nixverstehen
Goto Top

WSUS Update-Adresse für den WSUS-Server selbst

Guten Morgen,

nachdem ich nun endlich mal meinen rumzickenden WSUS wieder in die Spur gebracht habe, hätte ich noch eine kleine Frage.
Wir setzen einen WSE 2016 als im KMU übliche One-Man-Show ein, also DC, DHCP, DNS. Auch der WSUS läuft auf der Kiste.
Das möchte ich diese Jahr noch ändern, aber das ist ein anderes Thema.

Eine entsprechende GPO für die Verteilung von Updates per WSUS ist angelegt und funktioniert auch. Aber was ist mit dem
WSUS (=WSE2016) selbst? Muss die Update-Adresse in der separaten GPO hier http://server.firma.intern:8530
oder http://127.0.0.1:8530 lauten? Danke vorab.

Gruß NV

Content-Key: 422095

Url: https://administrator.de/contentid/422095

Printed on: April 21, 2024 at 02:04 o'clock

Member: DerWoWusste
Solution DerWoWusste Feb 26, 2019 at 09:43:21 (UTC)
Goto Top
Hi.

Wie bei allen anderen auch: https://server.firma.intern:8530
Bitte nur https einsetzen, alles andere ist deftig unsicher.
Member: Dani
Dani Feb 26, 2019 updated at 09:57:32 (UTC)
Goto Top
Moin,
Wie bei allen anderen auch: https://server.firma.intern:8530
Bei Verwendung von HTTPS ist es standardmäßig Port 8531. face-smile


Gruß,
Dani
Member: NixVerstehen
NixVerstehen Feb 26, 2019 at 10:09:08 (UTC)
Goto Top
Danke sehr.

Macht es dann ggf. Sinn, im IIS -> WSUS-Verwaltung die Bindung auf "http 8530" zu entfernen?
Brauche ich für HTTPS dann im IIS auf der Bindung "https 8531" noch ein Zertifikat?

Sorry für die Anfängerfragen...eben "Nebenher-Admin" im KMU.

Gruß NV
Member: DerWoWusste
Solution DerWoWusste Feb 26, 2019 at 10:11:41 (UTC)
Goto Top
Ja, Bindung auf http entfernen.
Zertifikat muss benutzt werden und an alle Clients verteilt werden (bzw. keine Verteilung nötig, wenn ausgestellt von der eigenen Domänen-CA):
https://jackstromberg.com/2013/11/enabling-ssl-on-windows-server-update- ...
Member: NixVerstehen
NixVerstehen Feb 26, 2019 at 10:21:25 (UTC)
Goto Top
Vielen Dank für die Hilfe.