gelöst Windows 7 zu Windows 10 weiterhin kostenlos möglich?

Mitglied: CubeHD

CubeHD (Level 1) - Jetzt verbinden

28.10.2020 um 20:27 Uhr, 1224 Aufrufe, 27 Kommentare, 1 Danke

Guten Abend,

ist es möglich einen vorhandenen Windows 7 Key für Windows 10 zu verwenden?

Kennt ihr vielleicht andere Tricks wie das möglich sein könnte.
27 Antworten
Mitglied: Xaero1982
28.10.2020 um 20:29 Uhr
Nabend,

möglich ja, legal nein.

Du brauchst eine Windows 10 Lizenz.

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: Luci0815
28.10.2020 um 20:53 Uhr
Mit Windows 7 Keys kann man immer noch Windows 10 aktivieren, muss nur die gleiche Edition sein. Wenn die Aktivierung klappt, warum sollte es dann nicht legal sein?
Bitte warten ..
Mitglied: Xaero1982
28.10.2020 um 21:26 Uhr
Einfach mal damit befassen Luci. Nur weil etwas geht heißt es nicht, dass es legal ist.

Nur weil ich bei rot über eine Ampel laufen kann heißt es nicht, dass es erlaubt ist.

Es ist schon seit Juli 2016 nicht mehr legal.
Bitte warten ..
Mitglied: Luci0815
28.10.2020, aktualisiert um 21:34 Uhr
Quelle?

https://support.microsoft.com/de-de/windows/upgrade-auf-windows-10-h%C3% ...

Das kostenlose Upgrade auf Windows 10 über die App „Windows 10 abrufen“ (GWX) endete am 29. Juli 2016.

Die Aktivierung läuft hier aber nicht über die App und es ist auch keine Upgrade-Installation. Wenn Microsoft den Key akzeptiert, dann ist es wie über eine rote Ampel laufen weil der Gesetzgeber es dir erlaubt hat, banal gesprochen
Bitte warten ..
Mitglied: BassFishFox
28.10.2020 um 21:43 Uhr
ist es möglich einen vorhandenen Windows 7 Key für Windows 10 zu verwenden?

Ja.
Bitte warten ..
Mitglied: StefanKittel
28.10.2020 um 21:52 Uhr
Zitat von Luci0815:
Die Aktivierung läuft hier aber nicht über die App und es ist auch keine Upgrade-Installation. Wenn Microsoft den Key akzeptiert, dann ist es wie über eine rote Ampel laufen weil der Gesetzgeber es dir erlaubt hat, banal gesprochen
Es ist eher so, dass der Gesetzgeber es verboten hat, aber wegschaut wenn Du es machst.

Der eigentliche Grund warum es noch funktioniert ist, dass es Winzigweich mehr bringt wenn alle Win10 haben als der Verkauf der Lizenz und Leute die bei Win7 bleiben. Die wissen vermutlich recht genau welche W10 Installation so aktiviert wurde.

Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: Xaero1982
28.10.2020 um 22:00 Uhr
Zitat von Luci0815:

Quelle?

https://support.microsoft.com/de-de/windows/upgrade-auf-windows-10-h%C3% ...

Das kostenlose Upgrade auf Windows 10 über die App „Windows 10 abrufen“ (GWX) endete am 29. Juli 2016.

Die Aktivierung läuft hier aber nicht über die App und es ist auch keine Upgrade-Installation. Wenn Microsoft den Key akzeptiert, dann ist es wie über eine rote Ampel laufen weil der Gesetzgeber es dir erlaubt hat, banal gesprochen

Willst du eigentlich wirklich überall diskutieren?

https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10

Einfach mal lesen - GENAU lesen:


"Zunächst benötigen Sie eine Lizenz zur Installation von Windows 10. "
Windows 7 oder Windows 8/8.1 Lizenzen sind keine W10 Lizenzen.

"Sie besitzen eine Lizenz zur Installation von Windows 10 und führen auf diesem PC nun ein Upgrade von Windows 7 oder Windows 8.1 durch.
Siehe oben - du brauchst eine W10 Lizenz.

https://www.borncity.com/blog/2017/02/13/windows-10-upgrade-ist-das-noch ...

Und MS Lizenzschulungen in denen klar gesagt wird: Es ist nicht legal. Besuch doch mal eine.

"Wenn Microsoft den Key akzeptiert, dann ist es wie über eine rote Ampel laufen weil der Gesetzgeber es dir erlaubt hat, banal gesprochen "

Was für ein Unsinn.
Bitte warten ..
Mitglied: StefanKittel
28.10.2020 um 22:10 Uhr
Ein Key ist keine Lizenz.

Mit einem Schlüssel kannst Du ein fremdes Haus betreten.
Aber Du darfst es natürlich nicht.

Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: altmetaller
29.10.2020 um 08:30 Uhr
Hallo,

Zitat von Xaero1982:

Einfach mal damit befassen Luci. Nur weil etwas geht heißt es nicht, dass es legal ist.

Einfach mal die Frage lesen. Er hat nicht gefragt, ob es legal ist. Er hat gefragt, ob es möglich ist...

Gruß,
Jörg
Bitte warten ..
Mitglied: Xaero1982
29.10.2020 um 08:40 Uhr
Zitat von altmetaller:

Hallo,

Zitat von Xaero1982:

Einfach mal damit befassen Luci. Nur weil etwas geht heißt es nicht, dass es legal ist.

Einfach mal die Frage lesen. Er hat nicht gefragt, ob es legal ist. Er hat gefragt, ob es möglich ist...

Gruß,
Jörg

Und du solltest dann meine erste Antwort lesen mein Lieber. Die Frage habe ich beantwortet und der, der hier ständig diskutieren will hat den Beitrag nicht erstellt.

Also erstmal richtig lesen und dann kommentieren. Danke.

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: altmetaller
29.10.2020 um 08:53 Uhr
Hallo,

aber Du bist derjenige, der sich aus der Reserve locken lässt und sich auf eine Diskussion einlässt.

Man kann auch Recht haben ohne es jedem unter die Nase zu reiben

Gruß,
Jörg
Bitte warten ..
Mitglied: NordicMike
29.10.2020 um 09:02 Uhr
Einfach mal die Frage lesen. Er hat nicht gefragt, ob es legal ist. Er hat gefragt, ob es möglich ist...
Natürlich ist es nicht möglich, weil wir uns hier ALLE auf legalem Weg befinden (müssen), eine andere Antwort könnte auch zum Bruch der Forenregeln führen.
Bitte warten ..
Mitglied: Xaero1982
29.10.2020 um 09:25 Uhr
Zitat von Xaero1982:

Zitat von altmetaller:

Hallo,

Zitat von Xaero1982:

Einfach mal damit befassen Luci. Nur weil etwas geht heißt es nicht, dass es legal ist.

Einfach mal die Frage lesen. Er hat nicht gefragt, ob es legal ist. Er hat gefragt, ob es möglich ist...

Gruß,
Jörg

Und du solltest dann meine erste Antwort lesen mein Lieber. Die Frage habe ich beantwortet und der, der hier ständig diskutieren will hat den Beitrag nicht erstellt.

Also erstmal richtig lesen und dann kommentieren. Danke.

Grüße

Bitte? Ich betreibe Aufklärung und dein(e) Kommentar(e) ist einfach überflüssig und trägt nichts bei. Danke und nen schönen Tag

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: gbinquisitor
29.10.2020 um 16:01 Uhr
Moin,

man kann den Thread-Ersteller nur empfehlen mal zu Googeln.

Was hier nicht möglich erscheint wird ja breit in Artikeln von ComputerBild, C'T, CHIP, PCwelt, GIGA, T-Online angeboten und beschrieben. Leider kann ich die Links hier nicht posten, da ich anscheinend Forenregeln verletzen würde(?) und ich noch hier bleiben will ^^
Wenn es rechtliche Probleme bezüglich der dort beschriebenen Hacks gibt sind die Webseiten ja alle in Kürze verknackt & weg vom Fenster und man kann nur noch hier lesen, das das nicht geht... (muß grad an 1984 denken xD)

Greetz
Bitte warten ..
Mitglied: max
29.10.2020, aktualisiert um 17:11 Uhr
Hi,

ich weiß gar nicht, warum sich einige über die Frage aufregen. Ich stellte mir vor Kurzem die gleiche Frage, da ich hier noch etliche Windows 8 Keys rumliegen habe.

Das was ich bisher gefunden habe legt nahe, dass der Upgrade Support von 7 oder 8 auf Windows 10 offiziell von Microsoft am 29.07.2016 eingestellt wurde.

Die Keys funktionieren aber weiterhin für ein Upgrade. Ob das nun legal oder nicht ist, kann eigentlich nur ein Anwalt beantworten. Im Netz wird aber oft von einer Grauzone geredet. So klar, wie das hier einige Schreiben, ist es daher nicht.

Aus heutiger Sicht braucht man natürlich einen Windows 10 Key für die Installation. So steht in es den aktuellen Lizenzvereinbarungen. Ob aber diese Lizenzvereinbarungen für die bisher verkauften Keys auch gelten, halte ich nicht für nicht geklärt.

Hat man z.B. einen alten Laptop mit Windows 8 Key, damals das Update Angebot auf Version 10 angenommen und jetzt muss man das System neu aufsetzen, da z.B. die Platte defekt ist. Nun, dann hat man weiterhin nur den Windows 8 Key.

Auch wird bei der Installation der Windows 7 oder 8 Key von Microsoft’s Activation Servers überprüft und, wenn gültig, auch akzeptiert. Sie könnten ihn blockieren, machen es aber nicht. Ich denke "Grauzone" trifft es daher recht gut.

Hier mal ein Artikel dazu (englisch): https://www.howtogeek.com/266072/you-can-still-get-windows-10-for-free-w ...

Gruß
max
Bitte warten ..
Mitglied: gbinquisitor
29.10.2020 um 18:05 Uhr
...und mal zur Praxis, da ich das zufällig gerade mache (nach Drangsalierung durch MS Dialog):

Eben hat das alte Sportvereins-Laptop mit Win7Home Premium nach dem letzten Win7 Update aktiv den Dialog hoch geworfen und darauf gedrängt auf Win 10 zu wechseln. Der daraufhin auf Empfehlung geladene & ausgeführte "Microsoft Windows 10 Upgrade-Assistent" Windows10Upgrade9252.exe prüft das Win10HomePremium 32-bit mit dem Resultat: "Ihr Computer kann auf Windws 10 aktualisiert werden". Der Button für den Download & Installation "hechelt" mich in aktiv-blau regelrecht an... Bei *KLICK* wird ohne weiteres Mucken Windows 10 geladen und das in-Place-Upgrade auf Win10 gestartet.

mußte gerade an diesen Kommentar denken:
Und MS Lizenzschulungen in denen klar gesagt wird: Es ist nicht legal. Besuch doch mal eine.

Also, insbesondere weil in solchen Fällen die Quelle der vermeintlich selbst Geschädigte ist, ist alleine schon die Darstellung sehr subjektiv... Was sollten die den anderes dazu sagen...? ^^ Viel interessanter wäre ein Statement aus einer objektiven Quelle, oder?
Bitte warten ..
Mitglied: altmetaller
29.10.2020 um 19:41 Uhr
Hallo,

Zitat von gbinquisitor:

Moin,

kann ich die Links hier nicht posten, da ich anscheinend Forenregeln verletzen würde(?) und ich noch hier bleiben will ^^

Was für ein Blödsinn. Niemand spricht sich hier dagegen aus, diese Frage wahrheitsgemäß zu beantworten.

Wenn es rechtliche Probleme bezüglich der dort beschriebenen Hacks gibt sind die Webseiten ja alle in Kürze verknackt & weg vom Fenster

Wo ist da denn bitteschön der "Hack"? Hast Du überhaupt im entferntesten Ahnung, worum es hier überhaupt geht? Wir sind hier nicht im Quakenet oder im Gulli-Forum...

Gruß,
Jörg
Bitte warten ..
Mitglied: NordicMike
30.10.2020, aktualisiert um 13:37 Uhr
ich weiß gar nicht, warum sich einige über die Frage aufregen.
niemand regt sich auf, es wird fleissig diskutiert

Die Keys funktionieren aber weiterhin für ein Upgrade.
Das hatten wir schon: Nur, weil ein Key funktioniert, hast du noch keine Lizenz. Privatpersonen wird vermutlich nichts passieren, ausser, dass es keinen Hotline Support gibt. Anders sieht es bei Audits aus. Der Auditor wird dann die Installation bei der Zählung einfach nicht akzeptieren, danach kommen dann die aufwändigen Gerichtsprozesse, sodass es günstiger ist die paar Windows 10 Lizenzen nachzukaufen.

Ob das nun legal oder nicht ist, kann eigentlich nur ein Anwalt beantworten.
Nicht nur. Das sagt dir ganz genau die Lizenzvereinbarung von Windows 10.

Ob aber diese Lizenzvereinbarungen für die bisher verkauften Keys auch gelten, halte ich nicht für nicht geklärt.
Doch, in der Lizenzvereinbarung von Windows 7 oder 8 steht nicht, dass du berechtigt bis kostenlos auf neuere Betriebssysteme upzugraden. Was nicht drinnen steht, ist nicht automatisch erlaubt. Wenn du auf Windows 10 upgraden willst, zählt einzig und alleine die aktuelle Vereinbarung, also genau die des Betriebssystems, welches du installieren möchtest. Selbst da ist eine Falle: Wenn du 2016 die Windows 10 Vereinbarung komplett gelesen, analysiert und verstanden hast und du berechtigt bist upzugraden, musst du dieses bei jedem anniversary upgrade nochmal komplett analysieren. Für das letzte Windows 10 20H2 gelten andere Bestimmungen, als für 1803.

Hat man z.B. einen alten Laptop mit Windows 8 Key, damals das Update Angebot auf Version 10 angenommen und jetzt muss man das System neu aufsetzen, da z.B. die Platte defekt ist. Nun, dann hat man weiterhin nur den Windows 8 Key.
Das wird der Grund sein, warum es immer noch funktionert, Leute mit Handycap dürfen noch weit über 2016 hinaus kostenlos upgraden. Für alle anderen ist es ganz einfach: Damals warst du berechtigt. Heute nicht mehr. Also darfst du es selbst auf der selben Maschine nicht wiederholen. Genauer gesagt: Du darfst es schon machen, jedoch nicht mehr kostenlos. Auch, wenn es einwandfrei funktioniert, musst du dir noch eine Lizenz besorgen.

Auch wird bei der Installation der Windows 7 oder 8 Key von Microsoft’s Activation Servers überprüft und, wenn gültig, auch akzeptiert.
Das Thema wiederholt sich immer wieder: Nur, weil ein Key funktioniert, hast du noch keine Lizenz. z.B. Überprüft der Microsoft Server nicht, ob du ein Handycap hast.

Wo ist da denn bitteschön der "Hack"?
Ein Hack ist eine absichtliche Umgehung von Schutzmechanismen. Hier bedient man sich einer Funktion, die nicht weiter geschützt wurde. Die Berechtigung erlangt man damit nicht automatisch. Das ist wie früher vor den Aktivierungen: Software liess sich damals einwandfrei kopieren oder installieren, aber eine Lizenz hat man deswegen immer noch nicht besessen. Heute ist es noch schlimmer. Selbst, wenn man einen originalen Datenträger besitzt, hat man nur ein Nutzungsrecht auf den Inhalt, aber kein Eigentum dessen. Das verzerrt komlett die Rechte an eine gekauften Sache - besser gesagt, an einer bezahlten Sache.

Viel interessanter wäre ein Statement aus einer objektiven Quelle, oder?
Das einzige, was relativ sicher ist, ist alleine der Auditor. Selbst da gibt es unterschiede innerhalb Microsofts zwischen den Auditoren. Mit diesem Auditor kannst du dich schlecht anlegen und mit irgendwelchen Quellen aus dem Internet ankommen.

Der Button für den Download & Installation "hechelt" mich in aktiv-blau regelrecht an
Ganz normale Werbung :c)

Was für ein Blödsinn.
Blödsinn ist was anderes.

Niemand spricht sich hier dagegen aus, diese Frage wahrheitsgemäß zu beantworten.
Wenn die Antwort eine Anleitung enthält wie man ein Produkt illegal nutzen kann, ergibt es auf einmal Sinn. Also ist es kein Blödsinn, sondern im Auge des Betrachters erst einmal nicht sinnig, bis er den ganzen Hintergrund mitbekommen hat.

Ich habe hier schon öfters beobachtet, dass Leute für blöd hingestellt werden. Es sollte jedem klar sein, dass so gut wie alle Beiträge hier im Forum auf mehr oder weniger Halbwissen basieren. Deswegen ist jemand nicht gleich blöd, sondern seine Aussage (und dessen Korrektur Anderer) ein Teil seines Lernprozesses.
Bitte warten ..
Mitglied: StefanKittel
30.10.2020, aktualisiert um 13:38 Uhr
Hallo,

ich greife kurz auf was Mike gerade geschrieben hat.

aber kein Eigentum

Wenn man einen Topf kauft ist es mein Eigentum.
Ich kann damit machen was ich will und ihn benutzten wie ich möchte.
Der Hersteller hat nichts mehr zu sagen.

Dadurch wird ein Kaufvertrag sehr einfach.
Ich bezahle Geld und der Andere liefert Ware. Ende.

Bei Software sieht das ganz anders aus.
Ich erwerbe kein Eigentum wenn ich eine Software kaufe.

Ich bezahle Geld dafür, dass ich diese Software nutzen darf.
Und man definiert sehr genau wie und wofür und bis wann ich diese Software nutzen darf.
Was nicht explicit erlaubt ist, ist verboten. Ich darf Windows z.B. nicht einsetzen um Massvernichtungswaffen zu bauen und zu steuern (stand zumindest früher drin). Und wenn ich gegen diesen Nutzungsvertrag verstoße erlischt er und ich darf die Software gar nicht mehr nutzen.

Das kann/darf Microsoft nur begrenzt beurteilen.
Weswegen z.B. Adobe ja auf ein reines Abo-Modell mit dauerhafter Anbindung/Überprüft gegangen ist.

Stefan

PS: Mir ist nur eine Übertragung auf Ware eingefallen. Der Ferrari FXX. Den darf man kaufen, aber man darf ihn nicht mitnehmen. Ferrari bringt ihn für Dich zu einer Rennstrecker Deiner Wahl und nimmt ihn danach wieder mit.
Bitte warten ..
Mitglied: altmetaller
30.10.2020 um 12:06 Uhr
Hallo,

Zitat von NordicMike:

Blödsinn ist was anderes.

Nö. Allerdings hast Du das Wort jetzt aus dem Kontext gerissen.

Blödsinn ist die Aussage, dass dieses Forum hier in die Illegalität abrutscht weil hier jemand die Frage, ob die Aktivierung technisch möglich ist, wahrheitsgemäß beantwortet. Also z.B. so etwas:

Leider kann ich die Links hier nicht posten, da ich anscheinend Forenregeln verletzen würde(?) und ich noch hier bleiben will ^^

Sorry, aber für mich klingt das irgendwie wie: "Ich bin ein ganz böser Hacker, kenne alle kewlen todgeheimen Tricks und Mami kocht mir jeden Abend eine heiße Milch mit Honig"

Abgesehen davon ging es bei der Frage um die Aktivierung und nicht um die Lizenzierung. Um den Unterschied zu verdeutlichen, schreibe ich die Wörter mal direkt untereinander:
Aktivierung
Lizenzierung

Ihr seht - bereits der erste Buchstabe sieht "ganz doll anders aus"...

Gruß,
Jörg
Bitte warten ..
Mitglied: StefanKittel
30.10.2020, aktualisiert um 13:38 Uhr
Zitat von altmetaller:
Ihr seht - bereits der erste Buchstabe sieht "ganz doll anders aus"...
Aber beide haben links einen langen Strich...

Ja hast Du recht und Ja häufig gehen wir am Thema vorbei.

Aber z.B. bei Fragen wie: "Kann ich mit RAID-Controller XY ein RAI0 über 16 Festplatten machen" mit Ja zu beantworten trifft die Fragen, aber nicht die "gefühlte" Verantwortung. Die meisten in der IT-Branche haben gelernt Anforderung zu analysieren und weiter zu denken statt blind alles umzusetzen was des Weges kommt.

Das gilt dann auch für diese Frage:

Windows 7 zu Windows 10 weiterhin kostenlos möglich?

Antwort1: Nein, es ist nicht kostenlos weil man eine Lizenz kaufen muss
Antwort2: Ja, man kann es machen ohne Geld zu bezahlen, aber

Darauf "müssen" wir hinweisen.
Finde ich zumindest. Ob der Ausdruck immer hilfreich ist "So machen das nur Idioten" ist den Fähigkeiten der beteilgten Personen geschuldet.

Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: altmetaller
30.10.2020 um 12:19 Uhr
Hallo,

die Frage lautete aber:

ist es möglich einen vorhandenen Windows 7 Key für Windows 10 zu verwenden?

Und ja - das ist technisch möglich und unter Umständen ist es sogar erlaubt. Zum Beispiel dann, wenn ich eine gültige und exklusive Windows10-Lizenz in der Schublade habe.

Darauf "müssen" wir hinweisen.

Das sehe ich anders. Aber man "kommt natürlich nicht ganz so wichtig und kompetent" rüber, wenn man auf einen entsprechenden Hinweis verzichtet

Gruß,
Jörg
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
30.10.2020 um 13:18 Uhr
Ja ohne Tricks möglich.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: max
30.10.2020, aktualisiert um 13:40 Uhr
@NordicMike

Nicht nur. Das sagt dir ganz genau die Lizenzvereinbarung von Windows 10.

Das ist lediglich die Rechtsauffassung von Microsoft. Ob diese mit der deutschen Rechtslage übereinstimmte, steht auf einer anderen Seite. Diese "Lizenzvereinbarung" ist nicht Gott gegeben und kann jederzeit angefochten werden. Deswegen ist es aus meiner und auch aus Sicht vieler Rechtsexperten zu diesem Thema eher eine Grauzone.

Für Firmen sehe ich das aber ganz ähnlich wie du, dass Risiko würde ich nicht eingehen. Privat sieht das aber anders aus. Leider fehlt uns hier das Detail, ob der Autor die Antwort für zu Hause oder für die Firma benötig.

Das einzige, was relativ sicher ist, ist alleine der Auditor ...

Das ist mir zu absolut. Das Ergebnis des Auditor kann natürlich angezweifelt werden. Dieser kommt in der Regel nur bei großen Firmen ins Haus. So what..

Ein Hack ist eine absichtliche Umgehung von Schutzmechanismen.

Ist denn die Aktivierung mit einem Key überhaupt per Definition ein Schutzmechanismus? Kann bei einer einfachen Eingaben eines Keys von "absichtliche Umgehung" aus rechtlicher Sicht geredet werden? Auch das eine Grauzone.

Wenn die Antwort eine Anleitung enthält wie man ein Produkt illegal nutzen kann, ergibt es auf einmal Sinn

Was wir rechtlich nicht genau wissen, nur annehmen.

Gruß
max
Bitte warten ..
Mitglied: NordicMike
30.10.2020 um 14:14 Uhr
Das ist lediglich die Rechtsauffassung von Microsoft. Ob diese mit der deutschen Rechtslage übereinstimmte, steht auf einer anderen Seite
Sprichtst du gerade von einem "Kauf" oder einer "Nutzungsvereinbarung"? Du meinst vermutlich das Dilemma mit LizenGo usw. Das sind OEM Versionen, da ist es tatsächlich ein "Kauf".

Ist denn die Aktivierung mit einem Key überhaupt per Definition ein Schutzmechanismus?
Egal, ob es ein Schutz ist oder nicht, bleibt es illegal. Nur die Aussprache ändert sich: hack <> unerlaubte Nutzung.

Was wir rechtlich nicht genau wissen, nur annehmen.
Deswegen schrieb ich: "Also ist es kein Blödsinn, sondern im Auge des Betrachters erst einmal nicht sinnig"


Blödsinn ist die Aussage, dass dieses Forum hier in die Illegalität abrutscht weil hier jemand die Frage, ob die > Aktivierung technisch möglich ist, wahrheitsgemäß beantwortet. Also z.B. so etwas:
Leider kann ich die Links hier nicht posten, da ich anscheinend Forenregeln verletzen würde(?) und ich noch hier bleiben will ^^
Da ist der feine Unterschied. Die Aussage alleine wäre in Ordnung. Der Link zur Anleitung nicht. Also macht Sinn :c)
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
30.10.2020, aktualisiert um 14:31 Uhr
Moin,

Kinners, Ihre streitet euch um des Kaisers Bart. Dabei ist es doch recht einfach:


MS hat allen Windows 7 und Windows 8 Linzenzinhabern bis 2016 ein Windows 10 Upgrade angeboten. Wenn man nun diesen Angebot damals angenommen hat, aber Windows 10 noch nicht installiert hat, hat man trotzdem eine Windows 10 Upgrade-Lizenz. Und daher kann man diese ohne weiteres einsetzen, indem man sein Windows 10 mit einem Windows-7-Key aktiviert, für das man das Angebot angenommen und in die Schublade gelegt hat (BIldlich gesprochen! ).

Fakt ist, daß MS einem nicht ohne weiteres einen Strick daraus drehen kann, wenn man eine ordentliche Windows-7-Lizenz besitzt und den Key daraus für eine Windows 10-Aktivierung benutzt (und das Windows 7 außer Betrieb nimmt!). Die Keys, die man für dreifuffzich irgendwo aus dem Internet bekommt sind übrigens seltenst eine ordentliche Lizenz!

lks

PS: MS kann vieles in Ihre EULA und Lizenzbedingungen schreiben. Das hat hierzulande aber seine Grenzen, was davon überhaupt wirksam vereinbart wurde. Denn das sind im wesentlichen AGB und diese müssen vor dem "Kauf" dem Kunden zur Kenntnis gebracht werden und dürfen keine "Überaschungen" beinhalten. Da is MS schon das eine oder andere mal auf die Nase gefallen, was aber kein grund ist, das als freibrief anzusehen.
Bitte warten ..
Mitglied: Franz-Josef-II
30.10.2020, aktualisiert um 20:08 Uhr
Zitat von Lochkartenstanzer:

Moin,

Kinners, Ihre streitet euch um des Kaisers Bart. Dabei ist es doch recht einfach:


MS hat allen Windows 7 und Windows 8 Linzenzinhabern bis 2016 ein Windows 10 Upgrade angeboten. Wenn man nun diesen Angebot damals angenommen hat, aber Windows 10 noch nicht installiert hat, hat man trotzdem eine Windows 10 Upgrade-Lizenz. Und daher kann man diese ohne weiteres einsetzen, indem man sein Windows 10 mit einem Windows-7-Key aktiviert, für das man das Angebot angenommen und in die Schublade gelegt hat (BIldlich gesprochen! ).
.......

Genauso ist meine LAIENHAFTE Meinung zu dem Thema.



Zitat von Lochkartenstanzer:
.... im wesentlichen AGB und diese müssen ....

... und die dürfen dem ABGB nicht widersprechen.

Wir können gerne einen Vertrag machen, daß ich morgen um 10 Uhr mit der Peitsche vor der Türe stehe .... und dann gehts los Wenn Du mich aber nicht hineinläßt ..... (leider) wird mir die Polizei bei der Durchsetzung des Vertrags .... nicht so richtig helfen wollen und werden
ACHTUNG: Extrem überzeichnetes Beispiel!
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Off Topic
Wie geht ihr mit grantigen "Kunden" um?
AbstrackterSystemimperatorErfahrungsberichtOff Topic24 Kommentare

Moin Kollegen, mal eine Offtopic Frage in die Runde gestellt. Wie geht ihr mit grantigen "Kunden" (interne IT) / ...

Windows Server
Druckserver Domäne GPO
arik12FrageWindows Server22 Kommentare

Hallo zusammen, Ich möchte einen Druckserver einrichten und Drucker auf dem Druckserver installieren. Die Drucker sollen dann per GPO ...

Netzwerke
Sicherheitsbetrachtung virtualisierte Umgebung
gelöst Philipp711FrageNetzwerke22 Kommentare

Hallo liebe Community, ich habe eine kleine Frage bzgl. der Netzwerksicherheit in virtualisierten Umgebungen. Beispiel: Ich habe einen Hypervisor ...

Exchange Server
Exchg2016: ECP-Anzeigefehler oder echtes Problem?
winackerFrageExchange Server13 Kommentare

Hallo, mein Exchg16 (auf SRV16) hat ein Phäomen was bislang keiner aufklären kann - und ich weiß nicht ob ...

Off Topic
Adventskalender 2020
LochkartenstanzerInformationOff Topic12 Kommentare

Was haltet ihr von einer Sammlung von Adventskalendern? (Hier im Thread z.B.) Ich fang mal mit dem Heise-Kalender an: ...

Server-Hardware
Hp Proliant ml350 g5 kommt nicht zum POST
jetstream3000FrageServer-Hardware12 Kommentare

Hallo Forum So hab mir einen Hp Server zum herumprobieren gekauft hat auch alles funktioniert hat zwei Intel Xeon ...

Ähnliche Inhalte
Windows Update

Wechsel Windows 7 - 10 - 7 - 10 möglich?

gelöst VolkerDFrageWindows Update18 Kommentare

Hallo, ich habe ein älteres HP Notebook was seinerzeit mit Windows 7 Pro 64 Bit ausgeliefert wurde. Ich hatte ...

Windows 7

Windows 7 Upgrade - Windows 10

gelöst MasterofblindFrageWindows 74 Kommentare

Hallo Zusammen, wie würdet ihr eine Migration von ca. 150 PC's mit Windows 7 auf Windows 10 vorbereiten / ...

Windows 10

Windows 7 auf Windows 10-Rechner installieren

zauberer123FrageWindows 105 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe einen Windows 10-Rechner und möchte darauf zusätzlich Windows 7 installieren. Wie kann ich das realisieren, ...

Windows 10

Windows 7 + Windows 10 auf einen PC

WeisnichallesFrageWindows 1010 Kommentare

Hallo, wer weis es: Ich habe mir einen neuen PC gekauft und habe 3 Laufwerken eingebaut. Auf C: soll ...

Windows 10

Windows 7 - Windows 10 Migration oder Upgrade

NewBe93FrageWindows 105 Kommentare

Hallo zusammen, habe im Internet viel gelesen. Migration bedeutet ja das man vom alten System per USMT die Daten ...

Datenbanken

Performance Datenbankzugriff Windows 10 vs. Windows 7

ArchimedesFrageDatenbanken11 Kommentare

Moin zusammen, ich brauche dringend etwas Input und eure Erfahrung. Wir setzen eine s.g. Standard-Software ein, jedoch sehr branchenspezifisch. ...

Neue Fragen
Administrator Magazin
11 | 2020 Virtualisierung ist aus der IT nicht mehr wegzudenken. In der November-Ausgabe des IT-Administrator Magazins dreht sich der Schwerpunkt um das Thema "Server- und Storage-Virtualisierung". Darin erfahren Sie, wie sich die Virtualisierungstechnologie entwickelt hat, welche Varianten es im Bereich Server und Speicher gibt und wie ...
Neue Beiträge
Neue Jobangebote
Server- und Storage-VirtualisierungServer- und Storage-VirtualisierungBerechtigungs- und IdentitätsmanagementBerechtigungs- und IdentitätsmanagementWebdienste und -serverWebdienste und -serverDatenbankenDatenbankenMonitoring & SupportMonitoring & SupportHybrid CloudHybrid Cloud