Windows auf Mac-Notebook - Erfahrungen?

Mitglied: honeybee

honeybee (Level 2) - Jetzt verbinden

10.01.2021, aktualisiert 23:14 Uhr, 760 Aufrufe, 15 Kommentare, 2 Danke

Hallo,

ich trage mich mit dem Gedanken, einen MacBook Pro (13 Zoll) zu kaufen.
Einziger "Nachteil" ist, dass ich nicht auf Windows verzichten möchte...

Kann man Windows problemlos auf einem Mac installieren (Dual-Boot)?
Dass es Software gibt, die es nur für Windows gibt, aber für Mac OS nicht, ist mir klar. Wie sieht es aber mit den Treibern aus? Funktionieren auch Windows-Treiber auf dem Mac? Ich habe einen Drucker (Brother HL-L2340DW) und einen Scanner (Canon Lide 220), die ich weiterverwenden möchte.
Ich habe gehört, dass es irgendwelche Einschränkungen mit der Grafikkarte geben soll, wenn man Windows auf dem Mac installiert. Stimmt das?

Was ist aus eurer Sicht besser: Windows als Dual-Boot oder als virtuelle Maschine?
Mitglied: chgorges
10.01.2021 um 23:27 Uhr
Zitat von honeybee:

Hallo,
Hi,
Was ist aus eurer Sicht besser: Windows als Dual-Boot oder als virtuelle Maschine?

die Zeit ist vorbei, Bootcamp / Dualboot ist dank ARM-Plattform abgeschafft. Bleibt nur die VM.

VG
Bitte warten ..
Mitglied: StefanKittel
LÖSUNG 10.01.2021, aktualisiert 11.01.2021
Hallo,

da das Ding eine ARM-CPU hat, und dazu würde ich wegen der Zukunftsplanung dringend raten, läuft Windows darauf nicht mehr nativ via Bootcamp.

Also braucht Du z.B. Parallels um darin Windows (10) als VM laufen zu lassen.
Funktioniert aber problemlos solange Du genug RAM hast. 16GB sollten es schon sein.

Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: tech-flare
10.01.2021, aktualisiert um 23:42 Uhr
Zitat von chgorges:

Zitat von honeybee:

Hallo,
Hi,
Was ist aus eurer Sicht besser: Windows als Dual-Boot oder als virtuelle Maschine?

die Zeit ist vorbei, Bootcamp / Dualboot ist dank ARM-Plattform abgeschafft. Bleibt nur die VM

Die Aussage entspricht nur der halben Wahrheit. Apple Verkauf immer noch MacBooks mit Intel CPU. Nur eben nicht die Einsteigermodelle

Boot Camp gibt es auch unter Big Sir. Beschränkt auf Intel CPU

Auch läuft VMware Fusion Perfekt... ich brauche Windows hin und wieder für bestimmte Wartungsarbeit... da läuft es super als
VM.

VG
Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: BirdyB
LÖSUNG 11.01.2021 um 08:51 Uhr
Hi,

Zitat von honeybee:
ich trage mich mit dem Gedanken, einen MacBook Pro (13 Zoll) zu kaufen.
Schöne Geräte ;-) face-wink
Einziger "Nachteil" ist, dass ich nicht auf Windows verzichten möchte...
Verzichten im Sinne von "Ich will eigentlich die meiste Zeit mit Windows arbeiten" oder im Sinne von "Ich habe da ein paar wenige Programme, die es nicht für Mac gibt"?
Bei ersterem würde ich dann doch einfach für das Geld ein gutes Windows-Notebook empfehlen.
Kann man Windows problemlos auf einem Mac installieren (Dual-Boot)?
Auf den Intel-Macs ja. Nennt sich Bootcamp. Wenn du allerdings ein neues Macbook kaufst, würde ich den M1-Prozessor wählen, dann geht es nicht mehr.
Dass es Software gibt, die es nur für Windows gibt, aber für Mac OS nicht, ist mir klar. Wie sieht es aber mit den Treibern aus? Funktionieren auch Windows-Treiber auf dem Mac? Ich habe einen Drucker (Brother HL-L2340DW) und einen Scanner (Canon Lide 220), die ich weiterverwenden möchte.
Nö, Windows-Treiber funktionieren nicht unter Mac. Deswegen sind es ja Windows-Treiber. Aber macOS hat eben auch eigene Treiber, bzw. werden diese auch von den Hardware-Herstellern angeboten. Daher: Kein Problem.
Ich habe gehört, dass es irgendwelche Einschränkungen mit der Grafikkarte geben soll, wenn man Windows auf dem Mac installiert. Stimmt das?
Nicht dass ich wüsste.
Was ist aus eurer Sicht besser: Windows als Dual-Boot oder als virtuelle Maschine?
Wenn überhaupt Windows, dann in einer VM. Wie allerdings schon oben beschrieben: Wenn du hauptsächlich mit Windows arbeiten willst, solltest du dir einen Windows-Laptop kaufen. Da gibt es auch schöne Geräte. Wenn es nur um einzelne Programme geht, kannst du dir wunderbar ein Windows mit VirtualBox, Parallels oder Fusion als VM einrichten.

VG
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
LÖSUNG 11.01.2021 um 09:46 Uhr
Noch gibt es ja überall die Intel basierten Macs.
Du musst nur darauf achten das du noch ein Intel basiertes MacBook Pro beschaffst. Es darf keins mit ARM M1 CPU sein.
Darauf lässt sich Winblows völlig problemlos ohne jegliche Einschränkungen entweder als Dual Boot oder VM installieren. Treiber Probleme gibts nicht und Drucken kann man mit jeden handelsüblichen Drucker unter MacOS und auch Winblows !
Das ist seit Jahrzehnten bekannt und dafür braucht es eigentlich keinen Thread in einem Administrator Forum.
Bitte warten ..
Mitglied: Visucius
LÖSUNG 11.01.2021, aktualisiert um 19:25 Uhr
Derzeit kannst Du noch die "aktuellen" Intel-Macbooks kaufen. Damit ist Dualboot möglich. Ist dann wie ein kompletter Windows-Rechner (mit einer frei definierbaren) Mac-Partition. Einschränkungen sind mir da nicht bekannt, weil die Treiber dafür (noch) von Apple bereitgestellt werden.

Ich habe das bei nem Kunden am Laufen, nachdem wir mit VMWare-Virtualsierungen auf Dauer nicht so glücklich waren. Die Performance (CAD-Software) ist schon spürbar flotter als in VM-Ware. Und gerade am Laptop (Schlafmodus, Klappe zu/auf, usw.) empfinde ich das nicht als optimal für eine Virtualsierung bei wenig Technik-affinen Menschen.

Grundsätzlich bestimmt die Hauptanwendung das Betriebssystem! Die Regel sollte man im Hinterkopf haben!

Mit den neuen ARM-Prozessoren ist Bootcamp - bisher - nicht möglich! Apple verweist hier mW. auf Microsoft. Das kann durchaus auch noch spannend werden.
Bitte warten ..
Mitglied: Deepsys
11.01.2021 um 19:49 Uhr
Hi,

sitze gerade am MacBook Pro 13" M1, das ist ein feines Teil.
Superflott, die Lüfter habe ich noch nie gehört .....
(Bloss dieser dämlich Bug das der Bildschirmschoner manchmal einfach angeht und nicht mehr weggeht .... argh ....)

Ich würde was anderes fragen:
Gibt es die Programme die du für Windows brauchst nicht auch für den Mac?

Privat vermisse ich keines;
rein dienstlich kann ich aber keinen Mac brauchen, das sind fast alles Programme die ich als Admin für Windows brauche (auch wenn das gleich wieder einige anders meinen werden).

Viele Grüße,
Deepsys
Bitte warten ..
Mitglied: StefanKittel
11.01.2021 um 23:27 Uhr
Zitat von Visucius:
Derzeit kannst Du noch die "aktuellen" Intel-Macbooks kaufen. .... Einschränkungen sind mir da nicht bekannt, weil die Treiber dafür (noch) von Apple bereitgestellt werden.
Es ist nur eine Frage der Zeit bis Hersteller die Adobe den Aufwand reduzieren aufhören Intel-Software zu schreiben.
Sagen wir mal in (geraten) 3-5 Jahren. Die meisten Apple-Geräte werden eher 8-10 Jahre verwendet.
Es ist also nur eine Frage der Zeit bis man bestimmte Software nicht mehr installieren kann.

Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: StefanKittel
11.01.2021, aktualisiert um 23:29 Uhr
Zitat von Deepsys:
sitze gerade am MacBook Pro 13" M1, das ist ein feines Teil.
Superflott, die Lüfter habe ich noch nie gehört .....
Das Ding hat keinen Lüfter :-) face-smile

Korrektur.
Das Pro hat, das Air hat keinen Lüfter.
Bitte warten ..
Mitglied: tech-flare
12.01.2021 um 08:53 Uhr
Es ist nur eine Frage der Zeit bis Hersteller die Adobe den Aufwand reduzieren aufhören Intel-Software zu schreiben.
Sagen wir mal in (geraten) 3-5 Jahren. Die meisten Apple-Geräte werden eher 8-10 Jahre verwendet.
Es ist also nur eine Frage der Zeit bis man bestimmte Software nicht mehr installieren kann.

Das spielt ja aber dann keine Rolle, da sie ja nativ für MAC OS mit M1 geschrieben wird :) face-smile
Bitte warten ..
Mitglied: StefanKittel
12.01.2021 um 08:54 Uhr
Zitat von tech-flare:
Das spielt ja aber dann keine Rolle, da sie ja nativ für MAC OS mit M1 geschrieben wird :) face-smile
Und dann nicht mehr auf Intel Mac Books funktionieren...
Bitte warten ..
Mitglied: honeybee
12.01.2021 um 09:40 Uhr
Gibt es die Programme die du für Windows brauchst nicht auch für den Mac?

Ja, z. B. Treiber und Software meiner DLSR-Kamera. Gibt nur für Windows. Hab ich schon auf der Webseite von Canon nachgeschaut.

rein dienstlich kann ich aber keinen Mac brauchen

Ich auch nicht. Ist ja nur privat.
Bitte warten ..
Mitglied: StefanKittel
12.01.2021 um 10:18 Uhr
Zitat von honeybee:
Gibt es die Programme die du für Windows brauchst nicht auch für den Mac?
Ja, z. B. Treiber und Software meiner DLSR-Kamera. Gibt nur für Windows. Hab ich schon auf der Webseite von Canon nachgeschaut.
Sicher?
Ja, natürlich bist Du sicher. Ich formuliere das anderts.

Ich verwende eine 70D mit SD-Karte.
Diese kommt in einen SD-USB-Leser weil dieser mehr als doppelt so schnell wie die Kamera per USB ist.
Dann verwende ich Lightroom was von Haus aus Canon-RAW lesen kann.
Das müsste so 1:1 mit Mac OS funktionieren.

Ein Firmware-Update habe ich noch nie mit einer DSLR gemacht weil ich nie die Notwendigkeit gesehen habe.
Das geht vermutlich wirklich nur mit Windows. Macht man ja aber nicht täglich.

Stefan

Btw: Ich verwende ausschliesslich Windows-Geräte. Aber Apple-Geräte können toll sein...
Bitte warten ..
Mitglied: BirdyB
12.01.2021 um 10:33 Uhr
Zitat von honeybee:

Gibt es die Programme die du für Windows brauchst nicht auch für den Mac?

Ja, z. B. Treiber und Software meiner DLSR-Kamera. Gibt nur für Windows. Hab ich schon auf der Webseite von Canon nachgeschaut.
Natürlich gibt es die Canon-Software auch für Mac... Mal abgesehen davon, dass es deutlich bessere Software für Mac gibt...
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
12.01.2021 um 12:15 Uhr
Aber Apple-Geräte können toll sein...
Sie sind es ! 😉
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Internet
Kein Internet nach Windows 2019 Server Installation
gelöst ZygmundVor 1 TagFrageInternet25 Kommentare

Computer : HP ProLiant DL580 Gen7 , 4x CPU , 16 GB ECC Ram, 1 TB SAS Installation von - Windows 8 Server - ...

Windows Server
GPO verschieben von Benutzern
gelöst AnGi1964Vor 1 TagFrageWindows Server10 Kommentare

Hallo in die Runde! Ich habe als Neuling hier gleich 2 Fragen und hoffe, das mir geholfen werden kann. 1. Ich habe bei einem ...

Firewall
Kennt jemand Forcepoint Firewalls oder setzt diese sogar ein?
ZeroTrustVor 1 TagFrageFirewall2 Kommentare

Ich wäre interessiert an User Meinungen über diese Firewall Lösungen. Kenne ich absolut nicht und habe auch noch nie davon gehört, geschweige jemals damit ...

Outlook & Mail
Outlook 2019 stürzt bei Erhalt von Besprechungsanfrage ab
gelöst PhiltaerVor 1 TagFrageOutlook & Mail17 Kommentare

Hallo, ich habe ein ganz merkwürdiges Problem. Outlook 2019 stürzt beim Erhalt von Emails die Besprechungsanfragen enthält ab. Das Programm friert ein mit "Reagiert ...

Netzwerke
Windows 10 - Netzwerk Speedlimit?
alwayshungryVor 13 StundenFrageNetzwerke11 Kommentare

Hallo, ich bin noch neu hier und hoffe, dass ihr mir helfen könnt. Gibt es eine Limitierung für Windows 10 bei der Netzwerkgeschwindigkeit? Leider ...

Router & Routing
Router Firewall gesucht
HamBamVor 1 TagFrageRouter & Routing9 Kommentare

Hallo zusammen, ich schaue mich für die Firma aktuell nach neuen Routern für unsere Außenstellen um. Aktuell haben wir da diese silbernen, bei Administratoren ...

Windows Server
Server 2019 - VM (DC) hängt sporadisch
zer0g2224Vor 1 TagFrageWindows Server13 Kommentare

Hallo liebe Kolleginnen und Kollegen, ich habe mal wieder eine Frage zu einem Problem: Eine VM (DC) bleibt im Betrieb sporadisch "hängen". Das äußert ...

Windows 10
Inaccessible boot device bei Windows 10
jensgebkenVor 21 StundenFrageWindows 1013 Kommentare

Hallo Gemeinschaft, habe Probleme bei einem Windows 10 Pro PC beim Start - blue screen mit inaccessible boot device habe folgendes probiert - automatische ...