SQL Statement für Pervasivesql DB zum exportieren

Mitglied: Mirip1

Mirip1 (Level 1) - Jetzt verbinden

02.03.2010 um 12:17 Uhr, 9031 Aufrufe, 15 Kommentare

Hallo an alle Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen.
Vorweg ich bin ein totaler nooby was Datenbanken angeht also falls ich was falsches frage bitte Steinigt mich nicht.

Also zu meinem Problem
Es gibt eine Datenbank bzw. mehrere auf Pervasivesql DB (kannte ich bis heute nicht) ich versuche jetzt alle Daten zu exportieren.
So als erstes habe ich den Pervasive Controll Manager gestartet dann Databases (Engine) rechte maustaste und auf Task Export Data.
Soweit so gut.
Jetzt kommt ein Wizzard hoch mit dem ich die Datenbank Exportieren kann, ich kann jetzt verschiedene Datenbanken auswählen, ich habe eine ausgewählt und auf weiter geklickt.
Jetzt muss ich den Speicherort für den Export angeben (C:\xxx) ok jetzt steht da noch Export Dateformat SDF oder UDF zur Auswahl und File type ANSI/OEM/Unicode dann noch Text qualifiler "double Quote" Single Quote und Pipe und Line Seperator CR-LF und nur LF.

ich habe einfach alles so gelassen wie es eingestellt war und auf weiter geklickt.
So jetzt kommt ein Fenster "Specify Table Copy ore Query"
Hier kann ich jetzt Export from Table auswählen oder use SQL Statement for Export

Jetzt weis ich nicht wie man bei so was vorgeht exportiert man die einzelnen Tables oder gibt man ein Statement ein um alles auf einmal zu exportieren.

Und wenn man ein Statement schreiben muss wie mache ich das am besten.

Ich will alle Daten von der Datenbank auf eine SQL2008 Datenbank migrieren.

Ich habe gegoogelt und auch in einigen Foren gesucht ob es Tools gibt mit dem man das automatisch geht. und auch was gefunden aber das kostet einfach zu viel.
Das ganze soll auch nur einmal gemacht werden dannach wird die alte Datenbank entfernt.

Am besten wäre ein Statement womit ich einfach die ganze Datenbank exportieren kann nur kenne ich Pervasivesql DB´s nicht.

Sorry noch einmal an alle dass ich so wenig ahnung davon habe... ich hoffe ihr könnt mir da weiter helfen oder Tipps geben wo ich nachlesen kann wie ich das hinbekomme.

Lieben Gruß vorab

Eddi
Mitglied: SlainteMhath
02.03.2010 um 12:36 Uhr
Moin,

...ich kann jetzt verschiedene Datenbanken auswählen, ich habe eine ausgewählt ...
Hier liegt der Hund begraben Wähle doch einfach was aus, was SQL2008 auch direkt Importieren kann. MSAccess z.B.
Oder ganz anderer Ansatz: Frag beim Hersteller der DB/der Anwendung nach

lg,
Slainte
Bitte warten ..
Mitglied: Mirip1
02.03.2010 um 12:47 Uhr
Zitat von SlainteMhath:

Hier liegt der Hund begraben Wähle doch einfach was aus, was SQL2008 auch direkt Importieren kann. MSAccess z.B.
Oder ganz anderer Ansatz: Frag beim Hersteller der DB/der Anwendung nach

lg,
Slainte

Hallo Slainte
Danke für die schnell Antwort. Wie meinst du das Wähle doch einfach was aus was SQL2008 auch direkt Importieren kann ?
Ich habe doch nur die Datenbanken zur Auswahl und will die alle exportiren damit ich die Daten habe. Das Importieren ist dann ne ganz andere Sache die jemand anders macht.
Und was sollte ich den bei dem Hersteller DB denn fragen? etwar wie kann ich die Datenbanken komplett sichen?
Bitte warten ..
Mitglied: Snowman25
02.03.2010 um 13:02 Uhr
Ich habe doch nur die Datenbanken zur Auswahl und will die alle exportiren damit ich die Daten habe.

Und in welches Format exportierst du? Wohin denn überhaupt? Willst du alle Daten erst an einem Punkt sammeln und dann migrieren, oder lieber jeder DB einzeln exportieren und einspielen?
Bitte warten ..
Mitglied: Mirip1
02.03.2010 um 13:25 Uhr
Hallo Snowman25

Ich habe zur auswahl SDF Standart Data Format oder UDF
Ich will das ganze auf eine Firebirde migrieren und zu der Frage:

Zitat von Snowman25:
"Willst du alle Daten erst an einem Punkt sammeln und dann migrieren, oder lieber jeder DB einzeln exportieren und einspielen?"

Was sind den die Vorteile bzw. Nachteile was gibt es den zu bedenken oder zu beachten.

Im Prinzip wollte ich jede Datenbank einzeln exportieren. Und das dann einzeln wider importieren
Kann ich das überhaupt mit dem Dateiformat? Also wenn ich SDF auswähle die dann in die Firebirde Datenbank migrieren.

Gruß

Eddi
Bitte warten ..
Mitglied: Snowman25
02.03.2010 um 14:45 Uhr
Wenn du "SQL Statement for Export" verwendest, bekommst du normalerweise ein (nicht unbedingt kleines) SQL-Query, welches du dann auf der anderen DB ausführen musst.

Sei dir bitte sicher, dass sie die DB's nirgendwo überschneiden, wenn du sie alle in eine einzige DB migrierst!
Bitte warten ..
Mitglied: Mirip1
05.03.2010 um 08:50 Uhr
Hallo
Also ne Frage kann ich mir die Daten nicht ihrgend wie per DTS Script holen über odbc wenn ich eine Verbindung zu der Datenbank habe ?
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
05.03.2010 um 10:07 Uhr
Moin mirip1,

Zitat von Mirip1:
Also ne Frage kann ich mir die Daten nicht ihrgend wie per DTS Script holen über odbc wenn ich eine Verbindung zu der Datenbank habe ?
Na du bist ja drollig...

Wieso lässt du uns erst loslaufen mit irgendwelchen assistentenmenügeführten ASCII-Flatfile-Exporten, wenn sich jetzt herausstellt, dass du direkt über ODBC zugreifen kannst??

Grüße
Biber
Bitte warten ..
Mitglied: Mirip1
05.03.2010 um 12:28 Uhr
Sorry Biber und alle anderen.
Weil ich mir das erst ergoogelt habe kenne mich doch mit Datenbanken nicht aus Sorry an alle.
Was SQL und Datenbanken angeht weis ich nix.
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
05.03.2010 um 13:23 Uhr
Moin Mirip1,

ebenfalls sorry, sollte kein Anraunzer sein.
Du hattest ja gleich im Eröffnungsbeitrag geschrieben, dass du neuling bezüglich Datenbanken bist.

Damals, als ich deinen Beitrag das erste Mal gelesen habe dachte ich noch "Hm.... soll ich noch mal fragen, ob denn eine Verbindung herstellbar ist von Rechner_mit_Pervasive.SQL zu Rechner_mit_MSSQL bzw Rechner_mit_Firebird..?"
Aber dann hast du so beherzt und bestimmt mit diesem Export-Assistenten weitergemacht, dass ich dann auch vermutet habe, der Pervasive.SQL-Rechner hat bestenfalls noch ein 3,5"-Diskettenlaufwerk für Datenweitergaben.

Also nochmal zurück..
  • Pervasive.SQL-Rechner ist erreichbar über Netzwerk für Zielrechner?
  • Ziel-Datenbanksystem ist jetzt MSSQL oder Firebird oder was?
  • Ziel-System hat oder hat nicht einen Client-ODBC-Treiber für Pervasive.SQL?
  • Aufgabe ist jetzt nur die Rettung/erhaltung des Datenbestandes?
  • ...oder soll der Inhalt mit den damaligen Datenstrukturen migriert und unter anderen DBMS weiterentwickelt/adaptiert werden?
  • Hängt noch eine Applikation da dran oder ist das alles ein händisch gepflegter Datenklumpen?

Grüße
Biber
Bitte warten ..
Mitglied: Mirip1
05.03.2010 um 18:46 Uhr
Also nochmal zurück..
Pervasive.SQL-Rechner ist erreichbar über Netzwerk für Zielrechner?
Ja

Ziel-Datenbanksystem ist jetzt MSSQL oder Firebird oder was?
erst MSSQL dann soll das ganze auf die Firebird

Ziel-System hat oder hat nicht einen Client-ODBC-Treiber für Pervasive.SQL?
weis ich nicht werde ich aber rausbekommen "was ist ein Client-ODBC-Treiber?" werde es nachlesen sorry für die Unwissenheit.

Aufgabe ist jetzt nur die Rettung/erhaltung des Datenbestandes?
Aufgabe ist die Daten zu Retten dann einen abgleich bzw. Auswertung zu machen und sehen ob alles ok ist, dann sollen die Daten auf den Firebird und in das System Intigriert werden.

...oder soll der Inhalt mit den damaligen Datenstrukturen migriert und unter anderen DBMS weiterentwickelt/adaptiert werden?
Also es sollen die bestehenden Daten von einem anderen Kunden übernommen werden und in unser vSystem integrierrt werden. Es sind nur daten wie Preise artikel anzahl usw. usw. Die werden immer von bestimmte stellen nachts abgeglichen und in eine datenbank geschoben.

Hängt noch eine Applikation da dran oder ist das alles ein händisch gepflegter Datenklumpen?
Das ganze soll später in ein system rein (Kassen System)

LG Danke für deine Hilfe

Mirip
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
05.03.2010 um 22:04 Uhr
Moin Mirip,

du brauchst dich nicht für deine Unwissenheit entschuldigen - du zeigst ja, dass du bereit bist, etwas dagegen zu unternehmen.
Ich entschuldige mich ja auch nicht ständig für meine mangelnde nervliche Belastbarkeit, wenn ich mal wieder einen harmlosen Anwender anblöke.

Falls du beim suchmaschinen nach "Client-ODBC-Treiber" kein Glück haben solltest... gemeint ist der Datenbanktreiber (von Pervasive.SQL mitgeliefert), der es anderen Rechnern (="Clients", sind alle Rechner, die eben nicht die "Datenbank-Server-Engine" selbst sind) ermöglicht, zu der Datenbamk zu "connecten", also sich mit User & Passwort anzumelden und die Daten zu lesen/zu bearbeiten.

Sobald irgendeine "Connection" zum Pervasive.SQL-Server zustande gekommen ist, ist es vollkommen nebensächlich, ob einer der Rechner ein Mac, ein Linuxserver oder eine Windosbüchse ist - die "richtige" Übersetzung, Umsetzung & Darstellung regelt der Treiber.

Bedeutet, wenn so eine ODBC-Verbindung zustandekommt, dann ist der physische Transport der Daten von A (=alter Server) nach B (=irgendein neuer Rechner; am besten einer der MSSQL/FireBird-Server) ein sehr, sehr viel handhabbareres Problem als ein Export als simpler plattgeklopfter Text.

Grüße
Biber
Bitte warten ..
Mitglied: Mirip1
09.03.2010 um 21:33 Uhr
Huhu Biber danke

Ich habe estwas gefunden weis nur nicht ob es richtig ist
http://www.datadirect.com/developer/design_preview/index.ssp

Ich dachte bei denen würde ich einen passenden Datenbanktreiber finden bin ich da richtig?

Die Leute von der Firma mit dem Pervasive Datenbank.... haben angeblich nicht so einen Treiber werde aber da nochmal nachhaken.

Ich habe auch direkt auf der Herstellerseite geschaut weis aber nicht genau ob ich da richtig bin.
http://ww1.pervasive.com/developerzone/access_methods/ODBC.asp

Nach einem Telefonat mit dem Deutschen Vertrieb....... sage nix dazu.... anruf in Texas USA hat alles nix gebracht bzw wenn wir ein neues system von denen holen geben sie Auskunft...

Wie gehe ich den vor sobald ich den Client-ODBC-Treiber für Pervasive.SQL habe?

Gruß
Mirip
Bitte warten ..
Mitglied: Mirip1
30.03.2010 um 12:04 Uhr
Hi an alle
Ich habe den Client ODBC Treiber für den Pervasive SQL Datenbank auf dem bestehenden Server gefunden.
W3ODBCCI.DLL wie kann ich den dann Installieren, damit ich auf die Daten zugreifen kann.
Oder gibt es dafür ne .exe oder so ?
Wenn ich es richtig verstanden habe muss ich von unserem SQL Server dann die Daten ziehen. Dazu muss ich aber erst den Pervasive treiber auf meinem SQL server installieren?

Kann mir da einer weiter helfen?
Auf der Homepage von Pervasive finde ich den Client ODBC Treiber leider net falls es da eine ausfürbare Datei gibt der den Treiber installiert.
Bin so langsam am verzweifeln.

Danke im Vorraus.
Bitte warten ..
Mitglied: Mirip1
30.03.2010 um 13:13 Uhr
So ich habe den odbc treiber installiert auf meinem Server juhu
wie kann ich jetzt alle daten vom zielserver auf meinen bekommen ?
Bitte warten ..
Mitglied: TaToosh
04.05.2010 um 13:01 Uhr
Wie hast du auf einem anderen PC die Pervasive ODBC Verbindung installiert bekommen?

Stehe gerade vor dem gleichen Problem.
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Benchmarks
M.2 SSD und RAM zu langsam
solved MarkowitschQuestionBenchmarks22 Comments

Hallo zusammen, ich habe mir folgenden PC zusammengestellt : MB: ASUS - ROG Strix Z490-E Gaming Mainboard (90MB12P0-M0EAY0) CPU: ...

Databases
SQL Null Abfrage
solved newit1QuestionDatabases18 Comments

Hallo zusammen, ich versuche eine CSV in meine Datenbank zu importieren. Das klappt auch. Die CSV hat folgendes Format: ...

Routers & Routing
OPNSense statt Endian Firewall
hannes.hutmacherQuestionRouters & Routing14 Comments

Hallo zusammen, wir setzen hinter der pfSense, die die direkt am Internet hängt, noch eine Endian Firewall ein. Dazwischen ...

Peripherals
Suchen Outdoor Wandler von LWL auf Cat 7 Kabel
solved pavelruQuestionPeripherals13 Comments

Hallo Zusammen, wir suchen einen Outdoor Konverter welcher von einem kommenden LWL Kabel auf CAT 7 Lan Kabel weiter ...

Windows 10
Amazon-Werbung im MS Edge Chromium
emeriksQuestionWindows 1012 Comments

Hi, habe hier ein Win10 Pro. Seit ca. 2-3 Wochen habe ich gelegentlich den Effekt, dass beim Suchen im ...

Routers & Routing
VPN mit zweiter Fritzbox hinter einer 7590
Eagle69QuestionRouters & Routing11 Comments

Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem. Auf der einen Seite steht ein Router von Bintec, dass Model BI.IP+ (vergleichbar ...

Ähnliche Inhalte
Batch & Shell
Powershell + SQL Statement
gelöst mschaedler1982FrageBatch & Shell5 Kommentare

Hallo zusammen, Ich sitze hier gerade vor einem Problem, wo ich nicht so recht weiterkomme und im Internet habe ...

PHP
SQL Statement als email versenden
jensgebkenFragePHP21 Kommentare

Hallo Gemeinschaft, habe folgendes Problem - möchte den Inhalt eines Statements in eine Email bekommen - könnt ihr mir ...

Datenbanken
Backup restore SQL Express DB
franksigFrageDatenbanken7 Kommentare

Hallo zusammen. ich bin keine SQL leuchte und hab da mal eine frage ich möchte gerne eine SQL Express ...

Microsoft
SQL TEMP DB Disk Space
gelöst TECHGENEFrageMicrosoft4 Kommentare

Guten Tag, auf unserem SQL Server 2008 R2 hatten wir neulich das Problem, dass die tempdb (auf eigener Disk) ...

Datenbanken
MS SQL DB-Daten archivieren?
gelöst SchelinhoFrageDatenbanken16 Kommentare

Hallo zusammen! Ich habe eine Anwendung, welche MSSQL (SQL Server 2014 SP2) nutzt. Auf der DB-Instanz laufen diverse Datenbanken. ...

Datenbanken

SQL-Statement in Excel .dqy Query - (Zeitrahmen) funktioniert nicht ?

gelöst SchelinhoFrageDatenbanken6 Kommentare

Hallo zusammen, folgendes Thema: ich habe ein SQL-Statement mit Variablen Usereingaben, welches im PL/SQL-Developer auch tadellos funktioniert. Die Variable ...

Neue Fragen
Administrator Magazin
11 | 2020 Virtualisierung ist aus der IT nicht mehr wegzudenken. In der November-Ausgabe des IT-Administrator Magazins dreht sich der Schwerpunkt um das Thema "Server- und Storage-Virtualisierung". Darin erfahren Sie, wie sich die Virtualisierungstechnologie entwickelt hat, welche Varianten es im Bereich Server und Speicher gibt und wie ...
Neue Beiträge
Neue Jobangebote
Server- und Storage-VirtualisierungServer- und Storage-VirtualisierungBerechtigungs- und IdentitätsmanagementBerechtigungs- und IdentitätsmanagementWebdienste und -serverWebdienste und -serverDatenbankenDatenbankenMonitoring & SupportMonitoring & SupportHybrid CloudHybrid Cloud