Erfahrungsbericht Umstieg Acronis Cyber Backup 15 - Macrium Reflect 8

dlohnier
Goto Top
Hallo,

ich nutze seit langer Zeit auf unserem Windows Server (erst 2016, dann 2019. Mit 4 entsprechenden Hyper-V VMs) und 4-5 Client Windows 10 PCs Acronis Cyber Backup Software.

Leider hat die Qualität serverseitig über die Jahre stark nachgelassen.
Dauernd treten neue Probleme auf, Fehlermeldungen denen nachgegangen werden muss usw., Supportfälle deren Bearbeitung lange dauert und hier Resourcen benötigte.
Insgesamt 8 Supportfälle mit Acronis Cyber Backup 15 die mir jeweils einiges an Zeit geraubt haben. Um das zu kompensieren würden nicht einmal kostenlose Lizenzen reichen.

Der letzte Fall Ende letzten Jahres hat aber dem Fass den Boden herausgeschlagen.
Nach einem Update der Acronis Cyber Backup Standard Software funktionierten Anfang Dezember plötzlich keine Backups mehr. Gar nix mehr.
Es hat fast 2 Wochen gedauert bis der Supportmitarbeiter sich um unseren Fall kümmern konnte. Es lag ein generelles Problem mit dem Uddate vor, durch Erweitern des Umfangs der Lizenz wurde das dann temporärgelöst. EIn Rollback war nicht möglich.
Eine Update der dann erst Anfang März 22 kam löste dann das Probem.
Plötzlich kontaktiert mich nach dem Update der Acronis Support erneut von sich aus, es gäbe ein neues Problem mit dem Release, mann müsste Logfile ziehen um es zu analysieren. Da habe ich die Reissleine gezogen.
Ich habe die 3 Jahres Subscription Acronis Cyber Backup Standard Software zurückgegeben und vollständig alles gelöscht.

Auch die Acronis Backupsoftware auf den Client PCs habe ich gelöscht, ich möchte nichts mehr von diesem Hersteller verwenden. Mein Unternehmen ist nun Acronisfreie-Zone.

Ich hab dann nach kurzen und erfolgreichen Tests Macrium Reflect 8 gekauft. Kauf, keine Mietlizenzen zum sehr fairen Preis.
Macrium Reflect 8 Workstation für die Client-PCs.
Macrium Reflect 8 Server für den Host-Server und Macrium Reflect 8 Server VM - 5 Servers als Paket.

Was soll ich sagen, funktioniert einfach. Un die Backupperformance ist erheblich besser, geringere CPU-Last und kürzere Backupzeiten.

Ich habe da lieber 3 h in die Einrichtung und Konfiguration investiert, als nochmals zum xten Male in Acronis Software.
Meine Firma ist und bleibt jetzt Acronis-freie-Zone.

Content-Key: 2404870844

Url: https://administrator.de/contentid/2404870844

Ausgedruckt am: 24.05.2022 um 13:05 Uhr

Mitglied: Vision2015
Vision2015 05.04.2022 um 19:35:01 Uhr
Goto Top
Moin...

meldet sich Macrium auch bei Mama an, und kann ohne nicht arbeiten?


Frank
Mitglied: dlohnier
dlohnier 05.04.2022 um 19:50:41 Uhr
Goto Top
Läuft soweit ich das sehe rein lokal, ohne Mama und Papa zu fragen
Mitglied: commodity
commodity 05.04.2022 um 22:39:49 Uhr
Goto Top
Danke, ich mag solche lebensnahen Erfahrungsberichte. Und von Acronis halte ich auch nicht viel.

Vielleicht hebst Du nochmal heraus, wie Du das Backupsystem einsetzt und was das jetzt konkret kostet. Sicherst Du die ganzen Maschinen immer komplett, auch die Clients? Mehrfach täglich? Live?

Viele Grüße, commodity
Mitglied: Vision2015
Vision2015 06.04.2022 um 10:04:19 Uhr
Goto Top
Moin,

eigentlich halte ich viel von Acronis- mit der 12.5 habe ich und unsere Kunden kaum Probleme, und die meisten Fails kenne ich ehe schon... also soweit ist da alles gut!
allerdings ist die Acronis Cyber Protect 15 echt eine Krankheit- alleine ich will mit Mama verbunden sein- ist für Kunden und mich ein NoGO!
das Handling in Version 15 ist auch krank.....
ich habe Altaro VM Backup getestet... gut wenn du einfach nur deine VMs einmal am Tag sichern möchtest, tut es das,
Ansonsten finde ich das doch sehr rudimentär! die Funktionalität und die vielfalt der Backup szenarien wie bei Acronis 12.5 fehlen dort einfach!

ich werde mir nächste Woche mal Macrium Reflect Server Plus genauer ansehen und Testen.

Frank
Mitglied: dlohnier
dlohnier 06.04.2022 um 10:12:47 Uhr
Goto Top
Ups, sorry, sehe gerade ich habe mich verschrieben. Ich meinte auch V15 nicht V12.5.
Ändere es gleich mal.
Mitglied: dlohnier
dlohnier 06.04.2022 um 17:53:31 Uhr
Goto Top
Zitat von @Vision2015:

Moin,

eigentlich halte ich viel von Acronis- mit der 12.5 habe ich und unsere Kunden kaum Probleme, und die meisten Fails kenne ich ehe schon... also soweit ist da alles gut!
allerdings ist die Acronis Cyber Protect 15 echt eine Krankheit- alleine ich will mit Mama verbunden sein- ist für Kunden und mich ein NoGO!
das Handling in Version 15 ist auch krank.....
ich habe Altaro VM Backup getestet... gut wenn du einfach nur deine VMs einmal am Tag sichern möchtest, tut es das,
Ansonsten finde ich das doch sehr rudimentär! die Funktionalität und die vielfalt der Backup szenarien wie bei Acronis 12.5 fehlen dort einfach!

ich werde mir nächste Woche mal Macrium Reflect Server Plus genauer ansehen und Testen.

Frank

Altaro hatte ich mir auch schon mal angesehen, aber nur die Sicherung der VMs reicht mir nicht aus.
Man muss es ja nicht übertreiben, aber auch gegen Bugs die sich über Microsoft Updates einschleichen muss ich mich absichern. Auch auf dem Root-Server, auch wenn dort die Gefahr bei weitem nicht so hoch wie auf dem Exchange ist.
Mitglied: Vision2015
Vision2015 06.04.2022 um 21:10:00 Uhr
Goto Top
Moin...
Zitat von @dlohnier:

Zitat von @Vision2015:

Moin,

eigentlich halte ich viel von Acronis- mit der 12.5 habe ich und unsere Kunden kaum Probleme, und die meisten Fails kenne ich ehe schon... also soweit ist da alles gut!
allerdings ist die Acronis Cyber Protect 15 echt eine Krankheit- alleine ich will mit Mama verbunden sein- ist für Kunden und mich ein NoGO!
das Handling in Version 15 ist auch krank.....
ich habe Altaro VM Backup getestet... gut wenn du einfach nur deine VMs einmal am Tag sichern möchtest, tut es das,
Ansonsten finde ich das doch sehr rudimentär! die Funktionalität und die vielfalt der Backup szenarien wie bei Acronis 12.5 fehlen dort einfach!

ich werde mir nächste Woche mal Macrium Reflect Server Plus genauer ansehen und Testen.

Frank

Altaro hatte ich mir auch schon mal angesehen, aber nur die Sicherung der VMs reicht mir nicht aus.
mir auch nicht...
ich fand es schon ein Hammer, das ich nicht mit Altaro eine VM nicht mit unterschiedlichen Plänen sichern kann!
Man muss es ja nicht übertreiben, aber auch gegen Bugs die sich über Microsoft Updates einschleichen muss ich mich absichern. Auch auf dem Root-Server, auch wenn dort die Gefahr bei weitem nicht so hoch wie auf dem Exchange ist.

Frank
Mitglied: ipzipzap
ipzipzap 08.04.2022 aktualisiert um 14:45:38 Uhr
Goto Top
Hi,

Zitat von @Vision2015:
ich fand es schon ein Hammer, das ich nicht mit Altaro eine VM nicht mit unterschiedlichen Plänen sichern kann!

Wie meinen? Da geht doch ohne Probleme, oder wie meinst Du das genau?
Ich sichere meine VMs mit Altaro jedenfalls unterschiedlich. Mal täglich, mal monatlich, etc.

cu,
ipzipzap
Mitglied: Vision2015
Vision2015 08.04.2022 um 20:16:07 Uhr
Goto Top
Moin...
Zitat von @ipzipzap:

Hi,

Zitat von @Vision2015:
ich fand es schon ein Hammer, das ich nicht mit Altaro eine VM nicht mit unterschiedlichen Plänen sichern kann!

Wie meinen? Da geht doch ohne Probleme, oder wie meinst Du das genau?
Ich sichere meine VMs mit Altaro jedenfalls unterschiedlich. Mal täglich, mal monatlich, etc.
natürlich kannst du taglich sicher.. monatlich usw... aber das ist ja einfach :-) face-smile

versuche mal eine VM 3 unterschiedliche pläne zuzuweisen, und mit unterschiedlichen Zielen- pro Tag!

cu,
ipzipzap

Frank