User anlegen - Einen Workflow mit automatisiertem Ablauf

schumirene
Goto Top
Hallo IT-Gemeinde,

ich bin relativ unzufrieden in Zeiten digitaler Medien Täglich Useranträge in Papierform auf den Schreibtisch zu bekommen.

Kurz erklärt;

Ein neuer Mitarbeiter fängt an. Der Vorgesetzte soll dann ein Blatt ausfüllen mit den Daten des Mitarbeiters und weiteren Angaben wie benötigte Shares, benötigte Mailverteiler, benötigte Hardware+Software, usw usw... ganz normal denke ich.


Wie macht Ihr das?
Auch in Papierform?

Mein Problem ist das ich teilweise den Kostenstellenverantwortlichen hinterher laufe um eien Freigabe für neue Hardware zu bekommen. Dann sind die Systemrichtlinien noch nicht vom User unterschrieben, also laufe ich wieder durchs Haus. Dann fehlen Informationen auf dem Antrag, also telefoniere ich wieder.

Mein Traum ist.

Wer auch immer legt einen neuen Prozess an. Einer, in dem Pflichtfelder ausgefüllt werden müssen und somit ein Antrag nur noch schwer falsch ausgefüllt werden kann.

Diverse Mitarbeiter aus der IT bekommen Mails, dass ein neuer User ein zu richtenst und nach erledigter Arbeit hakt jeder Mitarbeiter seinen Bereich ab. Der Workflow vervollständigt sich also. Jeder kann imemr sehen welche Dinge noch nicht erledigt sind. Der Kostenstellenverantwortliche (Muss natürlich alles einmal hinterlegt werden wer wofür verantwortlich ist) bekommt eine Mail und muss diese mit einem Klick auf einen Link freigeben.


Das muss es doch geben.
Wir haben versucht soetwas mit Apex selbst zu machen, sind aber leider an der Komplexität gescheitert.


Ich würde mich über Vorschläge freuen.

Content-Key: 150625

Url: https://administrator.de/contentid/150625

Ausgedruckt am: 03.07.2022 um 22:07 Uhr