

Gruß
Member: Alchemy
Alchemy Apr 09, 2019 updated at 23:34:28 (UTC)
Goto Top
Hallo,

kannst du Netzwerkprobleme ausschließen?
-> Ja, der Rest vom netz incl Datenbanken, Navisoion usw läuft sauber. PRTG zeigt keine Auffälligkeiten.
Was sagt z.B ein Ping zu dem Zeitpunkt?
-> Alles OK. Hab mich auch vom Exchange per RDP auf den Client verbunden um Netzwerkprobleme auszuschließen. Alles stabil.
Ist die Ggf. Virtuelle Hardware zu schwach Dimensioniert ?
-> Nein, SSD Raid und 32GB für den Exchange
Ist der DNS auf Server und den Clients richtig eingestellt?
-> Ist er. Auflösung läuft sauber. nslookup bringt die richtigen Ergebnisse.
Ist im DNS vll noch eine Leiche des alten Servers drinnen?
-> DNS wurde bereinigt.
Was passiert wenn du das Problem hast wenn du ein ipconfig /flushdns am Client machst ?
-> Bringt leider nichts

Ich kann den Fehler jetzt auch provozieren. Er tritt meistens auf wenn man das Outlook offen hat, schließt und gleich wieder öffnet. Danach ist für ca 10min der Fehler da, danach geht es wieder.

Der SBS hat den Exchange sauber deinstalliert bekommen, wurde heruntergestuft, alle DNS Leichen beseitigt und liegt aktuell als Member ausgeschaltet auf dem ESXi.
Member: Alchemy
Alchemy Apr 09, 2019 at 23:18:08 (UTC)
Goto Top
Hallo,

leider ist das Symbol nicht da wenn der Fehler auftritt. Wenn Outlook offen ist, sieht Autodiscover und co so aus, wie es aussehen soll.

Celle
Member: Alchemy
Alchemy Apr 10, 2019 at 14:19:09 (UTC)
Goto Top
Hallo,

neue Infos zu den Problemen:

Das Problem mit den Autogemappten Postfächern scheint behoben. Da waren einfach zu viel an ein Postfach angehangen. der 2010 hat das noch verkraftet, der 2016 macht dicht. Nachdem es "nur" noch 11 sind, ist der Fehler weg

Das andere Problem besteht noch.

Outlook öffnen und alles läuft. Outlook schließen, öffnen, schließen, Fehler

Was interessant ist. Danach kommt der Fehler bei dem User auch auf allen anderen Rechnern. Es scheint der User auf dem Exchange gesperrt zu werden. Danach wird gefühlt nach einem gewissen Timeout die "Sitzung" wieder freigegeben.

Celle
Member: Alchemy
Alchemy Apr 10, 2019 at 18:02:15 (UTC)
Goto Top
Problem gelöst.

https://lanbugs.de/howtos/windows/outlook-2016-issues-with-many-mailboxe ...

und als Hilfestellung bei der Umsetzung

https://practical365.com/exchange-server/find-all-exchange-server-mailbo ...

Dadurch das die Postfächer so oft in anderen Usern gemappt wurden, hat der Exchange dann irgendwann das Postfach dicht gemacht wenn zu viele Verbindungen drauf waren.