filippg
Goto Top

Was macht MoveRequest genau - Attribute Berechtigungen

Hallo,

ich stehe vor einer Cross-Forest-Mailboxmigration (Exchange 2003 mit 2010er CAS zu Exchange 2010 SP2). Die Mailboxen werden über den Mailbox Replication Service (new-moverquest) verschoben. Im groben ist schon klar, was der macht (verschieben der Mailbox, umwandeln des Postfachs in Source Forest in Mail Enabled User). Aber ich wüsste es gerne im Detail, insbesondere:
a) welche AD-Attribute des zugehörigen Users werden im Source- und im Targetforest geändert?
b) was passiert mit Berechtigungen? Im AD gesetzte (SendAs, Delegates, FullAccess) werden m.W. nicht migriert - werden sie im Source Forest gelöscht? Und: Was ist mit im Postfach gespeicherten Ordnerberechtigungen? Bleiben diese erhalten? Und: wer ist dort eigentlich als berechtigter hinterlegt (wenn dort ein DN steht kann man im neuen Forest mit der Berechtigung wohl nichts mehr anfangen, mit einem legacyExchangeDN schon (müsste dieser dann auch wieder als legacyExchangeDN gesetzt sein, oder würde er als proxyAddress genügen))?

Ideal wäre natürlich ein technical Whitepaper von MS zum MRS - aber ich konnte keins finden, auch sonst nichts, was ernsthaft auf die von mir gestellten Fragen eingeht. Hat jemand ein Dokument dazu, oder kann aus Erfahrung berichten?

Gruß & Danke

Filipp

Content-Key: 185058

Url: https://administrator.de/contentid/185058

Printed on: February 25, 2024 at 04:02 o'clock