Automatische Windows Anmeldung (AutoLogin)

tobiasnyc
Goto Top

Mit Windows Bordmitteln ganz einfach!

Eins vorweg, die automatische Anmeldung macht nur sinn wenn man den Computer als alleiniger Benutzer verwendet.

So geht´s, Start > Ausführen > "control userpasswords2" eingeben (ohne Anführungszeichen)

Es öffnet sich ein neues Fenster "Benutzerkonten" dort das Häkchen "Benutzer müssen Benutzernamen und Kennwort eingeben" entfernen.
Ein Klick auf "Übernehmen" öffnet das Fenster Automatische Anmeldung, dort kann der entsprechende Benutzername mit Kennwort eingetragen werden der automatisch beim hochfahren angemeldet werden soll.

Mit OK bestätigen und ebenfalls das Fenster Benutzerkonten mit OK schließen, das war´s.

Content-Key: 27545

Url: https://administrator.de/contentid/27545

Ausgedruckt am: 17.05.2022 um 04:05 Uhr

Mitglied: 2P
2P 07.03.2006 um 08:12:31 Uhr
Goto Top
Schöne Sache - wusste ich bisher noch nicht; ich hatte immer TweakUI dafür benutzt. So geht es natürlich einfacher. :-) face-smile
Mitglied: hirnibus
hirnibus 15.03.2006 um 15:02:29 Uhr
Goto Top
man kann dies auch in der Registry unter
Hkey_lokal_machine -> Software -> Microsoft -> Windows NT -> CurrentVersion -> winlogon
bearbeiten
Mitglied: stefan2904
stefan2904 20.03.2006 um 21:29:27 Uhr
Goto Top
tweak ut macht ja nix andres als das in die regestry einzutragen ;)
Mitglied: Schmitt.Mathias
Schmitt.Mathias 04.04.2006 um 13:11:56 Uhr
Goto Top
Sehr gute Funktion, merci!
Mitglied: hirnibus
hirnibus 04.04.2006 um 17:50:02 Uhr
Goto Top
ich mache sachen eben gerne selber...nix tools etc. :-) face-smile
Mitglied: com-ffm
com-ffm 06.04.2006 um 13:36:25 Uhr
Goto Top
Sehr Praktisch, das habe ich schon immer gesucht im XP..:-) face-smile

Dankee!!
Mitglied: 17735
17735 12.04.2006 um 10:07:59 Uhr
Goto Top
Hi,

etwas wichtiges ist zu beachten: Dies funktioniert nur unter Windows XP Professional.

Bei der Home-Version gibt es diesen Befehl überhaupt nicht, sondern nur "control userpasswords". Alson gibt es in der Home-Version nicht die Möglichkeit, per Windows-Dialog sich automatisch anzumelden. Ob es per Registry geht, weiß ich nich, da ich keine Home-Version einsetze.

Unter Windows 2000 kann man mit dem Befehl "control userpasswords" das gleiche bewirken.

Gruß,
Ahnenforscher
Mitglied: curioso
curioso 20.04.2006 um 11:26:17 Uhr
Goto Top
Hallo!

Gibt es auch eine Möglichkeit, automatische Anmeldung in einer Domäne durchzuführen?
Der Rechner gehört zu einer Domäne und es soll bei Neustart automatisch ein Benutzer mit wenig Berechtigungen angemeldet werden.
Hat jemand eine Idee?
Mitglied: Schmitt.Mathias
Schmitt.Mathias 20.04.2006 um 16:40:06 Uhr
Goto Top
Hi,

habe das ganze auch mal gemacht, mit einem Programm "Tune Up 2006".
Da kannst du die Anmeldeinfos zwischenspeichern.

Auszug:
"Sie können hier die automatische Anmeldung konfigirieren.
Automatische Anmeldung aktivieren.
Benutzername
Passwort
Domäne"

Kannst dir das Programm ja mal zum Testen bei http://www.Tuneup.de runterladen.

Kann es nur empfehlen.

Gruß
Mathias
Mitglied: Lord-X
Lord-X 14.06.2006 um 20:54:50 Uhr
Goto Top
Habe dafür bis jetzt TuneUpUtils2006 benutzt.

Werde das aber in der Zukunft so machen. Ist viel einfacher :) face-smile

FETTEN DANK für den Tipp
Mitglied: Schmitt.Mathias
Schmitt.Mathias 15.06.2006 um 00:23:15 Uhr
Goto Top
Hi,
kein Thema!
Finde das Programm ebenfalls einfach nur spitze und auf jeden Fall sein Geld wert!!

Mathias
Mitglied: mathu
mathu 13.07.2006 um 14:06:02 Uhr
Goto Top
Ich würds vorher mal mit Tweakui probieren, dort kannst du auch einen User definieren.
Und das kostet nix, muss nicht installiert werden, und ändert lediglich die werte in der Registry, quasi als Frontend.

Warum also Geld für Tunup oder ähnliches rausschmeissen.
Mitglied: Lord-X
Lord-X 31.07.2006 um 22:33:07 Uhr
Goto Top
<Spaß> Geld ausgeben ????? </Spaß> Kann man doch Shareware benutzen ;)
Mitglied: mObScEnE
mObScEnE 31.01.2007 um 11:26:37 Uhr
Goto Top
das ist doch das gleiche als wenn du

start --> Systemsteuerung --> Benutzerkonten --> "dein Benutzerkonto"

bin gerade am mac und kann gerade nicht nachsehen, aber meines wissens ist dort die funktion,
da brauchste dann den befehl nicht.
Mitglied: mObScEnE
mObScEnE 31.01.2007 um 11:27:21 Uhr
Goto Top
das ist doch das gleiche als wenn du

start --> Systemsteuerung --> Benutzerkonten --> "dein Benutzerkonto"

bin gerade am mac und kann gerade nicht nachsehen, aber meines wissens ist dort die funktion,
da brauchste dann den befehl nicht.
Mitglied: mObScEnE
mObScEnE 31.01.2007 um 11:28:02 Uhr
Goto Top
das ist doch das gleiche als wenn du

start --> Systemsteuerung --> Benutzerkonten --> "dein Benutzerkonto"

bin gerade am mac und kann gerade nicht nachsehen, aber meines wissens ist dort die funktion,
da brauchste dann den befehl nicht.
Mitglied: Schmitt.Mathias
Schmitt.Mathias 31.01.2007 um 17:30:25 Uhr
Goto Top
Moin,
a) Denke, ein Post hätte gereicht......

b) Nein, ist nicht das gleiche, wenn du über die Systemsteuerumg gehst kommst auf das grafische Menü und da hast du die Einstellungen net!

Soweit ich weiß geht es tatsächlich nur über den Befehl control userpasswords2 oder halt über n extra Prog (z.B. Tune Up Utilities....)

Viele Grüße
Mathias
Mitglied: datazero
datazero 20.02.2007 um 15:33:07 Uhr
Goto Top
Hi,

ich finde die Lösung mit den Registry-Einträgen auch gut.
Jedoch würde ich es bevorzugen wenn das Passwort nicht im Klartext in der Registry stehen würde/müsste?!
Kennt jemand eine Möglichkeit das Passwort irgendwie zu verschlüsseln?
Kann Windows ein verschlüsseltes Passwort lesen zur Anmeldung?