lochkartenstanzer
Goto Top

Russische Militärs wechseln von Windows zu Linux

Moin,

Während in Deutschland die Behörden zu dem unsicheren NSA-OS Windows wechseln, steigen russische Militärs auf was ordentliches um face-smile

lks

Edit: Typo

Content-Key: 457474

Url: https://administrator.de/contentid/457474

Printed on: February 29, 2024 at 09:02 o'clock

Member: Andrew01
Andrew01 May 31, 2019 at 16:49:48 (UTC)
Goto Top
Oh nö ich kann nicht mehr!
Windows 10 Rechner für die NSA läuft.
Windows XP Rechner für den BND lass ich laufen ist gut für die Motivation.
Jetzt noch einen für den FSB? Ich hoffe da tut es auch eine VM.
Mir fehlt noch einer für den Mossad muss ich das bei der Konfiguration beachten?
Member: UweGri
UweGri May 31, 2019 at 22:09:15 (UTC)
Goto Top
Eine sehr gute Entscheidung! Bis W7 trau ich der Sache noch halbwegs, W10 ist für mich ein reines Spionagesystem, dem man nur schwer und teuer Beschränkungen auferlegen kann. Die BRD Regierung hat ja extra einen Bundesclienten sich basteln lassen. Gab mal einen langen CT Artikel dazu, das es nicht gelungen war, die W10 "Telemetrie" komplett abzuschalten und chiffrierte Daten übertragen wurden.

Bin bereit für das russische Linux zu löhnen!
Member: BassFishFox
BassFishFox May 31, 2019 updated at 23:02:05 (UTC)
Goto Top
Mir fehlt noch einer für den Mossad

Dann einfach EHAD (fuer den MOSSAD) in eine VM und in eine Weitere KYRIN (fuer das chinesische MSS).
Damit hast Du alles Wichtige. ­čśÄ

@UweGri
Warum loehnen?
Selber bauen. face-wink -> http://www.linuxfromscratch.org/

BFF
Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer Jun 01, 2019 updated at 08:51:30 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Andrew01:

Oh nö ich kann nicht mehr!

Dann laß es doch.

Tatsache ist, daß MS ein US-Amerikanisches, patriotisches Unternehmen ist und die NSA sehr viele "Einflußmöglichkeiten" hat.

Auch wenn der Großteil der Benutzer für die NSA uninteressant ist, ist es durchaus für fremde Staaten eine Gefahr solch ein "ungeprüftes" und "unprüfbares" System in national lebenswichtigen Situationen einzusetzen.

Da könnten sich deutsche Militärs und Behörden ein Stück abschauen und selbst was auf die Beine stellen. Mit BSD, Linux, OpenSolsris, u.s.w gibt es genzg Optionen aus denen man man ein angepaßtes gehärtetes Merkel-, Seehofer- oder Uschi-OS machen könnte.

Aber hierzulande vertraut man lieber auf den großen Bruder, als sich selber zu kümmern.

lks.
Member: yumper
yumper Jun 01, 2019 at 12:02:21 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Lochkartenstanzer:

Moin,

Während in Deutschland die Behörden zu dem unsicheren NSA-OS Windows wechseln, steigen russische Militärs auf was ordentliches um face-smile

lks

Edit: Typo

Windows kann nicht mit russischen CPUs funktionieren. Also keine Option.

so Long

Yumper
Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer Jun 01, 2019 at 12:06:21 (UTC)
Goto Top
Zitat von @yumper:

Windows kann nicht mit russischen CPUs funktionieren. Also keine Option.

Robotron hat für die Russen die Intel-CPUs nachgebaut. face-smile

lks
Member: the-buccaneer
the-buccaneer Jun 01, 2019 at 23:34:58 (UTC)
Goto Top
"Denk ich an Deutschland in der Nacht..."

Wir sollten wenigstens das Mindestmaß an Patriotismus aufbringen, den bösen... NEIN: DAS BÖSE aus unseren Systemen herauszuhalten und das per definitionem GUTE uneingeschränkt schalten und walten zu lassen. TERROR! TOD! BABY'S in Brutkästen!, MASSENVERNICHTUNGSWAFFEN! und böse Absichten unserer allgegenwärtigen Feinde sollten uns in Demut knien lassen vor Windows und Android, denn sie wissen um unser Wohl und beschützen uns vor dem ewig bösen teuflischen, das im Gewand der Wahrheit daherkommt und die Fratze der Diktatur des Volkes nur verdeckt hinter der Maske der Gleichheit verbirgt. Wir werden STERBEN, wenn wir die Systemfrage stellen, glaubt mir, sterben, ALLESAMT, wenn wir das anders machen, GLAUBT. GLAUBT. GLAUBT. Fragt nicht. Wer fragt ist abtrünnig und wird...

Ach, wenns nicht so ernst wäre...

"Offline ist das neue BIO" (D. Ganser)

face-wink Buc
Member: Franz-Josef-II
Franz-Josef-II Jun 03, 2019 at 12:45:04 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Lochkartenstanzer:

Auch wenn der Großteil der Benutzer für die NSA uninteressant ist, .....

Glaube ich nicht face-smile
Das Einschätzen der (politischen) Meinung der Bevölkerung bezogen auf den geographischen Standort ...... da kann man der Konku ...... äähhh dem Mitbewerber immer einen Schritt voraus sein ..... wenn es genau genug ist face-wink
Member: NordicMike
NordicMike Jun 03, 2019 at 17:27:42 (UTC)
Goto Top
Jetzt mal anders herum angeschaut: Ist schon ein Fall bekannt, wo vertrauliche Daten an Unberechtigte geflossen sind? Die Welt müsste doch für Microsoft sofort unter gehen, sobald so etwas bekannt wird.
Member: Franz-Josef-II
Franz-Josef-II Jun 04, 2019 at 05:20:40 (UTC)
Goto Top
Zitat von @NordicMike:

ein Fall bekannt, wo vertrauliche Daten an Unberechtigte geflossen sind? Die Welt müsste doch für Microsoft sofort unter gehen, ....

Stichwort Cambridge Analytica

und

Da haben sich doch MS und ähnliche darüber beschwert, daß es in der US-Gesetzgebung Gesetze gibt wonach sie Daten an die NSA und Co liefern müssen ...... aber erst nachdem ein gewisser Edward S. das publik gemacht hat. Vorher -> kein Kommentar, warum auch? Es war ja legal face-wink und gesetzlich gedeckt face-wink
Member: rzlbrnft
rzlbrnft Jun 04, 2019 updated at 07:37:01 (UTC)
Goto Top
Russland ist ja auch das Paradebeispiel für effektive Ressourcenverteilung und blühende Landschaften.

Zitat von @Lochkartenstanzer:
Tatsache ist, daß MS ein US-Amerikanisches, patriotisches Unternehmen ist und die NSA sehr viele "Einflußmöglichkeiten" hat.
Auch wenn der Großteil der Benutzer für die NSA uninteressant ist, ist es durchaus für fremde Staaten eine Gefahr solch ein "ungeprüftes" und "unprüfbares" System in national lebenswichtigen Situationen einzusetzen.

So wie das Telefon von Merkel, das wahrscheinlich über die Verschlüsselung in UMTS Netzen abgehört wurde?
Wenn die NSA das haben will, kommt sie auch dran.

Und Windows 10 ist keinen deut unsicherer als Windows 7, wer meint, das er mit dem veralteten ungepatchten System von der selben Firma besser fährt, dem ist wirklich nicht mehr zu helfen. Entweder vertraut man dem Hersteller, oder eben nicht.
Member: NordicMike
NordicMike Jun 04, 2019 at 07:41:29 (UTC)
Goto Top
Das war mit Facebook und Twitter!? Hat Microsoft auch Daten ausgegeben?
Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer Jun 04, 2019 updated at 07:50:51 (UTC)
Goto Top
Zitat von @NordicMike:

Das war mit Facebook und Twitter!? Hat Microsoft auch Daten ausgegeben?

Schon oft, aber die dürfen nicht darüber reden. Nennt sich gag-order.

lks