maretz
Goto Top

ReFS vollgelaufen - löschen?

Moin,

erstmal bevor es die grossen Schläge gibt -> _eigentlich_ sind Windows Server nicht meine Baustelle, ich habe nur leider den grossen Fehler gemacht auf eine Frage zu antworten. Und gemäß alter Schach-Strategie "Berührt - Geführt" (die vermutlich der ein oder andere hier kennt) hab ich grad gewonnen....

Folgendes ist scheinbar passiert: Windows Cluster mit Cluster-Shared Volumes. Eines davon ist scheinbar vollgelaufen - 0 Byte frei. Natürlich niemanden aufgefallen (und ich weiss - Monitoring... ich habe Thor's Hammer für Montag hier schon im Ofen zum Vorwärmen stehen...). Dann durch mehrere Stromausfälle die ganze Kiste abgesemmelt (und bevor jetzt "USV" kommt -> ja, gibts, Laufzeit is 3h... nur wenns immer wieder Strom weg is dann reicht das irgendwann nich mehr...). Also kann das Volume nicht mehr gemounted werden.

Gibt es bei diesem schönen Win2019 irgendein Powershell oder sonstwas womit ich einfach von dem Volume was löschen kann um Platz zu schaffen? Ein Backup ist vorhanden - und ich kann auch mittels "ReclaiMe" problemlos aufs FS zugreifen um die Daten zu kopieren, das dauert halt einige Stunden... Ich _vermute_ aber mal wenn ich da einfach mal ein paar alte Daten weghaue wird sogar Windows das ding wieder mounten und alles ist gut...

Ggf. hat da ja hier einer die Erfahrung - ich habe leider seid Win10 aufgehört mich damit zu beschäftigen und tobe eher in der Linux/Mac Ecke (+ Software-Entwicklung) rum... Man muss ja auch nicht alles machen ;) Und nächstes mal bei Fragen lieber sagen "huch, ich glaub meine Türklingel ging grad" wenns am Wochenende is ...

Content-Key: 6873084254

Url: https://administrator.de/contentid/6873084254

Printed on: May 23, 2024 at 15:05 o'clock

Mitglied: 6247018886
6247018886 Apr 22, 2023 at 08:42:11 (UTC)
Goto Top
ReFSUtil

Cheers briggs
Member: maretz
maretz Apr 22, 2023 at 08:55:30 (UTC)
Goto Top
moin, soweit ich sehe kann man damit zwar alles mögliche kopieren aber kann man dem ding auch sagen "lösch einfach datei/ordner xyz"? Ich frage da halt lieber nach bevor ich wild rumprobiere - ich weiss, is langweilig so aber... hey...
Member: Penny.Cilin
Penny.Cilin Apr 22, 2023 at 09:11:13 (UTC)
Goto Top
Moin Leudde,

ist den ReFS mittlerweile für den Produktivbetrieb stabil genug?
Meine letzten Versuche unter W2K12 resp. W2K12 R2 waren sehr ernüchternd.

Auch was die Berechtigungen anging.

Gruss Penny.
Mitglied: 3063370895
3063370895 Apr 22, 2023 updated at 09:16:46 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Penny.Cilin:

Moin Leudde,

ist den ReFS mittlerweile für den Produktivbetrieb stabil genug?
Meine letzten Versuche unter W2K12 resp. W2K12 R2 waren sehr ernüchternd.

Auch was die Berechtigungen anging.

Gruss Penny.

ReFS ist seit WS2016 definitiv stabil genug und vor allem geeignet für Storage Spaces (Direct) und extrem große Volumes/Dateien
Member: maretz
maretz Apr 22, 2023 at 09:16:57 (UTC)
Goto Top
Was "Stabil" angeht würde ich sagen ja... Es ist aber durchaus öfters (bei dem was ich so gelesen habe) empfohlen das eben nicht auf nem Cluster-Shared-Volume zu nutzen. Mein Problem: DAS kann ich aktuell nicht ändern - und es ist an sich auch nicht meine Baustelle... Wie oben erwähnt habe ich lediglich den Fehler gemacht nich schnell genug weggelaufen zu sein als die Kollegen gefragt haben. Oder um es bildlich auszudrücken: Mit Anlauf vom 3m-Brett direkt in die jauchegrube gesprungen...
Member: Penny.Cilin
Penny.Cilin Apr 22, 2023 at 09:32:50 (UTC)
Goto Top
@maretz: Du warst zu langsam...
zum weglaufen.

@3063370895: Wie bereits geschrieben, habe ich nach W2K12 / W2K12 R2 aufgehört, mich damit zu beschäftigen.
Frage, welche sich mir stellt: Wie sieht es mit Windows in Virtualisierungen (Hyper-V, VMware) aus?

Bin derzeit allerdings an einem anderen traurigen Thema dran. Nämlich bis Ende des Jahres müssen ca. 400 Server, welche noch mit W2K12 bzw. W2K12 R2 laufen aktualisiert werden. Das sind nur die Server von dem Team, in welchem ich arbeite. Was mich ankotzt, ist die Tatsache, daß man nicht auf mich hören wollte!
Geplant ist, das mit Inplace Upgrade durchzuführen. Wir hatten die Woche die erste Telefonkonferenz, wo die Thematik von den Serverleuten angesprochen wurde.

Und Tagesgeschäft, sowie Projektaufträge sollen auch noch erledigt werden. face-sad

Gruss Penny.
Member: maretz
maretz Apr 22, 2023 at 09:36:13 (UTC)
Goto Top
Also - nochmal die Frage - gibts irgendein Kommando um direkt etwas aus dem FS zu löschen? Bzw wie wäre das mit dem ReFSUtil? Irgendwelche Ideen? Leider is der export der Test-VM erst bei 47%... is also noch etwas zeit
Member: Th0mKa
Th0mKa Apr 22, 2023 at 09:45:35 (UTC)
Goto Top
Zitat von @maretz:

Bzw wie wäre das mit dem ReFSUtil? Irgendwelche Ideen?

Mit refsutil kannst du nur Daten von einem ReFS Volume auf ein neues Volume kopieren, was ist denn die genaue Fehlermeldung?

VG,
Thomas
Member: maretz
maretz Apr 22, 2023 at 09:53:26 (UTC)
Goto Top
die genaue fehlermeldung is schwer - es gibt da natürlich (wie bei win gerne) zig von...

Event 1795 - ReleaseDiskPRFFailure
Event 1069 - Cluster resource failed
Event 1792 - ClusDiskReportedFailure
...

Wenn man versucht das ding zu scannen sagt der halt er kann es nicht mit ner "allgemeinen Fehler"

Ich sehe mit dem disk-util das 0byte frei sind, ich kann mit dem anderem Ding auch drauf zugreifen, nur da kann ich leider nix löschen... (is halt nen datenrettungs-tool, nich nen bearbeitungstool...)
Member: Th0mKa
Th0mKa Apr 22, 2023 at 10:09:05 (UTC)
Goto Top
Zitat von @maretz:
Event 1795 - ReleaseDiskPRFFailure
Event 1069 - Cluster resource failed
Event 1792 - ClusDiskReportedFailure

Das sind alles Fehler des Clusters, gibt es auch irgendwas das ReFS selbst betreffend? Vielleicht in den Application and Services Logs unter "Microsoft-Windows-ReFS/Operational"?

Nur als Anmerkung und im Moment nicht hilfreich, ReFS ist bei CSVs in der Regel nicht die beste Wahl, da der Schreibzugriff dann nicht direkt, sondern immer im Redirected Mode über die Coordinator Node, auf die Volumes geht .

/Thomas
Member: maretz
maretz Apr 22, 2023 at 10:14:55 (UTC)
Goto Top
Das Operational-Log ist leer (ich schau gleich auf den anderen Knoten auch nochmal).

Und jap - das es nich die beste Wahl ist hab ich auch gelesen... und kann es def. bestätigen :D
Member: maretz
maretz Apr 22, 2023 at 10:24:59 (UTC)
Goto Top
Das bekomme ich mittlerweile
bildschirmfoto 2023-04-22 um 12.24.05
Member: maretz
maretz Apr 22, 2023 at 11:21:30 (UTC)
Goto Top
ok - habe jetzt das volume weggeballtert, nen neues (diesmal kein refs ;) ) erstellt und spiele das backup zurück... und habe ca. 700 neue flüche über windows gelernt bei denen selbst snape & melfoy von Harry Potter neidisch werden würden...
Mitglied: 6247018886
6247018886 Apr 22, 2023 updated at 12:08:17 (UTC)
Goto Top
diesmal kein refs ;)
Good choice, seitdem die da immer mal wieder dran rum "verbasteln" und so dolle Dinge wie hier auftauchen
https://borncity.com/win/2022/02/08/microsoft-wird-refs-bug-in-windows-v ...
sehe ich persönlich auch keinen Grund ein noch nicht in gänze erprobtes FS zu nutzen.
Aber wie immer, wer sein Backup im Griff hat lächelt halt darüber, aber nervig ist es natürlich schon.

Schönes Wochenende
Member: beidermachtvongreyscull
beidermachtvongreyscull Apr 23, 2023 updated at 12:32:09 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Penny.Cilin:

Moin Leudde,

ist den ReFS mittlerweile für den Produktivbetrieb stabil genug?
Meine letzten Versuche unter W2K12 resp. W2K12 R2 waren sehr ernüchternd.

Auch was die Berechtigungen anging.

Gruss Penny.

Moin,

also ich hab auf Alex @MysticFoxDE gehört und meine ClusterSharedVolumes auf NTFS umgestellt. Er hatte speziell für HyperV da einen genialen Artikel gebaut.
Member: maretz
maretz Apr 23, 2023 at 15:10:54 (UTC)
Goto Top
Habe ich da auch einfach mal gemacht - wenn ich eh das Volume neu anlege dann gleich richtig... Is halt normal nich meine Baustelle und wie es in grösseren Läden so üblich ist: Vermutlich hat jetzt schon die hälfte im Laden nen Herzinfakt und die andere glaubt eh nich das man sowas ohne 3 Meetings u. Mails mit 50 Leuten in CC einfach machen könnte :D
Member: Th0mKa
Th0mKa Apr 23, 2023 at 19:06:28 (UTC)
Goto Top
Falls auf dem CSV VMDX Files oder andere große Dateien liegen hast du hoffentlich den UseLargeFRS Schalter beim formatieren benutzt. face-smile
https://learn.microsoft.com/en-us/windows-server/storage/file-server/ntf ...

/Thomas
Member: beidermachtvongreyscull
beidermachtvongreyscull Apr 24, 2023 at 05:11:08 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Th0mKa:

Falls auf dem CSV VMDX Files oder andere große Dateien liegen hast du hoffentlich den UseLargeFRS Schalter beim formatieren benutzt. face-smile
https://learn.microsoft.com/en-us/windows-server/storage/file-server/ntf ...

/Thomas

Moin Thomas,

ich muss gestehen, dass ich das wahrscheinlich nicht gemacht habe. Entweder hab ich das überlesen oder es stand nicht drin, denn der Parameter ist mir nicht in Erinnerung geblieben.

Ich muss mal schauen, was MS damit meint:
Enables support for large file record segments (FRS). Using this parameter increases the number of extents allowed per file on the volume. For large FRS records, the limit increases from about 1.5 million extents to about 6 million extents.

Wenn ich den Parameter richtig verstehe, erweitert er in der MFT die Eintragsgröße von 1024 auf 4096 Bytes, aber ich versteh' noch nicht, was mit "Extents" gemeint ist.

Gruß
Andreas
Member: Th0mKa
Th0mKa Apr 24, 2023 at 06:01:56 (UTC)
Goto Top
Moin Andreas,

es geht hier um Erweiterungen (Extents) von großen Dateien. Wenn eine Datei sehr fragmentiert ist wird eine hohe Anzahl an Zeigern benötigt um auf alle Bestandteile zu verweisen. Die notwendige Anzahl könnte bei großen Dateien größer sein als im Default verfügbar.

This problem occurs if a large number of ATTRIBUTE_LIST_ENTRY instances are needed to maintain a heavily fragmented file in NTFS. If the space is next to a cluster that's already tracked by the file system, then the attributes are compressed into a single entry. However, if the space is fragmented, it has to be tracked with multiple attributes.  

https://learn.microsoft.com/en-US/troubleshoot/sql/database-engine/datab ...


/Thomas
Member: beidermachtvongreyscull
beidermachtvongreyscull Apr 24, 2023 at 06:36:19 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Th0mKa:

Moin Andreas,

es geht hier um Erweiterungen (Extents) von großen Dateien. Wenn eine Datei sehr fragmentiert ist wird eine hohe Anzahl an Zeigern benötigt um auf alle Bestandteile zu verweisen. Die notwendige Anzahl könnte bei großen Dateien größer sein als im Default verfügbar.

This problem occurs if a large number of ATTRIBUTE_LIST_ENTRY instances are needed to maintain a heavily fragmented file in NTFS. If the space is next to a cluster that's already tracked by the file system, then the attributes are compressed into a single entry. However, if the space is fragmented, it has to be tracked with multiple attributes.  

https://learn.microsoft.com/en-US/troubleshoot/sql/database-engine/datab ...


/Thomas

Danke Thomas!
Nun ist ein Schuh draus geworden. face-smile

Weil VHD(X)-Dateien dynamisch erweitert werden können, macht jede Erweiterung einen Extend aus, der verzeigert werden muss. Ohne diesen Parameter geht das etwa 1,5 Millionen mal. Mit dem Parameter ist das etwa 6 Millionen mal möglich.

Ich muss das mal im Auge behalten und wenn es die Zeit erlaubt, werde ich die CSVs neu formatieren mit diesem Parameter.

Vielen Dank für Deinen Hinweis.

Beste Grüße
Andreas
Member: maretz
maretz Apr 24, 2023 at 07:40:01 (UTC)
Goto Top
Sollte aber (hoffentlich) kein Problem sein wenn die Dateien für die VM immer auf ner festen Grösse sind, oder? Auch da hab ich mir natürlich nicht alle VMs angesehen, ich weiss nur das "meine" auf fest eingestellt sind damit ich eben nicht in genau dieses Problem reinlaufe das plötzlich die Host-Platte voll ist...
Member: Th0mKa
Th0mKa Apr 24, 2023 at 07:47:17 (UTC)
Goto Top
Zitat von @maretz:

Sollte aber (hoffentlich) kein Problem sein wenn die Dateien für die VM immer auf ner festen Grösse sind, oder? Auch da hab ich mir natürlich nicht alle VMs angesehen, ich weiss nur das "meine" auf fest eingestellt sind damit ich eben nicht in genau dieses Problem reinlaufe das plötzlich die Host-Platte voll ist...

Bei festen VHDX sollte das Problem minimal sein da die VHDX Dateien ja in einem Rutsch geschrieben wurden und keine Extends benötigt werden, im Grunde wird es erst dann ein Problem wenn die Dateien stark fragmentiert sind, dies passiert natürlich am ehesten bei dynamischen Volumes.

/Thomas