Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

gelöst In WIN 7 auf NAS als Laufwerk zugreifen - Passwort für NAS?

Mitglied: Maxxx01

Maxxx01 (Level 1) - Jetzt verbinden

20.03.2016, aktualisiert 22.03.2016, 1878 Aufrufe, 41 Kommentare, 1 Danke

Hallo,
ich habe in WIN 7 im Dateiexplorer ein Laufwerk eingebunden das auf ein im Netzwerk befindliches NAS mittels einem Passwort zugreift.
Ich habe nun einen neuen PC und würde unter WIN 10 ebenfalls das NAS als Laufwerk einbinden.

Mein Problem,
ich weiß das Passwort und die Anmeldedaten zum NAS leider nicht mehr.
Gibt es eine Möglichkeit die Daten die für das NAS zuständig sind am alten PC unter WIN 7 auszulesen oder zu kopieren?

Oder bleibt mir als einzige Lösung nur üebr das ganze NAS zu sichern und neu aufzusetzen?
41 Antworten
Mitglied: Nemo-G
20.03.2016, aktualisiert um 12:10 Uhr
Hi,

Sieh Dich mal bei Nir Sofer um. Vielleicht findest Du im Nir Launcher ein Programm, das Dir die Anmeldedaten anzeigt.
Weiter unten auf der Seite gibt's auch ein dt. Sprachpaket dazu.

Wundere Dich nicht, wenn Dein AV-Programm anschlägt. Du solltest dann entsprechende Ausnahmen definieren.

Gruß, Nemo-G
Bitte warten ..
Mitglied: agowa338
LÖSUNG 20.03.2016 um 13:09 Uhr
Systemsteuerung => Anmeldeinformationsverwaltung => Windows-Anmeldeinformationen

Hier wird dir zumindest der Benutzername angezeigt.

Alternativ kannst du aus diesem Menü heraus auch einfach auf "Anmeldedaten sichern" klicken und am Windows 10 PC über "Win" + R => control die Systemsteuerung aufrufen und unter Anmeldeinformationsverwaltung wiederherstellen.
Bitte warten ..
Mitglied: Maxxx01
20.03.2016 um 14:59 Uhr
Vielen Dank!
Ich kann unter der Anmeldedatenverwaltung jetzt meine Nutzernamen und das Passwort (unkenntlich) sehen.
Wo genau geht das Anmeldedaten sichern? Ist das "Tresor sichern" gabz oben? bei den einzelnen Verbindungen sehe ich keine Möglichkeit um etwas zu kopieren - nur "Bearbeiten" oder "Aus Tresor löschen"
Bitte warten ..
Mitglied: Maxxx01
20.03.2016 um 15:08 Uhr
Danke Nemo-G,
NirLauncher umfasst ja über 180 Progrmme - welches davon könnte mir helfen die Passwörte die ja unkenntlich sind (und sinniger Wiese ja nicht einfach kopiert werden können) sichtbar zu machen?
Bitte warten ..
Mitglied: agowa338
20.03.2016 um 15:26 Uhr
Ja, heist dann unter Windows 7 wohl "Tresor sichern" unter Windows 10 heist es jedenfalls "Anmeldedaten sichern"
Bitte warten ..
Mitglied: Nemo-G
LÖSUNG 20.03.2016 um 15:54 Uhr
Hi,

Vielleicht gleich unter der ersten Rubrik ('Password Recovery Utilities') und dann weiter unter "Network Passsword Recovery"?!

Gruß, Nemo-G

PS: Jugend forscht nicht mehr, sondern ist mit WhatsApp und/oder Fratzenbuch beschäftigt.
Bitte warten ..
Mitglied: Maxxx01
20.03.2016 um 22:39 Uhr
@Nemo-G,
das Tool "Network password recovery 1.40" hab ich mal geladen und gestartet - aber irgendwie bekomme ich da gar nichts ausgelesen - schätze mal das ich da evtl. was falsch mache?
gehe auf File - Advanced Options - Load the Password from the following File - Dort den Odner/Laufwerk im Netzwerk der am NAS liegt ausgewählt. Dor werde ich aber auch nach dem letzten Log-On-Passwort gefragt und irgendwie komm ich da nicht weiter.
Bitte warten ..
Mitglied: Maxxx01
20.03.2016 um 22:43 Uhr
Danke hab den Tresor jetzt mal auf jeden Fall gesichert. Mich würde jetzt aber doch noch das Passwort interessieren - gibt es eine Möglichkeit um die unkenntlich gemachten Passwörter in der Anmeldeinformationsverwaltung sichtbar zu machen?
Bitte warten ..
Mitglied: Maxxx01
21.03.2016 um 17:41 Uhr
Hallo,
gibts wirklich keine Möglichkeit dieses PAsswort das für das NAS nötig ist richtig anzeigen zu lassen oder auszulesen?
Ich finde die Einstellungen wo die Passwortinformationen und der Benutzername ist unter: Systemsteuerung => Anmeldeinformationsverwaltung => Windows-Anmeldeinformationen
Bitte warten ..
Mitglied: agowa338
21.03.2016 um 18:14 Uhr
Es muss einen geben, sonnst könnte sich dein PC ja nicht bei der NAS anmelden, aber ob dieser einfach ausgenutzt werden kann, das mag ich zu bezweifeln.
Das einzige Angriffsszenario das mir einfallen würde wäre mit einem Manipuliertem Server (hier die NAS) und anschließend den Windows Rechner irgendwie auf eine geknackte Verschlüsselung zwingen um so die Anmeldedaten im Klartext erhalten.
Ein anderes Angriffsszenario wäre die DLLs die windows für den Abruf dieser Passwörter benutzt zu analysieren und den Algorithmus zu extrahieren.

Beides hat nur ein Problem, es ist sehr aufwendig und ziemlich Zeit intensiv. Außerdem sind sehr gute Programmierkenntnisse erforderlich.

Fazit: Es ist by Design nicht möglich die Kennwörter im Klartext zu erhalten, aber natürlich kann jemand mit genügend Zeit alles Hacken. Also kannst du nur zwischen den folgenden Möglichkeiten wählen:
  1. Es sein lassen und immer den ganzen Passwort speicher übertragen.
  2. Einen sehr guten Programmierer mit Assembler, Reverse engineering, etc... Kenntnissen beauftragen und eine Stange Geld bezahlen.
  3. Die Daten der NAS sichern und anschließend diese Zurücksetzen und mit Standard Login Daten anmelden und die Daten wieder drauf kopieren.
Ich würde dir zu 3. Raten, aber die Wahl liegt bei dir...
Bitte warten ..
Mitglied: 114757
LÖSUNG 21.03.2016, aktualisiert um 18:38 Uhr
Fazit: Es ist by Design nicht möglich die Kennwörter im Klartext zu erhalten
Quatsch ...
Bidde, auch wenn es uns hier eigentlich nicht erlaubt ist auf solche Tools zu verweisen, aber das ist ja eigentlich allseits bekannt Network Password Recovery (Wichtig: auf 64Bit Systemen bitte auch die x64 Version benutzen)

Gruß jodel32
Bitte warten ..
Mitglied: agowa338
21.03.2016, aktualisiert um 19:24 Uhr
Also bei mir funktioniert das Tool nicht.
Windows 10 Pro x64 und natürlich die x64 Version des Tools: http://i.imgur.com/ODJrv9T.png
Bitte warten ..
Mitglied: Maxxx01
21.03.2016 um 19:04 Uhr
Hallo jodel32,
ich hab dieses Tool bereits geladen und netpass.exe als Admin ausgeführt - Programm startet - aber irgendwie wird mir darin nichts (gar nichts) angezeigt.
Wie bediene ich das Tool richtig?
File - Advance Options - Load the passwords from following user profile - dort das NAS Laufwerk auswählen?
Irgendwie wird mir nichts angezeigt?

Danke wenn Du da helfen könntest
Bitte warten ..
Mitglied: 114757
21.03.2016, aktualisiert um 19:14 Uhr
Programm startet - aber irgendwie wird mir darin nichts (gar nichts) angezeigt.
Wie geschrieben muss auf 64Bit Systemen auch zwingend die 64Bit Variante benutzt werden sonst wird nichts angezeigt! Klappt hier testweise auf einem Windows 7 einwandfrei. Zeigt mir alle Netzlaufwerk Passwörter etc. im Klartext an.

screenshot - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Bitte warten ..
Mitglied: Maxxx01
21.03.2016 um 19:24 Uhr
also bei WIN 7 habe ich noch 32Bit - was wäre da der richtige Downloadlink - vielleicht ha ich ja die 64Bit unter 32Bit laufen?
Bitte warten ..
Mitglied: 114757
21.03.2016, aktualisiert um 19:39 Uhr
Steht doch unten auf der Seite, der Link funktioniert hier aus dem Forum nicht wenn ich ihn hier poste da der Referer überprüft wird ...

Unten auf der Downloadseite diesen Link wählen...
Download Network Password Recovery in Zip file
Bitte warten ..
Mitglied: Nemo-G
21.03.2016, aktualisiert um 19:49 Uhr
Hi

Sieh Dich im DL-Bereich von CoputerBase um: Dort ist der Launcher mit dem dem deutschen Sprachpaket zu finden.

Ergänzend zu Jodels Ratschlag werden bei mir auch die Anmeldeinfos angezeigt, wenn ich unter Win8.1-x64 die 32-Bit-Variante aufrufe.

Kann der Fall dann als gelöst betrachtet werden?

Gruß, Nemo-G

PS: Da kam mir Jodel32 knapp zuvor. Der Verweis auf CB sollte wohl klappen, wie im übrigen meine erste Antwort auf die Anfrage. Die 20 MB fürs Gesamtpaket sollten bei den heutigen Festplattenpreisen nicht so sehr weh tun. Und es sind ja noch ein paar andere Schmankerl dabei.
Bitte warten ..
Mitglied: Maxxx01
21.03.2016, aktualisiert um 20:07 Uhr
Danke Euch!
hab von dort das Tool nochmals geladen und in der 32Bit Variante - aber leider das geliche Ergebnis:
Sieht so aus - was mache ich da falsch?
Schaut gleich aus wie bei agowa338 bei dem dies auch nicht funktioniert
433 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Bitte warten ..
Mitglied: 114757
21.03.2016, aktualisiert um 20:09 Uhr
Du musst das Tool entweder als der User ausführen in dessen Tresor das Passwort liegt was du auslesen willst, oder du musst über Advanced Options zum Userprofil-Ordner des Users navigieren in dessen Profil-Tresor die Daten gespeichert sind, inkl. Angabe des dessen Passworts.

Keine Ahnung was sonst bei dir das Problem ist, läuft hier auf allen Kisten die ich hier so rumfliegen habe.

UAC mal abschalten könnte eventuell helfen.
Bitte warten ..
Mitglied: Maxxx01
21.03.2016 um 20:19 Uhr
OK, dann sollten auch ich und agowa338 das zum Laufen bringen!
Ich gehe jetzt auf:
File - Advance Options - Load the passwords from following user profile - dort auf C: - Benutzer - der Nutzername mit dem ich gerade angemeldet bin - und wo hier weiter?
oder diesen Pfad:
File - Advance Options - Load the passwords from following user profile - Netzwerk - mein NAS - der Nutzername der auch in Anmeldeinforamtionen bei WIN hinterlegt ist? (geht aber so nicht)

Was muss ich anders machen?
Bitte warten ..
Mitglied: 114757
LÖSUNG 21.03.2016, aktualisiert um 20:22 Uhr
Zitat von Maxxx01:

OK, dann sollten auch ich und agowa338 das zum Laufen bringen!

Lest mal auf der Seite:
This utility works properly on Windows XP, Windows 2003, Windows Vista, Windows 2008, Windows 7, Windows 8, and Windows 10 - only when you logged on as user with Administrator privileges. You can also use this utility for recovering network passwords under Windows 98/ME. Windows 2000 is not supported, because this version of operating system doesn't save the network passwords. 
Also entweder ist der User schon Admin, oder man startet es als Admin, sollte dann aber über das Menü das Userprofil auswählen. Weil wenn man das Tool unter dem Admin-Userprofil startet wird dessen Tresor ausgelesen, und das will man ja nicht!
Ich gehe jetzt auf:
File - Advance Options - Load the passwords from following user profile - dort auf C: - Benutzer - der Nutzername mit dem ich gerade angemeldet bin - und wo hier weiter?
Nirgendwo weiter, das reicht
oder diesen Pfad:
File - Advance Options - Load the passwords from following user profile - Netzwerk - mein NAS - der Nutzername der auch in Anmeldeinforamtionen bei WIN hinterlegt ist? (geht aber so nicht)
Nein, völlig falsch.
Bitte warten ..
Mitglied: 114757
21.03.2016, aktualisiert um 20:44 Uhr
Zitat von agowa338:

Also bei mir funktioniert das Tool nicht.
Windows 10 Pro x64 und natürlich die x64 Version des Tools: http://i.imgur.com/ODJrv9T.png

Windows 10 kein Problem geht hier damit ebenfalls (aktuellstes Win10 Build 10586.164 Enterprise), mit oder ohne Domäne:

screenshot - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Bitte warten ..
Mitglied: Nemo-G
21.03.2016 um 20:48 Uhr
Hi,

Hat der in Win7 angemeldete Benutzer, der sich möglicherweise mit anderen Credentials am NAS anmeldet, Admin-Rechte?
Wenn nicht, solltest Du ihm temporär die nötigen Rechte zuweisen, bevor Du NetPass aufrufst.

Gruß, Nemo-G
Bitte warten ..
Mitglied: agowa338
21.03.2016 um 21:01 Uhr
Wenn ich das ganze über Advanced Options mache, mein Profil auswähle und mein Passwort eintippe, erhalte ich die Fehlermeldung "The structure of the protected data is invalid."
Bitte warten ..
Mitglied: Maxxx01
21.03.2016, aktualisiert um 21:03 Uhr
Hallo,
also ich arbeite bisher auf WIN 7 als Benutzer ohne Admin-Rechten - hab das Tool (per Rechtsklick) als Admin ausführen gestartet -> dies war ohne Erfolg.
Jetzt bin ich gerade als Admin angemeldet - starte das Tool darunter (es wird noch nichts gefunden).
Jetzt gehe ich wieder auf File - Advance Options - Load the passwords from following user profile - dort auf C: - Benutzer - der Nutzernamen mit dem ich mich auf das NAS verbinden kann.
Darunter bei Last Log-On Password: das Passwort das ich mich bei dem oben ausgewählten Benutzer bei WIN anmelde.

Es kommt folgende Fehlermeldung:
The structure of the protected data is invalid.

Was mach ich jetzt falsch oder könnte ich noch anders machen? Gibts doch nicht dass es bei Euch geht und bei mir nicht

Edit:
mir gehts wohl exakt gleich wie agowa338
Bitte warten ..
Mitglied: Maxxx01
21.03.2016 um 21:08 Uhr
Hat der in Win7 angemeldete Benutzer, der sich möglicherweise mit anderen Credentials am NAS anmeldet, Admin-Rechte?
Wenn nicht, solltest Du ihm temporär die nötigen Rechte zuweisen, bevor Du NetPass aufrufst.

Der Benutzer unter dem ich mich bei WIN anmelde und mit dem ich aufs NAS zugreife hat keine Admin-Rechte. Das Tool hab ich aber als Administrator ausgeführt.
Jetzt bin ich gerade nach einem Neustart als Admin angemeldet - aber auch so komm ich nicht weiter - es wird nichts angezeigt
Bitte warten ..
Mitglied: agowa338
21.03.2016, aktualisiert um 21:35 Uhr
@Maxxx01 Hast du noch weitere Einträge?
Ich werde mal testen, was passiert, wenn ich die einzeln lösche.

Eventuell ist ja ein Fehlerhafter Eintrag in der Liste.
Komisch dass es bei jodel32 zuverlässig funktioniert und bei uns beiden nicht, mal sehen was anders sein könnte...
Bitte warten ..
Mitglied: Maxxx01
21.03.2016 um 21:19 Uhr
nein, bei mir ist das Fenster des Tools komplett leer !
Welches Passwort gibst Du unter "Last Log-On Password" ein? Das WIN login Passwort?
Bitte warten ..
Mitglied: agowa338
21.03.2016, aktualisiert um 21:24 Uhr
Nein, ich meinte im Windows Kennwortspeicher.
Aber meine Theorie hat sich erledigt, weil solange mindestens ein Eintrag im Kennwortspeicher ist, erhalte ich vom Tool diese Fehlermeldung. Wenn kein einziger Eintrag im Windows Kennwortspeicher ist, erhalte ich keine Fehlermeldung (aber die Liste ist logischerweise leer)

@114757: Hast du einen Microsoft Account oder einen Lokalen verwendet?
Bitte warten ..
Mitglied: 114757
LÖSUNG 21.03.2016, aktualisiert um 21:42 Uhr
Zitat von agowa338:
@114757: Hast du einen Microsoft Account oder einen Lokalen verwendet?
Sowohl als auch bei beiden kein Problem.

Ich würde dem TO wie @Nemo-G schon schreibt, empfehlen seinen Account mal zur Gruppe der lokalen Administratoren hinzuzufügen. Dann neu Anmelden nicht vergessen.
Bitte warten ..
Mitglied: agowa338
21.03.2016 um 21:43 Uhr
Bei mir ist er in der lokalen Administratoren Gruppe und es funktioniert trotzdem nicht.
Mal sehen ob es beim TO funktioniert.
Bitte warten ..
Mitglied: Maxxx01
22.03.2016 um 09:59 Uhr
Gute Nachricht!
Ich habe jetzt wie von Euch vorgeschlagen den aktellen Benutzer auf Admin geändert und nach dem Neustart im Taskmanager noch etliche Dienste beendet.
Dann das Tool ausgeführt und mir wurde gleich ein passender Eintrag zum NAS inkl. Passwort angezeigt

Jetzt hab ich nur noch ein Problem:
Ich habe auf dem NAS 2 verschiedene Benutzer angelegt und 2 getrennte Laufwerke im Explorer eingetragen.
Das Tool zeigt mir aber nur einen Benutzer und dessen Passwort.
Unter "Anmeldeinformationsverwaltung" steht oben bei Windowsanmeldeinformationen unter NAS Benutzername: meinComputername\meinBenutzername
Unter Generische Anmeldeinformationen unten steht bei NAS Benutzername: meinBenutzername

Aber der 2. Benutzer (2. Laufwerk) über den auf das NAS zugegriffen wird wird mir nicht angezeigt - woran kann das liegen?
Bitte warten ..
Mitglied: 114757
22.03.2016, aktualisiert um 10:08 Uhr
Windows kann sich aus Prinzip immer nur mit einem Satz Credentials an einem Netzwerkdevice anmelden, außer man verwendet Tricks wie die IP Adresse mit dem einen Laufwerk und den DNS Namen mit dem anderen. Zwei unterschiedliche Credentials auf ein und den selben Namen geht nicht.
und mir wurde gleich ein passender Eintrag zum NAS inkl. Passwort angezeigt
Wenn du jetzt doch schon das Passwort hast, geh in die Verwaltung auf dem NAS (Webinterface) und setze einfach neue Passwörter, feddich.
Bitte warten ..
Mitglied: Maxxx01
22.03.2016 um 10:20 Uhr
Danke jodel32,
kann Dir aber noch nicht so ganz folgen.
In der Anmeldeinformationsverwaltung wird tatsächlich noch eine IP Adresse mit Benutzernamen aufgeführt (dessen Passwort wird mir auch im Tool angezeigt).
Gebe ich die IP Adresse im Browser ein kmme ich auf "Web Server Setup Guide - Guidelines to set up your own websites"
Der andere Nutzer (dessen Namen und PW ich jetzt habe) greift auf ein eigenes Benutzerkonto auf dem NAS zu (das aber keine Admin Rechte hat) - daher kann ich mit diesem Passwort das NAS noch nicht konfigurieren.
Bitte warten ..
Mitglied: 114757
22.03.2016 um 10:24 Uhr
Du solltest dir vielleicht erst mal das Handbuch deines NAS durchlesen x)
Bitte warten ..
Mitglied: Maxxx01
22.03.2016 um 10:33 Uhr
Ich hatte damals das NAS neu konfigurert und ein Administratorkennwort vergeben.
Dann verschiedene Benutzer angelgt und denen die ensprechenden Rechte und Passwörter für den Zugriff auf das NAS eingerichtet.
Da waren unter anderem die beiden Benutzer auf die jetzt im Explorer mit 2 separaten Laufwerken zugegriffen wird.

Ich kann auf beide Benutzer auf dem NAS über Y: und Z: im Explorer zugreifen. Das PW für Z: wurde mir von dem Tool richtig ausgelesen.
Ein alter PC hatte im Netzwerk nur den Zugriff auf Y:

Hilft das weiter? Sorry wenn ich mich nicht so gut auskenne was Du genau meinst.
Bitte warten ..
Mitglied: 114757
22.03.2016, aktualisiert um 10:39 Uhr
Ich hatte damals das NAS neu konfigurert und ein Administratorkennwort vergeben.
Und nicht notiert ?
Dann kannst du dich entweder nur daran erinnern oder durchprobieren, oder du sicherst deine Daten des NAS auf das du ja anscheinend noch Zugriff über SMB hast und machst dann auf dem NAS ein Hardware-Reset und setzt es neu auf, fertig ist die Kiste!!

Das nächste mal notierst du dir dein Passwort bestimmt besser, wird dir eine Lehre sein
Bitte warten ..
Mitglied: Maxxx01
22.03.2016, aktualisiert um 10:49 Uhr
Das nächste mal notierst du dir dein Passwort bestimmt besser, wird dir eine Lehre sein
So schauts aus!

Dennoch ist mir noch nicht klar wie bei mir im Dateiexplorer 2 Laufwerke (Y: und Z: ) vorhanden sind die auf unterschiedliche Benutzer auf dem NAS zugreifen, aber nur 1 Benutzername und Passwort mit dem Tool ausgelesen worden ist?

Wie war das von Dir oben gemeint?
Windows kann sich aus Prinzip immer nur mit einem Satz Credentials an einem Netzwerkdevice anmelden, außer man verwendet Tricks wie die IP Adresse mit dem einen Laufwerk und den DNS Namen mit dem anderen. Zwei unterschiedliche Credentials auf ein und den selben Namen geht nicht.
Bitte warten ..
Mitglied: Nemo-G
22.03.2016 um 10:50 Uhr
Hi,

... im Taskmanager noch etliche Dienste beendet.

Aus reinem Interesse: Welche?

Gruß, Nemo-G
Bitte warten ..
Mitglied: 114757
LÖSUNG 22.03.2016, aktualisiert um 11:02 Uhr
Wie ich geschrieben habe, deine Laufwerke sind vermutlich einmal per IP verbunden und beim zweiten Laufwerk wurde statt der IP der Name des NAS verwendet.
Denn Windows kann sich aus Prinzip nur mit einem Satz Credentials an ein und dem selben Gerät anmelden, mit der unterschiedlichen Angabe (IP oder Name) kann man Windows glauben lassen es wäre mit unterschiedlichen Geräten verbunden, dann geht das geschilderte mit zwei Credentials auf ein und das selbe Device.

Wenn du nur ein Satz Credentials im Tresor hast werden die beiden Laufwerke wohl beide mit ein und dem selben Satz Credentials gemappt.

Es könnte aber auch sein das du ein Tool wie Netdrive zum Mappen der Laufwerke verwendest, welches die Credentials in einem eigenen Store speichert und du sie hier eben nicht sehen kannst.

Also setz das Teil neu auf, fertig.
Bitte warten ..
Mitglied: Maxxx01
22.03.2016, aktualisiert um 12:43 Uhr
@Nemo-G
Einfach die ganzen (aus meiner Sicht) nicht benötigten wie iTunes, DropBox, auch einen Zusatztreiber vom Eingabepad, usw. usw. - aber wahrscheinlich lags eher an dem dass ich wie empfohlen den Benutzer auf Admin gestellt und neu gestartet habe.
Vierenscanner und Firewall waren jedenfalls noch an und es ging trotzdem
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Mac OS X

Timemaschine sichert nicht auf NAS-Laufwerk

Frage von mkellersMac OS X1 Kommentar

Ich habe seit dem Update auf OS X 10.11.5 ein Problem bei meinem IMAC. Die Timemaschine kann sich nicht ...

Windows XP

Win XP als NAS

gelöst Frage von AlexanderMEWindows XP12 Kommentare

Hallo Leute, habe mich in letzter Zeit etwas mit einen alten Rechner herumgespielt. Habe eine Raidkarte eingebaut, zwei Festplatten ...

Netzwerkmanagement

Windows 10 von NAS Laufwerk trennen

gelöst Frage von VatroxVamuNetzwerkmanagement2 Kommentare

Hallo, ich verwende ein Notebook mit Windows 10 und ein Synology NAS. Die Netzlaufwerke habe ich bereits alle getrennt. ...

Windows Netzwerk

Synolgy NAS mit win 98

Frage von meister00Windows Netzwerk4 Kommentare

hallo, wir haben eine alte cnc maschine die muss auf ein share im netzwerk zugreifen, da die windows server ...

Neue Wissensbeiträge
Google Android

Heise: Google sperrt Android-Updates und den Play Store für Huawei

Information von Deepsys vor 17 StundenGoogle Android7 Kommentare

Das finde ich schon ein starkes Stück, Trump der Welt Diktator. So kann man mit einem Dekret mal eben ...

Windows 7

Südkoreas Regierung setzt auf Linux, um Windows 7 Clients abzulösen

Information von kgborn vor 1 TagWindows 74 Kommentare

Kleiner Infosplitter zum Wochenanfang: Während München (LiMux) und die niedersächsische Finanzverwaltung von Linux auf einen Windows 10-Client (und Office) ...

Internet
Big Brother is Watching You
Information von transocean vor 1 TagInternet1 Kommentar

Moin, die Datenkrake Google fischt Informationen über Einkäufe ab, die GMail Nutzer im Netz tätigen. Gruß Uwe

Datenschutz
TeamViewer gehackt !
Information von aqui vor 1 TagDatenschutz7 Kommentare

Hat schon einen Grund warum verantwortungsvolle Admins diese Software nicht einsetzen und sie in den meisten größeren Firmen aus ...

Heiß diskutierte Inhalte
Linux Userverwaltung
Ist sudo auf Servern Pflicht?
gelöst Frage von lcer00Linux Userverwaltung13 Kommentare

Hallo zusammen, wir haben für einige Netzwerkdienste einige Debian Server. Auf diesen Servern arbeiten keine Benutzer im eigentlichen sinne. ...

Humor (lol)
Mitarbeiter meldet: VPN funktioniert nicht
gelöst Frage von Epixc0reHumor (lol)13 Kommentare

Servus, einer unserer Mitarbeiter meldete heute, sein VPN funktioniert Zuhause nicht, im LTE Netz aber schon. Per Teamviewer hin ...

Windows 10
Windows am MAC
Frage von LeeX01Windows 1013 Kommentare

Guten Abend zusammen, ich habe gerade ein Macbook Pro vor mir welches ich mit einem Windows 10 to go ...

Batch & Shell
Powershell Datum der zuletzt eingespielten Patche bei remote Servern ermitteln
Frage von bensonhedgesBatch & Shell12 Kommentare

Hallo, ich möchte gerne anhand einer Serverliste (bsp. computers.txt) via PS ermitteln, wann derjeweilige Server zuletzt gepatcht wurde (Liste ...