SQL Server Backup

malcomxcia
Goto Top
Ich sichere einen SQL Server ohne Wartungsplan, also Backup erfolgt nicht über das Management Studio. Ist schon ne Weile her wo ich das alles eingerichtet habe, und jetzt weis ich nciht mehr welche Dateien benötigt wurden, um die DB notfalls wieder erfolgreich herstellen zu können.

Ich hab da was in Erinnerung von der .mdf und der .trn. Ich weis nciht mehr genau welche beiden Dateien das waren ?

Ist ein SQL Server 2008

Also den Server stoppe ich per Batch vor der Sicherung nur weis ich nciht mehr welche beiden Dateien das waren :-( face-sad

Gruß und Danke schon mal im voraus
Malcom

Content-Key: 179928

Url: https://administrator.de/contentid/179928

Ausgedruckt am: 16.05.2022 um 21:05 Uhr

Mitglied: SlainteMhath
SlainteMhath 02.02.2012 um 12:13:34 Uhr
Goto Top
Moin,

normalerweise .mdf und .ldf - allerdings würde ich einen (MS)SQL aussschlieslich online mit dessen eigenen Tools bzw. einem Backup Agenten sichern.

lg,
Slainte
Mitglied: amax2000
amax2000 02.02.2012 um 16:58:17 Uhr
Goto Top
Hi Malcolm

mdf --> Daten
ldf --> Logdatei
trn --> Transaktionslog, ermöglicht eine Rücksicherung bei der Du zusätzlich den Zeitpunkt auswählen kannst; dieses wird eigentlich in Intervallen weggesichert, bspw. stündlich

Google mal nach sqlcmd, damit kannst Du über den Taskplaner eine automatisierte Sicherung laufen lassen, auch wenn Du keinen vollwertigen SQL Server hast.


VG


Amax
Mitglied: malcomxcia
malcomxcia 03.02.2012 um 00:15:28 Uhr
Goto Top
Erst mal vielen Dank für eure Antworten !

@saintemhath

Es ist einfach das Problem das so einige Dinge nachinstalliert werden müssten, und da eh ein neuer Server angedacht ist . . . .

@amax2000

und eben diese trn Dateien finde ich nicht ! Sind diese außerhalb des MSSQL Verzeichnisses ?

Gruß und Danke nochmal an euch beiden
Malcom
Mitglied: goscho
goscho 03.02.2012 um 11:30:44 Uhr
Goto Top
Hi Malcom
ich habe das Gefühl, du hast so überhaupt keine Erfahrung im Umgang mit SQL-Servern. :-( face-sad

Von daher würde ich dir schon raten, die passenden Management Tools zu installieren.
Hier ist der Download-Link zur MS-Seite für den SQL-2008 Express.

Ansonsten kann ich dir diesen Beitrag auf Nils Kaczenskis Blog zum besseren Verständnis der Arbeitsweise des SQL-Servers empfehlen.