fosi12
Goto Top

Zugriff auf USB 3.0 Festplatte ohne USB

Hallo zusammen

Ich habe eine USB 3.0 Fesplatte welche vom PC nicht mehr erkannt wird.

Nun möchte ich die Daten von dieser retten. Gibt es eine Möglichkeit um nicht mit USB auf die Festplatte zuzugreifen?

Hier ein Foto von den Anschlüssen:
a3b6a821c7810883b613a7dc2590c8e0

Danke für eure Antworten

Gruss Martin

Content-Key: 217365

Url: https://administrator.de/contentid/217365

Printed on: July 17, 2024 at 20:07 o'clock

Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer Sep 19, 2013 at 13:31:13 (UTC)
Goto Top
Zitat von @fosi12:
Nun möchte ich die Daten von dieser retten. Gibt es eine Möglichkeit um nicht mit USB auf die Festplatte zuzugreifen?

Hier ein Foto von den Anschlüssen:
a3b6a821c7810883b613a7dc2590c8e0


Ist der USB-Teil aufgesteckt oder fest auf der Platine integriert? Wenn es aufgesteckt wäre, hängt das eventuell auf SATA-Anschlüssen drauf. Ansonsten die üblichen Verdächtigen vir Vogon, Kroll-Ontrack, etc, wenn die daten wichtig genug sind.

lks
Member: chrizl
chrizl Sep 19, 2013 at 13:31:56 (UTC)
Goto Top
Faszinierend!

Ich habe bisher noch nie eine USB 3.0 Festplatte so gesehen, wie auf deinem Bild.
Das ist auch kein aufgesteckter USB -> SATA-Adapter?
Das Teil sieht so "vorne dran gesteckt" aus.

Ansonsten natürlich die Frage, an was für einem System nutzt du die Platte?
Windows, Linux/MAC?

Was heißt "nicht zugreifen"?
Fährt die Platte hörbar an? Also Stromversorgung in Ordnung.
Hat die Platte kurz einen hörbaren Datenzugriff? Controller noch in Ordnung.

Bei Windows: mal unter "Datenträgerverwaltung" geguckt, als was die Platte angezeigt wird, wenn diese dort auftaucht?
Könnte ja sein, dass kein Laufwerksbuchstabe zugewiesen ist oder die Platte einfach nur "Indexiert" werden muss.

Sind nur ein paar Kleinigkeiten, die man nachschauen könnte ;)
Member: Cthluhu
Cthluhu Sep 19, 2013 at 13:33:06 (UTC)
Goto Top
Hi,

Wenn tatsächlich die Festplatte kaputt ist: neue kaufen und Backup zurückspielen oder zum professionellen Datenretter (Kroll, O&O,...) geben.

Kann aber genausogut sein, dass es am USB-Host bzw am USB Kabel liegt. Teste mal die Platte an einem anderen Kabel bzw einen anderen Rechner.

mfg

Cthluhu
Member: fosi12
fosi12 Sep 19, 2013 at 13:44:48 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Lochkartenstanzer:
> Zitat von @fosi12:
> ----
> Nun möchte ich die Daten von dieser retten. Gibt es eine Möglichkeit um nicht mit USB auf die Festplatte
zuzugreifen?
>
> Hier ein Foto von den Anschlüssen:
a3b6a821c7810883b613a7dc2590c8e0


Ist der USB-Teil aufgesteckt oder fest auf der Platine integriert? Wenn es aufgesteckt wäre, hängt das eventuell auf
SATA-Anschlüssen drauf. Ansonsten die üblichen Verdächtigen vir Vogon, Kroll-Ontrack, etc, wenn die daten wichtig
genug sind.

lks

Das USB Teil ist fest auf der Festplatte drauf
Member: fosi12
fosi12 Sep 19, 2013 updated at 13:56:38 (UTC)
Goto Top
Ich nutze Windows 7.
Die Platte fährt zwar horbar hoch, jedoch wird diese im Gerätemanager nicht angezeigt.
Ich habe die Platte auch schon in einem andern PC probiert leider ohne Erfolg.
Kabel habe ich auch schon getauscht.

Weiss jemand wozu die goldigen Anschlüsse sind? (Das Manual von WesternDigital ist leider sehr dürftig)
Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer Sep 19, 2013 at 14:40:52 (UTC)
Goto Top
Zitat von @fosi12:
Weiss jemand wozu die goldigen Anschlüsse sind? (Das Manual von WesternDigital ist leider sehr dürftig)

Wenn Du das ettikett fotografierst udn reinstellst, so daß man den Typ sehen kann, könnte man weventuel in den datenblättern von WD schauen.

Ansonsonsten sehe ich schwarz, wenn der USB-Anschluß der Platte nciht geht.

lks

PS. Wird im festplatten- oder Gerätemanager irgendetwas angezeigt
Member: kaiand1
kaiand1 Sep 19, 2013 at 21:11:39 (UTC)
Goto Top
Moin
Also eine "USB"-Festplatte hab ich so auch noch nicht gesehen.
Auf dem Bild ist aber das Modell Erkennbar und währe wohl
WD20NMVW-11W68S0
Und Tante Google findet dazu zb
http://www.hdd-parts.com/13031167.html
Member: C.R.S.
C.R.S. Sep 19, 2013 at 22:26:30 (UTC)
Goto Top
Diese PCBs sind heute die traurige Normalität für externe Festplatten (ebenso die Sonderbauhöhe).
Der Pin-Header beinhaltet Strom, LED, Debug-Switch und eine serielle Konsole.

Zitat von @kaiand1:
Moin
Also eine "USB"-Festplatte hab ich so auch noch nicht gesehen.
Auf dem Bild ist aber das Modell Erkennbar und währe wohl
WD20NMVW-11W68S0
Und Tante Google findet dazu zb
http://www.hdd-parts.com/13031167.html

Auf dem Bild der PCB-Oberseite liegen die Kondensatoren C18, C31 und ihre unmittelbaren Nachbarn auf den vier SATA-Datenleitungen. Ob es Sinn hat, die aufzutrennen, hängt vom konkret verbauten USB-Controller ab (und ob der die Ursache ist). Der kann auch bei gleichen PCB-Nummern verschieden sein und ggf. verschlüsseln, wodurch SATA-seitig die Festplatte nicht mehr lesbar ist. Ein Austausch ist zuverlässiger.

Grüße
Richard
Member: fosi12
fosi12 Sep 20, 2013 at 05:25:09 (UTC)
Goto Top
Hallo zusammen

Danke euch für die Antworten.

Ich werde mir wohl überlegen ob es sich lohnt das Board zu tauschen.

Gruss Martin