schroedingers.katze
Goto Top

Selbstständig im IT-Bereich?

Hallo zusammen,

mich beschäftigt zunehmend die Frage, ob ich mich nicht im IT-Bereich selbstständig machen sollte. Wahrscheinlich im Dienstleistungs- und Beratungsbereich. Ich sag jetzt mal ein bisschen platt, ich kann Computer.

Ich denke mal, hier dürften einige unterwegs sein, die diesen Weg bereits gegangen sind. Wie waren eure Erfahrungen dahingehend? Negatives und positives würde ich gerne wissen wollen, falls es jemand verraten möchte. Dass dazu etwas mehr als nur eine Idee gehört, ist mir auch klar.

Ich frag mich wirklich, ob ich das wagen sollte, eben weil ich denke dass es nicht ganz einfach werden könnte.

Grüße

schrödi

Content-Key: 334985

Url: https://administrator.de/contentid/334985

Printed on: July 25, 2024 at 19:07 o'clock

Member: michi1983
michi1983 Apr 12, 2017 at 22:10:53 (UTC)
Goto Top
Hallo,

Stelle dir einfach die Frage welche Zielgruppe du mit deinem Wissen bedienen kannst und ob diese Zielgruppe so viel zahlt, dass du dein Leben damit finanzieren kannst.

Gruß
Member: H41mSh1C0R
H41mSh1C0R Apr 13, 2017 at 03:24:21 (UTC)
Goto Top
Das Beratungsgeschäft geht teilweise auch sehr stark mit Reisetätigkeit einher. Die Frage sollte man sich auch stellen ob das passt. Die meisten in meinem Umfeld hielten das im Schnitt 5 Jahre durch, dann musste was ohne (oder zumindestens minimal) Reisen her. Oft klemmte es sonst in der Familystruktur. ^^

VG
Member: Vision2015
Vision2015 Apr 13, 2017 at 05:11:20 (UTC)
Goto Top
Moin...

also wenn du jetzt einen festen job hast, würde ich ihn behalten!
hast du genug geld auf reserve um mal 3-5 monate ohne umsatz, oder mit wenig leben zu können ?
nix gegen dich, aber ein wenig " ich kann Computer" reicht einfach nicht..
du mußt eigentlich vom ersten tag an expandieren....

Frank
Member: ashnod
ashnod Apr 13, 2017 updated at 06:26:00 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Schroedingers.Katze:
Ich sag jetzt mal ein bisschen platt, ich kann Computer.

Moin ...

Das sagt sehr wenig über deine tatsächliche Qualifikation aus .... manche meinen Sie können Computer weil sie eine etwas fortgeschrittene Exel-Tabelle basteln können.

Du solltest schon umfassendes Wissen in möglichst vielen Bereichen besitzen, oder zumindest auf einem nachgefragten Fachgebiet spezialisiert sein.

Mit Oma Erna die dir für 3 Stunden Arbeit 20 Euronen in die Hand drückt wirst du dein Lebensunterhalt nicht bestreiten können.

Wenn du beraten möchtest solltest du ein entsprechendes Auftreten besitzen und gut kommunizieren können und vor allem ausreichend Kontakte besitzen.

Prüfe mal ob deine Voraussetzungen dafür reichen, ein solch magerer wenig aussagekräftiger Beitrag von dir spricht jetzt nicht unmittelbar dafür!

VG
Ashnod
Member: brammer
brammer Apr 13, 2017 at 06:20:51 (UTC)
Goto Top
Hallo,

um im IT Bereich selbständig zu überleben solltest du mit einem Stundensatz von 50 + rechnen....
Du darfst nicht übersehen, das du alles (!) selber zahlen musst ... Umsatzsteuer, Krankenversicherung, Rentenversicherung, Haftpflichtversicherung, Auto, dein Gehalt, IHK Beiträge die Liste lässt sich quasi endlos fortsetzen...
Und das musst du auch zahlen können wenn du mal 3-.4 Monate wenig Aufträge hast...

Gibt es einen Businessplan? Ist der von jemand geprüft der Ahnung davon hat?

Kannst du einem Kunden glaubhaft weiß machen das er dir 50 Euro die Stunde für deine Dienstleistung zahlt?

brammer
Member: keine-ahnung
keine-ahnung Apr 13, 2017 at 06:35:43 (UTC)
Goto Top
Moin,
Ich sag jetzt mal ein bisschen platt, ich kann Computer.
willkommen im Club. Ich bilde mir auch ein, Computer zu können und bin selbstständig. Das passt!

LG, Thomas

p.s.: Die schlechte Nachricht: bin allerdings nicht im IT-Bereich selbstständig face-wink. Damit habe ich noch nie 'ne Mark verdient.
Member: brammer
brammer Apr 13, 2017 at 06:40:29 (UTC)
Goto Top
Hallo,

@keine-ahnung,

Damit habe ich noch nie 'ne Mark verdient.

keine Ahnung .... den Wechsel auf Euro hast du mitbekommen? face-smile
duck und weg...

brammer
Member: Vision2015
Vision2015 Apr 13, 2017 at 06:40:57 (UTC)
Goto Top
Zitat von @brammer:

Kannst du einem Kunden glaubhaft weiß machen das er dir 50 Euro die Stunde für deine Dienstleistung zahlt?

brammer

mit 50,- Euro netto wirst du nicht hinkommen... plane etwa 70-100,- euro netto, die stunde -für den anfang ein.. natürlich sollte dein fachwissen angemessen sein!

Frank
Member: monstermania
monstermania Apr 13, 2017 updated at 06:43:10 (UTC)
Goto Top
Moin,
war zwar nie selbstständig, habe aber einige Jahre als (recht selbstständiger) Consultant hinter mir.
So eine One-Man-Show ist m.E. nur schwierig zu realisieren. Richtig Geld verdient man nur, wenn man ein echter Spezialist in seinem Fachgebiet ist. Dann sind problemlos Stundensätze von 125-200€ drin.
Aber so als IT-Fraggel der so allgemein an PC's, Netzwerk usw. rummacht (allg. IT-Administrator) ist es m.E. schwer als Selbstständiger ein gutes Auskommen zu haben. Es sind als One-Man-Show einfach zu viele Nebentätigkeiten zu machen (Kunden- und Lieferantensuche, Lieferantenbestellungen, Terminabstimmungen, Schulungen, Bürotätigkeiten, usw.). Da hat man es als Angestellter ungleich einfacher! Lass mal von einem Selbstständigen Seinen Verdienst auf die tatsächlichen Arbeitsstunden umrechnen!
Klar, Jeder hat Andere Ansprüche aber ich würde nicht mehr unter Summe x im Monat arbeiten wollen!
Insofern kann ich nur dazu raten, sich genau zu überlegen was man kann bzw. welche DL man anbieten will und wie die Wettbewerbsituation im Umfeld aussieht. Nutzt ja nix, wenn man der 100'te 'IT-Service' in seinem Umfeld ist.

Mich hat irgendwann häufige Reisetätigkeit angekotzt, so dass ich vor einigen Jahren die Seiten gewechselt habe und als Administrator bei einem Maschinenbauer angedockt habe. Irgendwann im Leben merkt man eben doch, dass regelmäßige Arbeits- und Freizeiten mehr wert sind als Geld!

Justmy2cent
Member: H41mSh1C0R
H41mSh1C0R Apr 13, 2017 at 07:02:32 (UTC)
Goto Top
Zitat von @monstermania:
Irgendwann im Leben merkt man eben doch, dass regelmäßige Arbeits- und Freizeiten mehr wert sind als Geld!

Zeit ist eben auch Geld. =)
Ich habe die letzten Jahre auch zwischen 16-20h pro Woche auf der Autobahn verbracht die nur marginal vergütet wurden. Jetzt mit 0 Fahrerei, ohne Wochenlange Reisetätigkeiten, hab ich i.d.R. um 14:30 Feierabend und kann die Zeit bis zur Waagerechten gestalten.

Noch ein Aspekt den man nicht aus den Augen verlieren sollte ist die Gesundheit.

Nicht jeder bleibt auf Dauer gesund wenn man zwischen den Projekten hin und her springt.
Und ist die Gesundheit erstmal weg wirds schwer, besonders wenn man selber für alles aufkommen muss.
Member: keine-ahnung
keine-ahnung Apr 13, 2017 at 07:14:14 (UTC)
Goto Top
Moin brammer,
den Wechsel auf Euro hast du mitbekommen?
Welchen Wechsel? Und was ist Euro?

LG, Thomas
Member: Vision2015
Vision2015 Apr 13, 2017 at 07:27:34 (UTC)
Goto Top
Zitat von @H41mSh1C0R:

Noch ein Aspekt den man nicht aus den Augen verlieren sollte ist die Gesundheit.

Nicht jeder bleibt auf Dauer gesund wenn man zwischen den Projekten hin und her springt.
Und ist die Gesundheit erstmal weg wirds schwer, besonders wenn man selber für alles aufkommen muss.

oh ja.. da kann ich ein lied von singen...
so als reales beispiel, ich hatte ende dezember 2015 3 x das vergüngen das mein anyrysma im kopf ruptiert ist!
ich lag bis ende Januar 2016 im krankenhaus, so halbwegs arbeiten konnte ich erst nach Monaten...
wenn ich da nicht familie und mitarbeiter & mitinhaber + etwas geld an meiner seite gehabt hätte- wäre das mein finanzieller supergau gewesen....
die nächste frage ist ja- wie alt bist du eigentlich? kannst du das noch alleine stemmen?
hast du Familie, die durchgefüttert werden muß ?

Frank
Member: Gahmuret
Gahmuret Apr 13, 2017 at 09:11:22 (UTC)
Goto Top
Puh, du stellst hier die schwierigste Frage, die man in diesem Forum stellen kann. Willst du nicht lieber etwas einfacheres wissen, z.B. wie man die Verschlüsselung eines aktuellen iPhones knackt? face-smile

Gerade in der IT ist Selbständigkeit imho zuallererst keine Frage des Marktes, sondern deiner Einstellung. Willst du das wirklich? D.h., kannst du dich durchbeißen, wenn es darauf ankommt?

Ja? Dann ist die halbe Miete schon mal drin. Jetzt kommt es erst darauf an, welchen Bereich du abdecken willst? Ein Berater in der IT-Security wird aktuelle mehr pro Stunde verdienen, als jemand, der eine FritzBox anschließt.
Bist du aber der beste FritzBox-Anschließer in der Umgebung und der IT-Berater hat nach 2 Stunden keinen Bock mehr, dann sieht der Verdienst am Monatsende doch wieder ganz anders aus.

In diesem Sinne, keep cool, mach dir einen Plan, wo du in 3 Monaten, 6 Monaten, 1 Jahr und in 5 Jahren stehen willst. Überprüf ihn regelmäßig und unternimm entsprechende Schritte...oder auch nicht, wenn alles wie am Schnürchen läuft! face-smile

VG Gahmuret

PS: Zur Verschlüsselung knacken: ich hab keinen blassen Schimmer, wie das geht! face-smile
Member: goscho
goscho Apr 13, 2017 at 13:32:15 (UTC)
Goto Top
Zitat von @keine-ahnung:
LG, Thomas

p.s.: Die schlechte Nachricht: bin allerdings nicht im IT-Bereich selbstständig face-wink. Damit habe ich noch nie 'ne Mark verdient.
Das ist auch gut so.

Duck und weg.
Member: goscho
goscho Apr 13, 2017 at 13:36:20 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Vision2015:

Zitat von @brammer:

Kannst du einem Kunden glaubhaft weiß machen das er dir 50 Euro die Stunde für deine Dienstleistung zahlt?

brammer

mit 50,- Euro netto wirst du nicht hinkommen... plane etwa 70-100,- euro netto, die stunde -für den anfang ein.. natürlich sollte dein fachwissen angemessen sein!

Frank
Der Spruch "Ich kann Computer" verhilft nicht zu 50,- € Stundenlohn.
Ich kann auch Fußball und verdiene damit kein Geld. face-sad
Member: Vision2015
Vision2015 Apr 13, 2017 updated at 13:47:09 (UTC)
Goto Top
Zitat von @goscho:

Zitat von @Vision2015:

Zitat von @brammer:

Kannst du einem Kunden glaubhaft weiß machen das er dir 50 Euro die Stunde für deine Dienstleistung zahlt?

brammer

mit 50,- Euro netto wirst du nicht hinkommen... plane etwa 70-100,- euro netto, die stunde -für den anfang ein.. natürlich sollte dein fachwissen angemessen sein!

Frank
Der Spruch "Ich kann Computer" verhilft nicht zu 50,- € Stundenlohn.
Ich kann auch Fußball und verdiene damit kein Geld. face-sad
natürlich fachwissen vorausgesetzt....
und ein wirtschaftsberater wird dir genau aufzählen können, was du verdienen musst um wirtschaftlich zu sein. das sind etwa 70-100,- netto...stunde
natürlich ist das kein garant für auftrag & fachwissen! aber es ist wichtig zu wissen, was du verdienen musst.
Frank
Member: hajowe
hajowe Apr 13, 2017 updated at 14:21:10 (UTC)
Goto Top
Hallo Keine Ahnung

Ich habe da meine eigene Definition dieser Abkürzung

E --> Ein
u --> undefinierbarer
r --> Regierungs
o --> Obulus

Frohe Ostern
Hajo
Member: puerto
puerto Apr 13, 2017 at 19:24:46 (UTC)
Goto Top
Hi,

ich selbst habe es 2013 gewagt und bisher nicht bereut.
Aber: Ich hatten schon beim Start durch mein Netzwerk 3-4 Stammkunden (größere Firmen), die noch heute für die Deckung der laufenden Kosten sorgen. Ohne diesen Hintergrund und ein großes Netzwerk würde ich es an deiner Stelle nicht wagen.
Du kannst nicht einfach bei Firmen anrufen und sagen, was für ein toller IT-Hecht du bist. Vertrauen und gute Mund-zu-Mund-Propaganda sind das A und O.
Und im Privatkunden-Bereich ist imho kein Geld zu verdienen. Da sind einfach zu viele Laien unterwegs, die für 18 Euro die Stunde Oma Ernas Computer wieder zum laufen bringen...

LG puerto
Member: keine-ahnung
keine-ahnung Apr 13, 2017 at 19:56:39 (UTC)
Goto Top
Moin,
Da sind einfach zu viele Laien unterwegs, die für 18 Euro die Stunde Oma Ernas Computer wieder zum laufen bringen...
bei Erna mach ich das für ein Stück selbst gebackenen Bienenstich ...

LG, Thomas
Member: tomolpi
tomolpi Apr 13, 2017 at 20:08:42 (UTC)
Goto Top
Zitat von @keine-ahnung:

Moin brammer,
den Wechsel auf Euro hast du mitbekommen?
Welchen Wechsel? Und was ist Euro?
Dauert bissel im Osten was face-big-smile


duck und weg...
Member: jhinrichs
jhinrichs Apr 14, 2017 at 09:32:17 (UTC)
Goto Top
Keine-Ahnung wird in Punkten bezahlt...
Member: XPFanUwe
XPFanUwe Apr 14, 2017 at 22:03:23 (UTC)
Goto Top
Hast Du Bock auf 80h Arbeitswochen?
Auf idiotische Kunden mit absurden Wünschen?
Auf wenig bis keinen Urlaub?
Auf ständige Tretminen in Form von Gewährleistungsansprüchen und Schadensersatzforderungen?
Auf Dich untern Wert verkaufen, nun um die idiotischerweise abgeschlossene private KV zahlen zu können?
Auf Armut im Alter?


Ja - dann tu es!
Nein - renne schreiend davon!

Als Alleinunterhalter bist Du der letzte Dreck und ständig vor Hartz4. Ohne Mitarbeiter (die bezahlt werden wollen, Anspruch auf Lohnfortzahlung haben und Urlaub möchten) musst Du auch Aufträge ablehnen, auch gute, wenn Du gerade bei irgendwelchen ### gebunden bist. Hast Du Knete um Hardware im Voraus zu zahlen oder brauchst Du einen Kredit? Kannst Du Gewährleistungen abwickeln und Monate auf Geld warten? Hast Du paar HA im Hintergrund, die Schulden eintreiben? Der Staat hilft Dir nicht! Du darfst vorsätzlichen Betrügern nicht mal die Technik wieder abholen, Du darfst dann 5 Jahre klagen!

Noch Interesse? Ach ja, dann kommt ein Hartz 4ler der sich 100 Euro im Monat zuverdienen kann. Und da er nur diese 100 dazu verdienen kann, MUSS er und KANN er Billigstpreise im Stundensatz bieten.

Wenn Du nicht irre bist, LASSE ES BLEIBEN!
Member: XPFanUwe
XPFanUwe Apr 14, 2017 at 22:06:07 (UTC)
Goto Top
Da sind einfach zu viele Laien unterwegs, die für 18 Euro die Stunde Oma Ernas Computer wieder zum laufen bringen...

Machen hier Hartz 4ler für 8-10 Euro...