Alles außer Reboot am Client verbieten

menace
Goto Top
Hallo zusammen,

ich muss an Windows 7 standalone Clients (ohne AD) im Startmenü alle Einträge ausblenden bzw. deaktivieren, sodass die User den PC nur noch rebooten können.
In den lokalen Richtlinien habe ich dies bzgl. schon die Optionen "Benutzerkonfiguation/Administrative Vorlagen/Startmenü --> Ein-/Aus-Schalter im Startmenü ändern" auf "neu starten" geändert.

Mit weiteren Richtlinien bzw. REG Einträgen bin ich nun soweit, dass die Standardaktion im Startmenü "neu starten" ist und alle anderen Optionen (abmelden, sperren, Benutzer wechseln, etc. ) ausgeblendet bzw. ausgegraut sind. Lediglich Herunterfahren wird noch als Option angezeigt.
Wenn ich nun die entsprechende Richlinie "Administrative Vorlagen\Startmenü und Taskleiste --> Befehle "Herunterfahren", "Neu Starten", "Energie sparen" und "Ruhezustand" entfernen und Zugriff darauf verweigern" setze, verschwindet zwar die Option "Herunterfahren", die vorher gesetze Standardaktion im Startmenü wird aber auf "abmelden" zurück gesetzt und steht nicht mehr auf "neu starten" :( face-sad
Das passiert ebenso, wenn man das Ganze per REG setzt:

hat eine/r einen Tipp, wie ich das Herunterfahren aus den Optionen bekomme und als default der neustart stehen bleibt?

Content-Key: 281625

Url: https://administrator.de/contentid/281625

Ausgedruckt am: 24.05.2022 um 16:05 Uhr

Mitglied: emeriks
emeriks 31.08.2015 um 14:58:43 Uhr
Goto Top
Hi,
Du könntest im Startmenü oder auf dem Desktop ein icon platzieren, mit Name "Neustart" und Befehl

shutdown.exe -r -t 0

E.
Mitglied: menace
menace 31.08.2015 um 15:39:36 Uhr
Goto Top
ja, das hatte ich auch zusätzlich vor.
Aber ich möchte (bzw. muss) verhindern, dass mir die User den PC herunter fahren. deshalb möchte ich die Option im Startmenü ausblende bzw. deaktivieren.
Mitglied: emeriks
emeriks 31.08.2015 aktualisiert um 15:48:08 Uhr
Goto Top
Dann musst Du dem Benutzer das Privileg "Herunterfahren des System" entziehen.

Lokale Sicherheitsrichtlinie --> Lokale Richtlinie --> Zuweisen von Benutzerrechten

Das geht auch per GPO.

E.
Mitglied: menace
menace 31.08.2015 um 16:29:24 Uhr
Goto Top
Dein Vorschlag bringt leider nur das selbe Ergebnis. Im Startmenü des Standard-Benutzers ist dann zwar Herunterfahren ausgegraut, aber die default Option steht auf Abmelden und nicht mehr auf neu starten :( face-sad
Mitglied: emeriks
emeriks 31.08.2015 um 20:28:03 Uhr
Goto Top
Es gibt doch die GPO Einstellung: Option "Abmelden" aus dem Menü "Start" entfernen.
In Kombination mit dem bereits erwähnten neustart-Icon müsste das doch gehen?
Mitglied: menace
menace 02.09.2015 aktualisiert um 10:10:51 Uhr
Goto Top
die Option ist bereits gesetzt; Hilft aber leider nicht;
sobald ich das Herunterfahren deaktiviere, springt die Default Option von neu starten auf abmelden um, aus welchem Grund auch immer.... :( face-sad


edit: hab jetzt noch einige englische Foreneinträge zu dem Thema gelesen, die alles das selbe Problem haben. Fakt ist wohl leider, dass shutdown immer möglich ist, so lange reboot möglich ist, da der reboot wohl über shutdown initiiert wird...
einziger Workaround der wohl bleibt ist, herutergefahrene PCs z.B. per automatisiertem WOL wieder ein zu schalten, damit diese wieder automatisch hochfahren und nicht aus bleiben.
Mitglied: emeriks
emeriks 02.09.2015 um 11:11:04 Uhr
Goto Top
Ich werd jetzt nicht mehr schlau aus Dich.
Natürlich bedeutet "Neustarten erlauben" auch "Herunterfahren erlauben". Ist doch logisch! "Neustarten" = "Herunterfahren" + "Starten".
Du hast darauf rumgeritten, dass die Standardeinstellung auf "Herunterfahren" stehen würde, wenn man das "Abmelden" ausblendet. Dafür war mein Lösungsansatz gedacht.
Nimm das Menü komplett raus und erstell ersatzweise den Link auf dem Desktop und gut ist.
Mitglied: menace
menace 02.09.2015 um 13:04:43 Uhr
Goto Top
ich hatte die ganze Zeit geschrieben, dass ich Herunterfahren ausblenden möchte und das default "neu Starten" sein soll!
wenn ich aber Herunterfahren verbiete, ändert sich die eingestellte Default Option von "neu starten" auf Abmelden.

das "neu starten" auch gleich voraussetzt, dass Herunterfahren aktiv ist, war mir nicht bewusst.
Soo logisch ist die Aussage "Neustarten" = "Herunterfahren" + "Starten" im Bezug auf das angesprochenen Thema für mich nicht wirklich.
Klar kann man mit neu starten den PC auch ausschalten, wenn ich ihn z.B. im Post beim Boot abwürge.
Aber wieso muss zum neu starten die Option Herunterfahren im Startmenü zwingend verfügbar sein?!?

Naja egal, habe mich mittlerweile damit abgefunden.

Trotzdem danke für Deine Hilfe