Routerposition mit Patchfeld

Hallo zusammen,

folgende Situation:

Router im Keller wird an ein Patchfeld angeschlossen
Von dem Patchfeld gehen dann die Kabel in die Räume.

An dem Patchfeld muss/kann man nix konfigurieren oder? Das ist sozusagen nur ein einfacherer Verteiler?

Das würde auch bedeuten das die Rechner niemals untereinander kommunizieren könnten z.B. für Ordnerfreigaben richtig?

Wenn man das Patchfeld durch einen Switch/Hub (ist das das gleiche?) ersetzt, könnte man dann den Router an einer anderen Stelle einsetzen?
Und zwar z.B. an einem Hauptrechner in der 2. Etage so dass man dann auch die Wlan Funktion aktivieren könnte?

Wie könnte man dann die Bandbreite steuern, so dass man einem Rechner immer mindestens 70% Bandbreite zusichern könnte?

Danke :-) face-smile

Content-Key: 159244

Url: https://administrator.de/contentid/159244

Ausgedruckt am: 29.09.2021 um 00:09 Uhr

Mitglied: maretz
maretz 23.01.2011 um 13:59:29 Uhr
Goto Top
Moin,

ein patchfeld selbst kann nix verbinden. Da geht es nur darum eine vernünftige Verteilung aufzubauen. Die reine Verbindung schaltest du immer mit nem Switch (o.ä.).

Meistens macht man das so das man vom Patchfeld die Kabel zu den Räumen/Dosen legt. Direkt beim patchfeld steht dann eben der Switch und ggf. die Telefonanlage. Schon kannst du recht bequem auf die Ports das Telefon oder das Netzwerk (nach belieben) schalten.

Gruß

Mike
Mitglied: tikayevent
tikayevent 23.01.2011 um 14:03:03 Uhr
Goto Top
Ein Patchfeld ist kein Verteiler, sondern übernimmt die gleichen Aufgaben, wie eine Netzwerkdosen, nur dass es platzsparender ist.

Ein Switch ist in jedem Fall nötig, egal ob der als einzelnes Gerät oder im Router verbaut ist.

Wie könnte man dann die Bandbreite steuern, so dass man einem Rechner immer mindestens 70% Bandbreite zusichern könnte?
Gar nicht, man kann nur Prioritäten vergeben. Sprich wenn der Router/Switch ein SIP-Paket und ein HTTP-Paket erkennt, und die Priorisierung auf SIP eingestellt ist, wird das SIP-Paket vorgezogen.
Mitglied: icewater
icewater 23.01.2011 um 18:15:30 Uhr
Goto Top
Zitat von @tikayevent:

Gar nicht, man kann nur Prioritäten vergeben. Sprich wenn der Router/Switch ein SIP-Paket und ein HTTP-Paket erkennt, und die
Priorisierung auf SIP eingestellt ist, wird das SIP-Paket vorgezogen.


natürlich kannst du auch einem einzelnen Rechner eine Bandbreite garantieren.... - wenn der Router es kann
Mitglied: maretz
maretz 23.01.2011 um 20:01:01 Uhr
Goto Top
ja und nein...

denn: ja, wenn der router das kann dann geht das - aber nein weil dafür vermutlich ein Router benötigt wird welcher *deutlich* das Preissegment der Privat-Anwender verlassen hat.

Einige Router können zwar eine Bandbreite reservieren - aber wen die das mal wieder billig machen dann ist 70% WIRKLICH für einen Rechner reserviert. Braucht der die nicht - schade, ist trotzdem geblockt... Ausserdem kommt es dann darauf an wie das Netz genau aufgebaut ist - wenn z.B. der Router "glaubt" das er 100 mbit hat weil eben auch das WAN-Interface am Modem mit 100 MBit-Port intern hängt dann wird das schwer.

Mir wären daher nur Router bekannt die in einem Preissegment >> privatanwender liegen. Die können das dann - aber ich glaube das lohnt für privat nicht... Und wenn man das schon macht - dann muss man das eben auch richtig machen und genau gucken was man macht. Ich würde z.B. IMMER Protokolle versuchen zu nehmen. Es bringt mir ja nix das z.B. SIP-Gespräche abbrechen weil der eine Rechner bevorzugt ist und 70% bekommt...
Heiß diskutierte Beiträge
general
Frage an die IT-Administratoren in Unternehmen gelöst Fuchor2020Vor 1 TagAllgemeinOff Topic13 Kommentare

Hallo Leute, freue mich hier im Forum dabei sein zu dürfen. Da ich noch relativ neu in der IT Branche bin, befasse ich mich aktuell ...

question
BIOS-Passwort beim Neustart umgehenFreeBSDVor 1 TagFrageEntwicklung14 Kommentare

Hallo zusammen, ich bin gerade auf der Suche nach einer Lösung für folgendes Problem und zwar haben wir in der Firma mehrere Notebooks im Einsatz ...

general
Apache2 Update führt bei Webservern mit Ubuntu 18+20 und Pleask zu einem Fehler 500 mit AH10292 für jede WebseiteStefanKittelVor 14 StundenAllgemeinApache Server

Moin, vieleicht hattet Ihr heute Morgen auch schon einen Schrecken. Ich hatte ganz viele Ausfallmeldungen für Webseiten mit Fehler 500. Im Errorlog steht dann der ...

question
Merkwürdige Meldung im iPhone Safari BrowsermartenkVor 1 TagFrageiOS9 Kommentare

Hallo Gemeinschaft ich bekomme seit kurzem dieses Bild in Safari: Was bedeutet es? ...

question
Fileserverstruktur mit wenig administrativen Aufwandben1300Vor 1 TagFrageWindows Userverwaltung11 Kommentare

Mahlzeit ! aktuell haben wir im Netzwerk einen sehr durchwachsenen Fileserver, welchen ich damals so übernommen habe und mir mittlerweile zu viel wird, bezüglich administrative ...

question
Datenübertragungsrate berechnungLeuis.DavidVor 1 TagFrageHardware18 Kommentare

Die Performance eines Servers entspricht nicht mehr Ihren Erwartungen. Sie führen einen Benchmark-Test durch. Dabei wird für die Systemfestplatte (Serial ATA 6.0 Gbit/s) eine durchschnittliche ...

question
Deutsche Glasfaser immer noch IPv6 ProblemefnbaluVor 1 TagFrageRouter & Routing20 Kommentare

Hallo zusammen, bei uns hat die Deutsche Glasfaser ganz frisch mitte 2021 ausgebaut und ich habe nun deren CG-Nat Leitung mit 400 Mbit, was gegenüber ...

question
Welche Ports öffnen für web.de OnlinespeicherWinfried-HHVor 1 TagFrageCloud-Dienste11 Kommentare

Hallo in die Runde! Hat jemand von euch Erfahrung mit dem Online-Speicher von web.de? Genaugenommen mit dem Windows-Sychronierungsprogramm von web.de? Seit unser Schulträger uns eine ...