Sichere Anmeldung am System

Guten Abend,
ich habe da mal eine Frage.

Ich habe ein Notebook auf dem ich all meine Daten drauf habe und mit dem ich täglich arbeite.

Klar wird dieses Notebook in regemläßigen Abständen gesichert allerdings stellt ich mir die Frage was ist wenn mir das Notebook abhanden kommt? Sprich jemand klaut es mir.

Das Notebook habe ich über das BIOS mit einem Kennwort geschützt aber wen interessiert sowas schon. Wenn man die Festplatte ausbaut und in einen anderen Rechner als Laufwerk D einbaut kann ein potentieller Dieb ja trotzdem an meine Daten heran.

Ich hatte jetzt spekuliert, das Notebook zusätzlich mit der Software "Rohos" zu schützen aber die Frage nach meinem Problem bleibt was ist wenn jemand die Festplatte ausbaut und über einen 2. Rechner auslesen will???

Gibt es etwas mit dem ich die komplette Festplatte sicher machen kann wo wirklich keiner ran kommt egal ob Festplatten ausbau oder nicht???

Über ein paar Tipps von Euch würde ich mich freuen.

Content-Key: 160207

Url: https://administrator.de/contentid/160207

Ausgedruckt am: 02.08.2021 um 21:08 Uhr

Mitglied: education
education 05.02.2011 um 22:33:53 Uhr
Goto Top
Guten Abend,
deine antwort hättest gefunden wenn du die SUFU genutzt hättest.

aber was du mal anschauen solltest:

TrueCrypt

da ist dann schicht im schacht mit einbau in andern pc...
Mitglied: roland123
roland123 05.02.2011 um 23:03:07 Uhr
Goto Top
Hallo,

ich hätte da evtl. noch was. Im BIOS kann ich ja fürs BIOS direkt ein Passwort setzen und eines fürs System ansich. Etwas weiter unten habe ich noch einen Punkt "passwort for Hard Disk" was ist denn wenn ich da ein Passwort setze?

Bisher kenne ich diese Funktion überhaupt nicht. Kennt von euch jemand diese Funktion?
Mitglied: LordGurke
LordGurke 05.02.2011 um 23:09:22 Uhr
Goto Top
Es gibt eine "billige" Art, Systemseitig die Festplatte zu sperren - bei HP heißt das z.B. DriveLock. Dabei wird ein Passwort irgendwo auf der Platine der Festplatte hinterlegt, welches bei jedem Einschalten eingegeben werden muss, damit die Festplatte sich entsperrt.
Das ist also nichts, was sich mit BIOS-Reset o.Ä. umgehen lässt, sondern hier sperrt wirklich die Festplatte selbst den Zugriff.
Ob es einen Weg gibt, dieses Passwort auszulesen oder zu überschreiben, habe ich nie probiert - aber zu Truecrypt habe ich irgendwie mehr vertrauen, denn da weiß ich, dass es keine Master-Passwörter gibt, mit denen sich alles entsperren lässt.
Mitglied: dan0ne
dan0ne 06.02.2011 um 01:47:29 Uhr
Goto Top
Abend,

ich kann dir auch nur zu Truecrypt raten. Ich setze dass bei sehr vielen Kunden ein..

Gruss
Mitglied: maretz
maretz 06.02.2011 um 08:43:09 Uhr
Goto Top
auch aus meiner Ecke kommt die TrueCrypt-Empfehlung.

DriveLock usw. find ich nicht sooo gut. Wenn nämlich das Laptop z.B. runterfällt dann sind die Daten auch weg. Bei Truecrypt kannst du die im anderen Rechner noch entschlüsselt (sofern du den Key hast!).

Und solang du die Daten wirklich regelmäßig sicherst ist da auch nichts gegen einzuwenden....

Schönen Gruß

Mike
Mitglied: TuXHunt3R
TuXHunt3R 06.02.2011 um 13:52:51 Uhr
Goto Top
Tag

Wenn du Vista Enterprise, Vista Ultimate, 7 Professional, 7 Enterprise oder 7 Ultimate verwendest, wäre Bitlocker eine Alternative. Bei einem ehemaligen Arbeitgeber (50000 Mitarbeiter, verteilen Briefe und Pakete in der Schweiz) von mir haben wir alle Notebooks damit verschlüsselt und waren sehr zufrieden.

Siehe hier:
http://de.wikipedia.org/wiki/Bitlocker
Mitglied: roland123
roland123 06.02.2011 um 13:58:57 Uhr
Goto Top
hallo
ja habe 7 Ultimate aber wenn ich das Aktiviere sagt er mir, dass ein kompatibles TPM Gerät vorhanden sein muss.

Er kann aber keines finden.
Mitglied: mrtux
mrtux 06.02.2011 um 17:31:38 Uhr
Goto Top
Hi !

Zitat von @roland123:
Er kann aber keines finden.

Jo, nicht jedes Mainboard verfügt über ein Trusted Platform Module, darum nimmst Du doch besser Truecrypt, da brauchst Du sowas nicht....

mrtux
Mitglied: roland123
roland123 06.02.2011 um 18:53:44 Uhr
Goto Top
sehe ich auch so das Truecrypt wohl das beste ist.

danke für Eure Hilfe :) face-smile
Mitglied: jk-concept
jk-concept 08.02.2011 um 00:43:25 Uhr
Goto Top
Nimm Truecrypt wenn du nur einen Laptop hast und auf zentrales Management verzichten kannst.

Solltest du das im großen Stil aufsetzen wollen rate ich dir zu Securstar DriveCrypt inkl. Management System.
Heiß diskutierte Beiträge
question
Hyper-V - verwaiste Snapshots löschenbasdschoVor 1 TagFrageHyper-V26 Kommentare

Hallo, mein Veeam machte bei einer installation Probleme und konnte plötzlich die Snapshots nicht mehr löschen. Kein Problem, Disks konsolidiert, alte Snapshot Dateien gelöscht. Nun ...

question
USB 3 beißt sich mit 2,4Ghz Funkperipherie gelöst O-Two06Vor 1 TagFragePeripheriegeräte3 Kommentare

Hiho, ich habe nun schon einige Artikel über das leidige Thema gelesen, komme aber zu keiner Lösung. Ich habe Mini-PCs, bei denen nun leider mal ...

question
Fritzbox 7590 ersetzten gegen Modem + Router oder Router mit Modemindignus-estVor 1 TagFrageNetzwerke10 Kommentare

Hallo zusammen, nach langer Krankheit und Genesungszeit fasse ich jetzt mal wieder den Mut eine frage zustellen die mir schon seit längeren im Kopf herum ...

question
Ipv6 RouterliodiceVor 15 StundenFrageDSL, VDSL10 Kommentare

Hallo zusammen, ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen, ich benötigen einen ADSL Router (Kabelgebundenen) der IPv4 und IPv6 kann, also Dual Stack (DHCP Extern und ...

question
Günstiges Open-Source NAS für HeimgebrauchpanguuVor 8 StundenFrageSAN, NAS, DAS8 Kommentare

Hallo, mit NAS-Systemen hatte ich bisher gearbeitet: Synology, QNAP, Buffalo, etc. Dabei kommen proprietäre Betriebssysteme zum Einsatz, die sich natürlich von Hersteller zu Hersteller unterscheiden ...

question
SSH Login nur möglich bei eingelogtem USERhell.wienVor 19 StundenFrageLinux Netzwerk17 Kommentare

habe einen Server (Debian) mit SSH (nur mit Public Key und auf einem Custom Port) und ufw aktiv. Ich kann mich nicht einlogen. Wenn ich ...

question
ProLiant DL380p G8 findet HP SAS-Festplatten MB3000FBUCN nicht ?IT-DAUVor 1 TagFrageServer-Hardware5 Kommentare

Hallo liebe Community! Kurz vorweg: ich bin Quereinsteiger in der IT-Branche und möchte nun als Vorbereitung zu meinem Ausbildungskurs bzw. für zu Hause ein bisschen ...

question
Umstellung Pfsense VM auf HW IP WLAN Clientsraxxis990Vor 1 TagFrageFirewall5 Kommentare

Hallo , Ich habe begonnen meine Pfsense von VM auf Richtige HW umzurüsten. Soweit hat das auch geklappt. Fritte in LAN 1 und LAN 2 ...