b-netix
Goto Top

Win7 mit SBS 2008, muss immer Username und Passwort eingeben

Mein Laptop (Windows 7 x64 System) ist in einer Domäne mit Windows 2008 SBS. Seit dem das Laptop dort beigetreten ist, wird bei jedem Neztwerkzugriff der Benutzername und das Passwort verlangt.

Hallo Gemeinde,

ich bin so langsam am Verzweifeln.

Laptop win 7 als domänen client an windows sbs 2008.

Ich hänge per Kabel-Lan am selben Router wie der Server. Ich melde mich mit dem Standard benutzer oder dem Domänenadmin am Laptop an. Sobald ich eine Netzwerkverbindung zum Server aufbaue, wird nach dem Benutzer und Passwort gefragt. Jedesmal. Oftmals muss ich dies mehrmals eingeben, bevor ich was arbeiten kann.

Hat jemand eine Idee an was das liegen könnte?

Content-Key: 147778

Url: https://administrator.de/contentid/147778

Ausgedruckt am: 03.10.2022 um 23:10 Uhr

Mitglied: neueradmuser
neueradmuser 27.07.2010 um 21:56:20 Uhr
Goto Top
hängt das nb in der domäne oder nur mit dran?
wenn es nur beiläufig mit dran hängt dann scheint das normal zu sein (meine erfahrung)
Mitglied: itnetz24
itnetz24 27.07.2010 um 22:46:24 Uhr
Goto Top
prüfe beim nb welcher DNS Server eingestellt ist es muss als 1 DNS der SBS Server drin stehen. oder das NB war zulange auserhalb von diesem netzt dann kann auch das Computerkonto tot sein sprich nb raus aus der domäne und wieder neu in die domäne fahren.
Mitglied: b-netix
b-netix 28.07.2010 um 06:57:49 Uhr
Goto Top
Hallo,

das NB hängt direkt an der Domäne, wurde erst in den letzten 3 Tagen hinzugefügt. In den Netzwerkeinstellungen des NB ist der DNS als Primary DNS hinterlegt.
Mitglied: neueradmuser
neueradmuser 28.07.2010 um 09:22:15 Uhr
Goto Top
wie stehts mit outlook/exchange nutzung? auch solche probleme?

ich würde das nb nochmal aushängen, neustarten und wieder einhängen...
Mitglied: b-netix
b-netix 28.07.2010 um 11:14:40 Uhr
Goto Top
das ist bisher noch nicht im einsatz. es ist eine neue installation von NB und Server. das einzigste was bisher installiert wurde ist der Symantec EP.
Mitglied: Phalanx82
Phalanx82 28.07.2010 um 11:18:26 Uhr
Goto Top
Hallo,

wie hast du das Notebook denn in die Domäne gehoben?
Erklär mal deine Vorgehensweise in ein paar Stichpunkten bezüglich des Ablaufs.


Mfg.
Mitglied: b-netix
b-netix 28.07.2010 um 12:35:40 Uhr
Goto Top
Hallo,
ich habe

- den Internet Connection Wizzard das SBS ausgeführt
- DHCP des Routers ausgeschaltet
- dns der Netzwerkverbindung des NB (Windows7) eingetragen -> IP des SBS
- per http://connect den Join in die Domäne gemacht, im vorfeld benutzer angelegt im SBS
- reboot des NB
- anmelden am NB, zugriffe auf den SBS via \\ip-des-servers\freigabe -> OK

nach einem erneuten reboot fing es dann an, dass er jedesmal user + passwort benötigt. Domänenanmeldung läuft nun ca 1-1,5 Minuten. in den profilen habe ich bisher nichts eingestellt bzw verändert
Mitglied: neueradmuser
neueradmuser 28.07.2010 um 20:04:20 Uhr
Goto Top
entweder werde ich hier lernen oder du *g

ich persönlich bin deinen weg noch nie gegangen...

bei mir/uns läuft das eigentlich immer über arbeitsplatz/computer eigenschaften
-einstellungen für computernamen, domänen,und arbeitsgruppe

dort gebe ich dann die domäne an und trette dieser per dom-admin bei
neustart - fertig

die variante \\server\freigabe geht auch ohne domänenbeitritt und hält dann nur für ein paar minuten.
für mich hört sich das so an als wenn du nicht wirklich in der domäne bist...

-kann mich auch irren, aus der ferne schwer zu sagen-

grüßle
Mitglied: b-netix
b-netix 28.07.2010 um 22:40:46 Uhr
Goto Top
spät ist es geworden....

ich habe nun das NB als domänen client entfernt, neugestartet und erneut hinzugefügt in"meinem" weg. siehe es geht ohne weitere probleme.

danke für eure hilfe