alexander2
Goto Top

Access backend mdb konnte nicht verwendet werden. Datei wird bereits verwendet

Guten Morgen an alle Access Entwickler,

Seit ca. 3 Wochen habe ich genau dieses Problem bei einigen Rechnern.
Die mdb Backend-Datei liegt auf einer Freigabe die die Rechte "Jeder - Lesen/Ändern" hat.
Geht jetzt der erste user in sein frontend (um mit dem Backend zu arbeiten), wird völlig korrekt eine ldb Datei in dieser Freigabe angelegt.
Das kann beim nächsten user auch klappen, in der ldb wird dann korrekt der netbios Name des/der jeweiligen Rechner gelistet.
Es kann aber auch sein, das der 3. user genau diese Meldung kriegt obwohl ich parallel mit diesem 3.user in der obengenannten Freigabe Dateien und Ordner anlegen kann,
er also Schreibrechte hat.

Was mich am meisten verwundert, das ging alles mal Jahre lang, an der Freigabe wurde auch seit Jahren nichts geändert.

Könnte es sein, wenn ein frontend eine "mdb" ist und ein anderes frontend eine "accdb" ist, das die nicht zusammen mit einem backend umgehen können ?

Content-Key: 1691353695

Url: https://administrator.de/contentid/1691353695

Printed on: April 22, 2024 at 13:04 o'clock

Member: StefanKittel
StefanKittel Jan 05, 2022 at 08:44:56 (UTC)
Goto Top
Moin,

das Problem ist, dass ein Client die Datenbank auf dem Netzwerklaufwerk exklusiv öffnen möchte.
Wenn der 1. Client das macht, kommen alle anderen nicht rein.
Wenn der x. Client das macht, kommt der nicht rein.

Das hat in der Regel mit der Einbindung der Datenbank auf dem Netzwerklauf zu tun.
Es passiert hin und wieder, dass sich ein Frontend "umentscheided".... Frontend löschen und neu aufspielen.

Stefan
Member: akretschmer
akretschmer Jan 05, 2022 at 09:00:52 (UTC)
Goto Top
you get what you paid for. Access ist eine typische Desktop-Datenbank. Schön bunt ohne viel zu können, insbesondere NICHT netzwerkfähig. Nie wirklich für einen Mehrbenutzerbetrieb konzipiert. Wenn Du das willst, brauchst Du richtige Software. Mit z.B. PostgreSQL muß das nicht einmal was kosten.
Member: Alexander2
Alexander2 Jan 05, 2022 at 09:21:09 (UTC)
Goto Top
es hat ja nun mehr 15 Jahre funktioniert, so schlecht kann es nicht sein. Und meine meisten Tabellen laufen schon auf MS SQL Express. Ich hatte nur noch ein paar kleine backend.mdbs als altes Erbe.
Das frontend wird eigentlich ständig geupdatet und es arbeiten ja teilweise bis zu 15 Leute in so einem backend.
Neues Pnänomen trat heute auf, die MDB wurde von einem Nutzer gesperrt OHNE das eine LDB Datei vorhanden war.
Irgendwie habe ich das Gefühl Access verhebt sich aktuell bei den LDB Dateien.
Member: akretschmer
akretschmer Jan 05, 2022 at 10:22:38 (UTC)
Goto Top
Neues Pnänomen trat heute auf, die MDB wurde von einem Nutzer gesperrt OHNE das eine LDB Datei vorhanden war.

tja, einen Kasten mit Karteikarten durch die Gegend tragen funktioniert zuverlässiger.
Member: kgborn
Solution kgborn Jan 05, 2022 at 11:44:35 (UTC)
Goto Top
Das Problem dürfte imho mit dem Dezember 2021 Sicherheitsupdate zusammen hängen. Ich habe vorgestern noch einen Beitrag dazu veröffentlicht - es gibt zwar einen Patch, der aber nicht immer funktioniert.

Status des Access-Bugs nach Dezember 2021-Update (Stand 3.1.2022)
Member: danielwoe
Solution danielwoe Jan 05, 2022 at 12:52:41 (UTC)
Goto Top
Wir hatten das selbe Problem. Bei uns hat das Einspielen des Updates KB4484211 geholfen.
Member: Alexander2
Alexander2 Jan 05, 2022 at 14:18:53 (UTC)
Goto Top
Vielen Dank, das mit dem SicherheitsUpdate wars, trat wie gesagt nach 15 Jahren das erste Mal auf.
Member: kgborn
kgborn Jan 06, 2022 at 10:25:16 (UTC)
Goto Top
Ergänzung: Der mit den Dezember 2021 Sicherheitsupdates eingeführte Access Lock-Bug soll zwar durch Korrektur-Updates gefixt sein. Aber selbst Microsoft schreibt, dass die Fixes nicht immer helfen. Ich habe mal den aktuellen Stand zusammen gefasst - falls jemand auf diesen Thread stößt.

Access-Lock-Bug: Wo die Fixes von Dezember 2021 versagen