Telekom vs. O2 - 3:2

Mitglied: the-buccaneer

the-buccaneer (Level 2) - Jetzt verbinden

2018/05/20 um 01:49 Uhr, 4626 Aufrufe, 5 Kommentare

Unglaublich aber wahr:

Nachdem mein privater Anschluss am 19.04.18 auf VOIP und VDSL umgestellt wurde, hatte ich seitdem 1,5 Wochen Internet und Telefon.

Erstmal 4 Tage. Problemlos. Dann DSL weg. Komplett. Kein Signal. Auskunft: "Doppelte Verschaltung"
Dann wieder einige Tage später (nach massivem Druck) DSL da, aber keine Einwahl. 1. Technikertermin nicht eingehalten.
5 Tage später: Auskunft 2. Technikertermin nötig. In 3 Tagen. Wieder nicht eingehalten.
Aber: Nach 2. Hotlinetelefonat festgestellt, dass Anschluss da ist, aber PIN gesperrt. PIN freigeschaltet, aber falsche Telefonnummer zugeordnet. Offenbar 2 Anschlüsse gemixt.

Aha. 2 Kunde hat exakt mein Problem. Entweder er oder ich. Hotlinemitarbeiter sehr kompetent und bemüht, schaltet mich frei. (Er musste sich entscheiden... )
1 Woche gehts, aber die Telefonnummer des 2 Kunden liegt auf meinen Anschluss. (Die FB hinter der O2 Box kann das Telefoniezeugs mit den Einwahldaten herstellen, also mir egal...)
Anderer Kunde meldet natürlich Störung.

O2 bearbeitet 2. Ticket (des anderen Kunden) oder besser: Telekom schickt Techniker. (O2 hatte die Tickets verknüpft, angeblich...)

Der stöpselt mich im Verteilerkasten wieder ab. Anderer Kunde hat DSL und Telefon. Bei mir tot.

Ich rufe bei O2 an. 1. Mitarbeiterin nimmt die Störung auf, als sei's was neues. 2. Mitarbeiterin (4h später) legt auf, als ich was konkretes wissen will. 3. Mitarbeiter kontrolliert das genauer und stellt fest, dass ich aufgrund der Bearbeitung des Tickets des anderen Kunden und der Störungsbeseitigung nun wieder getrennt bin und also genau der gleiche Fehler wie von Anfang an vorliegt.

Faktisch heisst das: Die Telekom schickt jede Woche einen Kollegen da raus, der entweder mich oder meinen Leidensgenossen wieder patcht.
Am Dienstag bin ich wohl wieder dran. Aber ernsthaft: Die schalten uns immer wechselseitig an und ab. Kann das sein????

Zum 3. mal jetzt. 1 mal kann das passieren. Aber 3 mal? Und da kommt das 4. mal auf uns zu.

Was ich bisher nicht raffe: Warum kann der Telekomtechniker unsere beiden Anschlüsse nicht patchen? Gibt es da im Verteilerkasten evtl. einen Port zu wenig? Ist im Plan ein Fehler? (Das sollte nach 3 Fehlversuchen erkannt sein?)

Leider habe ich keine Idee, wo der Verteilerkasten steht. Sonst würde ich an nem schönen Tag mit Campingstuhl und Bier dort ausharren, bis der Dödel erscheint, statt zuhause zu warten...

Das ließe sich sicher auch lösen, wenn... ja wenn der nur 1x angerufen hätte...

Dummerweise habe ich mir nicht die mir zugeordnete Telefonnummer des 2. Kunden notiert. Könnte ein erheiterndes Gespräch geben...

Das nur zur allgemeinen Erheiterung. Helfen kann hier nur noch göttliche Fügung. (die Bundesnetzagentur reagiert bisher nicht...)

Euer geplagter
Buc

Mitglied: aqui
2018/05/20, aktualisiert um 11:28 Uhr
Klingt exakt wie die Rubrik Vorsicht Kunde im ct' Magazin
Dort sind solche Dramen mit O2 aber an der Tagesordung. Die sind berühmt berüchtigt für quasi nicht vorhandenen Kunden Support und Inkompetenz.
Du solltest schon längst von dir aus kündigen und zur Telekom wechseln. Nach dem 2ten Nachbesserungsversuch hast du das Recht dazu. Der Telekom gehören immer noch die Drähte der letzten Meile, ein entscheidender Vorteil.
Bitte warten ..
Mitglied: Pedant
2018/05/20 um 11:41 Uhr
Hallo Buc,

Zitat von the-buccaneer:
Dummerweise habe ich mir nicht die mir zugeordnete Telefonnummer des 2. Kunden notiert. Könnte ein erheiterndes Gespräch geben...
...
... aber die Telefonnummer des 2 Kunden liegt auf meinen Anschluss. (Die FB hinter der O2 Box kann das Telefoniezeugs mit den Einwahldaten herstellen, also mir egal...)
Hast Du mit der "fremden" Nummer zumindest ein ausgehendes Gespräch geführt?

Eine FritzBox protokolliert Telefonate (in und out), die O2-Box macht das vielleicht auch.
Hast Du Funktionstests ausgeführt (Festnetzanschlkuss <-> eigenes Handy)? => Anrufliste im Handy
Hast Du Freunde angerufen? => Protokolleinträge / Anruflisten in deren Geräten

Zitat von the-buccaneer:
Die schalten uns immer wechselseitig an und ab. Kann das sein????
Vielleicht haben die so viele Anschlüsse wie das Ministerium für Informationswiederbeschaffung Schreibtische hat,
dann kann es nur auf eine Lösung à la Bettgeflüster hinauslaufen.

Sei tapfer
Gruß Frank
Bitte warten ..
Mitglied: LordGurke
2018/05/20 um 17:16 Uhr
Mich irritiert an der Sache:
Bei VoIP wäre es eigentlich hochgradig ungewöhnlich, wenn du eine fremde Nummer bekommst. Einfach, weil die Zuordnung der Rufnummer ja über die Einwahldaten geschieht und nicht wie bei ISDN über den Port an dem du hängst.

Soviel ich weiß setzt o2 auch kein BNG ein, wo die Einwahldaten quasi irreleveant werden und stattdessen der DSL-Port zur Authentifizierung herangezogen wird. Selbst wenn, wärst du dann nicht mehr unter deiner eigenen Rufnummer erreichbar gewesen sondern nur noch über die des anderen Kunden. Nachdem du dessen Rufnummer aber jetzt kennst: Vielleicht könnt ihr euch ja verbünden
Wenn da deine Rufnummer und die des anderen Kunden drauf waren spricht einiges dafür, dass in der Datenbank von o2 das Problem zu suchen ist.

Falls der Techniker-Termin zu einem Zeitpunkt stattfindet wo du daheim bist, kannst du ja mal (absichtlich) die Geräte von der Dose abziehen. Normalerweise meldet der sich dann bei dir, weil er ja nichts auf der Leitung findet und der Port nicht synchron wird.
Dann kannst du ja direkt mit dem Techniker dein Problem klären und der hat die Chance zu beauftragen, dass eine Neuinventarisierung der betroffenen Leitungen erfolgt. Vielleicht löst sich so das Problem.
Da glaube ich aber ehrlich gesagt nicht dran - wahrscheinlicher ist eher, dass bei o2 zwei Kunden die selbe Leitung gebucht wurde und das Problem damit durch o2 gelöst werden muss.
Versuche mal bei o2 jemandem zu insitieren, dass du auf einen anderen DSL-Port umgeschaltet wirst, vielleicht löst das den Knoten in der Datenbank auch.

Wenn du ernsthaft interessiert bist den Anbieter zu wechseln, solltest du allerdings aufpassen: Wenn du bei o2 einfach kündigst kann es passieren, dass dich ein neuer Anbieter nicht anschalten kann, weil keine freien DSL-Ports mehr vorhanden sind.
Du musst also zwingend eine Portierung beim neuen Anbieter beauftragen, damit dieser die Leitung übernehmen kann. Sobald der neue Anbieter die Leitung hat, wird das in der Regel auch sehr zeitnah dokumentiert, so dass o2 theoretisch keine Verfügungsgewalt mehr über deinen Port resp. deine Leitung hat.
Bitte warten ..
Mitglied: the-buccaneer
2018/05/21 um 13:52 Uhr
Leider ist mein Eindruck, dass die ct mit Stories für "Vorsicht Kunde" so überlastet ist, dass ich keine Hoffnung habe, dass die sich der Sache annehmen...

Das mit der fremden Nummer hatte ich mit dem O2 Support probiert. Der hat mich unter der Nummer auf einem an der O2 Box angeschlossenen Analogtelefon erreicht.

Die FB weiss von der anderen Nummer nix. Da habe ich einfach die Telefonie mit meinen Nummern und Zugangsdaten konfiguriert.
Diese Nummer wird nur der O2 Box automatisch nach Einwahl mit der PIN zugewiesen.

Habe mir gerade mal einen Artikel zum Thema BNG zu Gemüte geführt. Mir klingt diese PIN-Einwahl von O2 sehr nach "Easy-Login".
Man gibt eine PIN ein und der Anschluss ist konfiguriert.

Trotz allem muss es ja so sein, dass 2 Anschlüsse auf einen Port gebucht sind. Warum sollte der Telekomiker sonst immer einen Anschluss zur Fehlerbeseitigung stillegen???

Mittlerweile habe ich 60 Euro für mobile Datenpakete ausgegeben. Langsam wird das auch finanziell relevant...

Ich halte euch auf dem laufenden...

Und jetzt gehts offline in die Sonne!

Buc
Bitte warten ..
Mitglied: the-buccaneer
2018/06/24 um 01:50 Uhr
Update:

Es war eine chaotische Konfiguration im Verteilerkasten. Hier war es wohl so, dass die Ports nicht korrekt geschaltet / beschriftet waren, so dass man bei manchen +100 rechnen musste. (Also: Port 1-23 = 101-123) Das hat der 3. telekom Techniker gerafft (angeblich gab es einen Hinweis in der Doku). Seitdem gings. Verrückt.

Das funktionierte aber wirklich erst, nachdem ich mich mit der anderen Kundin kurzgeschlossen hatte und wir strategisch nur noch 1 Ticket eröffnet haben, das den Verweis auf den 2. Anschluss beinhaltete. So wurde nicht mehr hin- und hergeschaltet.

Leider war aber der stabile Betrieb der FB als Telefonanlage trotz allem nicht möglich.
Die dämliche O2-Box 6641 lässt sich offenbar nicht davon überzeugen, mit der Telefonie nichts zu tun zu haben. Trotz Port-Forwarding immer wieder Abbrüche, Nichterreichbarkeit etc. Irgendwelche Konflikte, so wie es aussieht, auch wenn es initial immer wieder funktionierte.
Sehr schade. Ein einfacher Haken: "Telefonie aus" wäre da hilfreich.

Nun habe ich Sparfuchs ein Sphairon 1113 in der Bucht geordert (Risiko: Vectoring...) und siehe da:

Die FB 7270 wählt sich über das Modem ein (VLAN 7 nicht vergessen) und die Telefonie ist auch (bisher) stabil.

Im Office läuft das mit der genannten Portforwarding-Lösung stabil.
Da geht das Telefon aber auch über den integrierten S0-Port auf eine olle Eumex.
Hier war nur darauf zu achten, nicht alle Ports weiterzuleiten, sondern nur die "registrierten" bis 49151.
Dahinter werden die dynamischen Ports für RTP vergeben und das soll natürlich nicht auf der PfSense sondern an der O2-Büchse landen zwecks Sprachübertragung. Kann man drauf kommen. Muss man aber auch alleine drauf kommen. O2-Hotline oder Technik war da leider Null-Hilfreich. Auch Startpage nicht. Offenbar bin ich der erste, der hinter einer O2-Box einen eigenen Router betreiben will.

Egal. Annex-J fähiges ADSL-Modem ist geordert und dann ist die "Home-Box" auch da Vergangenheit.

Lustig war, dass ich im Office 4 Wochen gekämpft habe, um meine Rufumleitungen eigerichtet zu bekommen.
Da die Telefonanlage nach den 15 s. Standard oft erst 1-2 mal geklingelt hat, habe ich versucht, eine Rufumleitung nach 30 s. zu konfigurieren.

Das ist bei O2 gefährlich. Das System hängt sich nach dem Befehl "*61*Telnr.*11*30#" so auf, dass nur noch deren Technik etwas ändern kann. Kein löschen, kein ändern, kein nix mehr möglich.
Leider braucht deren Technik mehrere Wochen um 1 MSN nach 30 s. und 2 MSN sofort und 1 MSN gar nicht umzuleiten.
Nach dem 3. Technikertelefonat klappte es dann.

(Sofort kontrollieren! Nichts glauben!)

Soweit. Was mache ich jetzt, nachdem ich 8 Wochen jeden Tag mit Anschlussproblemen gekämpft habe?

Es hinterlässt eine gewisse Leere.

Buc

P.S.: O2 hat freiwillig 60 Euro erlassen. Wegen 20 Euro mehr Kosten mache ich da kein Fass auf. Und die Hotline ist immer schnell erreichbar, wenn man "Beschwerde" sagt. 1 Minute. Davon hat man letztes Jahr geträumt.
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Server-Hardware
Grobes Konzept Hyper-V Storage - Storage für Hyper-V
nachgefragtFrageServer-Hardware26 Kommentare

Hallo Administratoren. Um VHDX-Daten zentral zu halten freue ich mich auf Euren konstruktiven Input. Bisher liegen die VHDX-Daten jeweils ...

Router & Routing
Cisco RIPv1 RIPv2
MrLabelFrageRouter & Routing26 Kommentare

Hallo Zusammen, ich muss nochmal auf eine schon behandelte Frage eingehen. Bitte jemand, der auch den Cisco Paket Tracer ...

Schulung & Training
IT Ausbildung
gelöst IntershipFrageSchulung & Training18 Kommentare

Hallo Leute, ist diese Ausbildung etwas für den IT-Einstig? Willkommen bei der GFN! Arbeitsuchende Berufstätige Kostenträger Über uns Jobs ...

C und C++
(Cpp) Verständnisproblem: Nutzen des new-operators? (mit Beispiel)
gelöst SinixNDFrageC und C++17 Kommentare

Hallo liebe community! INTRO: Zunächsteinmal: Trotz mehrerer Stunden Recherche habe ich für meine Frage leider noch keine Antwort gefunden ...

Windows Server
Terminal Server Hyper-V Grafik performance
ReneM1983FrageWindows Server17 Kommentare

Moin Kollegen, ich habe da mal ein Problem, ein Kunde hat einen Terminal Server auf einem Hyper-V laufen, wo ...

Verschlüsselung & Zertifikate
Elektronische Unterschrift
gelöst PeterzFrageVerschlüsselung & Zertifikate14 Kommentare

Hallo zusammen, könnt ihr mir vielleicht ein paar Hinweise geben, wie ihr eine elektronische Unterschrift unter Dokumente und E-Mails ...

Ähnliche Inhalte
DSL, VDSL

O2 als Business-Internetprovider? Au Backe!

coltseaversErfahrungsberichtDSL, VDSL14 Kommentare

Hallo zusammen, ich möchte euch an meiner Erfahrung mit O2 teilhaben lassen, denn ich denke, das sollte man wissen, ...

E-Mail

Geschäftsgeheimnisse Telekom :D

MarkiiErfahrungsberichtE-Mail14 Kommentare

Hach, so geil, grad zufällig gefunden bei einer Recherche, muss man einfach gelesen haben: "Diese Infos dürfen nicht herausgegeben ...

DSL, VDSL

O2 Hotline erhält Rüffel von der Bundesnetzagentur

Penny.CilinInformationDSL, VDSL14 Kommentare

Meiner Meinung nach völlig zurecht. So geht man mit Kunden nicht um.

Sicherheit

Sicherheitslücke bei HPE Integrated Lights-out 2, 3, 4

kgbornInformationSicherheit

Falls jemand die Verwaltungssoftware Integrated Lights-out für HP-Proliant-Server verwendet und nicht von HP informiert wurde, heißt es reagieren. Die ...

DSL, VDSL

Telekom versendet automatische Kündigungen

VoiperErfahrungsberichtDSL, VDSL11 Kommentare

Hallo Zusammen, wer aktuell noch mit einem älteren Anlagenanschluss (Business Basic Complete Premium ö.Ä.) unterwegs ist, könnte dieser Tage ...

Off Topic

Störungen im Mobilfunknetz der Telekom

LochkartenstanzerInformationOff Topic3 Kommentare

Moin, Wer es noch nicht mitbekommen hat: Seit heute Nacht soll es Störungen im Netz der Telekom geben, sowohl ...

Berechtigungs- und IdentitätsmanagementBerechtigungs- und IdentitätsmanagementWebdienste und -serverWebdienste und -serverDatenbankenDatenbankenMonitoring & SupportMonitoring & SupportHybrid CloudHybrid CloudSmall Business ITSmall Business IT