derschorsch
Goto Top

Sende-Probleme bei Outlook und externer Anwendung

Einen schönen guten Morgen zusammen,

wir haben ein merkwürdiges Phänomen bei einer Anwendung, die über Outlook Mails versenden soll.

Umgebung:
Exchange 2013 (on premise) auf Server 2012R2
Outlook 2013 auf Win 10

Die Software (ABAS) erstellt über eine Programmfunktion ein Emailelement, dass dann als Fenster im Outlook aufgeht. Empfänger etc sind vorausgefüllt, der Benutzer kann noch den Text ändern und dan abschicken.
Problem: Läuft Outlook im Cachemodus kommt die Fehlermeldung, dass der Benutzer nicht berechtigt ist, im Namen dieses Benutzers zu senden.
Auch interessant: bei gesendete Objekte sieht es so aus, als wollte er im Namen von sich selbst senden,
Also "Erika Mustermann im Namen von Erika Mustermann"

Die Sache ist die:
schaltet man den Chache-Modus aus, geht alles normal. Es wird auch nicht mehr im Namen von gesendet.
Auch wenn man bei aktivem Cache das lokale OAB aus dem Profilverzeichnis löscht, geht alles bis zu dem Zeitpunkt, andem Outlook dieses wieder synchronisiert hat.

Hat jemand eine Idee?

Gruß
Schorsch

Content-Key: 373009

Url: https://administrator.de/contentid/373009

Printed on: May 29, 2024 at 05:05 o'clock