gelöst VMWARE Converter mit Fujitsu Siemens und BIOS Problem

Mitglied: schumirene

schumirene (Level 1) - Jetzt verbinden

15.08.2007, aktualisiert 16.08.2007, 10593 Aufrufe, 10 Kommentare

Hallo zusammen,

ich möchte gerne unsere bestehenden Fujitsu Siemens Server (alle mit Server 2003) mit VMWARE Konvertieren, um beispielsweise hier Sachen mit der Original Netzwerkstruktur simulieren zu können. Irgendwann möchte ich gerne alles auf VMWARE laufen lassen, um die Hardware einiger Server besser auslasten zu können.

Nun zu meinem eigentlichen Problem. Das Konvertieren war kein Problem. Die Server kommen in einer VMWARE Umgebung auch problemlos wieder hoch. Anmelden kann ich mich auch noch. Dann möchte Windows jedoch, dass ich die Lizenz aktiviere.(was natrülcih bei den eigentlichen Servern passiert ist.)

Ich denke mal, dass die Windows Version nicht mit dem Bios zurecht kommt, da die Windows Version von FSC an die Hardware gebunden ist.

Gibt es Emulatoren, wo ich das BIOS mit verändern kann, oder hat jemand schon Erfahrung und kann mir sagen, wie ich das Problem löse?
Mitglied: cykes
15.08.2007 um 16:31 Uhr
Hi,

das dürftem, wenn die physikalischen Server noch laufen, völlig normal sein. Du musst auch für die
VMs Lizenzen haben. Ausserdem ändern sich durch den Betrieb in der VM mehrere
aktivierunsrelevante Hardwarekomponenten (Netzwerkkarte, Festplatte usw.).
Zwei gleiche Lizenzen darfst Du ausserdem nicht parallel betreiben.

Gruß

cykes
Bitte warten ..
Mitglied: v0llmilch
15.08.2007 um 18:37 Uhr
Ich verstehe genau dein Problem. Bei uns steht diese Geschichte demnächst auch an. Die Frage ist wirklich: Ist es möglich innerhalb einer VM eine FSC Lizenz zu aktivieren.

Leider habe ich darauf noch keine Antwort gefunden und beobachte mit Spannung diesen Thread.

cykes seine Antwort ist als für die Katz

Gruß
Alexander
Bitte warten ..
Mitglied: schumirene
16.08.2007 um 08:49 Uhr
Hallo zusammen,

erstmal danke für eure Antworten. cykes du hast selbstverständlich recht, dass ich für die VMWare Geschichte eigene Lizenzen brauche. Wir sind in der Firma aber mehr als sauber in Bezug auf Lizenzen. Ich möchte die VM's auch (noch) nicht produtiv einsetzen, erstmal möchte ich sicherstellen, dass das alles so klappt, wie ich mir das vorstelle.

Alex, ich bin froh, einen gefunden zu haben, der gleicher vor hat. Momentan habe ich etwas Zeit, nach einer Lösung zu suchen. Habe aber in zwei Tagen nichts gefunden. Leider. Die einfachste Lösung wäre das Bios zu emulieren, hier kenne ich jedoch leider keine VMWARE Lösung.

Eine andere mögliche Lösung wäre die VMWARE geschichte auf einer FSC Kiste zu starten, wo ich jedoch leider momentan keine übrig habe.

Ansonsten kann ich berichten, dass der Converter bei mir sauber läuft. Selbst aus Servern in laufenden Bericht fertigt er ein VMWARE Image an. (Nur an der Domänen Controller habe ich mich noch nicht getraut)

Bin gespannt auf weitere Lösungsansätze.

Zum Thema virtualisierung möchte ich noch folgenden Link hinzufügen;

http://www.tecchannel.de/server/virtualisierung/483758/
Bitte warten ..
Mitglied: v0llmilch
16.08.2007 um 13:25 Uhr
Hallo schumirene,

ich war geade nochmal in der Firma und einige meiner Kollegen arbeiten derzeit an der VM Geschichte. Ich habe das Thema FSC-Bios @ VM angesprochen und bisher hat noch keienr an diese Konstelation gedacht. Wir haben in der nächsten Woche vor unseren Terminalserver (läuft derzeit auf FSC) mit dem VMWare Converter auf unseren Non-FSC-VMServer zu bringen und einfach mal zu starten.

a) möchten wir testen inwiefern diese Konvertierung Probleme mit sich bringt
b) ob die Terminalbenutzer überhaupt etwas merken.
c) in diesem Zuge werden wir auch die Aktivierungsgeschichte unter non FCS testen.

Ich fahre gleich auf eine 3 tägige Schulung und kann deshalb erst ab Montag das oben genannte umsetzen.

  • was hast du vor zu Virtualisieren - und auf welcher Hardware. Wieviele VM sollen parallel laufen?

Gruß
Alexander
Bitte warten ..
Mitglied: schumirene
16.08.2007 um 13:35 Uhr
Also, zu a) kann ich dir sagen, dass ich unseren Terminalserver auch schon von einer FSC Hardware Convertiert habe. Das Image habe ich dann versucht, auf einem normalen Desktoprechner mit XP ans laufen zu bekommen(Ohne Netzwerk). Mit Erfolg!
Bis nach der Anmeldung, wo Windows dann gerne aktiviert werden möchte. Da hänge ich momentan.
Wir haben hier z.T. ältere Hardware stehen. Was ich machen möchte ist, jeden Server erstmal zu virtualisieren, um auf die Images ggf. zurückgreifen zu können. (Falls mir mal eine Hardware abraucht, könnte ich auf einem Server der Kapazitäten hat den kaputten Server hochziehen, die aktuelle Datensicherung einspielen, und dann könnten die Kollegen erstmal wieder arbeiten). Das war der Hauptgedanke.
Wenn ich jetzt weiter spinne denke ich, dass ich vielleicht mind. 2 ältere Server ausmisten könnte und die jeweils auf anderen Maschinen mit virtualisiere. Mal schauen. Habe viele bekannte aus anderen, größeren EDV Abteilungen, die momentan gleiches planen. Jedoch haben die keine FSC Windows Versionen und daher unser problem nicht.

Was wollt ihr denn machen?
Bitte warten ..
Mitglied: v0llmilch
16.08.2007 um 13:55 Uhr
Als ersten möchten wir unsere alten NT sowie 2000 Server in VM umwandeln. Diese kommen bei uns kaum noch zum einsatz - ganz darauf verzichten können wir jedoch nicht. Sobald diese als VM richtig laufen kann den Metallschrott verschwinden. Außerdem brauchen wir uns keine Sorge zu machen, ob die Festplatten noch anlaufen.

Wir nutzen derzeit VMServer und ubuntu 6.06 als Host. Wir wollen testen inwiefern sich der Stromverbrauch pro Jahr verringert - sofern man einige Server auf nur einem Leistungsstarkem betreibt. Des Weiteren ist das Thema 'Disaster Recovery' ein sehr interessantes. Wozu Datensicherung wenn man den ganzen Server sichern kann.

Die Frage die sich mir derzeit noch stellt ist: Wie läuft das mit den Bandlaufwerken. Können die VM darauf zugreifen oder ist es sinnvoll das BLW so zu nutzen das der Host (Ubuntu) einfach alle VM in der nacht sichert. Das sind so Szenarien die wir einfach mal testen möchten.

Was noch interessant wird ist, dass auf dem TS Tobit mit FAX läuft. Die Fritz.Card werden wir nicht mehr nutzen können. Wir haben noch so eine Lan-Fritz-Card. Eigentlich müssten wir auf dem Virtualisiertem TS nurnoch nen Virtuelles Capi installieren und es sollte laufen.

Aber Theorie und Praxis gehen häufig getrennte wege ;).

Die Frage gebe ich dann einfach mal zurück. Was habt ihr denn vor?

Gruß
Alexander
Bitte warten ..
Mitglied: schumirene
16.08.2007 um 14:12 Uhr
wie gesagt hauptsächlich für den Ernstfall, ansonst um ein oder zwei Maschinen einsparen zu können.
Mit deinem Vorschlag die ganzen VM's zu sichern gebe ich dir Recht, ABER: was macht du, wenn Kollege Hein Blöd Ordner XY vom gemeinsamen Datenserver gelöscht hat. Dann kannst du ja nicht mal eben den ganzen Server zurückspielen. da wäre eine einzelsicherung schon besser. Ist aber ein interessantes Thema, wenn man dann weiter kommt.
Bitte warten ..
Mitglied: v0llmilch
16.08.2007 um 14:20 Uhr
Nunja man könnte die gesicherte VM starten und den Datenordner rüberkopieren. Dauert mir persönlich viel zu lange und ist meiner Meinung nach weit vom Optimum entfernt. Ich habe auch schon im Netz rechachiert, aber nichts brauchbares gefunden.

Zum Thema Sicherung würde mir folgendes einfallen:
Der Host (Ubuntu) könnte die Netzlaufwerke auf den VM mitsichern. Die frage ist wie schnell das ganze läuft.

Um nochmal auf das eigentliche Thema zurück zu kommen. Seit Ihr FSC Partner? Wenn ja, ruf doch einfach bei der FSC Hotline an und frag nach .

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: schumirene
16.08.2007 um 14:29 Uhr
Als ich in die Firma gekommen bin, waren die Server schon da. Was aber nichts macht, da die wirklich sehr gut sind. 50 Meter von mir entfernt ist eine Niederlassung von FSC, vielleicht gehe ich da einfach mal hin und frage nach. Partnet sind wir jedoch nicht
Bitte warten ..
Mitglied: schumirene
14.04.2009 um 15:50 Uhr
Ist gelöst.
Hardware des gleichen Herstellers notwendig, Lizenzrechtlich muss es natürlich auch sauber sein.
Dann in der VM-Config diese Zeile eintragen...

SMBIOS.reflectHost=True

Damit wird das Bios des Hosts zur VM durchgeschoben...
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Hardware
Schwarmwissen gefragt: Rätselstunde am Samstag Abend - LWL Verkabelung
gelöst Xaero1982FrageHardware32 Kommentare

Nabend Zusammen, heute Abend gibt es ein kleines Rätsel für euch was es zu lösen gilt. Die Lösung werde ...

Backup
Veeam Backup-Server aus der Domäne nehmen
redhorseFrageBackup26 Kommentare

Guten Morgen, da in unserer Backupumgebung ein Hardwaretausch ansteht, konzipiere ich gerade Möglichkeiten die Sicherheit zu erhöhen. Konkret geht ...

Vmware
ESXi für Raspberry Pi
sabinesInformationVmware18 Kommentare

VMware hat den ESXi für den Raspberry Pi (zu Testzwecken) vorgestellt, läuft 180 Tage auf dem Pi 4 mit ...

Windows Server
Server mit AMD EPYC 7F52 (1Socket) wird als 2 Socket Server angezeigt
LordXearoFrageWindows Server11 Kommentare

Hallo Zusammen, ich komme mit meinem Problem nicht so recht weiter und hoffe aufjemanden der noch weitere Ideen hat. ...

Notebook & Zubehör
Surface pro 3 oder aktueller
devazubiFrageNotebook & Zubehör11 Kommentare

Moin moin zusammen, ich möchte eine kurze Umfrage/Feedbackrunde starten. Ich habe gerade angefangen Wirtschaftsinformatik berufsbegleitend zu studieren. Ich würde ...

Outlook & Mail
Mails Farblich kennzeichnen für mehrer PCs ohne Exchange
gelöst luzifermbFrageOutlook & Mail10 Kommentare

Guten Tag, ich brauche Hilfe zu MS Outlook! Ich habe eine kleines Firmennetzwerk und möchte gerne mit 3 PCs ...

Ähnliche Inhalte
Vmware

FUJITSU TX2550 M5 BIOS-Software Raid unter ESXi ?

l.scheperFrageVmware2 Kommentare

Hallo Forum, ich soll einen FUJITSU Server TX2550 mit Software-Raid und SSD-Platten unter ESXI installieren. Hab dazu nen Raid ...

Microsoft

SIEM-Software - Wie loggt ihr?

GerLiquidFrageMicrosoft2 Kommentare

Guten Abend zusammen, ich betreue für mein Unternehmen eine kleine Server Landschaft, welche nach ISO 27001 und weiteren ISOs ...

Exchange Server

Convert EDB to PST !

sockel7FrageExchange Server7 Kommentare

Hallo alle zusammen, könnte mir jemand einen Tipp geben welche Software ich am besten benutzen kann, um Daten aus ...

TK-Netze & Geräte

Convert von TAPI auf CAPI gesucht

gelöst StefanKittelFrageTK-Netze & Geräte13 Kommentare

Hallo, ein Kunde verwendet eine Bestell-Software welches die Rufnummer des Anrufers ausliest und gleich den Kunden aufruft. Seit der ...

Vmware

ROK Fujitsu

DaHuberFrageVmware7 Kommentare

Hallo zusammen, habe irgent wie Knoten den ich nicht lösen kann. Nutzen einen PRIMERGY TX2560 M1mit VMWare Exi 6, ...

Windows Server

Fujitsu Server Installation

stolliFrageWindows Server10 Kommentare

Guten Tag, Ich benötige mal wieder eure Hilfe. Ich hab mir einen gebrauchten Fujitsu Server Primergy TX120 SP3 zugelegt ...

Neue Fragen
Administrator Magazin
11 | 2020 Virtualisierung ist aus der IT nicht mehr wegzudenken. In der November-Ausgabe des IT-Administrator Magazins dreht sich der Schwerpunkt um das Thema "Server- und Storage-Virtualisierung". Darin erfahren Sie, wie sich die Virtualisierungstechnologie entwickelt hat, welche Varianten es im Bereich Server und Speicher gibt und wie ...
Neue Beiträge
Neue Jobangebote
Server- und Storage-VirtualisierungServer- und Storage-VirtualisierungBerechtigungs- und IdentitätsmanagementBerechtigungs- und IdentitätsmanagementWebdienste und -serverWebdienste und -serverDatenbankenDatenbankenMonitoring & SupportMonitoring & SupportHybrid CloudHybrid Cloud