RAID 1 und HD-Ausfall

tuser13
Goto Top
Hallo,

ich möchte XP als File-Server laufen lassen.

Es werden 2 x 80 GB verbaut für das BS (gespiegelt über XP-SW-RAID 1 wg. Ausfall-Sicherheit)

Es werden 2 x 500 GB verbaut für die Daten (gespiegelt wie oben)

Kann ich das so einstellen, dass

a: bei Ausfall der aktiven Boot-Platte die zweite Platte (evtl. nach Neustart) XP startet?
oder muss ich da manuell eingreifen (z.B. boot.ini ändern)?

b: bei Ausfall der aktiven Datenablage die zweite Platte aktiv läuft?

Ich denke es ist klar was ich erreichen will. Der Betrieb soll störungsfrei weiterlaufen ohne dass ich bei
HD-Defekt sofort eingreifen muss.

Danke schon mal fürs Lesen.

Content-Key: 105258

Url: https://administrator.de/contentid/105258

Ausgedruckt am: 23.05.2022 um 00:05 Uhr

Mitglied: gechger
gechger 05.01.2009 um 20:12:26 Uhr
Goto Top
Hallo tuser,

warum läßt Du das RAID nicht über das Board laufen? Ein SW Raid kostet Resourcen und ist bei weitem nicht so stabil. Fast alle gängigen Boards erlauben doch mittlerweile ein RAID 1.

mfg
Christof
Mitglied: tuser13
tuser13 05.01.2009 um 20:30:32 Uhr
Goto Top
Hallo Christof,

ich habe ein ASUS - Board welches leider nur RAID auf einen externen SATA-Anschluss hinten am Board gestattet (RAID-Micron). Frage mich bitte nicht warum soetwas konstruiert wird. Ich habe darauf keine Antwort. Das Board bietet aber 4 SATA-Anschlüsse. Mit dem XP-Raid könnte ich dann RAID1 für die Systemplatten und die Datenplatten realisieren, habe ich mir so gedacht...!

Dein Einwand bezgl. Resourcen: Ein Dual-Core 2x2 GHZ sollte da eigentlich keine Problem machen. XP als reine Datenablage ist damit doch wohl mehr als gut ausgestattet. Oder wie siehst Du das?

Was mich jetzt nachdenklich macht ist Dein Einwand bzgl. Stabilität. Das höre ich jetzt zum ersten mal. Würdest Du das bitte erläutern? Welche Probleme könnten auftreten?

Ich kann natürlich ein anderes Board kaufen. Das wäre nicht das Problem. Ich möchte nur gerne die Hardware nutzen die ich da habe und das ASUS-Board ist nun mal gerade frei.
Mitglied: BigWumpus
BigWumpus 05.01.2009 um 21:22:49 Uhr
Goto Top
Solange da mit RAID-Chips auf Motherboards gearbeitet wird ist alles nur ein Software-RAID!

Da ist es eigentlich egal, wie die Namen nun klingen.

RAID-1 sollte ja automatisch das Umschalten schaffen.
Mitglied: IceBeer
IceBeer 05.01.2009 um 21:27:41 Uhr
Goto Top
Hi,

also mal von den Bedenken bzgl. Software-RAID abgesehen.

Gerade dass ist ja der Clou am RAID 1 (also bei RAID generell) dass auf der einen noch intakten HDD weitergearbeitet wird. Im Gegenteil, wenn du nicht regelmäßig dass Eventlog checkst bekommst evt. einen Ausfall einer HDD gar net mit.

MfG Martin
Mitglied: DerWoWusste
DerWoWusste 06.01.2009 um 00:35:09 Uhr
Goto Top
Ein paar Anmerkungen:
Welches ASUS-Board ist das, dass 4x SATA hat und kein Raid1? Das bezweifle ich.
Ein Software Raid eins kannst Du nicht mit xp machen, nur SW Raid 0.

an andere: man spricht, sofern das OS (die Datenträgerverwaltung) nicht das Raid erstellt, immer von einem Hardware Raid, wie minderwertig der Chip auch sein mag, ob er die CPU belastet oder auch nicht.
Mitglied: tuser13
tuser13 06.01.2009 um 08:51:22 Uhr
Goto Top
Guten Morgen,
Danke für die Antworten.
Das Board ist ein Asus P5B-VM.

So wie ich das sehe kann ich sehr wohl SW-RAID-1 mit XP machen, allerdings nur wenn ich einige Dateien modifiziere! Das möchte ich testweise einmal machen, einfach um zu wissen wie es geht.
Mitglied: DerWoWusste
DerWoWusste 06.01.2009 um 20:59:56 Uhr
Goto Top
Hast Recht mit dem Board. Etwas eigenwillig der Gedanke, ein Raid1 aus einer eingebauten und einer externen Platte :) face-smile Aber, warum nicht einfach das extern angeschlossene Kabel wieder nach innen laufen lassen? Passende Kabel vorausgesetzt.
xp zu modifizieren, dass Raid1 geht, ist zwar angeblich nicht legal, aber geht, das stimmt.
Mitglied: elknipso
elknipso 14.01.2009 um 17:11:52 Uhr
Goto Top
Wenn es Dein Board nicht unterstützt hast Du doch noch die Möglichkeit eine RAID Karte für ein paar Euro einzubauen.