franc
Goto Top

Windows Server 2008 Enterprise als OEM

OEM und normale Version - riesiger Preisunterschied?

Hallo,

ich möchte einen Windows Server 2008 Enterprise kaufen, der auf einem Fujitsu PRIMERGY TX200 S4 laufen soll.
Bei jacob-computer.de habe ich gesehen, dass es da OEM Versionen für etwas über 100.- Euro gibt (z.B. Art.Nr.227559).
Normalerweise kostet das aber knapp 2000.- Euro (Artnr: 227563).

Kann das sein, dass das so einen großen Preisunterschied ausmacht, oder übersehe ich da etwas?
jacob gibt nämlich an, dass diese OEMs Standard, Enterprise, Datacenter seien.

Danke Gruß franc

Content-Key: 133556

Url: https://administrator.de/contentid/133556

Printed on: May 18, 2024 at 06:05 o'clock

Member: MASTEQ
MASTEQ Jan 15, 2010 at 12:05:19 (UTC)
Goto Top
Hallo,

ich denke das du für eine OEM Version ein Produkt aus der Hardware Reihe erwerben muss. Eine Windows 2008 R2 Edition ist bei besagtem Anbieter ab 550€ erhältich!

Ganz sicher bin ich mir dabei nicht, jedoch kannich mir die Software für den Preis nicht vorstellen!
Member: maretz
maretz Jan 15, 2010 at 12:06:48 (UTC)
Goto Top
Nee - in D braucht keine HW mehr mit einer OEM-Version zusammen verkauft werden. War aber auch vor dem Urteil damals lächerlich - sollte der Verkäufer auf die Regelung bestehen dann kauf halt noch ne Maus dazu... Dann sind es eben 105 Euro ;)

Wobei mir der Preis auch etwas merkwürdig vorkommt - da eine Serverversion normal deutlich teurer ist
Member: franc
franc Jan 15, 2010 at 12:15:33 (UTC)
Goto Top
Zitat von @MASTEQ:

ich denke das du für eine OEM Version ein Produkt aus der Hardware Reihe erwerben muss. Eine Windows 2008 R2 Edition ist bei
besagtem Anbieter ab 550€ erhältich!


Ich will dort ja auch einen Server (Hardware) kaufen. Aber ich brauche auf jeden Fall ein Windows 2008 Enterprise.
Das steht da sonderbarerweise nicht dabei, aber in einem Angebot das dieser Anbieter mir erstellte stand einwandfrei auch Enterprise drin.
Wo mag da der Haken liegen?
Mitglied: 60730
60730 Jan 15, 2010 at 12:16:31 (UTC)
Goto Top
Moin,

  • da es um einen speziellen Händler geht
  • und der sich wohl am besten mit seinen eigenen Angeboten auskennen sollte
  • ist hier nicht wirklich der richtige Ort um das hier zu klären

Ps: Auch Händler, die eine Webseite/Webshop pflegen, können eine Schreibkraft mit dem Nachnamen Tippfehlerteufel haben.
Auf den tippe ich.
Member: MASTEQ
MASTEQ Jan 15, 2010 at 12:22:27 (UTC)
Goto Top
Dann mal schnell gekauft wenn es sich um einen Tipp fehler handeln sollte......http://www.jacob-computer.de/Software_Betriebssysteme_und_Server_Micros ...
Ich konnte auf der HP auch keine weiteren Infos dazu ausfindig machen.

Grüße
Member: franc
franc Jan 15, 2010 at 12:26:59 (UTC)
Goto Top
Zitat von @60730:
  • ...und der sich wohl am besten mit seinen eigenen Angeboten auskennen sollte
...Auch Händler, die eine Webseite/Webshop pflegen, können eine Schreibkraft mit dem Nachnamen Tippfehlerteufel haben.
Auf den tippe ich.

Das wäre sonderbar, weil das Angebot dort schon seit längerem so zu finden ist.

Ich habe natürlich zuerst dort nachgefragt. Ich bekam allerdings nie eindeutige Antwort aber schließlich ein Angebot (PDF) zugeschickt, auf dem dann steht:

Anzahl: 2,00
Art.-Nr.: 227559
Artikelbezeichnung: Fujitsu Technology Solutions WIN SERVER 2008 ML (5 Nutzer)
Clientzugriffslizenzen für Microsoft Windows Server 2008
Standard, Enterprise, Datacenter, mehrsprachig. (S26361-F2565-L343)
Einzelpreis: 95,00
Gesamtpreis: 190,0
Member: MASTEQ
MASTEQ Jan 15, 2010 at 12:38:09 (UTC)
Goto Top
Also auf der HP steht bei dem teurerem was von LIZENZ & MEDIEN und bei der OEM Version nur LIZENZ. Vielleicht hat das was auf sich!?! Vielleicht hat es ja auch was damit zu tun, dass die günstigere keine 64 Bit version ist!?!
Member: filippg
filippg Jan 15, 2010 at 12:40:56 (UTC)
Goto Top
Hallo,

da steht doch, dass es nur CALs sind, keine Lizenz für das OS. Netterweise steht auch die EAN dabei, gibt man die einfach mal in eine Suchmaschine ein, so erfährt man, dass das kein Superschnäppchen ist, sondern ungefähr das, was auch andere Händler wollen.

Gruß

Filipp
Member: franc
franc Jan 15, 2010 at 13:35:22 (UTC)
Goto Top
Zitat von @filippg:
da steht doch, dass es nur CALs sind, keine Lizenz für das OS. Netterweise steht auch die EAN dabei, gibt man die einfach mal
in eine Suchmaschine ein, so erfährt man, dass das kein Superschnäppchen ist, sondern ungefähr das, was auch andere
Händler wollen.

Mist!!! Dann hat mich der vom Support bei Jacob nicht verstanden oder nicht verstehen wollen.
Was ist denn der Unterschied zwischen CAL und Lizenz? Ich dachte eine CAL (L für Lizenz) ist eine Lizenz?

EDIT: Jetzt hat ein Mitarbeiter geantwortet, die CALs seien "ZUGRIFFSLIZENZEN, die einen installierten Server voraussetzen".
Brauche ich denn, um einen Server zu installieren, die Serverlizenz UND Zugriffslizenzen?
Das ist ja wie Doppelbesteuerung!
Member: maretz
maretz Jan 15, 2010 at 13:53:38 (UTC)
Goto Top
Is es ja auch face-smile eine Client Access License... hat aber nichts mit einer Betriebssystemlizenz zu tun ;)
Member: franc
franc Jan 15, 2010 at 14:03:16 (UTC)
Goto Top
Im Klartext brauche ich, wenn ich für vier Benutzer, die von ihren jeweiligen XP-Rechnern auf einen Windows Server 2008 als Terminal Server zugreifen wollen:

  • eine Serverlizenz
  • vier CALs
  • vier TS Lizenzen
  • die vier XP-Lizenzen

ist das richtig?
Member: Loeffelstiel
Loeffelstiel Jan 15, 2010 at 14:29:39 (UTC)
Goto Top
Moin allerseits,

@franc: die 4 XP/VIsta/7-pro-Lizenzen immer, bei einer Serverlizenz sind m.W. immer 5 CALs dabei, werden also erstmal nicht extra benötigt. TS-Lizenzen benötigst Du mit einem Terminalserver, den du allerdings extra kaufen musst, kannst dann aber die (zusätzlichen) CALs sparen.....
Mitglied: 60730
60730 Jan 15, 2010 at 15:23:47 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Loeffelstiel:
Moin allerseits,

@franc: die 4 XP/VIsta/7-pro-Lizenzen immer, bei einer Serverlizenz sind m.W. immer 5 CALs dabei, werden also erstmal nicht extra
benötigt. TS-Lizenzen benötigst Du mit einem Terminalserver, den du allerdings extra kaufen musst, kannst dann aber die
(zusätzlichen) CALs sparen.....

Wobei ein Terminalserver wiederum einen Terminlizenzserver braucht - der auf mindestens der gleichen Windows Server Version 2k3 2k8 laufen muß, die auch auf dem TS läuft.
Und der TSLic Server sollte nicht der Ts sein.
Was aber auch nix ausmacht, denn das (der Lic Server) darf auch der DC sein.
Member: franc
franc Jan 15, 2010 at 17:56:08 (UTC)
Goto Top
Zitat von @60730:

Wobei ein Terminalserver wiederum einen Terminlizenzserver braucht - der auf mindestens der gleichen Windows Server Version 2k3
2k8
laufen muß, die auch auf dem TS läuft.
Und der TSLic Server sollte nicht der Ts sein.
Was aber auch nix ausmacht, denn das (der Lic Server) darf auch der DC sein.

So ein Mist. Dann habe ich jetzt die 5 CALs umsonst gekauft. Ich hoffe ich kann das zurückgeben. Andererseits brauche ich dann definitiv die knapp 2000.- Euro teure Entpriselizenz.

Auf VMware habe ich das schon mal testweise gemacht, einen DC installiert und diesen gleichzeitig auch als TS, das klappt problemlos, auch wenn aus Sicherheitsgründen davon abgeraten wird.
Member: franc
franc Jan 15, 2010 at 23:13:46 (UTC)
Goto Top
Noch eine Frage:

Kann ich die Windows Server 2008 Enterprise R2 DVD irgendwo runterladen und erstmal ohne Lizenzschlüssel installieren?
Und dann nachträglich erst aktivieren?

Oder kriege ich die DVD nur im Kauf?
Member: DerWoWusste
DerWoWusste Jan 17, 2010 at 19:43:08 (UTC)
Goto Top
Hi.
Kannst Du bei Microsoft runterladen, man stolpert förmlich drüber. Ohne Key installierbar. http://www.microsoft.com/windowsserver2008/en/us/trial-software.aspx - enhält auch die Enterpr. Edition.
Member: franc
franc Jan 17, 2010 at 20:11:46 (UTC)
Goto Top
Danke, ja hab ich schon gemacht und in vmware installiert.
Kann ich das produktiv installieren und nachträglich mit einer gekauften Version nachlizenzieren oder ist das dann eine andere Installation?
Ist die Enterprise-DVD die ich kaufe inhaltlich mit der Downloadvariante identisch?
Member: DerWoWusste
DerWoWusste Jan 17, 2010 at 21:01:11 (UTC)
Goto Top
Ist identisch, kann mit dem gekauften Key benutzt werden ohne Neuinstallation.
Member: franc
franc Jan 17, 2010 at 21:53:53 (UTC)
Goto Top
Ah, danke.
Also mit dem Eval-Schlüssel installieren und dann hinterher, wenn die gekaufte Version vorliegt, über "Product Key ändern" den gekauften Key eingeben und aktivieren?
Member: DerWoWusste
DerWoWusste Jan 17, 2010 at 21:59:37 (UTC)
Goto Top
Jou.