g-ka
Goto Top

Wie macht man einen Dominion KX II 101 KVM-over-IP-Switch ohne VPN über das Internet verfügbar?

Hallo,

mit welchen Router-Einstellungen (NAT-Rules, etc.) lässt sich der oben genannte KVM-over-IP-Switch über das Internet verfügbar machen?!

http://www.raritan.com/eu/de/products/kvm-switches/dominion-kx-ii-101

Die vom KVM-over-IP-Switch genutzten Ports sind aus dem folgenden Screenshot des Webinterfaces des KVM-over-IP-Switch ersichtlich:
dd208f64e46a272994cd076d218475e5


Vielen Dank vorab!

Content-Key: 265466

Url: https://administrator.de/contentid/265466

Printed on: April 22, 2024 at 06:04 o'clock

Member: keine-ahnung
Solution keine-ahnung Mar 06, 2015 updated at 19:01:55 (UTC)
Goto Top
Moin,

das Teil wird doch eine Adresse haben? VPN --> IP --> Färdsch.

LG, Thomas
Member: G-KA
G-KA Mar 06, 2015 at 19:06:24 (UTC)
Goto Top
Meine Frage bezieht sich darauf, wie man es ohne VPN macht.
Member: keine-ahnung
keine-ahnung Mar 06, 2015 at 19:21:07 (UTC)
Goto Top
Meine Frage bezieht sich darauf, wie man es ohne VPN macht.
Besser gar nicht ... natürlich kannst Du ein Loch in die firewall hauen, am Router ein portforwarding einrichten und schwupps ... hast Du dann über das entsprechende Protokoll und den Port Zugriff auf die Büchse. Ich aber auch ... und der Rest der Welt.

LG, Thomas
Member: G-KA
G-KA Mar 06, 2015 updated at 19:44:56 (UTC)
Goto Top
Nur wer die IP bzw. die exakte Internetadresse kennt, würde theoretisch einen Zugriff auf den KVM-over-IP-Switch haben, wobei dieser aber passwortgeschützt ist.

Wie lautet also die Antwort auf meine Frage?
Member: keine-ahnung
keine-ahnung Mar 06, 2015 at 19:56:44 (UTC)
Goto Top
Wie lautet also die Antwort auf meine Frage?
Kommt mir so vor, als hätte ich Dir die zwei möglichen Antworten gegeben?? Und bitte nicht hauen - ich bin sensibel ...

LG, Thomas
Member: G-KA
G-KA Mar 07, 2015 at 16:39:09 (UTC)
Goto Top
Meine Frage bezog sich darauf, welche NAT-Einstellungen (und etwaige sonstige Einstellungen) beim Router vorzunehmen sind, um den KVM-over-IP-Switch über das Internet ohne VPN verfügbar zu machen.
Member: keine-ahnung
keine-ahnung Mar 07, 2015 at 18:07:44 (UTC)
Goto Top
Du bist schon ein Lustiger ...

Wie es geht steht oben --> konfigurieren musst Du Dir das schon alleine oder Du bezahlst dafür einen Dienstleister vor Ort - scheint mir allgemein für Dich ratsam zu sein face-wink ...
LG, Thomas
Member: falscher-sperrstatus
falscher-sperrstatus Mar 07, 2015 at 21:26:57 (UTC)
Goto Top
Da kann man Thomas mir zu stimmen. Ich habe auch das Gefühl als würde hier ein ziemliches ei geschossen.
Mitglied: 108012
108012 Mar 08, 2015 updated at 14:27:52 (UTC)
Goto Top
Meine Frage bezieht sich darauf, wie man es ohne VPN macht.
Per SSH macht man das dann oder aber über ein Cloudlösung
des Anbieters Raritan falls so etwas angeboten wird!

Da SSH aber auch als eine Art der verschlüsselten Punkt-zu-Punkt
Verbindung gilt ist die Frage einfach nicht so prickelnd gestellt!

Gruß
Dobby


P.S.
Schau mal unter Deinem obigen Link bitte unter
"Remote-Verwaltung auf BIOS-Ebene" und
"Zentraler Zugriffspunkt" nach, dort steht das
alles ganz gut beschrieben und erklärt wie es denn
funktionieren könnte.
Member: G-KA
G-KA Mar 08, 2015 at 16:24:31 (UTC)
Goto Top
Meine Frage bezog sich zwar in erster Linie auf einen Webbrowserzugriff via Internet, aber teile mir bitte mal mit, mit welcher SSH-Client-Software ich denn (zunächst testweise innerhalb des LAN) versuchen soll, eine Verbindung zum KVM-over-IP-Switch aufzubauen, um zu sehen, was genau bei einer SSH-Verbindung überhaupt angezeigt wird.
Mitglied: 108012
108012 Mar 08, 2015 at 16:46:47 (UTC)
Goto Top
Zitat von @G-KA:

Meine Frage bezog sich zwar in erster Linie auf einen Webbrowserzugriff via Internet,

...lässt sich der oben genannte KVM-over-IP-Switch über
das Internet verfügbar machen?!

Also von einem Webinterface-Zugriff habe ich da eben nichts
heraus lesen können, sorry.

aber teile mir bitte mal mit, mit welcher SSH-Client-Software
ich denn (zunächst testweise innerhalb des LAN) versuchen
soll, eine Verbindung zum KVM-over-IP-Switch
aufzubauen,
Putty oder Kitty würden mir da einfallen, natürlich müsste das dann
auch im Webinterface des aktiviert werden.

Alternativ kann man auch via https Port 443 auf das
Webinterface zugreifen, gar keine Frage, nur das ist zwar
nett im LAN nur über das Internet ist so etwas natürlich auch wieder ein Sicherheitsrisiko und von daher würde ich entweder zu einem
richtigen VPN tendieren oder aber einer SSH Verbindung zum Router
und dann weiter auf das Webinterface. Alternativ kann man ja auch
mal die Cloudlösung von Raritan testen. Also so ein KVM Switch
wenn er denn via daisy chain gestapelt ist lässt einen auf mehrere
hundert Geräte zugreifen, und von daher alleine würde ich nicht
nur vorne am Router ein paar Ports öffnen wollen die durchgeleitet
(geforwardet) werden.

um zu sehen, was genau bei einer SSH-Verbindung
überhaupt angezeigt wird.
Klar das kann man nur sehen wenn man via SSH zugreift
und das ist sicherlich auch interessant zu wissen für Dich.

Ich denke wir drehen uns hier im Kreis schau Dir das Bild von Dir weiter oben einmal an was dort für Ports für SSH vorhanden bzw.
eingestellt sind und mach einfach einen kleinen Haken bei
"Enable SSH Access" und probiere das einmal mit Putty aus.

Gruß
Dobby
Member: G-KA
G-KA Mar 08, 2015 at 16:59:56 (UTC)
Goto Top
Der SSH-Zugang funktioniert zwar (hab´s eben mit dem Putty-Client ausprobiert), allerdings ist der SSH-Zugang diesbezüglich uninteressant, da man damit sicherlich nur den KVM-over-IP-Switch administrieren kann, nicht jedoch den KVM-over-IP-Switch nutzen kann, wofür er gedacht ist, nämlich um einen Computer aus der Ferne zu steuern.