incisor2k
Goto Top

Test eines LAN-Kabels ohne Standard RJ45 Stecker

Hallo zusammen,
kurz zusammengefasst geht es in meiner Frage um die Möglichkeit, ein LAN-Kabel hinsichtlich seiner Qualität der Datenübertragung zu testen.
Folgender Aufbau ist existent (Bild dient nur zur Veranschaulichung):

12312312312

verwendete Lan-Kabel (Cat6): Gerät X --> RJ45 ----- NICHT-STANDARD-BUCHSE ----- NICHT-STANDARD-STECKER ----- RJ45 <-- Gerät Y

Die Konfektionierung der Kabel erfolgte durch einen professionellen Kabelhersteller.
Mein Problem:
Jemand behauptet jetzt, dass die Datenübertragung über dieses Kabel unzuverlässiger funktioniert, z.B. höherer Ping, als wenn Gerät X und Y direkt über ein klassisches Kabel verbunden sind.

Welche Möglichkeit, diese Aussage nachzuprüfen, habe ich jetzt? Ich habe die Kabel getestet, Adern passen, Schirmung passt und auch die Datenübertragungsrate ist identisch (Test mit iperf und 2 PCs).
Gibt es eine Möglichkeit, noch weitere Informationen daraus zu holen?

Danke und Gruß!

Content-Key: 4251500344

Url: https://administrator.de/contentid/4251500344

Printed on: May 26, 2024 at 06:05 o'clock

Member: wiesi200
wiesi200 Oct 12, 2022 at 13:00:48 (UTC)
Goto Top
Hallo,

du kannst ein Professionelles Messgerät dranhängen bzw. das machen lassen.
Könnte schon sein sowas schlechter ist, die M12 Stecker sind eigentlich nicht für hohe Datenraten gedacht. Hilft aber bei Maschinenvibrationen.
Member: mmw2000
mmw2000 Oct 12, 2022 at 13:11:05 (UTC)
Goto Top
Hi,

ist ein M12 Industriestecker für die Lan-Verkabelung im Anlagen-/Automationsbereich.
Sind eher besser als die wackeligen RJ45-Stecker.
Hersteller z.B. Harting, Murr, Phoenix. Die haben bestimmt irgendwelche Datenblätter dazu.
Gruß
Markus
Member: gehemo
gehemo Oct 12, 2022 at 13:13:32 (UTC)
Goto Top
Hallo,
vorweg eine Frage... Sind die Werte denn schlechter, wie behauptet?
Sprich... lässt sich der besagte Effekt reproduzieren?

Professionelle Hersteller können Dir meist ohne größeren Aufwand ein Messprotokoll zu dem Produkt aushändigen.

Ansonsten würde ich auch vorschlagen das Kabel prüfen zu lassen.
Entscheident ist hier, dass es mit dem Custom Stecker geprüft wird.
Das Kabel selbst scheint ja unkritisch zu sein.

Viel Erfolg und halt uns mal auf dem Laufenden
Member: NordicMike
NordicMike Oct 12, 2022 at 13:24:37 (UTC)
Goto Top
Siehst du im RJ-45 Stecker anhand der Farben, dass die richtigen Adern untereinander gepaart wurden? Also:
1 mit 2
3 mit 6
4 mit 5
7 mit 8
Member: MacLeod
MacLeod Oct 12, 2022 at 13:50:26 (UTC)
Goto Top
Hallo
Geräte, die mit diesen Kabeln verbunden werden haben normal einen triftigen Grund, NICHT mit Standard Kabeln verbunden zu werden. Du solltest mal direkt auf dem Kabel die Spezifikation ablesen und das Datenblatt des Herstellers befragen. Oft sind das Kabel, die speziell schleppkettentauglich sind, oder einen erweiterten Temperaturbereich haben etc. Aber auch diese Kabel haben eine endliche Anzahl von Arbeitszyklen bei bewegten Teilen. Industriekabel haben oft keine so hohen Übertragungsraten, sind oft nur 4-adrig (also nix PoE), dafür aber extrem widerstandsfähig über die gesamte Lebensdauer. Wir beziehen bei Bedarf solches Kabelmaterial von Helukabel oder Lapp Kabel. Richtig gutes Zeug kostet da auch mal 10 Euro pro Meter, ist aber jeden Cent Wert.
Wenn also jemand behauptet, andere Kabel können schneller sein? Ja, ziemlich sicher sogar.
Wenn man einen 40-Tonnern Container ziehen will nimmt man dennoch lieber einen LKW mit 2000Nm und 1 Mio Laufleistung und mehr als einen Formel1 Wagen mit 700PS.
Member: mmw2000
mmw2000 Oct 12, 2022 at 13:59:55 (UTC)
Goto Top
Das Thema ist eigentlich erledigt, weil wenn der M12 nach IEC 61 076-2-109 spezifiziert ist, ist es ein Standard-Stecker / Buchse der Cat 6 darf und kann!
@MacLeod : so ist es!
Member: aqui
aqui Oct 12, 2022 updated at 14:30:46 (UTC)
Goto Top
sind oft nur 4-adrig (also nix PoE)
Das ist netzwerktechnischer Unsinn, denn die PoE Standards 802.3 af und 802.3 at ist ebenso für 4 adrige Kabel spezifiziert!!! Solltest du als Netzwerker eigentlich auch wissen!
https://de.wikipedia.org/wiki/Power_over_Ethernet
Stichwort Mode A oder 4-pair Mode mit Phantomspeisung !
Und egal welches Kabel. Strom breitet sich da immer mit (annähernd) Lichtgeschwindigkeit aus. Das Pings also schneller oder langsamer sind gehört ins Reich der Märchen. Zumindestens sofern die Übertragung fehlerfrei passiert was der iPerf3 Test ja hinreichend bewiesen hat. face-wink
Wenn 10Gig über sowas geht, schafft es der o.a. Stecker allemal.
Member: MacLeod
MacLeod Oct 12, 2022 at 14:46:24 (UTC)
Goto Top
Was definiert, und möglich ist, weiß ich. Ich spreche aus eigener Erfahrung. An Maschinenstraßen hängen oft PCs, normale Poe Geräte und Industriesteuerungen am gleichen Switch entlang des Bandes. Und damit das normale PoE des Switches nicht auf die Anlage kommt, selbst wenn man wild durcheinander stöpselt, sind bei solchen Anforderungen nur 4 Adern belegt. Ist Teil der Lastenheftes bei Reparatur und Austausch. Idiotensicher soll es sein.
Member: ukulele-7
ukulele-7 Oct 12, 2022 at 14:49:07 (UTC)
Goto Top
Zitat von @incisor2k:

Mein Problem:
Jemand behauptet jetzt, dass die Datenübertragung über dieses Kabel unzuverlässiger funktioniert, z.B. höherer Ping, als wenn Gerät X und Y direkt über ein klassisches Kabel verbunden sind.
Vermutlich glaubt dieser Jemand an einen signifikanten Unterschied der anders als alles was hier diskutiert wurde einen "großen" Unterschied macht. Ich denke das kann man getrost verneinen. Oder gibt es einen konkreten Fall?

Ich kenne solche Thesen ja hauptsächlich von pseudo Hifi Enthusiasten, aber auch auf ner LAN Party hat mein Nachbar mal sein kurzes Cat-5 Kabel ausgepackt für den besseren Ping in Counter Strike. Ich bin vor Lachen fast vom Stuhl gefallen.
Member: aqui
aqui Oct 12, 2022 at 15:13:46 (UTC)
Goto Top
für den besseren Ping in Counter Strike.
🤣👍 und wieder einer der im Physik Unterricht nicht aufgepasst hat!!
Mitglied: 2423392070
2423392070 Oct 12, 2022 at 17:00:26 (UTC)
Goto Top
Warum soll der Ping höher sein? ;)
Der Querpinger weiß schon, dass das keine analoge Kommunikation ist?
Liegt am Tag, bei mir was heute auch ALLES komisch bis besonders.
Member: manuel-r
manuel-r Oct 12, 2022 at 18:40:18 (UTC)
Goto Top
Zitat von @aqui:

für den besseren Ping in Counter Strike.
🤣👍 und wieder einer der im Physik Unterricht nicht aufgepasst hat!!

<klug###modus an>
Ganz streng genommen ist das aber tatsächlich so.
Das Signal auf dem Kabel breitet sich mit der vom Leitertyp abhängigen Ausbreitungsgeschwindigkeit aus. Diese ist maximal gleich Lichtgeschwindigkeit real aber deutlich niedriger nämlich für Kupfer bei etwa 0,7c. Somit braucht ein Signal auf 50m Kabel nur halb so lange wie auf 100m um am anderen Ende anzukommen. Also wird die Latenz tatsächlich größer - im Nanosekundenbereich 😇😎
Member: chgorges
chgorges Oct 12, 2022 updated at 21:44:34 (UTC)
Goto Top
Also die Eingangsinterpretation des TE mit "Nicht-Standard" ist schonmal falsch, das ist Industriestandard, kennen von uns nur die wenigstens, die damit auch zu tun haben https://www.metz-connect.com/home/produkte/p-cabling/kabel-und-leitungen ...

Alles 8-adrig, teils CAT6A, worüber sicherlich 10GBit/s gehen, wenn es denn die angeschlossenen Geräte auch können.
Heißt es gibt keinen Unterschied, zwischen RJ45 oder M12. Derjenige, der das behauptet, soll bitte das Berufsfeld verlassen.

sind bei solchen Anforderungen nur 4 Adern belegt. Ist Teil der Lastenheftes bei Reparatur und Austausch

Ich würd an deiner Stelle euer Lastenheft überarbeiten, ich hab ne dreistellige Anzahl Accesspoints am Laufen, die physikalisch per AMP-ACO-Splitnetzwerkdose auf 4 Adern mit PoE+ bepowert werden, Stichwort Phantomspeisung, was aqui schon gesagt hat.

VG
Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer Oct 12, 2022 at 22:41:34 (UTC)
Goto Top
Moin,

Stecker ist layer 1. "Ping" oberhalb von layer 2 (3 und höher). Das sind verschiedene Paar Stiefel!

lks
Mitglied: 2423392070
2423392070 Oct 13, 2022 at 05:18:58 (UTC)
Goto Top
Zitat von @chgorges:

Also die Eingangsinterpretation des TE mit "Nicht-Standard" ist schonmal falsch, das ist Industriestandard, kennen von uns nur die wenigstens, die damit auch zu tun haben https://www.metz-connect.com/home/produkte/p-cabling/kabel-und-leitungen ...


Hoffen wir, dass er nie das Sortiment von Harting kennen lernt... ;)
Member: incisor2k
incisor2k Oct 14, 2022 at 10:54:38 (UTC)
Goto Top
Hallo zusammen,
vielen Dank für die zahlreichen Rückmeldungen.
Zunächst nochmal der Hinweis: Das Bild war lediglich ein Beispielbild, es handelt sich explizit nicht um diesen Stecker. Ich wollte damit nur einmal zeigen, dass es sich nicht um einen RJ45 handelt. Das es sich dabei um einen Industriestandard handelt ist mir bekannt, wir nutzen diese Stecker selber.
Ich werde den Tipp mit den Messprotokollen mal beherzigen. Da es sich bei dem Kabel ja eh um ein 0815 Kabel handelt, sollte die Firma ja einmal Messprotokolle mit RJ45 Steckern und einmal mit ihrer Lösung anbieten können.
Vielen Dank für die zahlreichen Hinweise!
Member: aqui
Solution aqui Oct 14, 2022 at 13:39:14 (UTC)
Goto Top
Da es sich bei dem Kabel ja eh um eine 0815 Kabel handelt
08/15 geht aber nicht für Ethernet dann bekommst du noch ganz andere Probleme (falsche Impedanz, Refelktionen usw.)
Das Kabel muss für Ethernet immer ein Cat spezifiziertes sein. Zumindestens wenn man schneller als 10Mbit/s sein will. Einfacher Klingeldraht geht nicht oder was ist mit 08/15 genau gemeint?!
Member: incisor2k
incisor2k Oct 14, 2022 updated at 13:47:11 (UTC)
Goto Top
Es tut mir leid, ich hab das wohl unglücklich formuliert. Mit 0815 meinte ich, es handelt sich um ein gängiges Cat6 Kabel ohne irgendwelche besonderen Eigenschaften.

Worauf ich hinaus wollte: Kern der Thematik sind die Stecker, nicht die Kabel. face-wink
Member: aqui
aqui Oct 31, 2022 at 10:28:02 (UTC)
Goto Top
Wenns das denn nun war bitte dann auch nicht vergessen deinen Thread hier als erledigt zu schliessen!
Member: incisor2k
incisor2k Oct 31, 2022 at 12:14:29 (UTC)
Goto Top
erledigt, sry! face-wink